Seite 98 von 197 ErsteErste ... 488896979899100108148 ... LetzteLetzte
Ergebnis 971 bis 980 von 1970

Thema: Sonstiges :: Diskussionen & Bartalk

  1. #971
    Senior Member Avatar von Hertelbert
    Registriert seit
    23.01.2008
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    1.845

    AW: Rallye :: Diskussionen & Bartalk

    Was war denn bei euch anstatt der Gans im weihnachtlichen Backofen?
    Ralph-Mario gefällt das.

  2. #972
    Senior Member Avatar von Stefan Blank
    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    2.799

    AW: Rallye :: Diskussionen & Bartalk

    .... ein Streithammel !!!
    Silver-Blue gefällt das.

  3. #973
    Senior Member Avatar von Ralph-Mario
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Schwarzenberg
    Beiträge
    8.251

    AW: Rallye :: Diskussionen & Bartalk

    War wohl ne gestopfte Gans aus Osteuropa.
    Haben nur vergessen, den Folienbeutel mit dem weißen Pulver
    rauszunehmen...
    hubbi gefällt das.

  4. #974
    Andi Lugauer
    Gast

    AW: Sepp Wiegand Rallye Thread

    Zitat Zitat von Kroni Beitrag anzeigen
    Sehr gutes Argument. Nicht umsonst wird z.B. im Adam Cup, bei der Sichtung auch die öffentliche Darstellung bewertet. Nicht nur mit den Medien, sondern auch im Hinblick für die spätere Sponsorensuche. Oder wartet er immer noch das einer kommt und sagt: Sepp was für Auto willste und welches Programm fahren wir? Bin bestimmt keiner der "contra Wiegand" ist.
    Klingt so wie die Forderung nach der eierlegenden Wollmilchsau…

    Ich habe mir eine Weile lang Gedanken darüber gemacht, wie ich hier am Besten antworten soll. Meine Überlegung dazu: Was wäre wohl gewesen, wenn man in früheren Jahrzehnten auch so strenge Maßstäbe und Standards bei der Wahl der fahrermäßigen Besetzung der Spitzen-Rallye-Teams gesetzt hätte? Wie viele Rallye-Stars, die mit ihrem Fahrstil und ihrer Gabe, Schwung in einen Rallye-Wettbewerb zu bringen, begeistert haben, wären durch solche Regelungen verloren gegangen? Ich weiß, von früher soll ich nicht reden. Ich erinnere auch nur ganz wertfrei daran, daß beispielsweise ein Walter Röhrl, der alles andere als ein PR-Genie war, ein hochgefragter Mann bei Firmen wie der BMW-Sportabteilung oder Irmscher war, nachdem er mit seiner fahrerischen Leistung zumindest national Akzente setzen konnte. Da sind Leute wie Jochen Neerpasch ausgeschwärmt und zu ihm gegangen, mit den Worten „Fahren Sie für uns!“. Oder ein Stig Blomqvist, ein noch ärgerer Eigenbrötler. Könnt Ihr Euch die Rallye-Geschichte ohne Stig Blomqvist vorstellen? Und so könnte man noch viele Namen von Top-Rallye-Piloten nennen, die alle nicht das weltmännische Auftreten eines Rauno Aaltonen hatten, aber trotzdem ganz dick in der Szene drin waren.

    Nicht die Zeiten, die Führungskultur hat sich geändert. Ist es nicht so, daß der Rallye-Spitzen-Wettbewerb früher viel mehr Attraktion geboten hat, da viel bunter und spannender als heute, und daß die beteiligten Werke mindestens den gleichen Werbeerfolg und – damit verbunden – kommerziellen Erfolg aus ihren Engagements geschöpft haben wie heute? Ich frage mich, wer von diesem angeblich so glorreichen Wandel profitiert, und wie lange man noch so weitermachen möchte…?

    Vielleicht wäre ein Sepp Wiegand unter den „alten“ Begebenheiten schon lange ein ganz großer Star, vielleicht auch nicht. Aber Eines steht fest: Den potentiellen Ogier-Herausforderern wird es verdammt schwer gemacht, nach Oben zu kommen. Für meinen Geschmack zu schwer!

    Man sieht ja, was dabei herauskommt..

  5. #975
    Senior Member Avatar von rallyeracer1002
    Registriert seit
    20.08.2009
    Ort
    Sargans
    Beiträge
    642

    AW: Sepp Wiegand Rallye Thread

    Leistung hin und her --> Talent hin und her --> Auftreten hin und her........
    all das Interessiert in D leider keinen Sponsor, wennst nicht schon von vornherein einen grossen Namen hast.
    Die ganze Sch..... fängt doch hier bei den Verbänden an. Da ist ja schon jeder gegen jeden. Und ein Verein will die ganz grosse Macht haben.
    Also kümmern die sich da einen Scheiss um Förderung und so weiter. Da kann auch ein Vize Europameister nicht dagegen anstinken.
    Leider schauen sich besagte Vereine nicht die Förderungen über den Grenzen an. Frankreich / Italien z.B.
    fährste Quer....dann haste mehr......
    Spass ist, wenn man nach der Rallye die Fliegen von der Seitenscheibe kratzt

  6. #976
    Senior Member Avatar von Lauda12
    Registriert seit
    27.09.2008
    Ort
    Niederbreitbach
    Beiträge
    809

    AW: Sepp Wiegand Rallye Thread

    Ich denke als Deutscher hast du im Rallyesport nur die Chance in die WM in ein WRC zu kommen , wenn du überdurchschnittlich gut bist und was viel wichtiger ist , du musst selber einen ganz großen Sack mit Geld im Keller haben ! Wer in Deutschland im Rallyesport auf die Hilfe von Sponsoren für EM oder WM hofft, der kann den Helm gleich wieder an den Nagel hängen . Auch wenn Wiegand Europameister geworden wäre , hätte er nicht den Weg genommen den ein Lappi gegangen ist , weil ich glaube das bei Wiegand einfach die Leute im Hintergrund gewesen sind und immer noch fehlen und so leid wie es mir tut , irgend wie beschleicht mich das Gefühl das es auch einem Kreim nicht besser gehen wird !
    Geändert von Lauda12 (22.01.2016 um 21:05 Uhr)

  7. #977
    Senior Member Avatar von rallyeracer1002
    Registriert seit
    20.08.2009
    Ort
    Sargans
    Beiträge
    642

    AW: Sepp Wiegand Rallye Thread

    Zitat Zitat von Lauda12 Beitrag anzeigen
    Ich denke als Deutscher hast du im Rallyesport nur die Chance in die WM in ein WRC zu kommen , wenn du überdurchschnittlich gut bist und was viel wichtiger ist , du musst selber einen ganz großen Sack mit Geld im Keller haben ! Wer in Deutschland im Rallyesport auf die Hilfe von Sponsoren für EM oder WM hofft, der kann den Helm gleich wieder an den Nagel hängen . Auch wenn Wiegand Europameister geworden wäre , hätte er nicht den Weg genommen den ein Lappi gegangen ist , weil ich glaube das bei Wiegand einfach die Leute im Hintergrund gewesen sind und immer noch fehlen und so leid wie es mir tut , irgend wie beschleicht mich das Gefühl das es auch einem Kreim nicht besser gehen wird !
    Das Gefühl habe ich auch. Denn wenn die Gelder die vorallem aus der eigenen Familie kommen, weg sind wird es vermutlich auch schwierig werden für ihn.

    In Skandinavien gibt's eben aber auch Manager die sich um ihre Talente kümmern, siehe Kalle....... und das mit 17 Jahren schon.
    Damit ist doch schon alles gesagt oder?
    Leider gibt es sowas in D nicht.
    Eigentlich Schade, aber ist eben so.
    fährste Quer....dann haste mehr......
    Spass ist, wenn man nach der Rallye die Fliegen von der Seitenscheibe kratzt

  8. #978
    Senior Member
    Registriert seit
    15.11.2004
    Beiträge
    515

    AW: Sepp Wiegand Rallye Thread

    Es ist in Deutschland nicht anders wie in allen anderen Ländern. Um das mal mit den Talenten und deren Werdegang auf der Rundstrecke zu vergleichen haben diese bis zu ihrem 18 Lebensjahr und darüber hinaus oft schon 100 Tausende verbrannt . Ich denke wenn das bei einigen Rallye-Talenten ähnlich gewesen wäre würden diese heute auch erfolgreicher bzw. besser aufgestellt sein. Fakt ist, einen großen Teil der Ambitionen hängt vom Kart Bereich an bis zum Führerschein und erstem eigenen Auto vom Eigenkapital und nicht von Sponsoren ab.
    Spezi137 gefällt das.

  9. #979
    Senior Member Avatar von Marc
    Registriert seit
    10.08.2001
    Beiträge
    800

    AW: Sepp Wiegand Rallye Thread

    Aus diesem Grund empfinde ich es äußerst hoch anzurechnen, dass und wie sich etwa ein Armin Kremer im internationalen Rallyesport engagiert. Er hat (immer noch) die Klasse und das Geld und mittlerweile auch wieder die Zeit es auszugeben. Vor allem aber hat er einfach immer noch den Antrieb es zu tun das ganze immer noch akribisch anzugehen wie ein Youngster. Ich bin immer wieder überrascht, wie wenig "Herrenfahrermentalität" da vorhanden ist.
    Er zeigt aber noch viel mehr, dass in D auch nach Röhrl und Schwarz wirklich gute Rallyefahrer entstanden sind, die halt wenn Geld vorhanden ist, durchaus vorne mitmischen und ein sportliches Level bedienen können.

    Was mir fehlt, ist vielfach die Zielstrebigkeit und der bedingungslose Wille etwas auf die Beine zu stellen. Entweder es fehlt den jungen Fahrern grundsätzlich, oder sie werden durch die Beispiele der Gescheiterten in den letzten 20 Jahren, irgendwann die Motivation verlieren. Ist zwar menschlich verständlich, andererseits aber auch für mich Beweis, dass es richtig ist, ihn nicht weiter zu fördern.
    Es gab da ja mal so eine Story vor ein paar Ausgaben im Rallye-Magazin Print in der das beobachtet wurde und deren Erkenntnis daraus ich absolut genau so sehe.

  10. #980
    Senior Member Avatar von hendrik
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Grünhain
    Beiträge
    1.079

    AW: Sepp Wiegand Rallye Thread

    Zitat Zitat von rallyeracer1002 Beitrag anzeigen
    Das Gefühl habe ich auch. Denn wenn die Gelder die vorallem aus der eigenen Familie kommen, weg sind wird es vermutlich auch schwierig werden für ihn.

    In Skandinavien gibt's eben aber auch Manager die sich um ihre Talente kümmern, siehe Kalle....... und das mit 17 Jahren schon.
    Damit ist doch schon alles gesagt oder?
    Leider gibt es sowas in D nicht.
    Eigentlich Schade, aber ist eben so.
    Kalle ist 15 !!!!
    Verhaut die komplette nationale Konkurrenz (u.a. Martin svilis bekannt aus der Lausitz und kein Nasenbohrer)
    Fährt erst das 2. Jahr und schon im S2000. Hat einen erfolgreichen Vater + Namen und kommt aus dem richtigen Land.
    Wer das nicht fördert ist selbst schuld.

    In D. undenkbar. Hier wollen alle gleich in die WM !

Ähnliche Themen

  1. Dinkel-Unfall sorgt für Diskussionen - DMSB schaltet sich ein
    Von rallye-magazin.de im Forum rallye::news
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 28.10.2019, 14:32
  2. Rallye Mexiko nach WP20: Diskussionen um Power-Stage
    Von rallye-magazin.de im Forum rallye::news
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.2018, 17:47
  3. Grabfeld-Rallye: Schumann-Sieg sorgt für Diskussionen
    Von rallye-magazin.de im Forum rallye::news
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2017, 13:45
  4. Rallye Schweden: Diskussionen um Shakedown
    Von rallye-magazin.de im Forum rallye::news
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2017, 20:36
  5. Diskussionen um WM-Lauf in der Türkei
    Von rallye-magazin.de im Forum rallye::news
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.11.2016, 09:54

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •