Sonstiges :: Diskussionen & Bartalk

  • hä, damals war die DRM also noch in Ordnung und nun wird alles immer mehr Schiki Micki ... ich versteh's nicht ... oder geht's um den "falschen" Verband bei der DRM und allen anderen Rallyes bis auf die eine (tolle)? Lassen wir es ...

  • Sie waren sicher nicht am Samstag in Sulzdorf, also können Sie ja dazu gar nichts sagen.
    Sie hätten sich sicher schwer getan, nur einen zu finden, welcher sich mit Ihnen abgibt.
    Zwei Besucher haben mir glaubhaft versichert, dass Sie der Grund sind das Forum hier zu meiden.
    Hier erlebt man Sie als permanenten Unruhe Stifter und das Glanzlicht der Sinnlosigkeit.
    Sehr viele Forums-Mitglieder haben Sie satt und hoffentlich werden Ihre Beiträge gelöscht.
    Ich habe es schon einmal geschrieben und ich bleibe dabei, dass Sie jeden Beitrag zum kippen bringen.
    Für mich sind Sie der Grund, diesem Forum endgültig fern zu bleiben.
    Viele Grüße!

    Stefan Siebert

  • Wenn man die Beiträge des Herren Kuhn liest fühlt man sich glatt 31 Jahre jünger...ein typischer 68iger. Wie doch ein Einzelner diese Plattform verseuchen kann.

  • Danke [MENTION=561]stefan siebert[/MENTION]@[email protected] Besser hätte man es nicht ausdrücken können und trotz alle dem darf RK hier tun und lassen was er will und ich werde mit Sicherheit auf Grund dieses kommentares für 2 Monate gesperrt...


    --------------------------------------


    Das hier ist Bartalk



    MfG modh

  • Mal das Weltbild gerade rücken..


    Wie wäre es, wenn die nicht im neusten Verband aktiven, nun wieder ihren Rallyesport bei vielen ähnlich tollen und womöglich mach einer nicht so perfekten Veranstaltung frönen dürfen, ohne hier von einer kleinen Gruppe ständig belehrt zu werden, was sie alles falsch machen...


    Finde ich gerade extremst witzig, dass so etwas von ihnen kommt. Oder sollte ich es eher traurig finden!?


    Da kann man ihnen einfach nur den Spiegel vorhalten, denn gerade Sie sind doch derjenige, der dieser kleinen Gruppe ständig vorhalten muss, wie blödsinnig der ganze Verband ist und denen den Spaß an ihrem Rallysport verwehren wollen.
    Daher auch klar, dass ihnen die positiven Rezensionen über die abgelaufene Grabfeld hier im Forum ein Dorn im Auge sind, sonst würden sie sich daraus nicht schonwieder einen Grund zum stänkern suchen..


    Um es in ihren eigenen Worten auszudrücken:

    Mal drüber nachdenken ...

    ;)

    Buy the ticket, take the ride..

  • Ok, nun weis ich Bescheid,


    Reiner, du bist also der Grund warum alles so schief läuft, danke das es dich gibt.


    Ich sag mal so, der Nichtschwimmer schiebt es auch auf die Badehose.


    Henck

    Neid ist das Höchste Maß an Anerkennung was man erreichen kann und Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus^^


  • Zwei Besucher haben mir glaubhaft versichert, dass Sie der Grund sind das Forum hier zu meiden.


    Das ist ja schon voll das revoluzzerhafte Verhalten. einfach so einem Forum fernzubleiben.
    Ich bin zutiefst schockiert, das es so etwas gibt.
    Neeneenee, hoffentlich ist mein Lachanfall bald vorbei.

    Wayne hat angerufen. Er sagte, es interessiere ihn nicht, was K. so von sich gibt.
    Und scheisze geschrieben sei der Text auch.

  • Bei all den Vorwürfen "Wer hat zuerst geschossen , bzw wer hat wen beleidigt usw" sollte man sich doch mal das Video und die Ansage von Hr. Mohr auf der Siegerehrung anschauen. Ich denke genau wegen solcher Aussagen wird der DMSB sich am Ende irgendwie auch freuen das die Veranstaltung "Baden" gegangen ist.


    https://www.youtube.com/watch?v=sSXewogO_gc (letztes Drittel im Video)


    Ich verstehe da was nicht. Wieso müssen die sich verkleiden....? Der(Die) sind ja trotzdem erkannt worden. Welchen Sinn macht das ?

  • Ich verstehe da was nicht. Wieso müssen die sich verkleiden....? Der(Die) sind ja trotzdem erkannt worden. Welchen Sinn macht das ?


    Oh man

  • Na dann bitte ich die beiden "glaubhaft versicherten" Grabfeld-Besucher, die dieses Forum nun meiden "müssen", weil sie mit (m)einer anderen Meinung nicht umgehen können, um Entschuldigung.
    Wahnsinn, das glaubt mir außerhalb dieser Szene keiner ;-) Komisch und nervig nur, dass es immer um die Grabfeld gegen den Rest der Welt geht. Da Fragen und kritsche Meinung da nicht statthaft: #SyncronschwimmenHatAuchWas

  • Irgendwie finde ich die ganze Diskussion schon ziemlich absurd. Da finden jährlich um die 80 Rallye-Veranstaltungen in Deutschland statt und hier wird über Seiten - persönliche Anfeindungen inklusive - über eine 32-Teilnehmer-Veranstaltung debattiert, die von einem Kleinstverband ausgerichtet wird. Die Bedeutung liegt quasi bei 0. Habt Ihr alle zu viel Zeit?

  • Ich verstehe da was nicht. Wieso müssen die sich verkleiden....? Der(Die) sind ja trotzdem erkannt worden. Welchen Sinn macht das ?


    Die Kostüme sollen wohl auf den Film "Avatar" anspielen in denen sich Einwohner eines fremden Planeten gegen übermächtige Eindringlinge auflehnen.
    Meine Meinung: Peinlicher geht es nicht mehr. Wenn erwachsene Menschen sich so aufführen, dann wäre vielleicht professionelle Hilfe angebracht.

  • Die Kostüme sollen wohl auf den Film "Avatar" anspielen in denen sich Einwohner eines fremden Planeten gegen übermächtige Eindringlinge auflehnen.
    Meine Meinung: Peinlicher geht es nicht mehr. Wenn erwachsene Menschen sich so aufführen, dann wäre vielleicht professionelle Hilfe angebracht.


    Vielleicht soll es aber auch nur die Bedeutung des Wortes "Avatar" (virtuelle Kunstfigur) darstellen...wer weiß.
    Vieleicht hatten sie aber auch ganz einfach nur Spaß...ist ja hier im Forum mittletweile was eher seltenes.
    Das machen übrigens Millionen von Menschen in Deutschland mindestens einmal im Jahr...nennt sich Karneval oder Fasching...und wen juckt`s?

  • Vielleicht ist auch nicht P. Mohr der Anführer des Aufstandes, sondern Manuel Neuer...
    Die Botschaft die die Kostüme ausstrahlen sollen ist schon ganz klar.
    Man nennt so etwas übrigens "in die Opferrolle drängen".
    In Bayern hat man das Vorgehen ja perfektioniert...

  • langsam denke ich es wäre am besten gewesen, dass Mag hätte gar nicht über die aktuelle Grabfeld - bei 32 Starter und 14 im Ziel - geschrieben - hätte man nichts falsch gemacht ... aber jetzt "einseitig, "unfair", "gelogen" etc. Ganz ehrlich so wichtig ist diese Rallye (leider) nicht mehr. Die Verantwortlichen wussten von Anfang an was sie machen (Prozesse, Versprechen, Ankündigungen, Umsetzung). Jetzt ist sie wieder rum und gut.


    Und nochmal: Wenn jemand die super tollen Gruppe H-Autos im Wettbewerb haben will, kann er, wie geschehen einen Verband gründen und eine Rallye durchführen. Aber Leute, die mit einem anderen - (leider) etwas breiter aufgestellten und - da international anerkannt - wichtigeren Verband einen Vertrag (Lizenz) eingegangen sind, werden deswegen ("wir wollen Gruppe H") kaum zu bewegen sein, da mitzumachen. Daran hat sich seit nunmehr knapp Jahren nichts geändert. Da hilft es auch nicht, wenn hier einige wenige, dem (sicher nicht perfekten, aber mit viel Herzblut gemachten) Mag, (dem alles andere als fehlerfreien) DMSB oder den andersdenkenden Forumschreibern, hier dauernd erklären, dass und warum sie falsch gewickelt sind. Vielleicht sind sie (wir) das ja - und?! Es gibt genug Veranstaltungen bei denen wir auch Spass und Freude haben. Und wenn dort etwas weniger Geld (der Sponsoren und des Vereins) statt ins "gefeierte" Festzelt und die Siegerehrung an die Helfer, oder die Nachwuchsförderung (Kartkinder) geht, auch schön. Wie oft soll man das hier noch schreiben.


    Besser kann man es nicht sagen.


    Einer der wenigen Lichtblicke hier im forum, wenn es um reele Einschätzungen der Grabfeldrallye + Verhalten RSC gegenüber DMSB & andersrum geht.


    Alle anderen schieben es doch meist nur auf den bösen bösen DMSB, die armen armen Veranstalter der Grabfeldrallye sind natürlich komplett unschuldig.
    Ich bin mir sicher, dass es mit DMSB weitaus mehr als rund 30 Starter gewesen wären.
    Aber um das zu realisieren, müsste der Veranstalter als allererstes Einsicht zeigen, und das wird wohl leider nie passieren.

  • [MENTION=1052]sergio[/MENTION] & Gleichgesinnte: einfach überlesen, wenn man es verstanden hat (oder ignorieren, aber ein richtiger Grabfeld-Masochist könnte ja was verpassen) ... ansonsten habe ich sogar Verständnis, dass es manch einen nervt (Chefliker "AL" ausgenommen). Hat es mich früher auch immer, wenn meine Eltern sich wiederholten ;-)


    Vielleicht gefällt das: Meiner einer findet den neuen Verband und "seine" einzige Rallye super toll. Und freue mich aber ein bisschen, dass es hier bald wieder etwas ruhiger wird ...

  • Besser kann man es nicht sagen.


    Einer der wenigen Lichtblicke hier im forum, wenn es um reele Einschätzungen der Grabfeldrallye + Verhalten RSC gegenüber DMSB & andersrum geht.


    Alle anderen schieben es doch meist nur auf den bösen bösen DMSB, die armen armen Veranstalter der Grabfeldrallye sind natürlich komplett unschuldig.
    Ich bin mir sicher, dass es mit DMSB weitaus mehr als rund 30 Starter gewesen wären.
    Aber um das zu realisieren, müsste der Veranstalter als allererstes Einsicht zeigen, und das wird wohl leider nie passieren.



    Also ich glaube nicht das man den Veranstalter als unschuldig bezeichnen kann.
    Vielleicht hat man eine zu grosse Kanone mit zu kleiner Munition verwendet.
    Aber wie ich schon das ein oder andere mal geschrieben habe war der Veranstalter mit dem Regularien des DMSB nicht zufrieden.
    Also was tun? Anfragen ob eine "spezielle" Serie möglich ist. Wenn das abgelehnt wird den Kopf in den Sand stecken oder die Mittel nutzen die man dann noch hat-
    Also klagen - Wird in diesem Land wegen jedem Pups millionenfach gemacht aber das ist ein anderes Thema.
    Das dies langjährig werden kann und viel Geld kostet hat man wahrscheinlich unterschätzt.
    Ein fast Monopol aufzubrechen ist daher in diesem Land sehr schwierig. Da braucht man einen langen Atem und die entprechende Leute im Hintergrund
    Stichwort Bosman Urteil (für die die sich im Fussball auskennen)
    Was ich mich hier Frage ist eher:
    Warum macht sich der DMSB die Mühe das alles im Keim zu ersticken?
    Ist doch nur ein Fliegensch**** in deren Kosmos oder?
    Ein Verein der 1x im Jahr eine Rallye machen möchte wo der max. Querschnitt an Fahrzeugen Spass haben kann. Hat man wirklich Angst vor 10-20 Gr.H Autos deren Fahrer sowieso sich nicht einig sind?
    Muss man davor wirklich Angst haben und mit dem max. an aktuellen Möglichkeiten ( hohe Strafen usw. usw) drohen?
    Ja wahrscheinlich, denn es könnte daraus ja evtl. ein 2ter "Konkurrent" erwachen neben dem NAVC.
    Da hatte man sich nicht so ganz rangetraut weil da vielleicht schon etwas mehr Macht dahintersteht und man da dann mehr verlieren wie gewinnen kann?
    Wer weis....
    Oder geht es jetzt nur noch um das Ego in Frankfurt?
    Ich persönlich glaube schon das da mehr die Angst dahinter steht das hier was neues erwacht und da "Geld" verloren geht.
    Die wahren Gründe würden mich wirklich interessieren, aber das wird im dunklen bleiben


    An alle die auf Lizenbestimmungen pochen.... nicht alles was geschrieben wird ist auch 100% Gesetzteskonform.
    Hat aber wahrscheinlich noch nie einen interessiert weil die meisten einfach nur Rallye fahren wollen
    Die Bundesligavereine haben auch alle mit der DFL einen Vetrag abgeschlossen.... dürfen aber Freundschaftsspiele mit jedem auf der ganzen Welt machen
    Ok... blöder Vergleich :)
    Könnte jetzt noch weiter schreiben.... aber muss jetzt an den Grill ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!