Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 63

Thema: Diesel vs. Elektro vs. Hybrid vs. Zukunft?

  1. #1
    Senior Member
    Registriert seit
    26.01.2010
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.254

    Diesel vs. Elektro vs. Hybrid vs. Zukunft?

    Müssen jetzt auch "Spagetti mit Tomatensoße" verboten werden ?

    Der Irrsinn ist überall. Seht selbst:

    http://mediathek.daserste.de/Reporta...entId=59193682
    Geändert von Frank Ehrhardt (09.01.2019 um 13:29 Uhr)

  2. #2
    Senior Member Avatar von Stefan Blank
    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    2.786

    AW: Rallye :: Diskussionen & Bartalk

    Der Bericht zeigt eindeutig, dass wissenschaftlich gewonnene Erkenntnisse von denen mit Füßen getreten werden, die nur darauf aus sind, dem Bürger mehr und mehr Geld durch Abgaben, Steuern und Gebühren aus der Tasche zu ziehen... Gegen Taschendiebe und "Enkeltrickbetrüger" fahren Legislative und Judikative schwere Geschütze auf.
    Aber es ist, wie überall auf der Welt: die Profiteure sind diejenigen, die von ihren Lobbies gesponsert werden.
    Andi Lugauer gefällt das.

  3. #3
    Senior Member Avatar von Lancia_037_Rally
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Minga
    Beiträge
    2.361

    AW: Diesel vs. Elektro vs. Hybrid vs. Zukunft?

    Das schlimme ist eigentlich das das bisschen Physik dahinter kaum mehr einer vernünftig versteht. Somit machen Journalisten quasi Wissenschaft.

    Und das Problem haben wir nicht nur beim Diesel.
    6right THE RALLYBLOG
    https://6right.wordpress.com

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    26.01.2010
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.254

    AW: Diesel vs. Elektro vs. Hybrid vs. Zukunft?

    Zitat Zitat von Lancia_037_Rally Beitrag anzeigen
    Das schlimme ist eigentlich das das bisschen Physik dahinter kaum mehr einer vernünftig versteht. Somit machen Journalisten quasi Wissenschaft.

    ….und hier u.a. die Erklärung, wie groß die Feinstaubmengen überhaupt sind - winzig im Vergleich zu dem, was ein Raucher zu sich nimmt.



    Da hätte tatsächlich nur der gesunde Menschenverstand geholfen den Diesel-Irrsinn zu vermeiden. Aber dieser fehlt den VolksvertreterInnen oft seit vielen Jahren.
    Und bevor Deutschland völlig verblödet, müssen sofortige Demos her - z.B. als " Rotwesten " (?)

    Von der ersten deutschen "Sektionsradarfalle" in Höhe Laatzen-Rethen grüßt FBE
    Geändert von Frank Ehrhardt (24.01.2019 um 14:58 Uhr)

  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    26.01.2010
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.254

    AW: Diesel vs. Elektro vs. Hybrid vs. Zukunft?

    Wenn die Grenzwerte tatsächlich Irrsinn sind, dann hätte man nach den ersten 17 Minuten die Diskussion beenden können.

    Aber es kamen ja noch die letzten 3 Minuten mit der Aussage, dass Autos, angetrieben mittels großer Batterien, wohl eher keine wirklich geeignete Lösung sind.

    https://www.daserste.de/information/...-wahn-106.html



    ….und seit Montag 21.01. ist im deutschen "Blätterwald" die Hölle los !


    Richtig so.


    FBE
    Andi Lugauer gefällt das.

  6. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    26.01.2010
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.254

    AW: Diesel vs. Elektro vs. Hybrid vs. Zukunft?

    Aufwachen liebe Politiker*innen !

    Schraubt schnell die Diesel-Verbotsschilder ab.


    https://www.ardmediathek.de/ard/play...chenfehler-vor
    Andi Lugauer gefällt das.

  7. #7
    New Member
    Registriert seit
    17.01.2019
    Beiträge
    3

    AW: Diesel vs. Elektro vs. Hybrid vs. Zukunft?

    https://www.welt.de/motor/news/artic...barometer.html

    Beim eigentlich vorgesehenen Euro-5-Diesel-Fahrverbot macht man schon einen Rückzieher:
    https://www.swr.de/swraktuell/baden-...ung-25404.html

  8. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    28.09.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.033

    AW: Diesel vs. Elektro vs. Hybrid vs. Zukunft?

    Hier habe ich zufällig etwas gefunden, was indirekt zum Thema paßt.



    Also ich ziehe Resümee: Das gab's schon einmal, daß die Politik einen wesentlichen Eingriff auf technische Entwicklungen/Ausrichtungen Einfluß genommen hat. Aus welchen Beweggründen heraus auch immer. Ob es wirklich klug war...?

    Ich weiß natürlich nicht, ob man Alles, was Dankwart Eiermann (eine von mir sehr geschätzte Techniker-Persönlichkeit, im Übrigen) hier preisgibt, wörtlich nehmen kann. Ob man tatsächlich - entsprechende Man-Power vorausgesetzt - den Kreiskolbenmotor so hinbekommen hätte können, daß er mit dem standardmäßigen Hubkolbenmotor in Sachen Verbrauch konkurrenzfähig ist. Und ob wirklich ein Nachweis dafür erbracht worden ist, auf den man in technologischer Hinsicht bauen kann.

    Aber ich denke schon, daß es politische (und wohl auch wirtschaftspolitisch motivierte) Machtspiele waren, die letztendlich den Kreiskolbenmotor maßgeblich ins Out gedrängt haben. So wie man heute versucht, mehr oder weniger mit Gewalt den Elektroantrieb im Auto durchzuboxen. Und daß man den Motorsport nicht stärker (eigentlich so gut wie überhaupt nicht) dafür einspannt, um nach energieeffizienteren Motoren zu forschen, ist meiner Meinung nach auch das Resultat einer fatalen Fehlpolitik!

    Haben wir Konsumenten eigentlich keine Lobby? Und falls ja, woran liegt das?
    Von nix kommt nix!

  9. #9
    Member Avatar von mike_hd
    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    195

    AW: Diesel vs. Elektro vs. Hybrid vs. Zukunft?

    Zitat Zitat von Andi Lugauer Beitrag anzeigen
    - den Kreiskolbenmotor so hinbekommen hätte können, daß er mit dem standardmäßigen Hubkolbenmotor in Sachen Verbrauch konkurrenzfähig ist.
    Problem vom Kreiskolben war weniger der Verbrauch, im RX 7 hat das ja einigermaßen funktioniert.
    Der Grund für das Aus waren die Abgaswerte auf Grund des ungünstigen Brennraums.

  10. #10
    Senior Member
    Registriert seit
    28.09.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.033

    AW: Diesel vs. Elektro vs. Hybrid vs. Zukunft?

    Zitat Zitat von mike_hd Beitrag anzeigen
    Problem vom Kreiskolben war weniger der Verbrauch, im RX 7 hat das ja einigermaßen funktioniert.
    Der Grund für das Aus waren die Abgaswerte auf Grund des ungünstigen Brennraums.
    Jetzt hast Du mich neugierig gemacht...

    Ungünstiger Brennraum: Das leuchtet ein. Abgaswerte und Verbrauch stehen ja immer stark miteinander in Verbindung (außer bei Dingen wie Stickoxiden). Außerdem gibt es ja solche Dinge wie Katalysatoren oder Lufteinblasung, wie es BMW einmal bei seinen Motorrad-Boxermotoren angewendet hat.

    Die Frage ist für mich auch, ob den prinzipiellen Nachteilen des Kreiskolbenmotors nicht auch prinzipielle Vorteile gegenüberstehen, die man mit etwas mehr Entwicklungsarbeit stärker nützen kann.

    Vermutlich sind die Abgas-Nachteile beim Einsatz von Wasserstoff als Antrieb hinfällig, weil die chemische Zusammensetzung des Brennstoffs ja eine andere ist.
    Von nix kommt nix!

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. VW Pikes Peak Elektro-Renner mit 'nur' 680 PS
    Von rallye-magazin.de im Forum rallye::news
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.06.2018, 06:24
  2. Zukunft Elektro-Rallycross: 1.000 PS und vier Motoren
    Von rallye-magazin.de im Forum rallye::news
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2016, 19:19
  3. BYD bringt Hybrid in der Rallyesport
    Von rallye-magazin.de im Forum rallye::news
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.12.2014, 13:41
  4. Lackierung Citroen C4 WRC Hybrid
    Von pee im Forum rallye::talk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 14:47

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •