Sonstiges :: Diskussionen & Bartalk

  • O-Ton [MENTION=1300]Ralph-Mario[/MENTION] (AW: WM:: ADAC Rallye Deutschland 2020 (15.-18.10.2020) #372 am 21.08.
    ... ein finanzielles Desaster und gar "Cornona" auf Baumholder sind in der kommenden PM nur vorgeschobene Argumente für die Öffntlichkeit. In Wahrheit sind es übelste interne Streitereien zwischen einzelnen ADAC Gauen und führenden Personen und deren Eitelkeiten. Wird keiner, der dazu gehört, hier oder sonstwo bestätigen.


    Das dürfte selbst eine Hotelfachkraft als (unlautere) Behauptung ansehen und hat nichts mit Meinung oder gar Diskussionsbasis zu tun.
    Basta! RK

  • Ja und da wird nicht so über ihn hergezogen als bei DD...


    Der Typ ist halt einfach cool und macht sein Ding schaut mal wieviele WP Kilometer der dieses Jahr schon gefahren ist.


    Andere legen sich mit ihren eigenen PMs, Posts und Interviews die Latte selbst unglücklich unrealsitisch weit hoch an der sie dann gemessen werden.

    Stupid is as stupid does.
    F.Gump

  • [quote='thormi24','http://woltlab.rallye-forum.de/forum/index.php?thread/&postID=487052#post487052']könnt ihr beiden nicht mal zusammen ein bier trinken? ich mache da gerne den mittrinkenden schiedsrichter. mal werde ich dem einen und mal dem anderen rechtgeben und auch neue thesen in den raum werfen.


    aber unter zwei bedingungen: jeder beruf bzw. jede art eines menschen geld zu verdienen wird akzeptiert. schließlich dürfen auch influencer und youtuber eine meinung zu rallye haben. und niemand hat gleich recht nur weil er leute mit dmsb-lizenz kennt oder mit vielen aktiven/beteiligten gesprochen hat.






    Da bin ich voll bei dir, denke aber da gibt es nichts mehr zu retten. Egal welches Thema hier angepackt wird, es kommt immer jemand um die Ecke und sagt das Gegenteil, das ist auch gut so aber diese Meinungen/Behauptungen werden dann bis aufs Messer verteidigt, es wird beleidigt und beschimpft, Gruppen von Menschen mit anderer Meinung werden einfach nieder gemacht. Schlimm daran ist, es sind nur ganz wenige hier im Forum die sich so benehmen. Es sind auch immer die gleichen. Vielleicht ist das ein Ventil um den im normalen Leben angesammelten Mist abzubauen. "Meiner einer" ( war bei Bugs Bunny noch lustig) oder "Basta" zu schreiben macht das Ganze auch nicht besser. Ich wünsche mir, das ein paar Konzepte aufgehen und wir endlich wieder etwas Rallyesport live erleben dürfen. Das beruhigt bestimmt auch die Nerven.


    VG Mario Blaumann

  • [MENTION=12121]sprunghügel65[/MENTION] , [MENTION=13947]thormi24[/MENTION] , [MENTION=14643]Kave[/MENTION]: meine Person braucht hier keinen Schiedsrichter, schon gar nicht um ein Bier zu trinken. In einem Forum werden nun mal unterschiedliche Meinungen geäußert - wer nicht alles lesen will für den gibt es eine Ignorierungsmöglichkeit.
    Für mich weit aus verwunderlicher ist, wenn dann (vorgeschoben?!) "meiner einer" und nach mehreren Wortmeldungen, in denen ich Raph-Mario versucht habe, klar zu machen, dass er nicht unlautere Behauptungen aufstellen und von "Wahrheit" schreiben kann, ohne die Begründung der Absage zu kennen! (- das ist eben nicht mehr Meinung!), erstmals das Wort "basta" verwende und dies in ihren Augen daneben ist, kann ich nur noch den Kopf schütteln.
    Ganz nebenbei könnte jener der mit mehreren und unterschiedlichen Leute redet, sprich breiter und in bestimmten Themen dadurch genauer informiert ist, womöglich einen größeren Hintergrund und damit die besseren Argumente haben. Das Blöde an Foren und sozialen Medien ist auch für sie, dass man andere Meinung aushalten muss!


    Das Ganze in dem hier beliebteren Stil: Sie "Sprunghügel65" und die Liker "thomi24" und "kave" monieren hier (scheinbar vorrangig gegen "meiner einer") Kindergarten und spielen selbst darin!


    Reiner Kuhn

  • [MENTION=3812]Kuhnqvist[/MENTION] Vielen Dank für die Erwähnungen hier, aber ich habe mich an keinerlei Diskussion beteiligt.


    Ja, ich habe einen Beitrag gelikt, in dem Beleidigungen und Beschimpfungen im Forum moniert werden und dass ihnen dies ein Dorn im Auge ist verwundert mich kaum.
    Auch für den Wunsch unseren Rallyesport wieder live miterleben zu können entschuldige ich mich, in Zukunft werde ich darauf achten welchen Beiträgen ich meine Unterstützung durch ein "Gefällt mir" gebe.

    Buy the ticket, take the ride..

  • also ich habe den beitrag geliked, weil mir "meiner einer" einfach nur auf den sack geht. so redet doch kein normaler mensch.


    ja ralph-mario hat viel unsinn erzählt. aber das darf hier jeder auch machen. trotzdem ist das kein grund den berufsstand des beitraggebers zu kritisieren.
    danach sucht jeder von den beiden nur noch einen winzigen fehler des anderen und schlachtet diesen im beitrag danach aus. deshalb habe ich das wort schiedsrichter verwendet. meinte es aber sehr nett und denke das wir alle in einer kneipe auch zusammen kämen.


    natürlich ist die wahrscheinlichkeit größer, dass ein fachjournalist mehr durchblickt hat als eine unbeteiligte berufsgruppe.


    ich bin froh das es fachjournalisten gibt, schließlich hätte ich keinen bock mit fremden leuten zu reden und ständig was von denen zu wollen, obwohl die nix von mir wollen.


    es ist auch top, dass reiner kuhn hier im forum unterwegs ist und habe auch viele beiträge hier im forum geliked, weil gute argumente aufgezeigt werden und sachlich geantwortet wird.
    aber dann gibt es immer wieder diese beiträge, die nicht mehr sachlich sind, sondern nur noch überheblich und polemisch sind. da frage ich mich ständig warum nur. warum ist da einfach keine kontanz.


    bin mal gespannt welche begriffe der verallgemeinerung auf diesen post folgen. denke da schon an bullshit bingo.

  • 2021 sollte auch abgesagt werden. Auch dann kommen viel zu viele Menschen auf ein riesiges Areal. Und dann kommt es wohl möglich zum Vergnügen. Und stecken weitere Menschen noch mit Spaß an!
    Wer weiß was dann alles passiert. Sie trinken Alkohol, rauchen Zigaretten und schmeißen schlimmstefalls den Grill an und grillen Fleisch. Denn dann ist das Desaster komplett. Sie schädigen ihr Herz-Kreislaufsystem und die Gefährdung an Krebs zu erkranken steigt rapide!
    Das sind nämlich die weltweit häufigsten Sterbefälle.
    Und auch das könnte man durch radikale Maßnahmen, wie sie nun bei Corona durchgeführt werden, minimieren!


    Ja vielleicht ist manches überzogen .
    Aber ich bin jetzt 41 Jahre alt , hab noch keinen Bekannten wegen Grippe verloren ,aber dieses Jahr 2 Bekannte innerhalb von 4 Wochen an Corona.


    Ja Herz Kreislaufprobleme und Krebs töten auch Menschen ,sind aber nicht durch Husten und Niesen übertragbar.


    Und die LKW Ladungen voller Toter in Italien war nur ein Film ??

  • Off Topic, eine Party im freien, und da ist er wieder der gesunde Menschenverstand, bin in Italien, hier atmen die Italiener im freien durch ne Maske, kaum sitzen sie mit 40 Personen im Restaurant ist die Maske runter.., man könnte auch sinnhaft vernünftig sein..... die Behörden werden schon wissen wie einfältig Ihre Gesellschaft ist

  • [MENTION=15195]MATTE[/MENTION] Klasse Idee mit den Anfängern in den 00 Wagen... da werden sich die Teilnehmer aber freuen wenn sie am Start stehen und die WP noch vor dem Start abgebrochen werden muss weil die Anfänger in den 0 Autos die Wp gerockt haben und am Baum
    kleben.. bissen denken vor dem Schreiben schadet nicht

  • @thormi 24
    Respekt 600 km Anreise, da hätte ich aber noch 150 draufgelegt und wär an deiner Stelle nach Morzine zur Rallye Mont Blanc gefahren, wahnsinniges Starterfeld, grandiose Strecken in fantastischer Berglandschaft, französiches Flair......einfach Alles was du bei der Cimbern nicht hattest ;) ;)

  • 20000 und vielleicht sogar noch mehr Zuschauer je nach Corona Lage bei der F1 am Nürburgring ! Eine Rallye Deutschland im selben Bundeland fast zur selben Zeit dürfte nur ohne Zuschauer stattfinden , obwohl sich hier die Zuschauer auf eine ganze Region verteilt hätten . Hier sieht man , was mit einem richtigen Konzept möglich zu sein scheint ! Ich denke ( wie schon geschrieben ) beim ADAC fehlte wohl der Wille und die Lust ein ähnliches Konzept zu entwickeln !

  • Ein Grund für Offizielle Absage war Corona und die daraus resultierenden Maßnahmen ( Zuschauer ) und das es sich ohne Zuschauer nicht rechnen würde . Ich habe das in einem anderen Post schon mal geschrieben ( der hier gelöscht wurde , anscheinend hat sich jemand auf die Füße getreten gefühlt oder man konnte die Wahrheit nicht vertragen ) 24 Std. Rennen und Formel 1 geht mit Zuschauern , F 1 sogar mit 20000 oder sogar mehr Zuschauern je nach Coronalage in Rheinland Pfalz auf relativ "kleinem " Raum . Eine Rallye Deutschland die im selben Bundesland fast zur selben Zeit stattgefunden hätte ging nicht , obwohl sich dort eine vielleicht höhere Zahl an Zuschauern auf ein viel größeres Gebiet verteilt hätte . Mit dem richtigen Konzept und dem Willen die Rallye stattfinden zu lassen , wäre das sicher möglich gewesen .
    Am Ende fehlte ganz einfach der Wille und die Lust und da spielten auch sicher die Gräben eine Rolle , die sich zwischen Saarbrücken und München aufgetan haben und vielleicht kam sogar Corona ganz gelegen um das neue Konzept ( was nicht schlecht ist ....wenns denn funktioniert ) in Umlauf zu bringen ! Ob da nun irgend welche Verträge auslaufen oder nicht , über Verträge hätte man reden können und man kann sicher auch Verträge neu schließen ( vielleicht auch mit neuem Konzept andere Länder mit zu beteiligen ) oder verlängern .
    Am Ende ging es nicht um die Rallye Deutschland ( im Saarland und in der Pfalz ) sondern um Personen , Eitelkeiten und Machtspiele !

  • @Lauda und "Liker": die Problematik der "Covid-19-Nachverfolgung" in einer abgeschlossenen Sportstätte vs. öffentlichem Raum - vgl. Radrennen oder Marathonläufe etc. - für einen Sportveranstalter in Deutschland kann man verstehen, wenn man dann will, oder eben nicht?
    Und ja, soll nicht heißen, das wirtschaftliche Gründe (legitim, oder?) keine Rolle für die Absage einer Sportveranstaltung sprechen ...


    Weitere Teile ihrer Wortmeldung wie "es fehlte ganz einfach der Wille und die Lust" (echt jetzt?), oder "über Verträge kann man reden" (kennen sie die Inhalte?) sind ziemlich gewagt ... vom letzten Satz mal ganz abgesehen. (Grüße an Raph-Mario) ...


    Besser mal ... ach lassen wir das ... oder sich irgendwo in eine Orga einbringen! Muss ja nicht gleich WM sein ;)

  • Ich bleibe dabei , das bei der Absage der Rallye " Politik " innerhalb des ADAC eine größere Rolle gespielt hat wie Verluste durch zu wenig Zuschauer wegen Corona oder Verbot der Veranstaltung durch Politik und Behörden wegen Corona ! Ich kann gut verstehen , dass man als " Schreiberling " immer vorsichtig sein muss wem man auf die Füße tritt und ob man jemand auf die Füße tritt , ich gehe aber ganz fest davon aus , dass der Tag kommen wird , wo der ein oder andere sich genötigt sieht die wahren Gründe offen zu legen , sei es nur um jemand "ein Bein stellen zu wollen " Egal das Thema Rallye Deutschland im Saarland und der Pfalz ist Geschichte , sollte es eine Rallye wie auch immer die dann heißen mag , im Süden von Deutschland geben , kann man nur hoffen , das man " Politik " den Politikern überlässt !

  • [MENTION=6402]Lauda12[/MENTION]: oh ja, "Schreiberlinge", eher (richtige) Journalisten müssen in der heutigen Welt aufpassen ... aber sicher nicht, weil sie wegen einer Rallye und deren Absage jemanden in Bayern, Saarland oder Rheinland-Pfalz auf die Füße treten, auweia! Gerne Beispiele zum wirren Totschlag-Argument, oder besser: lassen wir es ...


    Einfach weiter fest davon ausgehen, dass der Tag kommen wird, an dem einer "auspackt" ;) - geile Logik, aber eben ohne Fundament. Bleibt die Frage, wie ein (rechtschaffener) "Schreiberling" damit umgehen sollte? Wie Sie oder Ralph-Mario einfach eine Meinung und Vermutungen mit Unterstellungen raushauen? Sorry, nein danke. Sie dürfen uns und mir aber gerne "Fakten" liefern ...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!