Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24
  1. #11
    Senior Member Avatar von Double
    Registriert seit
    30.05.2005
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    1.673

    AW: Erfahrung mit dem Reifen Regal Racer

    im trockenen gut wenns nicht zu heis ist, bei regen/schmierigen dreck wie zb zur fränkischen schweiz letztes jahr eher mit vorsicht zu geniesen

    kommt aber beides aufs gewicht vom auto an

    aber auf jeden fall viel besser wie ein normaler straßenreifen wenn man den richtigen luftdruck fährt
    mfg Sebastian
    Schiggi Miggi könnt ihr zu Hause machen !!

  2. #12
    Member
    Registriert seit
    27.10.2008
    Beiträge
    37

    AW: Erfahrung mit dem Reifen Regal Racer

    Welchen Luftdruck bist du gefahren? Mein Auto hat Frontantrieb und Fahrzeuggewicht von ca. 1070kg

  3. #13
    Senior Member
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    716

    AW: Erfahrung mit dem Reifen Regal Racer

    http://www.rallye-magazin.de/forum/s...ad.php?t=11431

    hier gab´s das ganze schon mal. Ist ja ziemlich günstig aber Qualität hat halt Ihren Preis,ne. Ausprobieren kann man ja mal wenn man nicht grad um den Gesamtsieg fährt.....
    Gruß Benni

  4. #14
    MartinGSI
    Gast

    AW: Erfahrung mit dem Reifen Regal Racer

    Also ich selbst fahre den Regal als 225/45 17 auf meinem BMW E36 mit 1140kg.
    Bin voll zufrieden damit. denn für das geld ist er besser als jeder Straßenreifen. Ich finde ihn auch bei Regen nicht schlecht. Die Wasserverdrängung ist wirklich ok. Das teil ist aktuell mein "Regenreifen"
    Bekannte von mir fahren den Reifen auf nem E30 in 195/50 15. Die sind auch voll zufrieden.

    Es ist kein SEMI-Slick. Das muss man sich gleich abschminken. Aber ein guter reifen für mischprüfungen oder sehr unbeständiges Wetter (finde ich)

  5. #15
    Senior Member Avatar von Negra16V
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    Wiesau
    Beiträge
    658

    AW: Erfahrung mit dem Reifen Regal Racer

    Zusammengefasst:
    Gewinnen wird man mit dem Reifen wohl nix, fahren kann man ihn (fahren kann man aber jeden Reifen). Um aus reinem Spass an der Freude zu fahren mag der Reifen aber okay sein, zumal man ihn aufgrund seines relativ groben Profils auch gefahrlos bei Regen einsetzen kann

    Desweiteren finde ich ist 205/40 ... keine optimale Reifengröße für Rallye, durch die sehr niedrigen Flanken fährt man sich relativ leicht die Felgen kaputt. Auf manchen Rallyes mags gut gehen, aber wenn Schlaglöcher, Kanten etc. kommen nicht optimal.

    Etwas besser als die Regal aber auch noch günstig wären wohl die Federal 595RS-R. Dann kommen halt Toyo, Kumho und der gleichen.

  6. #16
    MartinGSI
    Gast

    AW: Erfahrung mit dem Reifen Regal Racer

    Also der Regal fährt sich devinitiv besser als irgend ein standart Straßen reifen. Aber es ist kein Rennreifen in dem Sinn. Den Federal bin ich leider noch nicht gefahren, hab aber auch schon interessantes davon gehört.
    Ist aber auch kein Semi-Slik, sondern "nur" ein sportlicher Straßenreifen!

  7. #17
    325ix
    Gast

    AW: Erfahrung mit dem Reifen Regal Racer

    Zitat Zitat von MartinGSI Beitrag anzeigen
    Also ich selbst fahre den Regal als 225/45 17 auf meinem BMW E36 mit 1140kg.
    .....
    Offtopic:
    Das würde ich mir noch mal überlegen!
    Laut G-Liste hat der 328i Leergewicht min.1320kg / max. 1355kg?

    Nur mal so am Rande.

  8. #18
    Senior Member
    Registriert seit
    21.06.2003
    Beiträge
    2.717

    AW: Erfahrung mit dem Reifen Regal Racer

    Zitat Zitat von 325ix Beitrag anzeigen
    Offtopic:
    Das würde ich mir noch mal überlegen!
    Laut G-Liste hat der 328i Leergewicht min.1320kg / max. 1355kg?

    Nur mal so am Rande.
    Und ein 318is Gruppe-F? "windlinga" hat den 328i Gruppe-G

    Grüsse,

    Sergio

  9. #19
    MartinGSI
    Gast

    AW: Erfahrung mit dem Reifen Regal Racer

    @sergio: du hast es richtig erkannt. ich fahre einen 318is der nach Gruppe F aufgebaut ist! und das gewicht ist laut wiegeschein mit 10l sprit im Tank (also kein schätzwert)

  10. #20
    Member Avatar von Hollywood
    Registriert seit
    27.04.2003
    Beiträge
    100

    AW: Erfahrung mit dem Reifen Regal Racer

    Zitat Zitat von Streckenposten Beitrag anzeigen
    Hallo

    Ich bin am überlegen ob ich mir nen Satz Regal Racer in der Größe 205/40 R17 zu kaufen für 200er Rallyes. Hat jemand schon Erfahrung mit dem Reifen gemacht die mir bei meiner Kaufentscheidung weiter helfen ? Man hört halt sehr gegensetztliche Meinungen von dem Reifen.

    Danke schonmal im vorraus.

    MfG



    Man hört von JEDEM Reifen Gegensätzliches...

    Ich persönlich halt nix von diesen ganzen No-Name-Pseudo-Sportreifen. Der Reifen ist (logischerweise) der einzige Kontakt vom Fahrzeug zur Straße und da sollte man meiner Meinung nach nicht sparen!
    Was nützt dir der billigste "Rennreifen" wenn du damit dreimal schneller abfliegst als mit nem gescheiten Semi-Slick?!
    Also ich hab im Markenbereich viel ausprobiert und kann sowohl Hankook als auch Kumho vom Preis-Leistungsverhältnis wärmstens empfehlen.
    Und wenn ich mir die nicht mehr leisten kann, dann hör ich auf!

    Mfg
    Jochen

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bergsport: Lionel Regal verunglückt!
    Von Sackratte im Forum off-topic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 22:01
  2. Lionel Regal tödlich verunglückt
    Von bennyr81 im Forum off-topic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 21:12
  3. Erfahrung mit Sandtler Bremsscheiben
    Von Shootémup im Forum rallye::technik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 19:23
  4. Reifen Regal Racer ?
    Von maria.weber36 im Forum rallye::technik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 17:02
  5. Erfahrung mit Nockenwellen > 290°?
    Von flofloh im Forum rallye::technik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.04.2004, 20:21

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •