Sonstiges :: Diskussionen & Bartalk

  • Neues Jahr - neues Glück


    5x Kristallkugel WM 2020


    - SebO tritt als Weltmeister ab
    - nur 2 Marken gewinnen WM Rallyes
    - Rovanperä wenig Podium, viel Rally2
    - Solberg WRC2 Champion
    - Loeb geht unter und verlängert nicht

  • Mein Tipp geht er in Richtung Thierry als WM. Tänak wird das Hyundai Duell verlieren. Thierry wird nervenstärker werden und hat mehr Erfahrung auf dem Boliden. SebO wird Vize und geht erhobenen Hauptes. Kalle wird schnell sein und Fehler machen- Vorteil Evans.
    Ford- können immer mal mit nem Podium oder Platz 4-5 gut mitmachen, zu mehr kann / wird es nicht reichen.
    Schade dass sich Sordo das Auto mit Loeb teilen muss. Dem Dani trau ich ne Menge zu bei seinen Auftritten. War letzte Saison richtig gut unterwegs.


    SebL- ich hoffe immer noch auf einen Sieg bei ihm, aber dran glauben tu ich nicht dran. Evtl kann er mit seiner Erfahrung bei der Monte ums Podium mitfahren, die ein oder andere Bestzeit holen und dann sollte er Ende 20 Platz machen.(so sehr ich ihn mag).


    1. Neuville
    2. Ogier
    3. Tänak
    4. Evans
    5. Sordo
    6. Suninen
    7. Lappi
    8. Rovanperä
    9. Loeb


    Hersteller Hyundai mit mega Vorsprung

  • [MENTION=7327]compitech[/MENTION]: TOLL! Laut ihrem Beitrag müssen wir andere uns jetzt schlecht fühlen und vorwerfen lassen, dass wir uns über diese neue Rallye (darf man die R35 nennen?) nicht freuen? Das ist modernes Internet-Bashing. Ich muss mir kein schlechtes Gewissen einreden lassen. Deshalb: Ich freue mich nicht so über diese neue Rallye. Denn auch wenn es mir egal sein könnte, was der Herr Mohr und seine Mitstreiter da machen. Die - gemessen an den eigenen Aussagen - mit reichlich Verspätung nun bekanntgegebene zweite Rallye des neuen ("Super)" Verbandes, bringt in meinen Augen eben mehr Negatives (Konflikt- und Stress-Potential, Risiko wenn mal was richtig schief geht, weil in dem Verband nach zwei Veranstaltungen der worst-case-Fall - Gott sei Dank! - noch aussteht etc.) Deshalb in dieser Konstellation lieber eine - womöglich mit überschaubarem Starterfeld - Veranstaltung weniger, als andersrum ...
    (m)eine Meinung RK

  • Risiko wenn mal was richtig schief geht, weil in dem Verband nach zwei Veranstaltungen der worst-case-Fall - Gott sei Dank! - noch aussteht etc.


    Hab ich eigentlich irgendwo überlesen dass die Autos im RSC keinen Käfig brauchen? Oder dass dort keine Streckenposten etc. existieren?
    Oder gibt es Statistiken, dass in alten Autos mehr Unfälle passieren als in Modernen (natürlich ohne die Assistenzsysteme im Straßenverkehr)? Waren die letzten schweren Unfälle im weltweiten Rallyesport von alten Fahrzeugen ausgelöst worden?
    Oder bezog sich Ihre Aussage darauf, dass DMSB & FIA einfach mehr Lobby haben um schwere Vorfälle runterzuspielen?


    PS: Wenn ich die Meldung zur Rallye richtig gelesen habe gab es auch Fortschritte im Bezug darauf DOSB Mitglied zu werden.

  • [MENTION=7327]compitech[/MENTION]: so schreibt, redet und denkt man aneinander vorbei. All das habe ich gar nicht "unterstellt", sondern nur vom möglichen Worst-Case-Szenario, das keiner nirgends will, geschrieben, aber eben in anderen Verbänden und Veranstaltungen - auch bei der Grabfeld zu ADAC-Zeiten schon passiert ist und ich eben diesem Fall mit noch unguterem Gefühl bei so einer Rallye entgegen sehe, wie bei jeder anderen Veranstaltung.
    Und es geht mit Nichten, ums Herunterspielen - auch das zeigt ihre Denke. Es geht darum, "unseren" Sport noch möglichst lange in einigermaßen gesicherten Bahnen zu erleben. Über die negative Sichtweise und/oder Berichterstattung etc. brauch ich da gar nicht hinweisen. Deshalb nochmal: anderen Rallyeinteressierten - und genau das sind wir hier im Forum! - eine Nichtfreude zu unterstellen, ist per se daneben. Und ja, ich halte da gerne dagegen und sage, dass ich eine neue Veranstaltung in bekannteren und berechenbareren Strukturen lieber sehen würde - sehr gerne unter NAVC oder DMSB sprich ADAC, AvD, ADMV etc. Nichtmehr und nicht weniger. Lesen und verstehen. Oder in Ihrer Denke: Ob man im RSC mit Badekappe fährt, wäre mir egal, wenn es nicht meinen geliebten Sport tangieren würde ...


    DOSB Ambitionen? Respekt - aber leider wurde bisher immer viel angekündigt und wenig geliefert.

    Vielleicht lässt ja "Frau Heckler" ihren Mann in diesem Jahr mal zum Fahren hin und nicht nur zum Zuschauen ... manchmal muss man sich eben entscheiden.

    3 Mal editiert, zuletzt von Kuhnqvist () aus folgendem Grund: Rechtschreibung & Einfügung

  • [MENTION=13230]Radler[/MENTION]: wieso sollte ich sie mit Monte-Details und Hintergründen erfreuen ... am besten kostenfrei, exklusive und ohne Rechtschreibfehler - noch bestimmte Tendenzen gefällig -Respekt! Keine Ahnung was ihr Beruf ist, aber ich würde mir gerne das Portfolio mal ansehen ...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!