Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Neue World Rally Cars: Todt will Hybrid - Hersteller zögern

  1. #1
    Administrator Avatar von rallye-magazin.de
    Registriert seit
    19.08.2001
    Beiträge
    529

    Neue World Rally Cars: Todt will Hybrid - Hersteller zögern

    Die Rallycross-WM findet ab 2020 rein elektrisch statt und geht es nach dem Willen von FIA-Präsident Jean Todt, sollen auch die neuen World Rally Cars einen Elektroantrieb bekommen.





    zum vollständigen Artikel: Neue World Rally Cars: Todt will Hybrid - Hersteller zögern

  2. #2
    Senior Member Avatar von J.-M.
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    Übach-Palenberg
    Beiträge
    564

    AW: Neue World Rally Cars: Todt will Hybrid - Hersteller zögern

    Ich frage mich was man für ein Medikament man nehmen muss, damit einem so ein Mist aus dem Kopf kommt. Gerade ein Todt der aus der Ansauggeräusch-Ära kommt, der bei Peugeot die Gruppe B gemacht hat, der LeMans Einsätze mit Zehnzylindersaugmotor mitgemacht hat und mit Schumi jahrelang die Formel 1 erlebt hat - ich kann es nicht glauben. Wer unbedingt Elektroautos gucken und vor allem Hören will, soll ab 2020 zu WRX gehen, ich auf jeden Fall nicht. ER hat doch gewollt das zum Jahr 2017 die Autos spektakulärer, lauter und brutaler in der Optik werden, und jetzt vollkommener Abdreher vom T-Bone Steak zum Tofuwürstchen. Gruss Jörg

  3. #3
    Member Avatar von SubaruFan21
    Registriert seit
    20.12.2008
    Beiträge
    68

    Re: Neue World Rally Cars: Todt will Hybrid - Hersteller zögern

    Ich denke doch mal er meint damit, dass der E-Antrieb erstmal nur auf den Verbindungsetappen zum Eeinsatz kommen wird.
    Die Idee finde ich nicht schlecht, wird aber wahrscheinlich auch nicht umzusetzen sein, wenn man bedenkt, dass die Fahrer auf Korsika zwei Stunden zur Prüfung fahren mussten...
    Elektrische Wertungsprüfungen, das brauche ich allerdings auch nicht
    Pette555 gefällt das.

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    1.846

    AW: Neue World Rally Cars: Todt will Hybrid - Hersteller zögern

    Der Sinn von Hybrid ist eher, den elektrischen Antrieb bei Bedarf dazu zu nehmen. Und ihn z.B. beim Bremsen wieder etwas zu laden, und immer dann, wenn gerade die Motorleistung nicht ganz gebraucht wird.

    In der Wp wird sicher beides genutzt. Auf Verbindungsetappen läuft der Motor und lädt den Akku.

    Alles andere wäre höchst “befremdlich“...

    Gruss Jo

  5. #5
    Senior Member Avatar von lancisti
    Registriert seit
    03.01.2002
    Ort
    Saalfeld, Germany
    Beiträge
    435

    AW: Neue World Rally Cars: Todt will Hybrid - Hersteller zögern

    vevesse und Pette555 gefällt das.
    It’s time to get Lancia back onto the right track.

  6. #6
    Senior Member
    Registriert seit
    28.09.2003
    Beiträge
    1.635

    AW: Neue World Rally Cars: Todt will Hybrid - Hersteller zögern

    Zunächst einmal ist es interessant, daß Jean Todt den Motorsport nicht nur als reine Show, sondern als Labor sieht. Nur: In den letzten Jahren, wenn nicht Jahrzehnten, hat sich in diese Richtung - objektiv betrachtet - nicht wirklich viel getan. Jetzt soll dafür offensichtlich richtig die Post abgehen - eben mit dem Hybridantrieb. Revolution pur.

    Wenn ich dann aber wieder lese, daß da nur ein standardisierter Zusatzantrieb in Betracht kommen soll, der für alle Teilnehmer gleich ist, dann wird die Geschichte mit dem Labor gleich wieder ad absurdum geführt. Aber Hauptsache, man suggeriert die totale Fortschrittlichkeit (siehe Formel 1).

    So oder so stellt sich zumindest für mich die Frage, ob wir mit diesem Technologie-Konzept nicht sehr viele von den Problemen bekommen, wie wir sie auch beim reinen Elektroantrieb haben (und in der letzten Zeit schon oftmals diskutiert haben).

    Das Einzige, was ich wirklich toll finde am Hybridantrieb, ist, daß die Radbremsen durch den Einsatz der Energie-Rückgewinnung entlastet werden und damit der Verschleiß der selbigen reduziert wird. Und daß man eben den Energiegewinn auch verbrauchs-senkend einsetzen kann. Allerdings frage ich mich, ob man diese Art der Bremse so einstellen kann, daß sie so einsetzt, wie es beim Rallyefahrer erwünscht ist. Und ob sich eventuell auch eine unterschiedliche Bremskraftverteilung vorne/hinten so exakt festlegen läßt, wie es beim herkömmlichen System möglich ist.

    Wenn überhaupt, dann sollte man den Hybridantrieb im Rallyewagen optional einsetzen dürfen. Aber nicht MÜSSEN.

    Es gibt jedoch noch viel mehr Möglichkeiten, umweltschonende Technik im Rallyesport zu erproben. Bin gespannt, ob man die auch irgendwann einmal aufgreifen wird - und das in einer nicht allzu fernen Zukunft...
    Von nix kommt nix!

  7. #7
    Senior Member
    Registriert seit
    18.01.2005
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    2.296

    AW: Neue World Rally Cars: Todt will Hybrid - Hersteller zögern

    Bisher basieren die WRC's und die R5 ja ausschließlich auf Kleinwagen. Welcher Hersteller hat denn, außer Toyota einen Kleinwagen mit Hybrid-Antrieb im Programm? Die meisten Hybrid-Autos bewegen sich im Segment obere Mittelklasse oder SUV. Will Todt damit zukünftig Rallyes fahren lassen? Ich glaube der Kerl ist mitlerweile ein aufgrund seines Alters ein wenig senil!
    J.-M. gefällt das.

  8. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    1.846

    AW: Neue World Rally Cars: Todt will Hybrid - Hersteller zögern

    Du glaubst aber nicht im Ernst, dass Hybridtechnik an der Größe der aktuellen Autos scheitert? Die Kisten sind hohl, da passt noch einiges rein. Rallye fährt man zu Zweit mit wenig Gepäck ;-)

    Gruss Jo

  9. #9
    Member Avatar von Mike B.
    Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    218

    Re: AW: Neue World Rally Cars: Todt will Hybrid - Hersteller zögern

    Zitat Zitat von Joachim S Beitrag anzeigen
    Du glaubst aber nicht im Ernst, dass Hybridtechnik an der Größe der aktuellen Autos scheitert? Die Kisten sind hohl, da passt noch einiges rein. Rallye fährt man zu Zweit mit wenig Gepäck ;-)

    Gruss Jo
    Ja, aber auch wenig Gewicht und ein doppeltes Antriebssystem benötigt auch viel Gewicht, was wiederum schizo ist für Motorsport.
    Und dann demnächst werden vielleicht die Stadtrundkurse elektrisch gefahren und die richtigen WPs mit Verbrenner und Sound...?! haha

    Gedanken über Thema E- und Hybrid auch hier:


    https://www.motorsport-magazin.com/a...keine-loesung/

  10. #10
    Senior Member Avatar von TM177
    Registriert seit
    12.12.2007
    Ort
    GTH
    Beiträge
    262

    AW: Neue World Rally Cars: Todt will Hybrid - Hersteller zögern

    Walter bekommt nen Schreikrampf...
    So sehr er polarisieren mag, ich schätze an ihm seine Ehrlichkeit. Selbst wenn er damit bewussterweise auch wichtigen Leuten auf die Füße tritt. Für mich ist das, was er in diesem Interview sagt schon nachvollziehbar!
    speedline gefällt das.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wittmann: World Rally Cars als Lösung
    Von rallye-magazin.de im Forum rallye::news
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.10.2015, 07:40
  2. Beres vor World Rally Cars
    Von rallye-magazin.de im Forum rallye::news
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 10:27
  3. 21 World Rally Cars in Schweden
    Von rallye-magazin.de im Forum rallye::news
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 12:40
  4. Die Zukunft der World Rally Cars
    Von Lancia_037_Rally im Forum rallye::talk
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 30.12.2007, 16:26
  5. Vorstellung der World Rally Cars ?
    Von wrc02 im Forum rallye::talk
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.01.2003, 22:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •