Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: TÜV Dekra Eintragungen Käfig, Sitze, Lenkrad etc.

  1. #1
    New Member
    Registriert seit
    03.11.2003
    Beiträge
    24

    TÜV Dekra Eintragungen Käfig, Sitze, Lenkrad etc.

    Moin Moin!

    Wieder mal ein paar Fragen zum allseits beliebten Thema Rallyefahrzeuge und TÜV... )

    1. Wir werden demnächst in unseren Rallye-Wagen eine hydraulische Handbremse und Bremskraftregelventil (im Innenraum) einbauen, damit der Golf auch mal in Asphalt-Spitzkehren seinen Hintern in Bewegung setzt. Die Änderungen müssen ja wahrscheinlich eingetragen werden.
    Gibt es Probleme mit der Abnahme/Eintragung? Hat jemand von Euch so eine Änderung schon mal vorgenommen und eingetragen bekommen?

    2. Wir haben uns einen gebrauchten Oettinger-Motor besorgt, aber leider keine Unterlagen/Gutachten dafür.
    Ist es möglich, eine Leistungssteigerung lediglich durch den allgemeinen Hinweis "geänderte Nockenwellen und Steuergerät" eintragen zu lassen oder werden i.d.R. detaillierte Unterlagen verlangt?

    3. Ist der Eintrag einer anderen Achsübersetzung ein Problem? Die Achsübersetzung stammt aus einem Golf II Syncro, also alles VW.

    Vielen Dank Euch ...und immer eine Handbreit Schotter unter den Reifen!! )
    Flo
    "Jedesmal wenn Colin das Auto startete bekam ich weiche Knie." (Nicky Grist)

    www.fastnetworx.de

  2. #2
    New Member
    Registriert seit
    03.11.2003
    Beiträge
    24
    Keiner Erfahrung bzgl. Eintragung von hydraul. Handbremse, Achsübersetzung, Leistungssteigerung?
    "Jedesmal wenn Colin das Auto startete bekam ich weiche Knie." (Nicky Grist)

    www.fastnetworx.de

  3. #3
    Senior Member Avatar von sergio
    Registriert seit
    21.06.2003
    Ort
    Kulmbach
    Beiträge
    2.665
    > richtige Feststellbremse oder nen MEchanismuß für die dauerhafte
    > Bremswirkung

    Dafür gibt es z.B. Absperrventile.

    Die Eintragung des Bremskraftregelventils war bei mir schwierig. Ich
    habe aber schlussendlich einen legalen Weg gefunden. Wenn Du mit
    der Eintragung Probleme bekommen solltest, kann ich Dir gerne die
    Kontaktdaten eines Fachmanns geben, der für div. aussergewöhnliche
    Bauteile Mustergutachten besitzt und die Eintragungen vornehmen
    lässt.

    Ansonsten kann ich Dir nur empfehlen, vorher mit dem TÜV zu sprechen
    und abzuklären, was wie eingetragen werden kann...

    Grüsse,

    Sergio
    "Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen."
    Jean-Paul Sartre

  4. #4
    Member Avatar von vwagge
    Registriert seit
    04.01.2004
    Ort
    Pfedelbach
    Beiträge
    46

    RE: TÜV: hydraulische Handbremse, Achsübersetzung, Leistungssteigerung ?

    Hallo
    Habe in meinem Golf 1 eine hydraulische Handbremse eingetragen bekommen ohne grosse beanstandungen.
    Bei fragen einfach Mailen.

  5. #5
    Senior Member Avatar von Carbon
    Registriert seit
    05.06.2003
    Beiträge
    3.395

    war ganz easy

    bin einfach zu unserem DEKRA-Menschen gegangen und der ist auch noch DMSB-Sachverständiger.
    Hydraulisch Handbrems mit stehendem Hebel und einen Hacken zur aretierung(Feststellbremse) ohne Probleme eingetragen.

    wir sind auch einfach mit einem Leistungsdiagram zur DEKRA und haben die Leistung im Schein ändern lassen.null Probleme.

    Übersetzung musst du auch eintragen lassen wenn sie sich um mehr als 5% ändert. musst aber jeden Gang beachten.
    besorgst dir nen Werkstatthandbuch von deinen Orginalen Auto und das von dem du das Getriebe haben willst oder schon hast. da müssten die Übersetzungen drin stehen oder halt mal bei VW fragen.
    Die eingebaute Übersetzung kann der Tüver dann ja durch drehen des Rades zählen und ausrechnen (aber das ist ihm bestimmt zuviel Aufwand )

    Also wir halten uns in der Regel immer an den hiesigen DMSB Sachverständigen. Haben bis dto. alles eingetragen bekommen, auch Eigenkonstuktionen per Einzelabnahme.
    Wenn man sich im Vorfeld den den Leute mal vernünftig unterhalten kann ,dürfte es keine Probleme geben.
    Versuch zu solchen Tüvern zu gehen die etwas Ahnung vom Motorsport haben, spart nen Haufen Nervenaufreiberei.

  6. #6
    New Member
    Registriert seit
    03.11.2003
    Beiträge
    24
    Vielen Dank für Eure Tips!!

    Werde berichten, wie es bei uns gelaufen ist.

    Viele Grüße,
    Flo
    "Jedesmal wenn Colin das Auto startete bekam ich weiche Knie." (Nicky Grist)

    www.fastnetworx.de

  7. #7
    New Member Avatar von Kalla
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    59823 Arnsberg/ Oeventrop
    Beiträge
    25

    TÜV Dekra Eintragungen Käfig, Sitze, Lenkrad...

    Hallo

    Wie verhält es sich eigendlich wenn ich einen Käfig (Eigenkonstruktion nach DMSB) Eintragen lassen möchte? Da ich den selber baue hab ich ja keine Papiere (evtl ein Nachweis was für ein Material es ist, mehr aber auch nicht), bekommt man sowas überhaupt noch eingetragen?
    Dann die nächste frage, was ist mit Vollschalensitzen und 6-Punkt Gurten? Und was kosten solche Eintragungen? Da ich aus dem Rallycross/ Autocross bereich komme, brauchte ich bislang nichts für die Straße eintragen lassen. Ich plane mich demnächst in der Gruppe G im Rallye Sport zu Orientieren. 18 Jahre "im Kreis" fahren reichen. ;-)

    Gruß

  8. #8
    New Member
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    Schlüchtern
    Beiträge
    24

    AW: TÜV Abnahme von Käfig, Sitze, Lenkrad...

    Einzelabnahme nach §21 für Sitze,Gurte und Käfig soweit ich das jetzt weiss.
    denke das wird nicht die welt kosten so ca 100 bis 150€ vermude ich jetzt mal.
    am Besten vorab mit einen TÜV Prüfer durch Sprechen.

    Gruss Björn

  9. #9
    New Member Avatar von Kalla
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    59823 Arnsberg/ Oeventrop
    Beiträge
    25

    AW: TÜV Abnahme von Käfig, Sitze, Lenkrad...

    Trägt die DEKRA das evtl auch ein? Soweit ich weiß machen die ja auch Fahrzeugabnahmen für den DMSB. Werd mal schauen.

    Gruß Kalla

  10. #10
    Senior Member
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    1.916

    AW: TÜV Abnahme von Käfig, Sitze, Lenkrad...

    Hi Kalla,

    m.W. ist die Dekra in den neuen Bundesländern für Eintragungen zuständig. In den Alten ist es der Tüv.

    Ich weiss aber nicht, ob das immer noch so aktuell ist.

    Ansonsten, ja, erst mit dem Prüfer reden. Man muss halt einen finden, der einer solchen Sache nicht von vornherein ablehnend gegenübersteht. Es muss auch einer sein, der etwas mehr kann als Kopfschütteln, Vorschriften runterbeten und einen vom Hof schicken.

    Solche Leute findet man aber nicht an jeder Tüv-Station.

    Gruss Jo

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 820
    Letzter Beitrag: 06.07.2018, 12:23
  2. Käfig und Sitze eintragen lassen
    Von PylonenGolfer im Forum rallye::technik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.05.2016, 16:19
  3. TÜV, KÜS oder Dekra
    Von Shootémup im Forum rallye::technik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 17:51
  4. Eintragungen
    Von Burner306 im Forum rallye::technik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2008, 13:42
  5. TÜV Eintragungen
    Von Rallyeis im Forum rallye::technik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.07.2005, 22:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •