Sonstiges :: Diskussionen & Bartalk

  • Mein Programm für nächstes Wochenende steht schon seit Langem fest...


    SCHNEEROSEN-RALLYE!!! :D:D:D


    Drei R5-Autos am Start - das hätten wir uns vor nicht allzu langer Zeit in der ÖRM gewünscht.


    Um die sechs Volvo-Schlachtschiffe sollen ebenfalls an den Start gehen, was mich als erklärten Liebhaber der Schwedenrösser nicht minder freut.

  • Wie heute über verschiedene Kanäle bekannt wurde hat der Motorsportclub Stade seine Veranstaltung abgesagt. Gründe dafür sind neben Genehmigungsgründen auch die allseits bekannten Probleme wie KFP, Gruppe H Streichung etc. Die Stader warten gar nicht erst ab wie andere Veranstalter damit umgehen und ziehen gleich die Konsequenzen. Werra Meissner mit knapp 35 Nennungen bisher, die Erze ruft schon verzweifelt zum Nennen auf, andere retten sich mit Spenden.....Quo Vadis Rallye. Der DMSB steht mit seinem eigenen Rallye Pokal vor dem Offenbarungseid

    Konfuzius sprach.... :o....die Erde ist rund und Rallyeautos werden hinten angetrieben :D

  • Kannst Du nicht einmal...?


    Uns anderen bleibt (zum Glück) die Erkenntnis, dass es trotz Lugauers permanenter Schwarzmalerei und "früher-war-alles-besser-Lobeshymnen" funktioniert.


    Lies bitte den ganzen Text, bevor Du mir Schwarzmalerei und "Früher-war-alles-besser-"Lobeshymnen unterstellst. Das gebietet die Objektivität.


    Ich bin lediglich Realist. Sonst gar nichts.

  • Da weiß man ja schon gar nicht mehr, in welchem "Saal" des "Kinos" man Platz nehmen soll, um Cola zu verspritzen und mit PopCorn um sich zu werfen...
    (auf dem Sessel hin-und-her-rutsch, mist - nix mehr da)

  • Also Werksautos auf neuestem FIA Standard nebst Werksfahrern mit Gruppe H Autos und Tageslizenzen für Jedermann zu vergleichen ist schon UNSINN.


    Was kümmerst dich eigentlich, du hast doch den DMSB Bereich verlassen und dich für eine ausländische Lizenz entschieden um auszufallen oder im WRC in NAVC zu fahren.

    Stupid is as stupid does.
    F.Gump

  • erstens solltest mal genau lesen was ich geschrieben habe und zweitens geht es nicht um mich.
    (klingt fast ein wenig nach Neid, dein Kommentar)


    Anyway...... soll man das dann also so interpretieren, was DU meinst?


    - für dich sind dann also alle nationalen Fahrer die H gefahren sind, "NUR" Nasenbohrer und verkappte MÖCHTEGERNRALLYEWERKSPILOTEN die da in der Gegend rumschleichen
    - anscheinend gibt`s NUR für dich noch die Tageslizenz
    - alle H Auto`s NUR Bastelbuden waren (90% + waren dies bestimmt nicht)
    - für dich eine ausländische Lizenz, die Lizenz nur zum ausfallen ist
    - ein nicht mehr ganz aktuelles WRC nur für NAVC Veranstaltungen taugt


    ich war wenigstens schon in einem WRC gesessen ;)


    IRONIEMODUS AUS

    fährste Quer....dann haste mehr......:p
    Spass ist, wenn man nach der Rallye die Fliegen von der Seitenscheibe kratzt:rolleyes:

  • ...wobei Bergrennen und Rallye wohl sehr viel gemeinsam haben und durchaus vergleichbar wären, mal abgesehen vom fehlenden Co-Piloten. Deshalb sollte es wohl auch legitim sein, das Verbot der Gruppe H in Frage zu stellen...


    Der kleine aber gravierende Unterschied ist die Strassenzulassung. Ausserdem werden Bergrennen auf einer permanenten Rennstrecke mit doppelten Leitplanken etc. gefahren, mit Rallyes also nicht wirklich zu vergleichen.

  • Der kleine aber gravierende Unterschied ist die Strassenzulassung. Ausserdem werden Bergrennen auf einer permanenten Rennstrecke mit doppelten Leitplanken etc. gefahren, mit Rallyes also nicht wirklich zu vergleichen.


    Der war lustig.
    Oder hast Du den Quatsch etwa ernst gemeint?

  • Also auf der Glasbach-Strecke sind die doppelten Leitplanken "permanent".


    Das macht das ganze nicht zur permanenten Rennstrecke. Und Teile der Leitplanken werden auch da erst extra zum Rennen montiert, es gibt massig Reifenstapel, ...


    An 363 Tagen im Jahr ist der Glasbach eine stinknormale Landstraße.


    kc85

  • Übrigens, die doppelten Leitplanken bei Bergrennen, sind speziell für die Sport- und Formelwagen, die z.B. in Schotten nicht starten dürfen, weil selbiges fehlt.
    Leitplanken an sich, wie man sie in Deutschland kennt, sind kein europaweites Phänomen.
    Schaut man mal weiter in den Süden...da gehts auch mal mit 600 PS und Vmax durch ne Ortschaft


    Ob man das gut oder schlecht findet, ist jedem selber überlassen...den Fahrern scheint es jedenfalls zu gefallen.

  • [MENTION=376]rechts5+[/MENTION]: Ja das stimmt... ein wirklich erstklassiges Starterfeld.


    IN DEUTSCHLAND KÄMPFEN PILOTEN GEGEN DEN VERBAND UND VERANSTALTER WERDEN MIT SPENDEN UNTERSTÜTZT WEIL .................. ich will nicht zig Forenbeiträge zusammenfassen.
    DOCH rechts5+ WILL NICHT "AUF DIE GUTE STIMMUNG DRÜCKEN...."


    Was ist er denn? Was hat er denn? Was kann er denn? Was red't er denn? WER GLAUBT ER, DASS ER IS ?
    (ist Songtext von Falko)

  • Ich liebe Belgien schaut dort Mal die Nennliste zur Spa. OK ich hab gut reden als Saarländer bin ich recht nah dran. Aber ich finde auch unsere DRM im Aufstieg. Der erste Lauf war top und so stark war die DRM lange nicht besetzt

    Alles iss irgendwann das erste Mal

  • Ich bin auch oft bei den Nachbarn, und wie immer zur Spa.
    Morgen wird bei der Hannut Appetit geholt, Einhundertfünfundachtzig
    Starter,:cool: 4 Porsche, ein Dutzend BMW, darunter Thomas Kleinwächter
    im M3, Escorts, R5, einige Allradler, auch die Reilands...
    Natürlich freue ich mich auf die DRM Rallyes genauso!:D

  • [MENTION=10242]turboride[/MENTION]
    Hört sich bei dir nach ziemlich viel Frust an. Aber warum wartest du mit dem Schreiben erst bis Montag (hier im Forum) und nicht gleich am späten Samstagnachmittag (bei der Veranstaltung in Form eines Protestes)?
    Am finanziellen Aufwand kann doch so etwas nicht scheitern, wenn ich aus deinen Worten lesen kann was für enorme Summen so ein verbesserter Mitsubishi kostet.
    Der Rechtsweg steht doch jedem Teilnehmer offen oder nicht?


    Frust? Nein. Nur über manch Kommentare ärgert man sich wenn nur hohle Sachen geschrieben werden. Dann sollte man es einfach so lassen wie es ist.
    Weder ich noch andere werden in naher Zukunft ein Problem wegen einen Protest haben. Am finanziellen scheitert es bestimmt nicht.
    Man wird es an den nächsten Veranstaltungen sehen. Es ist alles gesagt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!