Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37
  1. #1
    New Member
    Registriert seit
    08.07.2011
    Ort
    Königsee
    Beiträge
    7

    Einstieg in den Rallye Sport!

    Hey Leute.
    Ich komme aus einer Motorsport betreibenden Familie und bin jetzt 20 und würde gern selber damit anfangen un da liebäugle ich schon seit meiner Kindheit mit dem Rallye Sport.Und deswegen wolte ich fragen was ihr mit für einen Anfänger mit schmalem Budget empfehlen würdet?!Vielen dank schonmal im vorraus.

    Mfg Johannes

  2. #2
    Senior Member Avatar von wixi
    Registriert seit
    13.09.2007
    Ort
    Erkner
    Beiträge
    381

    AW: Einstieg in den Rallye Sport!

    sehr schwierig, rallye fahren ist nicht ganz billig. mir gehts auch gerade so, dass ich nur 3 rallyes fahren kann.

    du solltest für eine rallye mind. 400 euro planen und da ist nix besonderes dabei.
    alleine reifen (mind 5) kosten 500 euro, bremse, kupplung, öle, benzin übernachtungen, trailer, reparaturen alles kostet ne menge geld. meine tipps

    1. fertiges auto kaufen und jemanden mitnehmen der sich damit auskennt
    2. heck oder frontiebler?
    für mich ist rallyefahren immer mit driften verbunden und deswegen wollte ich unbedingt ne heckschleuder.
    3. ersatzteillage beachten

    zu empfehlen sind bmw318is, golf oder volvo die gibt es für nen schmalen taler, aber es kann auch schnell mal was kaputt gehen, da die autos schon viele jahre auf dem buckel haben
    Geändert von wixi (04.03.2012 um 11:42 Uhr)

  3. #3
    New Member
    Registriert seit
    08.07.2011
    Ort
    Königsee
    Beiträge
    7

    AW: Einstieg in den Rallye Sport!

    Hey danke schonmal für die antwort
    Also das weiß ich schon bin selbst Kfz-ler und kenne mich dadurch natürlich auch recht gut mit der Materie ausNaja also eig bin ich ein fan von hecktrieblern aber ich arbeite bei vw und audi deswegen bin ich bisschen im zwiespalt eig wolte ich deswegen einen golf und am liebsten würde ich so mit der gruppe g anfangen weil das fürn anfang ja recht kosten günstig is un am liebsten würde ich mir auch selbst ein fertig machen schraube halt auch für mein leben gerne herrum.oder was würdest du empfehlen?isses leichter mit einem hecktriebler zufahren?und wo kann ich kosten günstig meine erste Rallye erfahrung selber sammeln?un wo finde ich bei mir in der nähe einen rallye club?Wohne in Neuhaus am rennweg mittlerweile bin gerad am umziehen

    Mfg

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    30.11.2003
    Ort
    Kürten
    Beiträge
    432

    AW: Einstieg in den Rallye Sport!

    Na dann guckst du mal im Automarkt hier im Forum der G 18 Golf aus Oberfranken sollte das richtige für dich sein.
    Und ein Hecktreiber verlangt schon nach einer "kundigen Hand" (meine Meinung)
    Am besten suchst du nach einem Club in deiner nähe und schaust dich da mal um,die Jungs helfen bestimmt gerne und Aktive werden auch immer gesucht.

    Ansonsten ist der E36 Compact auch eine Alternative in der Gr. G noch sind sie günstig.

  5. #5
    pyl
    pyl ist offline
    Member
    Registriert seit
    30.01.2011
    Ort
    Porta Westfalica
    Beiträge
    94

    AW: Einstieg in den Rallye Sport!

    Hallo,
    ich kann dir nur sagen ich habe mit einem Golf 2 angefangen und fahre Jetzt einen BMW 318is
    meine erfahrung sagt, dass ein 318is fürn Anfang das falsche wäre, da er doch eine gefühlvolle erfahre Hand braucht.
    Zu der Gruppe G kann ich nur sagen, das es natürlich die Kleinste Klasse ist, allerding auch die Gruppe G ist sehr teuer.....
    Du musst bei jeder veranstaltung mit schäden rechnen und wenn es nur ne Ölwanne oder ein Spiegel ist.
    Ich kann dir auch nur empfehlen ein Fertiges Auto zu kaufen und dann langsam mit Rallyesprints an zu fangen.
    LG

  6. #6
    Senior Member Avatar von wixi
    Registriert seit
    13.09.2007
    Ort
    Erkner
    Beiträge
    381

    AW: Einstieg in den Rallye Sport!

    na dann wirds wohl ein golf.

    ich würde mir aber einen fertigen zulegen, selber schrauben kostet sicher mehr. alleine der käfig, sitze, feuerlöscher, gurte usw.

    ich hab mit nem bmw angefangen und fand es nicht so schwer, ehr im gegenteil. da wo man sonst mit der handbremse rum muss, kann man geschmeidig mit dem gas rumdriften.
    ist sicher geschmackssache und ich bin voher auch nie hecktiebler gefahren. wenn du bei vw arbeitest solltest du auch einen vw fahren. vielleicht unterstützt dich deine firma dabei.

  7. #7
    New Member
    Registriert seit
    08.07.2011
    Ort
    Königsee
    Beiträge
    7

    AW: Einstieg in den Rallye Sport!

    Also ich hatte schonmal einen mercedes 190e und fande das gerade das driften damit(bin damit einem winter lang gefahren un neuhaus is schneeregion) leichter zukontrolieren ist weil du ja mehr oder weniger alles mit dem gasfuß steuern kannst das driften mit handbremse finde ich iwie bissl schwieriger aber is warscheinlich au ansichts sache.Ja danke das mit dem golf aus oberfranken habe ich auch schon gesehen da werde ich ihm wohl mal schreiben.

    @wixi: ja genau das hoffe ich au zumal ich auch gerade fürn 2er golf noch ein haufen teile rumliegen habe.

    Und wie finde ich am besten einem Club in meiner nähe?

    Mfg

  8. #8
    Senior Member
    Registriert seit
    30.11.2003
    Ort
    Kürten
    Beiträge
    432

    AW: Einstieg in den Rallye Sport!

    Und wie finde ich am besten einem Club in meiner nähe?

    Mfg[/QUOTE]

    Suchen
    Hör mal beim ADAC nach die können dir bestimmt weiterhelfen.

  9. #9
    New Member
    Registriert seit
    08.07.2011
    Ort
    Königsee
    Beiträge
    7

    AW: Einstieg in den Rallye Sport!

    Achso gut danke dann such ich mal fleißigWobei eig hab ich schon was gefunden der MC Meiningen wird wohl das näheste sein.Und wie soll ich weiter verfahren?brauche ich fürn anfang unbedingt einen beifahrer?

    Mfg

  10. #10
    Senior Member
    Registriert seit
    30.11.2003
    Ort
    Kürten
    Beiträge
    432

    AW: Einstieg in den Rallye Sport!

    Zitat Zitat von jojo-golf2 Beitrag anzeigen
    Achso gut danke dann such ich mal fleißigWobei eig hab ich schon was gefunden der MC Meiningen wird wohl das näheste sein.Und wie soll ich weiter verfahren?brauche ich fürn anfang unbedingt einen beifahrer?

    Mfg
    Na klar,sonst würde es ja Slalom heissen
    Ruf mal beim MC Meiningen an und geh am besten mal auf ein Clubabend.
    MfG

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einstieg / erste Rallye als Beifahrer / Copilot
    Von 205freak im Forum rallye::aktiv
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 04.12.2018, 12:50
  2. Rallye Einstieg [Rookie]
    Von locke im Forum rallye::talk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.01.2007, 17:54
  3. Rallye-Einstieg
    Von Schmasel im Forum rallye::history
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.05.2002, 12:59

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •