Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Member
    Registriert seit
    07.10.2007
    Beiträge
    54

    Omex Schaltlampe C20Xe mit 2.8er Motronik

    Hallo Leute.
    Wollte am Wochenende eine Omex Schaltlampe an einem C20XE Vectra mit 2.8er Motronic anschließen.Die Schaltlampe funktioniert ohne den Drehzahlmesser einwandfrei, der Drehzahlmesser im Auto funktioniert ohne die Schaltlampe einwandfrei, wenn ich aber beides anklemme funktioniert weder der Drehzahlmesser im Auto noch die Schaltlampe.Angeschlossen ist das Drehzahlkabel von der Schaltlampe an den Steuergerätestecker weil die 2.8er Motronic ja eine ruhende Zündverteilung hat also mit Doppelfunkenspule.Das Drehzahlsignal für den originalen Drehzahlmesser kommt laut Schaltplan direkt aus dem Motorsteuergerät.Kann also nicht einfach wie früher an das grüne Kabel der Zündspule.Weiß jemand wo man das ansteckt oder brauchts da einen Drehzahlwandler?!Die Zylinderzahlen an der Schaltlampe habe ich auch schon alle durchprobiert, sollten aber sowieso auf 2 stehen bei verteilerlosen Systemen laut Anleitung.Bringt leider alles nichts...vielen Dank schonmal für die Hilfe!

  2. #2
    Senior Member Avatar von Negra16V
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    Wiesau
    Beiträge
    650

    AW: Omex Schaltlampe C20Xe mit 2.8er Motronik

    Servus Frank.
    Man soll zwar keine Vermutungen in ein Forum schreiben - ich tu es aber trotzdem, kennzeichne es aber als solche ;-).
    Wenn beides einzeln funktioniert sieht das für mich so aus, als ob du mit beiden zu viel Last am Drehzahlmesserausgang vom Stg. hast - ist zwar erstaunlich, aber ist halt so.
    Wenn ich das richtig verstanden habe gehen vom Motronic 2.8 Stg. irgendwo zwei Signalleitungen zu einem Zündtreiber (im Schaltplan "K20" ?!), von dem aus dann Kabel zu Zündspule gehen - da ich mich mit Opel nicht 100% auskenne, könnte das im unglücklichsten Fall natürlich sein, dass die Spule und der Treiber in einem Gehäuse vergossen sind. Jedenfalls die Drähte vom Treiber zu Spule (Braun-Rot + Braun-Schwarz ?!) müssten dem alten grünen Kabel entsprechen. Wenn du dort abgreifen kannst sollte das auch funktionieren - frag mich aber nicht welche Zylinderzahl du dann einstellen musst, das würde mir so früh am Morgen zu intensives Denken abverlangen, irgendwas zwischen 2 und 8 halt...

    Gruß Franz

  3. #3
    Member
    Registriert seit
    07.10.2007
    Beiträge
    54

    Re: Omex Schaltlampe C20Xe mit 2.8er Motronik

    Also wem es interessiert, Problem gelöst!Zündmodulwandler der Firma ZMM Electronic dazwischen gebaut, der wandelt ein Rechtecksignal (was vom Steuergerät kommt) in ein Klemme 1 Signal (was die Schaltlampe braucht) um und jetzt funktioniert alles.Warum die Schaltlampe aber dann ohne den Drehzahlmesser ging ist komisch aber naja...

Ähnliche Themen

  1. Fehler auslesen C20xe M2.5 ohne Tacho
    Von sven91 im Forum rallye::technik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.11.2015, 20:43
  2. Omex Rev Limiter Anschluss Golf 2
    Von FOCUS im Forum rallye::technik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 19:20
  3. Anschluß Schaltlampe 318is
    Von mosela im Forum rallye::technik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.06.2012, 23:14
  4. Kadett C mit c20xe wo darf man starten?
    Von cjacker im Forum rallye::technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 11:36
  5. Opel 16V (C20XE) spritziger machen
    Von 4 Ringe Oli im Forum rallye::technik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 09:15

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •