Seite 1 von 22 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 219
Like Tree285Likes

Thema: Rallye Supercup e.V. wird eigenständiger Motorsportverband

  1. #1
    Senior Member Avatar von Padamoh
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    427

    Rallye Supercup e.V. wird eigenständiger Motorsportverband

    RSC wird eigenständiger Motorsportverband

    Unter dem Namen Rallye Supercup e. V. (in Gründung) – RSC e. V. (in Gründung) hat sich zu Beginn des Jahres 2018 ein neuer Motorsportverband (in Gründung) für den Automobilmotorsport in Deutschland gegründet. Schwerpunkt des RSC e. V. (in Gründung) ist dabei der Rallyesport im Amateur- und Breitensportbereich. Die Regeln des RSC e. V. (in Gründung) orientieren sich dabei – vor allem in der Technik – nahe an den Regeln des DMSB und der FIA – „vom WRC bis zur Gruppe G“, lautet daher die Devise. Natürlich können auch ehemalige Gruppe H-Fahrzeuge und Rallyeboliden ohne KFP starten, aber der neue Verband (in Gründung) bietet natürlich darüber hinaus jedoch vieles, vieles mehr.

    „Basisdemokratisch und nahe an den Aktiven so soll und wird unser Verein (in Gründung) seinen Sport in Zukunft ausrichten, präsentieren und organisieren“, so Patrick Mohr der 1. Vorsitzende des neuen Vereins (in Gründung). Über zwei Jahre Arbeit liegen hinter den Verantwortlichen und rausgekommen ist die umfangreiche Motorsportordnung des RSC e. V. (MSpO). „Wir sind davon überzeugt ein sehr attraktives technisches Reglement auf die Beine gestellt zu haben und auch unser sportliches Reglement ist gut gelungen. Über 40 Fachleute haben daran mitgewirkt“, resümiert Mohr. So findet sich die DMSB-Gruppe G beispielsweise in der RSC-Gruppe RF-S, die DMSB-Gruppe F in der Gruppe RF des RSC e. V. (in Gründung) und die ehemalige Gruppe H des DMSB in der RSC-Gruppe RH wieder. Die DMSB-Gruppe CTC und auch die RC-Wertungsklassen der FIA gibt es als solche nicht, die Fahrzeuge werden in den Wertungsklassen schlüssig und nachvollziehbar aufgeteilt. Zwei komplett neue und gleichzeitig revolutionäre Reglements sind die Gruppen RF-E und Super R4. Die Gruppe RF-E ist den zukunftsträchtigen Elektro- und Hybridfahrzeugen vorbehalten. Die RSC-Gruppe Super R4 ist eine Mischung aus den Fahrzeugen der FIA-Gruppen N, R4 und A mit den Fahrzeugen der Gruppen WRC, RRC, Super 2000-Rallye, R4-Kit und R5 der FIA. Die Bodengruppen samt Motor der erstgenannten können hier mit den Karosserien der letztgenannten kombiniert werden. „Von außen ein WRC, von unten ein R4 mit der wesentlichen günstigeren Technik, das ist der Grundgedanke der neuen RSC-Gruppe Super R4“, so Patrick Mohr. Daneben sind die FIA-Gruppen WRC, RRC, R5, R4, R4-Kit, R3, R2, R1, 1, 2, 3, 4, A, N, A-Kit, B (mit Ausnahme der gemäß Anhang K nicht zugelassenen), Super 2000-Rallye, Super 1600 und R-GT sowie GTs gemäß der DMSB-Rallye-Datenblätter zugelassen, teilweise über eine Balance of Performance oder die Möglichkeit diese Fahrzeuge über die Homologation hinaus zu verbessern. Jeder der will, soll auch fahren können, womit er will, so die Grundidee des RSC e. V. (in Gründung).

    Die Pilotveranstaltung des neuen Verbandes (in Gründung) wird übrigens schon am 30.06.2018 bei der 25. Grabfeldrallye des AMC Bad Königshofen in und rund um Sulzdorf an der Lederhecke stattfinden. Link zur Veranstalterseite: www.grabfeldrallye.de/2018/

    Als Hauptgrund für die Gründung des neuen Vereins (in Gründung) ist das Verhalten des Deutschen Motor Sport Bund e. V. (DMSB) zu nennen, vor allem gegenüber dem Breiten- und Amateursport. Seit über zwei Jahren tat und tut sich beispielsweise nichts Entscheidendes von Seiten des DMSB im Genehmigungsverfahren des frist- und formgerecht beantragten „Rallye Supercup Deutschland“ – einer Serie mit eigenen technischen Bestimmungen. „Nach zwei Jahren voller Geduld und Kompromisse war der Punkt irgendwann erreicht, wo es galt Nägel mit Köpfen zu machen. Eine vertrauensvolle und loyale Zusammenarbeit war leider mit dem DMSB wohl unmöglich. Wir haben alles versucht und doch nie aufgegeben. Somit blieb nur der Schritt zum eigenen Verband übrig. Da die ‚nationale Sporthoheit‘ kein verliehener Titel durch den Gesetzgeber unser Landes ist oder gar gesetzlich geregelt ist, sondern eigenständig proklamiert wurde oder wird durch den jeweiligen Verein/Verband, haben wir diese Möglichkeit nun auch genutzt und unseren Verein (in Gründung) als eigenständigen und DMSB-unabhängigen Motorsportverband, der für sein Reglement die Sporthoheit in der Bundesrepublik Deutschland ausübt, ins Leben gerufen. Modernes Europarecht sieht darüber hinaus auch im Sport die vorhandenen Monopolstellungen einzelner sehr kritisch, genau hier möchte unser neuer Verein (in Gründung) für eine deutliche Belebung auf dem Markt sorgen.“, erläutert Patrick Mohr.

    Die Verantwortlichen sind sich sicher, damit genau den Nerv und die Interessen der vielen Aktiven Motorsportler in Deutschland vollends getroffen zu haben und erhoffen sich die breite Unterstützung der Aktiven auch schon bei der bereits erwähnten Pilotveranstaltung am 30. Juni diesen Jahres.

    Unter diesem Link können Sie sich die sportlichen und technischen Regularien des RSC e. V. (in Gründung) ab sofort downloaden, die genannten Ansprechpartner stehen Ihnen zur Verfügung: www.rallye-supercup.de


    Mit motorsportlichen Grüßen

    Patrick Mohr
    1. Vorsitzender des RSC e. V. (in Gründung)


    Logo Rallye Supercup Deutschland.jpg
    Geändert von Padamoh (18.03.2018 um 22:51 Uhr)

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    1.132

    AW: Rallye Supercup e. V. wird eigenständiger Motorsportverband

    Meinen allerhöchstens Respekt. Da bin ich mal wirklich gespannt!

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    1.513

    Re: Rallye Supercup e. V. wird eigenständiger Motorsportverband

    Damit hat wohl kaum ein außenstehender gerechnet. Respekt und maximal Erfolg kann man da nur sagen & wünschen!
    Und große Namen, starke Anwälte und große finanzielle Mittel die eure Position gegen die wahrscheinlich massenhaft eintrudelnden Klagen seitens DMSB, ADAC etc. verteidigen zu können.

    Edit: Da ließ sich in dem Zusammenhang ja gleich noch eine erfreuliche Nachricht finden:
    Die Grabfeldrallye wird 2018 dadurch auch mehr WP-Kilometer haben als bisher.
    Geändert von compitech (17.03.2018 um 19:55 Uhr)

  4. #4
    Senior Member Avatar von Carbon
    Registriert seit
    05.06.2003
    Beiträge
    3.389

    AW: Rallye Supercup e. V. wird eigenständiger Motorsportverband

    Na hossa, jetzt gehts aber vorwärts...Daumen hoch.

    Da können wir endlich weiter machen und unser, auf Eis gelegtes, Gruppe H Auto fertig machen

  5. #5
    Senior Member Avatar von zores
    Registriert seit
    22.01.2011
    Beiträge
    559

    AW: Rallye Supercup e. V. wird eigenständiger Motorsportverband

    Für die Ausdauer und den Idealismus auf jeden Fall meinen Respekt,
    so was ist heutzutage sehr selten geworden.
    Ob mir das wirklich gefällt weiß ich aber echt noch nicht.
    Ich befürchte irgendwie das endet in einer Veranstaltung mit 200 Startern
    unter RSC Statuten und alle anderen Veranstalter haben es noch schwerer.
    Bin aber da kein Spezialist und lasse mich überraschen, positiv in jeder Hinsicht hoffentlich.

  6. #6
    Member
    Registriert seit
    28.01.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    115

    AW: Rallye Supercup e. V. wird eigenständiger Motorsportverband

    Grundsätzlich absoluten Respekt meinerseits und ganz viel Erfolg bei der Umsetzung! Ich denke, euch steht da eine riesige Herausforderung bevor, wenn ihr die jedoch meistert, sehe ich den RSC als absolute Bereicherung der deutschen Rallye-Szene. Läuft es gut, wird das sicherlich dazu führen, dass ihr auch andere Veranstalter gewinnen könnt (nur leider wohl kaum solche mit ADAC-Unterstützung...). Aber ich will nicht schwarz malen, erst einmal gilt es abzuwarten .

  7. #7
    Senior Member Avatar von zores
    Registriert seit
    22.01.2011
    Beiträge
    559

    AW: Rallye Supercup e. V. wird eigenständiger Motorsportverband

    _20180317_211711.jpg
    Das nenne ich mal ne Ansage.

  8. #8
    Member
    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    122

    AW: Rallye Supercup e. V. wird eigenständiger Motorsportverband

    Sau geil. Ich hätte nie gedacht das ihr euch das traut. Aber es ist der einzige Weg der erfolgreich sein kann. Mit dem DMSB wird es keine Zukunft im Breitensport geben. Das Regelment klingt super. Maximale Liberalität wurde knapp verfehlt, aber das was dasteht ist mehr als man träumen durfte. Mit der Grabfeld die größte Rallye Deutschlands als Auftakt, das muß klappen. Aber so sehr ich mir wünsche das ihr durchstartet wie eine Rakete, möchte ich trotzdem einen Rat geben. Backt erst mal kleine Brötchen. Lieber langsam wachsen und in 5 oder 10 Jahren noch da sein als jetzt gleich durch die Decke zu gehen und in 2 Jahren wieder weg vom Fenster. Ich hoffe es gibt genug Fahrer die die Mittel haben und den Mut und was man sonst noch braucht um diese geniale Möglichkeit die hier geboten wird zu nutzen. Ich wünsche euch alles alles gute!

  9. #9
    Kuhnqvist Avatar von Kuhnqvist
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    Rottenburg am Neckar
    Beiträge
    281

    AW: Rallye Supercup e. V. wird eigenständiger Motorsportverband

    @Padamoh: meiner einer hätte drei Fragen dazu ...

    - ist damit der wiederholte Versuch gegen den DMSB vor Gericht zuziehen Geschichte - angeblich soll(te) es ja im April oder Mai einen erneuten Termin geben?

    - seit wann ist der "RSC e.V." - ein Ideal- oder gemeinnütziger Verein, oder ein Wirtschaftlicher Verein? Ist er schon im Vereinsregister eingetragen, ergo, wurde eine Vereinssatzung verfasst und von einer Mitgliederversammlung beschlossen und beim Amtsgericht eigetragen oder von einem Notar beglaubigt und ohne Eintragung?

    - wird sich die Orga der Grabfeld Rallye aus dem DMSB verabschieden und die Veranstaltung im neuen Verband weiter als ADAC Grabfeld Rallye laufen?

  10. #10
    Senior Member Avatar von Carbon
    Registriert seit
    05.06.2003
    Beiträge
    3.389

    AW: Rallye Supercup e. V. wird eigenständiger Motorsportverband

    @Kuhnqvist

    Hättest mal die Satzung überflogen, hättest dir Frage 2 selbst beantworten können.

    Selbiges wäre mit einem Klick auf der HP auch zu Frage 3 möglich...wenn man denn will

Seite 1 von 22 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rallye Supercup Deutschland - Genehmigungsverfahren
    Von Padamoh im Forum rallye::aktiv
    Antworten: 219
    Letzter Beitrag: 24.05.2018, 22:50
  2. Gerichtsstreit zwischen DMSB und Rallye-Supercup
    Von rallye-magazin.de im Forum rallye::news
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 10.03.2017, 07:42
  3. Ogier startet erneut im Porsche Supercup
    Von rallye-magazin.de im Forum rallye::news
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.06.2014, 10:51
  4. Loeb im Porsche-Supercup
    Von rallye-magazin.de im Forum rallye::news
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2013, 11:36
  5. Rallye 200 Supercup
    Von hessi im Forum rallye::talk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2003, 14:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •