Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: Ypres Historic Regularity 2019

  1. #11
    Senior Member Avatar von J.-M.
    Registriert seit
    30.05.2012
    Ort
    Übach-Palenberg
    Beiträge
    695

    AW: Ypres Historic Regularity 2019

    Ich hab noch zwei Bilder eingestellt von unserer Teilnahme an der Ypern Historic Regularity, einmal der Fiesta im Parc Ferme Samstag Nacht und dann die Ankunft am Sonntag Nachmittag am Ende der Veranstaltung, Gruss Jörg
    Gerd Epperlein gefällt das.

  2. #12
    Member Avatar von Head
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Breitenhain
    Beiträge
    181

    AW: Ypres Historic Regularity 2019

    @escortmk1 ,man(n) könnte das ganz einfach lösen, den Schnitt auf 80 hoch ( man darf in Deutschland ja auch 100 auf Landstraßen fahren...) und die hässliche Vorablinie weg, dann wäre es wirklich ne Challenge , soweit ich gehört habe will die Sollzeitlobby das aber nich, die wollen lieber vor dem Ziel warten....

  3. #13
    Senior Member Avatar von escortmk1
    Registriert seit
    08.11.2002
    Beiträge
    563

    AW: Ypres Historic Regularity 2019

    @Head da bin ich bei Dir, wenn auch mit Ausnahmen. Einfach Schnitt hoch setzen alleine genügt sicherlich nicht. Der Strecke angepasster Schnitt mit Messzonen (keine Messpunkte) auf der Strecke wäre sinnvoll.
    Aber wie Du richtig sagst, ob die Sollzeitlobby derartiges möchte ist fraglich.

  4. #14
    Member Avatar von mike_hd
    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    226

    AW: Ypres Historic Regularity 2019

    Der Witz an Retro-Rallyes auf Sollzeit ist doch der, dass man auf abgesperrter Strecke die alten Autos schnell bewegen kann, das ist der erste Teil des Spasses.
    Der zweite Teil ist für einige dann vom gelben Schild präzise zur Lichtschranke zu fahren.

    Es wurde ja von seitens des DMSB schon vorgetragen, dass zur Überwachung des Schnitts geheime Lichtschranken auf den Prüfungen eingerichtet werden sollen, damit das "Rasen" aufhört.
    Das bedeutet aber zweierlei:
    Erstens einen erheblichen Mehraufwand an Personal und Material und damit Kosten durch den Veranstalter.
    Und zweitens fahren die Teilnehmer dann mit einer tatsächlichen Durchschnittsgeschwindigkeit von 50 km/h auf den Prüfungen, da bräuchte es aber auch keinen Helm, keine feuerfeste Anzüge, keine Überbügel/-käfige, keine Feurlöscher.
    Dann braucht es aber auch keine Retro-Rallyes mehr, dann kann man auch gleich Oldtimerrallyes fahren.

  5. #15
    Senior Member Avatar von escortmk1
    Registriert seit
    08.11.2002
    Beiträge
    563

    AW: Ypres Historic Regularity 2019

    @mike_hd die Beteiligten sollten sich einfach mal zusammensetzen und sich überlegen was es für Möglichkeiten gibt trotz Schnitt auch Spaß am Fahren zu haben. Möglichkeiten gibts da schon. Ich hatte mir mal viel Gedanken darum gemacht und bin auf ein, meiner Meinung nach, schlüssiges Konzept mit Spaßfaktor gekommen.
    Dies wollte ich aber nicht unbedingt hier in ein Forum schreiben.
    Eines dürfte klar sein, das was derzeit praktiziert wird ist eigentlich ein Verfehlen des Themas GLP.

  6. #16
    Member
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    Calw
    Beiträge
    68

    Re: Ypres Historic Regularity 2019

    Ich weiß nicht was ihr habt...
    Bin vor Jahren noch GLP Nordschleife gefahren.
    Es waren weder Feuerlöscher noch Käfig vorgeschrieben.Nur ein ECE 04 oder 05 Helm...
    Vorgeschriebene Rundenzeit nicht über 15 Minuten und nicht unter 10 Minuten.
    Mittlerweile ist die Rundenzeit erhöht worden weil 10 Minuten doch schön sehr zügig sind.
    Trotzdem gibt es auf der Döttinger Höhe eine Wartezone,und vorm Ziel an T13 darf nicht unter 30 km/h gefahren werden...

    Das Retro Rallye Konzept ist schon ok so wie es jetzt ist...
    Derjenige der sein Auto bei den Retros wegwirft hat entweder sich oder das Auto überschätzt.
    Das passiert genug Leuten tagtäglich auf der Landstraße.
    Auf einer Rallye fährt man auf abgesperrte Strecke-da ist meiner Meinung nach die Gefahr für Dritte schon deutlich minimiert...

    Motorsport war schon immer gefährlich und wird es auch bleiben.
    Ist eben so...
    Jürgen gefällt das.

  7. #17
    Member Avatar von Head
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Breitenhain
    Beiträge
    181

    AW: Re: Ypres Historic Regularity 2019

    darum geht es nicht, ich bin das letztes Jahr 2 x gefahren, ich habe nicht viel Zeit, ich will nicht mehr auf Bestzeit fahren, ich will mir kein aktuelles Auto aufbauen, oder kaufen, da ich auf die alten Dampfer stehe, ich will aber im Rahmen meiner Möglichkeiten Spass haben, ich muß nicht mehr letzte Rille durch den Wald, ist halt so Punkt, Lichtschranken bei Tempo 50 , ein tatsächlicher Schnitt von 50 in den Bergen von Deutschland führen " das Thema Motor „Sport“ in jedweder Ausprägung" ad absurdum, die Zuschauer würden die Teilnehmer ausbuhen, das weiss auch ein DMSB......., vor dem Ziel bei 50 Grad Hitze 1-4 Minuten zu warten, ist jedoch ebenso vollkommener Schwachsinn.... wenn ich eine 6 km Prüfung habe, mit einer 500 Meter Ortsdurchfahrt, so müßte ich nach STVZO im Ort 50 und über Land nicht schneller als 100km/h fahren, in Summe bedeutet das, ich fahre die 6km Strecke nach Stvzo in 3,36 Minuten..... , mit meinem Cabrio offen, nackt und mit Turnschuhen, doppelt so schnell, wie mit einem Sportkfz das mit mind. Überrollbügel, 4 Punktgurten, Feuerlöschern, Helm und Schutzkleidung ausgerüstet ist... ist schon irgendwie absurd.... ich weis, dafür gibts die Linie...., die aber den "sportlichen" Reiz, oder eher den persönlichen Ehrgeiz auf 100 Meter oder so keine Ahnung von 6km beschränkt...... , wie geschrieben, Durchschnitt auf 80-85 hoch und durchfahren.... das ist eher ne Challenge.., meine Meinung
    Geändert von Head (19.12.2019 um 18:11 Uhr)

  8. #18
    Member Avatar von mike_hd
    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    226

    AW: Ypres Historic Regularity 2019

    Ein hoher Schnitt hat halt das Problem, dass es mit schwächeren Fahrzeugen schwierig werden kann die Zeit überhaupt zu erreichen.
    Selbst auf kurzen winkligen Prüfungen, grober Schotter noch dazu, kann es eng werden mit dem 50er-Schnitt.
    Wir hatten schon den Fall, dass wir direkt durch's Zielfahren konnten, ohne jegliche Vorzeit.

  9. #19
    Member Avatar von Head
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Breitenhain
    Beiträge
    181

    AW: Ypres Historic Regularity 2019

    So sollte es auch sein, wie oft kam das vor, wo läge das Problem, dann gewinnt der, der am nächsten dran ist, man braucht bei 80 Schnitt ja nur mal die Bestzeiten Tabelle einer R35 angucken, da fährt im Schnitt jeder Trabbi schneller..

  10. #20
    Senior Member Avatar von escortmk1
    Registriert seit
    08.11.2002
    Beiträge
    563

    AW: Ypres Historic Regularity 2019

    Einfach mal über den Tellerrand (Staatsgrenze) schauen. In Italien gibt es verschiedene Klassen, eingeteilt nach Leistung, für die es dann auch unterschiedliche Sollzeiten gibt. Die Belgier haben auf den WP´s geheime DK´s an denen sich die Teilnehmer einen Stempel abholen müssen. Warum nicht mal über solche Maßnahmen nachdenken.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BRC :: Ypres Rallye 27.-29. Juni 2019
    Von speedline im Forum rallye::talk
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 21.08.2019, 08:16
  2. F/V Ypres Rally 2019
    Von mas-racing im Forum rallye::videos, filme, bilder
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.07.2019, 09:31
  3. foto/videos Ypres Historic Rally 2014
    Von mas-racing im Forum rallye::videos, filme, bilder
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2014, 21:26
  4. Ypres Historic 2010
    Von Ina Beck im Forum rallye::videos, filme, bilder
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 21:10
  5. Ypres Historic Rally (B) 25.+26.6.2010
    Von Ina Beck im Forum rallye::talk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 20:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •