Seite 3 von 22 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 219

Thema: Rallye-WM ohne Volkswagen?

  1. #21
    Senior Member Avatar von bearclaw
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    407

    AW: Rallye-WM ohne Volkswagen?

    hoffentlich bleibt vw, dann hätten wir ab ca. saisonmitte bei ausgewählten läufen 15 werks wrc am start, was ja wirklich hammer wäre.

    aber ob ein 2017 wrc schon beinahe homologiert und einsatzbereit ist, interessiert den vorstand sicher nicht wirklich.
    bei der philosophie, dass kein polo in private hände kommt, kann ich mir auch nicht vorstellen, dass ein externes team den einsatz der autos übernimmt.

    der fahrermarkt würde sicher wieder in schwung kommen. da sollte es sich ford überlegen, ob sie nicht doch noch ein paar millionen für m-sport in die hand nehmen und sich einen der vw fahrer sichern.

    und schließlich red bull als promoter, kann ich mir vorstellen, will sicher auch nächste saison seinen bullen auf den türen irgendeines wrc’s sehen…?!

  2. #22
    Senior Member Avatar von Onkel Tom
    Registriert seit
    15.06.2006
    Ort
    Waldsee
    Beiträge
    3.988

    AW: Rallye-WM ohne Volkswagen?

    Zu den Ausstieg von Audi ...!
    Ich hab gehört, das Audi in die E-Formel1 einsteigen will, und nicht zweigleisig fahren will/kann. Also nicht wegen der Kohle da aussteigt!

    Also kann es auch bei VW nicht unbedingt an der Kohle hängen.
    Wie schaut es denn mit den Verträgen von Ogier, Latvala, Mikkelsen aus? Die sind doch über 2016 doch!
    Was kostet das VW, wenn sie alleeine den 3 den Ausfall zahlen müssen. Geschweige dem ganzen Team ...

  3. #23
    Senior Member
    Registriert seit
    26.08.2002
    Beiträge
    1.485

    AW: Rallye-WM ohne Volkswagen?

    Zitat Zitat von Onkel Tom Beitrag anzeigen
    Zu den Ausstieg von Audi ...!
    Ich hab gehört, das Audi in die E-Formel1 einsteigen will, und nicht zweigleisig fahren will/kann. Also nicht wegen der Kohle da aussteigt!
    Na ja, 400 Mio (LeMans) gegen 1,5 Mio (Formel-E).

    Ganz schön viel Holz um sich von Konzernschwester Porsche oder Toyota verhauen zu lassen. Außerdem ist Diesel rum. Auch im Motorsport. Das Image haben die "cleveren" VW-Akkustikfunktion-Ingenieure komplett ruiniert. Egal wie gut die Argumente pro Diesel sind.

    So kann Audi im neuen "Saubermann"-Rennsport glänzen, über die dicken Strom-Dieselgeneratoren hinter der Boxengasse muss man ja nicht reden
    Carbon gefällt das.

  4. #24
    Senior Member Avatar von Lancia_037_Rally
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Minga
    Beiträge
    2.549

    AW: Rallye-WM ohne Volkswagen?

    Zitat Zitat von Onkel Tom Beitrag anzeigen
    Zu den Ausstieg von Audi ...!
    Ich hab gehört, das Audi in die E-Formel1 einsteigen will, und nicht zweigleisig fahren will/kann. Also nicht wegen der Kohle da aussteigt!

    Also kann es auch bei VW nicht unbedingt an der Kohle hängen.
    Wie schaut es denn mit den Verträgen von Ogier, Latvala, Mikkelsen aus? Die sind doch über 2016 doch!
    Was kostet das VW, wenn sie alleeine den 3 den Ausfall zahlen müssen. Geschweige dem ganzen Team ...
    Als Audi 1987 aus der Rallye WM ausgestiegen ist, musste Walter ja auch Rundstrecke fahren.
    Sie werden Ogier, Mikkelsen und Latvala anbieten für Audi Formel E zu fahren oder so. Falls dann Toyota einen Fahrer abkaufen will, kostet es halt ne Ablöse
    Ich glaube nicht das sie Verträge brechen werden.

  5. #25
    Senior Member
    Registriert seit
    01.10.2013
    Ort
    Hansestadt Hamburg
    Beiträge
    1.464

    AW: Verlässt VW die WRC spätestens Ende 2017?

    Wie wäre es denn mit einem RedBull-BRR-VW-Semiwerksteam? Ich denke schon, dass der Mundl das hinbekäme, wenn er nicht nur die Autos, sondern auch Teile der Teamstrukturen übernimmt. Oder Prodrive? Immerhin betreuen die auch die China-Gölfe...

  6. #26
    Senior Member Avatar von Carbon
    Registriert seit
    05.06.2003
    Beiträge
    3.728

    AW: Rallye-WM ohne Volkswagen?

    Hauptsache das Sponsoring im Fußball wird nicht gekürzt. Da werden nämlich um einiges mehr an Millionen versenkt. Alleine Wolfsburg bekommt jedes Jaht 90 Millionen Taler überwiesen. DFB-Pokal Hauptsponsor und noch so einige Vereine, die Geld und/oder Autos bekommen.

    Ach...ich reg mich nur wieder auf...



    Audi ist doch über ABT schon länger in der Formel E involviert. Also ist das ja nun nicht der Riesenaufwand, dass ganze in ein Werksteam umzumünzen.

    Abgesehen davon, bekommt auch der "Saubermann"-Rennsport so langsam Gegenwind, zumindest in Berlin
    http://www.berliner-woche.de/friedri...e-d111973.html

  7. #27
    Senior Member Avatar von Daniel Eckel
    Registriert seit
    22.08.2004
    Beiträge
    310

    AW: Verlässt VW die WRC spätestens Ende 2017?

    Und ich sage VW steigt aus... über das 2017er Testauto wird ein Skoda gesetzt und fertig.
    Rallyeszene.de - Rallyevideos national und international

  8. #28
    Senior Member Avatar von bearclaw
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    407

    AW: Verlässt VW die WRC spätestens Ende 2017?

    ...sollte skoda "einspringen" dürfen und wollen, dann erst 2018. das homologationprozedere für die 2017er auto sollte ja schon im laufen sein bzw. ab november beginnen?

    update des autocar.co.uk artikels

    http://www.autocar.co.uk/car-news/mo...nship-end-2016
    Geändert von bearclaw (01.11.2016 um 13:10 Uhr)

  9. #29
    Senior Member Avatar von Pette555
    Registriert seit
    04.07.2014
    Ort
    Kreis Birkenfeld
    Beiträge
    1.050

    AW: Rallye-WM ohne Volkswagen?

    Zitat Zitat von J.-M. Beitrag anzeigen
    Da bin ich aber mal gespannt. Wenn die jetzt so kurzfristig hinschmeissen, zeigt das ja nur die komplette Beklopptheit des Vorstandes. Gerade in solchen Zeiten muss ich doch mit meinen Produkten der Konkurrenz die Stirn zeigen, vor allem dem Hyundai Konzern - für die ist das doch ein gefundenes Fressen. VW würde denen dann quasi kampflos den Platz räumen. Der Gesamtkonzern hat doch ein super Ergebnis hingelegt - als wenn die 70 Mio. für das Rallye Engagement denen den Hals umdrehen würde. Das ist doch nicht nur Verarsche den Fans gegenüber, sondern auch der eigenen Leute die im WRC Programm für Volkswagen tätig sind und vor allem den Fahrern gegenüber. Aber so ist das und wird immer so bleiben wenn sich die Werke im Motorsport engagieren. Wenn da ein Parameter nicht stimmt wird sofort hingeschmissen - Ford ist da das beste Beispiel. Gottseidank gibts noch so Leute wie Wilson. Gruss Jörg
    Naja, beim Beenden so eines Engagements geht es selten wirklich um die eingesparte Kohle, sondern man muss halt die Belegschaft beruhigen. Wenn es bei denen Kürzungen gibt, dann ist es halt ein einfaches Bauernopfer, aus der WRC auszusteigen.

  10. #30
    Senior Member Avatar von Rennente
    Registriert seit
    21.11.2005
    Ort
    Schneeberg
    Beiträge
    839

    AW: Verlässt VW die WRC spätestens Ende 2017?

    Zitat Zitat von bearclaw Beitrag anzeigen
    ...sollte skoda "einspringen" dürfen und wollen, dann erst 2018. das homologationprozedere für die 2017er auto sollte ja schon im laufen sein bzw. ab november beginnen?

    update des autocar.co.uk artikels

    http://www.autocar.co.uk/car-news/mo...nship-end-2016
    Falls es wirklich so kommt bleibt die WM wahrscheinlich weiterhin langweilig..Citroen baut wohl mal wieder ein richtiges Überfliegerauto, mit dem wohl nur der Polo häte mithalten können. Ford fehlt das Geld, Toyota..naja, und Hyundai wird wohl auch wieder ein Jhar brauchen um ernsthaft konkurenzfähig zu werden. Wenn Ogier dann noch zu Citroen geht...
    Darf ich das?

Seite 3 von 22 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Volkswagen: Endlich Weltmeister ohne Sternchen
    Von rallye-magazin.de im Forum rallye::news
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.2013, 18:19
  2. ARBÖ Rallye ohne Michael Böhm
    Von rallye-magazin.de im Forum rallye::news
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2013, 15:01
  3. Youtube-Videos Best of -OHNE Rallye
    Von Willi1000 im Forum off-topic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 12:38
  4. Sitze ohne FIA-Norm bei Rallye 200 geht das?
    Von altersack im Forum rallye::technik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.01.2006, 21:06
  5. D-Rallye ohne S1600
    Von Ldt004 im Forum rallye::talk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.11.2002, 17:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •