Seite 9 von 20 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 195

Thema: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

  1. #81
    Member Avatar von 131zippo
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Winnenden
    Beiträge
    161

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Zitat Zitat von Sideways40699 Beitrag anzeigen
    ...ABER:
    Ich habe da das Gefühl, dass unter den "G'lern" weniger Schulterschluss herrscht wie unter den H-Tretern...
    leider hast du wohl recht!

    gruss zippo

  2. #82
    Member Avatar von Escort MK1 Driver
    Registriert seit
    10.02.2009
    Ort
    Westerngrund
    Beiträge
    69

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    mmmmhhhhhhh,

    glaubt Ihr das wir so weiter kommen?

    Haben wir vernünftige Zahlen?
    Die Gruppe H Leute haben eine Auswertung gemacht, danach hat die Gruppe G bei Nat.200 Rallyes einen Anteil von 16% im Durchschnitt

    Haben wir vernünftige Konzepte?
    Eigentlich nicht. Wenn Wir überhaupt die Gruppe G erhalten wollen, dann nur mit einer Reduzierung der Klassen.

    Ihr habt anscheinend nicht raus lesen können aus meinen Beiträgen worum es auf der sportpolitischen Ebene geht.
    Man will im Nat. A und Nat. B Rallyesport Platz machen für die neuen R1 Fahrzeuge um modernen Fahrzeugen und den Herstellern eine breite Bühne zu bieten. Fragt sich zwar wer sich das leisten kann, aber die wird es wie immer geben.
    Zu diesem Zweck sollen zum einen die potenten und mittlerweile ungeliebten Gruppe H Autos verschwinden und zum anderen soll ebenfalls die Gruppe G die Bühne freigeben. Von günstigem Einstieg mit G-Autos will im Fachausschuß Rallye niemand was hören.

    Eins ist sicher eine wirkliche Klassenreduzierung wie vom DMSB vorgeschoben wird es nicht geben, da die R-Klassen dafür als Ersatz kommen werden.

    Eins ist klar, in der Gruppe H sind dem DMSB solche Autos wie von M. Koch, F. Köhler und R. Reindl oder R. Ramonat ein Dorn im Auge.
    In der Gruppe G sind dies hauptsächlich die EVO`s und auch der eine oder andere Subaru aus der G21.

    So ist der Grundtenor und die Einstellung der Fachausschuss und im übrigen auch des einen oder anderen Mitglied des Exekutivkomitees.

    Neue techn. Reglements bauen um die Gruppe G in eine neue Gruppe xyz zu bringen, wird keinerlei Zustimmung erhalten, dafür ist die Zeit zu knapp. Im April wird der Sack zugemacht oder es verschiebt sich alles um ein Jahr. Das Reglement aus Österreich klingt gut, aber dafür isses zu spät, so etwas wird es nicht geben. Wenn ein neues techn. Reglement geschaffen wird, dann nur das Nationale R1-R3 Reglement.

    Fakt ist, momentan ändert sich für die meisten nix bis 2016 in der Gruppe G sowohl beim Vorschlag des DMSB als auch bei meinem Vorschlag.
    Bei meinem Vorschlag existieren danach noch die G-Sauger, beim DMSB kein G-Auto mehr, dafür nur R1-R3 Autos.

    Klar ist in Zeiten des downsizing der Turbo Motor auf dem Vormarsch, aber dafür soll es ja die R-Klassen geben. Da wird es dann eine nationale NR1BT geben oder eine NR1AT.

    Im übrigen, im Fachausschuss Rallye, sitzt kein einziger hauptamtlicher DMSB Mitarbeiter, die Mitglieder des Ausschuss sind alles ehrenamtliche Personen, die teilweise Rallyeveranstalter sind, oder langjähriger anerkannter Beobachter der Rallyeszene. Ich denke die Namen sind allen weitgehend bekannt.

    Die Frage ist, gibt es einen anderen Vorschlag aus den Reihen der G-Fahrer für eine Klassenreduzierung, die im Rahmen des heutigen techn. Reglements ohne großes Aufsehen umgesetzt werden kann.
    Wenn ja her damit und zusätzlich müssen wir den Vorschlag der ins Rennen gehen soll auch mit entsprechender Anzahl von Votings unterstützen.

    Der Fachausschuss möchte Ende Januar schon einen Vorschlag zum Erhalt der Gruppe G sehen der auch von einer gewissen Anzahl an G-Fahrern getragen wird. Was bislang nicht der Fall ist oder war.

    Gruß

    R.P.

  3. #83
    Frank E.
    Gast

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Zitat Zitat von Escort MK1 Driver Beitrag anzeigen
    mmmmhhhhhhh,

    glaubt Ihr das wir so weiter kommen?

    Haben wir vernünftige Zahlen?
    Die Gruppe H Leute haben eine Auswertung gemacht, danach hat die Gruppe G bei Nat.200 Rallyes einen Anteil von 16% im Durchschnitt

    Haben wir vernünftige Konzepte?
    Eigentlich nicht. Wenn Wir überhaupt die Gruppe G erhalten wollen, dann nur mit einer Reduzierung der Klassen. ..........


    ............Die Frage ist, gibt es einen anderen Vorschlag aus den Reihen der G-Fahrer für eine Klassenreduzierung, die im Rahmen des heutigen techn. Reglements ohne großes Aufsehen umgesetzt werden kann.
    Wenn ja her damit und zusätzlich müssen wir den Vorschlag der ins Rennen gehen soll auch mit entsprechender Anzahl von Votings unterstützen.

    Der Fachausschuss möchte Ende Januar schon einen Vorschlag zum Erhalt der Gruppe G sehen der auch von einer gewissen Anzahl an G-Fahrern getragen wird. Was bislang nicht der Fall ist oder war.

    Gruß

    R.P.


    .....und von diesen 16% Anteil sind geschätzte 3/4 aus der G3 (G19?)

    also, wenn überhaupt, dann diese Klasse bestehen lassen mit der Einschränkung nix Allrad, nix Turbo
    Die Klasse hat seit 25 Jahren gut funktioniert. Ihr müßt nur öfter mal die Siegerwagen nachuntersuchen,
    sprich auf den Prüfstand stellen ....

    Im übrigen ist der Twingo RS und sicherlich auch Citroen DS3 und Fiesta 1,6 in der G3 einstufbar.
    Beim Twingo muß man ca. 25 Kg "Zubehör" montieren,dann passt der da rein-macht aber fast nur Sinn,
    wenn man ohne Käfig Slalom fahren möchte.

    Da diese o.g. Autos ein Homo-Blatt (R1)haben,kommt man mit hoher Wahrscheinlichkeit um separate Herstellerbescheinigungen für die Stilllegung von Airbags und "Fahrhilfen" herum.

    Einen schönen Tag wünscht

    Sepp

  4. #84
    Member
    Registriert seit
    26.12.2008
    Ort
    Heiligenwald
    Beiträge
    116

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Und umgekehrt sind die G2, G3, G4 Sauger auch in den neuen NR1B oder NR1C einsetzbar.

  5. #85
    Frank E.
    Gast

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Zitat Zitat von dbdaniel Beitrag anzeigen
    Und umgekehrt sind die G2, G3, G4 Sauger auch in den neuen NR1B oder NR1C einsetzbar.


    tja, und dann wird noch die MR2C und die OR2X und die KR7G und die HF4A vom DMSB eingeführt.
    Ach ja, die BS5D und Nt9G fehlen auch noch.

    Weg mit den nationalen Alleingängen - oder alles so lassen wie es ist.
    45 Autos am Start in 45 Klassen mit 45 Klassensiegern und 90 Pokale werden vergeben.

    fröhlich bleiben

    Sepp

  6. #86
    New Member Avatar von PetterS
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    Brechen
    Beiträge
    25

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Da die "kritische" Klasse ja eindeutig die G21 zu sein scheint und um dem DMSB entgegen zu kommen, denke ich kann es für die G nur noch 3 Klassen geben. Der Einfachkeit halber nenne ich sie jetzt mal G1, 2 und 3.

    G1 ab LG 13,00
    G2 ab LG 10,00 < LG 13,00
    G3 ab LG 8,00 < LG 10,00
    (die LG Grenzen habe ich jetzt nicht auf die Golfs und sonstigen Wagen hin überprüft, daher bitte nur als ersten nicht durchgerechneten Vorschlag ansehen)
    Fahrzeuge die der "G" entsprechen würden aber ein Leistungsgewicht <8,00 haben, werden in die "F" eingestuft.

    Begründung : Sowohl in der G17 als auch in der G20 gibt es relativ wenige Starter und somit hätten wir 2 Klassen weniger. Bei einem Leistungsgewicht < 8,00 sind die meisten Evo´s draussen.

    Dann wird in den anderen Klassen noch ein wenig zusammengelegt und die Reduzierung ist da.

    Im übrigen noch ein Wort zu MartinGSi :
    An deiner Stelle würde ich hier nicht so vom Leder ziehen. Die Problematik der Gruppen G und H trifft über kurz oder lang auch auf die Gruppe F zu und da will ich deine Einträge und Statements gerne mal sehen. Im übrigen ergeben wir uns nicht in Selbstmitleid sondern suchen nach Lösungen. Auf diesem Weg ist erstmal jede Meinung wichtig und richtig, wenn sie konstruktiv ist. In diesem Stadium der Ergebnisfindung ist Polemik das letzte was wir brauchen.

  7. #87
    New Member Avatar von MK II
    Registriert seit
    20.10.2007
    Ort
    Büttelborn
    Beiträge
    21

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Zitat Zitat von PetterS Beitrag anzeigen
    Da die "kritische" Klasse ja eindeutig die G21 zu sein scheint und um dem DMSB entgegen zu kommen, denke ich kann es für die G nur noch 3 Klassen geben. Der Einfachkeit halber nenne ich sie jetzt mal G1, 2 und 3.

    G1 ab LG 13,00
    G2 ab LG 10,00 < LG 13,00
    G3 ab LG 8,00 < LG 10,00
    (die LG Grenzen habe ich jetzt nicht auf die Golfs und sonstigen Wagen hin überprüft, daher bitte nur als ersten nicht durchgerechneten Vorschlag ansehen)
    Fahrzeuge die der "G" entsprechen würden aber ein Leistungsgewicht <8,00 haben, werden in die "F" eingestuft.

    Begründung : Sowohl in der G17 als auch in der G20 gibt es relativ wenige Starter und somit hätten wir 2 Klassen weniger. Bei einem Leistungsgewicht < 8,00 sind die meisten Evo´s draussen.

    Dann wird in den anderen Klassen noch ein wenig zusammengelegt und die Reduzierung ist da.

    Im übrigen noch ein Wort zu MartinGSi :
    An deiner Stelle würde ich hier nicht so vom Leder ziehen. Die Problematik der Gruppen G und H trifft über kurz oder lang auch auf die Gruppe F zu und da will ich deine Einträge und Statements gerne mal sehen. Im übrigen ergeben wir uns nicht in Selbstmitleid sondern suchen nach Lösungen. Auf diesem Weg ist erstmal jede Meinung wichtig und richtig, wenn sie konstruktiv ist. In diesem Stadium der Ergebnisfindung ist Polemik das letzte was wir brauchen.





    Es ist doch alles ganz einfach!
    D i e neue Einsteigerklasse und damit das Auffangbecken für Gruppe G Aussteiger kann nur der
    ADAC Opel Adam Cup sein.
    Siehe:

    http://www.adac-motorsport.de/docs/a...%20Reg%204.pdf

  8. #88
    Member Avatar von kampfzwerg
    Registriert seit
    26.10.2008
    Ort
    kößlarn
    Beiträge
    31

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Zitat Zitat von MartinGSI Beitrag anzeigen





    Und zwecks vorgeschlagenen klassenwechsel. JEDES G fahrzeug (ausser turbos) können OHNE Änderung in die F. Die Turbos müssen lediglich nen Luftmengenbegrenzer nachrüsten! Also auch ein vertretbarer aufwand!
    Also wo liegt das Problem?
    Hi Martin,

    Ich kann Dir ganz genau sagen wo das Problem liegt!
    Du beginnst zwar viel zu Denken, doch Du beginnst eben nur... richtig wäre erst fertig denken, bevor Du wieder beginnst etwas anderes zu denken.

    Halten wir mal fest, in der "G" wird nach Leistungsgewicht eingeteilt, NICHT nach Hubraum!!!
    Dämmert Dir schon etwas... ???

    In der F wird nach Hubraum eingeteilt u. jede Hubraumklasse muß auch ihr Mindestgewicht haben...
    Da es jedoch Autos gibt die für die jeweilige Hubraumklasse einfach von Ihrem Seriengewicht viel zu stark abweichen (weil zu leicht) ist es schlichtweg unmöglich für diese Autos in der F zu starten weil man so extrem viel Gewicht hinzufügen müßte daß dies gar nicht möglich ist.
    Selbst wenn man es machen würde wäre dieses Auto nicht mehr fahrbar.

    Gruß

  9. #89
    MartinGSI
    Gast

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Naja. wieviel fahrzeuge beträfe das (mal dein eigenes ausgenommen)?

    Es geht um die bestmögliche Lösung für die allgemeinheit. Das in diesem Fall "exoten" ode rmanch selten eingesetzte "fahrzeug-motoren" konstrukt duchfallen kann ist klar.
    Aber auch dafür findet man (wenn man nur will) auf ne Lösung.
    Klar stinkt es dem ein oder anderen, wenn er in seinen kleinwagen gewichte packen muss. Aber sowohl die mindestgewichte von der H als auch die von der F sind devinitiv nicht mehr zeitgemäß.
    Und mit moderneren Fahrzeugen sowieso nicht zu erreichen!

    Nur eins ist auch klar. Wenn jeder einfach immer nur nein sagt, gehts auch nicht weiter!

    #
    @Petter S: Naja. wenn man die Beiträge hier durchliest, erinnern die Einträge mancher G beführworter eben selbiges. Weil jeder will das die anderen nachgeben. Aber darf ich deshalb keine Vorschläge für die G machen?
    Der gruße vorteil der F wird aber sein, das sie als letzte nationale Klasse extrem viele starter beherbergen wird. Und ne 200er ganz ohne nationale klassen wird wohl sehr schwer!
    Aber auch hier bin ich der meinung das die F sich auch an modernere Autos anpassen muss. Aber zum beispiel fällt die "große" betrügerei mit den turbos durch die hubraumeinstufung schon mal weg. Dank Luftmengenbegrenzer wird auch die mögliche maximalleistung reglementiert.
    Drum denke ich ist die F deutlich zukunftssicherer!

    Und davon abgesehen ist bei meiner scheisswanne ALLES vom Tüv abgenommen. Was ja bisher immer die große gürde der F war (und der H somit starter brachte. Mit §70 könnte sich die situation nun weiter richtung F verlagern!
    Geändert von MartinGSI (11.12.2012 um 06:02 Uhr)

  10. #90
    Member
    Registriert seit
    26.12.2008
    Ort
    Heiligenwald
    Beiträge
    116

    AW: Mögliche Abschaffung der Gruppe G

    Zitat Zitat von kampfzwerg Beitrag anzeigen
    Hi Martin,

    Ich kann Dir ganz genau sagen wo das Problem liegt!
    Du beginnst zwar viel zu Denken, doch Du beginnst eben nur... richtig wäre erst fertig denken, bevor Du wieder beginnst etwas anderes zu denken.

    Halten wir mal fest, in der "G" wird nach Leistungsgewicht eingeteilt, NICHT nach Hubraum!!!
    Dämmert Dir schon etwas... ???

    In der F wird nach Hubraum eingeteilt u. jede Hubraumklasse muß auch ihr Mindestgewicht haben...
    Da es jedoch Autos gibt die für die jeweilige Hubraumklasse einfach von Ihrem Seriengewicht viel zu stark abweichen (weil zu leicht) ist es schlichtweg unmöglich für diese Autos in der F zu starten weil man so extrem viel Gewicht hinzufügen müßte daß dies gar nicht möglich ist.
    Selbst wenn man es machen würde wäre dieses Auto nicht mehr fahrbar.

    Gruß
    Autos, die auf Grund ihres zu geringen Gewichtes nicht in der F starten können, können in der CTC starten, da das Homologationsgewicht entsprechend gering ist.

Seite 9 von 20 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gruppe F/H
    Von Racer1291 im Forum rallye::technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.11.2012, 23:28
  2. Gruppe B
    Von FanVomKadett im Forum rallye::talk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2008, 18:37
  3. Gruppe G
    Von Yogi im Forum rallye::aktiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2004, 17:47
  4. Gruppe N WM
    Von RallyeDrift.de im Forum rallye::talk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2002, 11:40

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •