Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 122

Thema: Sponsoring Sponsor Werbung im Rallyesport

  1. #111
    Senior Member
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    1.791

    AW: Sponsoring Sponsor Werbung im Rallyesport

    @Herakles: danke für dein Feedback. Genau sowas erhoffe ich mir mit meinem Post. Hilfreiche Tipps zur Sponsorensuche in der heutigen Zeit und einer in Deutschland nicht wirklich gefragten und eher unbekannten Randsportart. Und Hinweise von Betroffenen, die eben Sponsoren brauchen und Informationen darüber wie sie vorgehen.
    Denn so können beide Seiten zusammenkommen und voneinander lernen und vielleicht schafft der ein oder andere durch eine erfolgreiche Sponsorenakquise ein-zwei Rallyeteilnahmen mehr im Jahr 2020 und vielleicht begeistert man den ein oder anderen Unternehmer für den Sport. So könnten wir konstruktiv unseren Sport besser gestalten und uns gegenseitig helfen, das wird hier im Forum schließlich immer seltener.

  2. #112
    Senior Member Avatar von linksbremser
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    Bad Sobernheim
    Beiträge
    368

    AW: Sponsoring Sponsor Werbung im Rallyesport

    Hallo zusammen,

    ich denke mal, bei einem großen Teil von uns geht es doch gar nicht darum, das man finanziell unterstützt wird, so das man ein Teil der Saison bezahlt bekommt.
    Ich würde das Ganze mal eine Nummer kleiner angehen und habe damit auch "Erfolg". Wir bekommen Unterstützung durch vergünstigte Einkaufspreise bei Teilelieferanten, oder auch mal ein paar Produkte umsonst etc.

    Damit kommt man viel eher zu einer Zusammenarbeit, als wenn man gleich "das große Geld" will. Platzierungen und Ergebnisse interessieren dabei niemanden. Heutzutage zählen Klicks in Youtubevideos oder Präsentationen auf Facebook. Eine grobe Beschreibung des Autos, was / wo man fährt und vor allem die Werbemöglichkeiten darstellen, das reicht meist aus. Ein vernünftiges Bewerbungsschreiben setze ich natürlich vorraus, das geht aber auch per Mail. Damit kann man nämlich auch die interessanten Links schicken

    Ein sehr gutes Beispiel für Produkt / Sponsorenpräsentationen sind die Jungs von "Sponsored Race Car".https://www.sponsoredracecar.com/

    Die machen natürlich sehr aufwändige Videos, aber das zieht heutzutage bei potentiellen Sponsoren.

    Gruß
    Andreas

  3. #113
    New Member
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    23

    AW: Sponsoring Sponsor Werbung im Rallyesport

    Zitat Zitat von linksbremser Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich denke mal, bei einem großen Teil von uns geht es doch gar nicht darum, das man finanziell unterstützt wird, so das man ein Teil der Saison bezahlt bekommt.
    Ich würde das Ganze mal eine Nummer kleiner angehen und habe damit auch "Erfolg". Wir bekommen Unterstützung durch vergünstigte Einkaufspreise bei Teilelieferanten, oder auch mal ein paar Produkte umsonst etc.
    Genau das ist der Punkt, warum es immer schwieriger wird sein Budget für eine Saison zusammen zu tragen. Weil sich andere "verschenken" Warum soll ich als Unternehmer der Region für eine Werbefläche an einem R5 oder R2 1500 Euro bezahlen, wenn ein anderer in einem Polo oder Swift die gleiche Fläche gegen 10% Rabatt beim Teilekauf oder gegen 5 Flaschen Bremsenreiniger bekommt. Der Laie erkennt doch kein Unterschied ob Topklasse oder Division 4, meine Werbung riesen Groß auf dem Auto für einen Einsatz von 100 Euro.
    Und dann weinen alle rum wenn ein Riedemann, Wiegand und wie die ganzen schnellen Jungs im Land heißen kein Budget für was richtiges Zusammen bekommen.

    Es macht nicht der Fakt der Wirtschaftlichkeit es schwerer Geld zu finden, sondern weil jeder alles verschenkt. Geld hat die Industrie und auch der Mittelstand könnte wenn er wöllte. Warum soll ein Unternehmen welches Dich 2 Jahre mit Öldosen oder 10% Rabatt unterstützt hat, für die die Gleiche Werbefläche in einer Klasse höher mit einem mal Geld bezahlen.

  4. #114
    Senior Member Avatar von linksbremser
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    Bad Sobernheim
    Beiträge
    368

    AW: Sponsoring Sponsor Werbung im Rallyesport

    Sorry, aber sehe ich anders.
    Warum soll ich auf solche Zuwendungen verzichten, vor allem (zumindest in meinem Fall) von meist lokalen Firmen, die sonst nix mit Rallye am Hut haben und ganz sicher keine 1500 Euro für eine Werbung für die Wiegands dieser Nation ausgeben? Wir kratzen doch sowieso schon unser Erspartes zusammen, damit wir das Hobby betreiben können, da ist doch jeder Cent, den man bekommt Gold wert. Das macht in Summe (!) unserem Fall übers Jahr gesehen auch bald 1000 Euro aus. Auf die soll ich verzichten, weil ich potentiell den schnellen Jungs im Land Sponsoren wegnehme?? Das kann nicht dein Ernst sein.

    Mal abgesehen davon, das du ja wohl kaum meine Werbemöglichkeiten mit denen einen prominenten R5- Teams in der DM vergleichen kannst, Stichwort Medienpräsenz etc.
    Ausserdem erwarte ich von einem professionellen Team, das es eben auch professionelle Werbemöglichkeiten bietet.

    Gruß
    Andreas
    Geändert von linksbremser (13.02.2019 um 09:48 Uhr) Grund: Zusatz

  5. #115
    New Member
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    23

    AW: Sponsoring Sponsor Werbung im Rallyesport

    Du sollst nicht drauf verzichten, sondern dich nicht verschenken. Das ist mein voller Ernst, weil es tatsächlich genau so ist.
    Du als Person hast einen Reifendienst, 4 Fahrer aus der Region fragen bei dir an, einer 19 Jahre Toptalent will mit dem R2 DRM fahren und fragt mit toller Präsi und schönem Konzept nach 5T Euro, zweiter ist 25 und fährt mit einem Evo 8 gr N fragt nach 2500 Euro für ausgewählte Läufe, Dritter 28 Jahre fährt mit einem Swift R35 Rallyes und will nen Satz Michelin Rallye Reifen und der Vierte ist 33 Jahre alt und fährt Just 4 Fun 2 Rallyes im Jahr und fragt nach 10% Rabatt beim kauf von Reifen. Alle bieten gleiche Werbefläche. Wen unterstützt du?

  6. #116
    Senior Member Avatar von linksbremser
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    Bad Sobernheim
    Beiträge
    368

    AW: Sponsoring Sponsor Werbung im Rallyesport

    Kann ich dir so pauschal nicht beantworten, weil es meiner Meinung nach realitätsfremd ist. Bei 2 Rallyes im Jahr verglichen mit einer DRM Saison wirst du kaum so viel Medienpräsenz schaffen wie der DRM Fahrer, also kannst du nicht den gleichen Werbeumfang bieten. Wenn du just 4 fun 2 Rallyes fährst, brauchst du keine 5000 Euro im Jahr, und solch ein Fahrer wird ganz sicher auch nicht ernsthaft einen solchen Aufwand für eine (sehr wichtige) Internetpräsenz etc. betreiben, wie der DRM Fahrer.

    Natürlich nimmt man grundsätzlich bei gleichen Produkten den Anbieter mit dem günstigsten Preis. Aber in deinem Beispiel und in der Realität sind die "Produkte" eben nicht die gleichen. Oder anders gesagt, wenn sie vergleichbar wären, würde der DRM Fahrer was entscheidendes falsch machen
    Geändert von linksbremser (13.02.2019 um 10:42 Uhr) Grund: Korrektur

  7. #117
    Senior Member Avatar von linksbremser
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    Bad Sobernheim
    Beiträge
    368

    AW: Sponsoring Sponsor Werbung im Rallyesport

    Und noch was zur Realität:
    In der Regel bekommst du bei 10 Anschreiben 3 Antworten, davon ist mit Glück einer dabei, der etwas anbietet. Und da ist es dann eher so nach dem Motto "Friss oder stirb", d.h. du kannst da nicht sagen, das dir das Angebot zu wenig ist und du mehr verlangst. Also heisst es, die Prozente zum Einkauf oder was auch immer nehmen, oder eben ohne weiter machen.

    Wenn du da andere Erfahrungen gemacht hast, dann Glückwunsch.
    Andi Lugauer und Frank E. gefällt das.

  8. #118
    Frank E.
    Gast

    AW: Sponsoring Sponsor Werbung im Rallyesport

    Zitat Zitat von Untenrechts Beitrag anzeigen
    Du sollst nicht drauf verzichten, sondern dich nicht verschenken. Das ist mein voller Ernst, weil es tatsächlich genau so ist.
    Du als Person hast einen Reifendienst, 4 Fahrer aus der Region fragen bei dir an, einer 19 Jahre Toptalent will mit dem R2 DRM fahren und fragt mit toller Präsi und schönem Konzept nach 5T Euro, zweiter ist 25 und fährt mit einem Evo 8 gr N fragt nach 2500 Euro für ausgewählte Läufe, Dritter 28 Jahre fährt mit einem Swift R35 Rallyes und will nen Satz Michelin Rallye Reifen und der Vierte ist 33 Jahre alt und fährt Just 4 Fun 2 Rallyes im Jahr und fragt nach 10% Rabatt beim kauf von Reifen. Alle bieten gleiche Werbefläche. Wen unterstützt du?

    Antwort : keinen

    Werbefläche ist absolut egal. Bringt mir als "Reifenfuzzi " an der Strecke eh nix.

    Deshalb ist es egal, wo das Team "rumeiert" und mit was gefahren wird.

    Aber am "Tag der offenen Tür" bei mir auf dem Firmengelände oder bei Messeauftritten, da darf die Werbung gern montiert sein an einem interessanten, halbwegs modernen (-oder richtig alten) Auto.

    Dazu muss die "Besatzung" einen vernünftigen Eindruck hinterlassen bei meinen Kunden.

    Wir haben (jetzt in Echt) auch schon Mitfahrgelegenheiten vom Hof aus im Wettbewerbswagen gemacht. Das/die Autos liefen stundenlang.
    Die Mitfahrer waren hoch erfreut. Das geht allerdings absolut nicht mit den heute ach so beliebten "Krawallkisten".

    Richtig gut kamen Mitfahrgelegenheiten auf der Nordschleife.
    Außer den Kunden waren eigene Mitarbeiter dabei, während unsere Teams z.B. VLn oder das 24-Stunden-Rennen gefahren sind.
    Die Kunden waren begeistert und die eigenen Mechaniker höchst motiviert .

    Das alles geht nur (fast) nicht mehr mit den Autos, die heute bei 35er/70er Veranstaltungen rumfahren.

    Und dazu passt auch nicht das deutsche Reglement, das die bezahlbaren Autos seit Jahren praktisch außen vor hält.

    Wenn ihr euch also an einen Autohausbesitzer (einer kleinen 1-3%) Marke oder an einen "Reifenfuzzi" ranmacht, dann erzählt ihm von mir.
    Er (euer neuer Sponsor) darf mich gern anrufen .

    Und dann gibt es noch 2 weitere "Tricks"...

    Aus Hannover grüßt

    FBE

    P.S. Habe gerade eine richtig alte Autogrammkarte gefunden.(siehe Foto) Da befand sich ein weißer Rand mit einem Hinweis auf unseren Messestand.
    Ca. 5000 dieser Karten wurden von 2 "scharfen-Inliner-Miezen" in den Messehallen verteilt. Fazit : unser Messestand und der original Rallye-Monte-Carlo-Swift wurde fast überrollt. Auch die Stand-Flächen auf der ABF-Messe bekamen wir kurz nach der "Monte" jeweils (fast) geschenkt.
    Angehängte Grafiken

  9. #119
    Senior Member
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    1.791

    AW: Sponsoring Sponsor Werbung im Rallyesport

    Wie gesagt denke ich, heutige Unternehmer interessieren sich nicht für Klassensiege im Rallyessport von dem sie keine Ahnung haben. Wenn man nicht mind. mit Gesamtsiegen in der deutschen Meisterschaft, eher aber noch höherklassiger aufwarten kann, sprechen den Unternehmer die Erfolge nicht an.
    Es interessiert Reichweite, Zielgruppe, benefits/Boni wie Frank sie auch erwähnt.
    Stimmt das Paket, ist der Unternehmer m.M.n. auch bereit ein Hobby zu (teil-) finanzieren. Man muss es nicht unbedingt hauptberuflich betreiben, wenn der Unternehmer den gleichen Profit aus dem Sponsoring ziehen kann. Was linksbremser erzählt stimmt natürlich auch teilweise, aber vor so einem Sponsoringengagement wird ebenso wie bei Investments in Produktionsequipment etc. Eine Kosten-Nutzen-Analyse in welcher Form auch immer durchgeführt. Und da kann man sich schon von seinen Konkurrenten (die in dem Sport in den meisten Regionen ja auch nicht in übertriebenem Maße vorhanden ist) absetzen.

  10. #120
    Member
    Registriert seit
    11.06.2009
    Beiträge
    169

    Re: Sponsoring Sponsor Werbung im Rallyesport

    Irgendjemand hat hier geschrieben auf 10 Anfragen würde es vielleicht 3 Antworten geben. Ich denke die Quote wird meist noch viel geringer sein und gegen Null tendieren. Dies sind aber leider viele selber schuld.
    Mal ein Beispiel. Ich habe recht gute Kontakte zu einem großen Autozulieferer die leider mit Motorsport-Sponsoring nichts am Hut haben. Da gehen fast täglich Sponsoring-Anfragen ein. Die meisten leider in folgendem Stil: "Mein Name ist XYZ, ich bin der König auf der ortsansässigen Indoor-Leih-Kartbahn und der schnellste auf der Playstation, habe sonst keinerlei Motorsport-Erfahrung, bin der Meinung der nächste Ogier oder Loeb zu sein und brauche Geld um mir einen R5 kaufen zu können".
    Wer würde auf so einen Quark antworten ? Niemand......

Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nokia beendet WM-Sponsoring
    Von rallye-magazin.de im Forum rallye::news
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 12:23
  2. Kahle - Sponsor, die 2te:
    Von Kitcar im Forum rallye::talk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.05.2002, 21:03
  3. Sponsor-Kahle-X Box
    Von Bandit im Forum rallye::talk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2002, 21:40
  4. Sponsoring Stohl
    Von RallyeDrift.de im Forum rallye::talk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2002, 11:25

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •