Seite 11 von 20 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 195

Thema: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

  1. #101
    Senior Member Avatar von Hadef
    Registriert seit
    07.02.2006
    Ort
    Schlitz
    Beiträge
    597

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Zitat Zitat von kampfzwerg Beitrag anzeigen
    Entschuldige mal, doch daß ist schlicht weg falsch.
    Wir reden hier von G-Autos ähm CTC geht´s noch ????

    Ist Dir schon irgendwie klar, das bei einem CTC Auto alles so sein muß wie es mal homologiert war u. bei einem G-Auto ist da gar nix so!!!
    Also nicht mal ansatzweise irgendwas so wie es sein müßte um in der CTC zu starten.

    Desweiteren ist die CTC nach Gruppe A oder N Homologation somit haßt Du genau die gleichen Gewichte einzuhalten, z. B. bei 2 Ltr. Hubraum 1030 kg in der F 1050 kg, meinst daß die 20 kg einen riesigen Unterschied machen ???

    In den Homologationen, die ich bisher in den Fingern hatte, war/ist erst mal das Serienauto homologiert (waren 4 oder 5 Stück). Somit wäre das kein großes Problem. Man müsste halt die Teile, die in der G frei sind (sind ja nicht so viele) wieder auf Serie oder der Homologation entsprechend bauen, dann wäre das also kein Problem, zumindest von der Technik.
    Allerdings weiß ich nicht, ob das immer so ist.

  2. #102
    Member Avatar von kampfzwerg
    Registriert seit
    26.10.2008
    Ort
    kößlarn
    Beiträge
    31

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Zitat Zitat von nova Beitrag anzeigen
    @ Kampfzwerg,

    anhand deines Avatars und dem verlauf hier tippe ich mal darauf das du einen polo g40 fährst?!

    Bei der Gruppe G ist es doch eh so, das nach einer gewissen Zeit, 20 oder 25 Jahren die Autos eh auslaufen, wenn ich mich nicht irre.

    Somit musste dich doch auf kurz oder lang eh um eine neue Gruppe kümmern, wo du mit denem Fahrzeug fahren kannst.
    Ich weiß nun nicht, wieviel Zeit dir noch bleibt bis zur Höchstgrenze aber ganz soviel sollte es ja nicht mehr sein.

    Daher würde ich die Fahrzeuge, die eh in absehbarer Zeit aus dem Gruppe G Raster fallen eh aussen vorlassen bei der Bestimmung von ggf. neuen Gruppen oder der Einteilung von vorhandenen.


    Zu den gewichtsteinteilungen in der F und H

    Es gibt in beiden bereichen noch genug alte Autos, so das man hier mit der Anhebung der Gewichte auch vorsichtig sein muss. Wenn hinter das Gewicht höher ist, als das zugelassende Gesamtgewicht wirds kriminiell.
    Daher würde ich bei den 8v's die jetzigen gewichte lassen und die 16v's eventuell anheben. Wer dann in seinem youngtimer die neueste Technik verbauen will, der muss ebend auch dafür sorgen das er das mehrgewicht irgendwie unterbekommt, ohne das es sicherheitsrisiko ist oder ebend sonst mit dem 8V vorlieb nehmen.

    Erklärung:
    16v= mehr ventiltechnik 8v= zwei ventile pro Zylinder

    Somit würde man vielleicht ein Kompromis finden.
    Viele min. Gewichte sind ja jetzt schön höher als die Seriengewichte in der F bei Fahrzeugen die um 20 Jahre alt sind. Daher würde ich es versuchen über die Anzahl der Ventile zu regeln, wie es ja schon jetzt zum Teil gehandhabt wird.

    Oder wenn man es ganz undurchsichtig gestalten will, gibts ahlt für seq. Getribe +x KG, für mehrventiler +X KG, für ...
    Servus,

    um mich geht es mir hier gar nicht, da ich seit einigen Jahren H fahre.

    Mich nervt es nur gewaltig wenn z. B. unser oberschlauer Martin einfach die wildesten völlig haltlosen Behauptungen aufstellt (haltlos, weil in einem Satz sofort widerlegbar) mit veralgemeinerungen u. Worten wie
    "ALLE G-Autos" u. "ohne Änderungen".
    Sich dann selbst 2 mal hintereinander korrigiert u. mich persönlich angreift u. dabei auch noch was falsch macht.



    Dabei geht´s mir darum, daß möglicherweise evtl. G-Neulinge diese wilden Behauptungen glauben, u. dann äußerst verwundert sind, wenn´s dann lange Gesichter gibt, weil sie einfach irgendeinen Unsinn, den jemand sei es aus Langeweile oder aus Unwissenheit hier gepostet hat.

    Also nochmal um mich geht´s mir am wenigsten, ich bin nicht so wichtig wie manche u. hab auch nicht so ein chronisches Mitteilungsbedürfnis, nur ab u. zu kann man sich wenn wirklich Unsinn (keine Meinung, sondern eben falsche Dinge) gepostet werden nicht mehr zurückhalten u. schreibt mal was dazu.

    Deinen Vorschlag finde ich praxisnahe, leicht umsetzbar u. gut.

    Ich lese bei dem Thema jetzt nur noch mit u. schreib dazu nix mehr, ich wollt nur mal was klarstellen.

    Gruß

  3. #103
    MartinGSI
    Gast

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    So was ist den an meinen Aussagen so falsch?
    Ich weis, alles was ich sagen ist komplett erlogen und vollkommener schwachsinn. Oder?

    Hab mir mal die ergebnissliste der oberland genommen

    limmer seinen golf. Gewicht ins auto und f fahren

    Impreza GT. Luftmengenbegrenzer und gewicht ins auto. F Fahren
    Fiesta. Gewicht ins auto und fahren

    Corsa C gsi (der braucht laut nmeinem kenntnissstand nicht mal gewicht zuladen). F fahren.

    Kathrein war es e nur limmer sein golf

    in emmersdorf war noch nen E30 318is da. da müsste es auch ohne gewicht in die F gehen!


    Also bitte erkläre mir dummen F fahrer was an meiner aussage den so falsch war!

    Ich bin der letzte der einen Fehler nicht einsieht. Aber ich sehe keinen


    DRUM ZEIG IHN MIR!!!!


    Aber hör auf zu behaupten ich läge falsch, ohne dies in irgend einer weise zu belegen!


    @nova. Die 8 und 16v regelung finde ich top! Kenns ja so vom Slalom! Denke das wäre auch ein vorschlag wo sich der DMSB auch vielleicht drauf einlassen könnte, weil es ja in anderen disziplinen so gehandhabt wird!

  4. #104
    Senior Member Avatar von Carbon
    Registriert seit
    05.06.2003
    Beiträge
    3.726

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Ähhmmm, in der Gruppe H (Rallyesport) gibt es schon länger unterschiedliche Gewichte für 2- und 4-Ventieler!

    Aber es geht doch um die G

    In den Homologationen, die ich bisher in den Fingern hatte, war/ist erst mal das Serienauto homologiert (waren 4 oder 5 Stück). Somit wäre das kein großes Problem. Man müsste halt die Teile, die in der G frei sind (sind ja nicht so viele) wieder auf Serie oder der Homologation entsprechend bauen, dann wäre das also kein Problem, zumindest von der Technik.
    Allerdings weiß ich nicht, ob das immer so ist.
    Ja und, was willst du uns damit sagen? Damit änderst du aber nicht das Problem, das du mit einem reinen Serienauto gegen Gr.N-Autos in der CTC fahren musst/sollst. Wie willst du das trennen? Zumal es für neuere Fahrzeuge immer weniger Homologationen gibt und ein Neueres Fahrzeug in der CTC ja wohl nix zu suchen hat.

    Ein reines G-Auto in eine anderen Gruppe/Klasse zu stecken geht einfach nicht, weil man "von der Technik her" immer unterlegen ist. Dies führt zu sportlicher Ungerechtigkeit und Missmut. Es sei denn man rüstet auf die Gruppe um.
    Also macht das, was R.B. schreibt schon Sinn-entweder G wie gehabt oder ganz weg.
    Es boxt ja auch kein Weltergewichtler gegen einen Mittelgewichtler.

    Warum versucht man nicht, die G für Einsteiger attraktiver zu machen und somit die Starterzahlen zu erhöhen.
    Vorschlag:
    Ähnlich wie im Berg-Cup Gruppe H (8V-Trophy), bekommen G Fahrzeuge für Meisterschaften einen Bonus. Soll heißen-für die Berechnung der Punkte für Landes oder Gaumeisterschaften zusätzlich zur Formel noch x% der erreichten Punkte obendrauf.

  5. #105
    Member
    Registriert seit
    26.12.2008
    Ort
    Heiligenwald
    Beiträge
    116

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Zitat Zitat von Carbon Beitrag anzeigen
    Warum versucht man nicht, die G für Einsteiger attraktiver zu machen und somit die Starterzahlen zu erhöhen.
    Andersrum, man sollte erst mal verstehen, warum die Gruppe G so unattraktiv ist. Eigentlich müsste die Gruppe die meisten Autos stellen.

  6. #106
    Senior Member
    Registriert seit
    05.01.2007
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    734

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Zitat Zitat von dbdaniel Beitrag anzeigen
    Andersrum, man sollte erst mal verstehen, warum die Gruppe G so unattraktiv ist. Eigentlich müsste die Gruppe die meisten Autos stellen.
    liegt wohl am Image (wenn ich hier ja schon die Aussage lesen muss, G-Autos sind keine "richtigen Rallye-Autos", blos weil sie noch ne Rückbank drin haben und die dB in gemäßigten Bereichen liegen. Ich hab wohl die letzen 6 Jahre Kindergeburtstag gefeiert während die anderen die Sau auf den WPs rausgelassen haben...)

    und an den Startzeiten (an der Grabfeld z.B. fahr ich erst aus dem Startpark, wenn die ersten 20 zum Regrouing schon da sind)

    ansonsten kann ich es mir auch nicht erklären, 2006 waren wir in der G19 im Schnitt noch zu 10t unterwegs, letztes Jahr 4...

  7. #107
    Member
    Registriert seit
    03.09.2010
    Ort
    Gedern
    Beiträge
    69

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    das trifft den nagel wohl so ziemlich aufn kopf
    is doch ne ganz einfache rechnung:
    laut=schnell; schnell=spektakulär ; spektakulär=intressant

    die andere sache is auch das en (gesamt)siegfähiges g-auto auch wahrscheinlich net viel weniger kosten wird als en gleichwertiges fahrzeug anderer klassen (evtl. auch mehr?) also wird sich doch im endeffekt gleich "was richtiges" angeschafft... bzw. nach h o.ä. aufgebaut wo einfach mehr möglich ist...(sowohl im sinne von siegfähigkeit als auch von umbauten bzw. aufbauten etc.pp)


    was aber die wenigsten sehen is das die jungs in der g teilweise wesentlich heftiger unterwegs sind und zt auch mehr risiko gehn als leute höherer klassen, weil mangelnde leistung halt irgendwie weg gemacht werden soll/will/muss what ever...

    auf jedenfall wärs aber absoluter schwachsinn die g abzuschaffen weil dort wirklich die leute sind die halt en fahrzeug fertig für was weis ich 4000€ erstanden haben und mit ihrem kleinen budget und unterlegenem material trotzdem mitfahren wollen weils spass macht...und das sind doch im endeffekt die leute von denen der sport doch am meisten lebt oder hab ich jetzt en totalen knick in de optik....
    meike gefällt das.

  8. #108
    Member
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    lichtentanne
    Beiträge
    93

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    wer auf die glorreiche idee gekommen ist mit der abschaffung der gruppe g dem rallyesport etwas gutes zu tun frage ich mich allen ernstes. man kann ja aber über das wettrüsten in der h geteilter meinung sein aber die gruppe g ist für mich die mutter des rallyesports und ich ziehe den hut vor jedem der mit nem reinen serienauto zeigt was geht.danke für tollen sport u meinen respekt.was ich mir wünsche ist das in punkto sicherheit das gleiche wie in jeder anderen gruppe verlangt wird.und ob autos der g21 wirklich in dem geist der g entsprechen denke ich nicht
    meike gefällt das.

  9. #109
    Senior Member Avatar von Hadef
    Registriert seit
    07.02.2006
    Ort
    Schlitz
    Beiträge
    597

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Zitat Zitat von Carbon Beitrag anzeigen

    Ja und, was willst du uns damit sagen? Damit änderst du aber nicht das Problem, das du mit einem reinen Serienauto gegen Gr.N-Autos in der CTC fahren musst/sollst. Wie willst du das trennen? Zumal es für neuere Fahrzeuge immer weniger Homologationen gibt und ein Neueres Fahrzeug in der CTC ja wohl nix zu suchen hat.

    Ein reines G-Auto in eine anderen Gruppe/Klasse zu stecken geht einfach nicht, weil man "von der Technik her" immer unterlegen ist. Dies führt zu sportlicher Ungerechtigkeit und Missmut. Es sei denn man rüstet auf die Gruppe um.
    Also macht das, was R.B. schreibt schon Sinn-entweder G wie gehabt oder ganz weg.
    Es boxt ja auch kein Weltergewichtler gegen einen Mittelgewichtler.


    Damit will ich nur sagen, dass jedes G-Auto in die CTC passt, sofern es eine Homologation gibt. Denn genau das hat Kampfzwerg ja bestritten. Ob das Sinn macht, will ich mal offen lassen. Aber es würde zumindest funktionieren. So unterlegen sind die G-Autos auch gar nicht, allerdings nur die Neueren. Ein vernünftig gefahrener Gruppe G Honda Civic (Type R) dürfte nicht langsamer sein, als ein Gruppe N Kadett oder Astra. Selbst im Gruppe-A-Trim müsste sich der Opel schon strecken. Gibt aber natürlich auch genug Beispiele, wo das nicht mal ansatzweise passt. Aber selbst innerhalb der G gibt es Autos, die besser oder schlechter sind.
    Escort MK1 Driver gefällt das.

  10. #110
    Member Avatar von Escort MK1 Driver
    Registriert seit
    10.02.2009
    Ort
    Westerngrund
    Beiträge
    69

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Hallo @all,

    es ist immer wieder witzig nach ein paar Tagen Abstinenz die vielen Kommentare und Beiträge zu der möglichen Abschaffung der Gruppe G zu lesen.
    Auffällig ist wie viele es gibt die vom techn. Reglement der verschiedenen Gruppen großen Nachholbedarf haben.

    Ein Homologationsblatt für die R1 Klassen befreit nicht den Eintrag des TüV Sachverständigen.
    Damit überhaupt so ein Auto auf die Straße kommt (abgeschalteter Airbag, ABS, ESP und Sport-Kat), war es wichtig das es die neue Motorsportzulassung gibt. Daher weht der Wind wem jetzt ein Licht aufgeht.
    Für diejenigen wo es dunkel bleibt, hier ein Streichholz:
    Der DMSB macht sich mit Lobiisten beim Bundesverkehrsministerium stark für eine Motorsportzulassung, begründet das damit, dass neue Fahrzeuge nicht zum Rallyesport genutzt werden können und die Hersteller dadurch benachteiligt sind ihre neuen Fahrzeuge marketingseitig einzusetzen. Bedingt durch das Problem, dass Fahrzeuge nach 1998 (glaube ich, also nicht festnageln) einen funktionsfähigen Airbag und ABS haben müssen und die Abgaswerte eingehalten werden müssen, also dies nicht Zulassungsfähig ist (offiziell).
    Also stimmt irgendwann das Bundesverkehrsministerium zu und es gibt diese Sonderzulassungsregelung.
    Nun will keiner mit den neuen Autos fahren, weil wir ja schöne und spektakuläre H Autos und kostengünstige G Autos haben.
    Also müssen wir was ändern.......

    Streichholz aus !!!

    Aber ich bin auch erfreut das der eine oder andere Vorschlag dabei war der durchaus für eine Diskussion mit dem DMSB es Wert wäre. Danke an PetterS Beitrag #94

    Aber noch mal der Hinweis, wenn Autos in der G nicht mehr zugelassen sind durch das neue Reglement, können diese in der F fahren, aber dann nach dem jetzigen Gruppe F Reglement, heißt für Turbos Air-Restriktor (erhöhte Kosten durch Mappingänderung ist klar) und nach Hubraum und dann das Mindestgewicht, was jeder locker schafft :-)

    Zu den Starterzahlen in der Gruppe G, die sind natürlich sehr stark Regionsabhängig, da muss man auch mal über den Tellerrand schauen. In den Regionen wo die Golf II Armada unterwegs ist, gibt es natürlich immer viel Starter in der G18. Ansonsten sind die Klassen in der G ohne große Dominanz einzelner Klassen.
    Aus meiner Sicht muss auch keiner aus der G19 jammern wenn er mit der G20 zusammen gelegt wird. Das passiert auch in fast allen Regionen mal bei Veranstaltungen, da nicht genügend Starter (<3) und trotzdem schlagen diese sich wacker. Aber im Grunde können wir doch in der G froh sein wenn nicht jedesmal die Klassen zusammen gelegt werden müssen im Schnitt über alle Regionen gesehen.

    Also nochmal es wird definitiv kein neues Gruppe G Reglement geben, lieber wird die G vorher abgeschafft.
    Einziger Weg ist eine Klassenreduzierung in der G so das günstige gebrauchte Fahrzeuge in der G erhalten bleiben.

    Ach und bitte lasst Eure gegenseitigen Beschimpfungen, die bringen uns hier absolut kein stückchen weiter.

    Gruß

    R.P.

Seite 11 von 20 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gruppe F/H
    Von Racer1291 im Forum rallye::technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.11.2012, 23:28
  2. Gruppe B
    Von FanVomKadett im Forum rallye::talk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2008, 18:37
  3. Gruppe G
    Von Yogi im Forum rallye::aktiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2004, 17:47
  4. Gruppe N WM
    Von RallyeDrift.de im Forum rallye::talk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2002, 11:40

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •