Rallye Oberehe 2008

  • dieses jahr war ich eher positiv überrascht...:)


    trotz der vielen starter waren die wartezeiten dank der gestreckten route und
    großzügigen zeiten für verbindungsetappen erträglich.


    die wp's fand ich sehr schön und abwechsungsreich, von allem etwas.


    die siegerehrung ist aber auch nicht nach meinem geschmack.
    war ja auch bezeichnend das eigentlich alle aktiven sich am ruhigeren
    bierstand draussen versammelt haben.


    parkmöglichkeiten in der nähe vom viehmarkt würden die wartezeiten
    erträglicher machen, dann könnte man die 3 stunden vor der wertungsrunde
    besser nutzen als auf bierbänken zu hocken.
    ein seperates abfahren mit späterem startpark könnte da auch entzerren.


    unterm strich aber alles nicht so schlimm als das die positiven aspekte nicht überwiegen würden.


    ich möchte nächstes jahr wieder da sein ! :D

    MRC DESIGN - Helmlackierungen von Carsten Meurer


    Karting bis F1 seit über 20 Jahren

  • Also mein Fazit:


    1. 1/4 der Teilnehmer hat wohl vergessen das wir bei einer Rallye sind und nicht auf einer Gleichmäsigkeitsveranstaltung! Einigen hätte man während der fahrt die Räder wechseln können!:mad:
    2. Zwei Unfälle auf WP 2 sind durch Unachtsamkeit der Streckenposten geschehen! Dort bekommt wohl jeder der will ein Umhang und Fertig!:mad:
    3. Die WP s (Bis auf WP 2) waren zum Einschlafen!:mad:
    4. Verunfallte Fahrzeuge wurden mitten in der Abflugzone liegen gelassen, obwohl 20m weiter ein Seitenweg war und es keine 2min gedauert hätte diese zu Bergen!:eek:



    Aber wenigstens der Zeitplan hat Halbwegs gepasst trotz den vielen Teilnehmern!:]


  • Da kann ich mich deiner Meinung anschließen, allerdings ist es schon Mist, daß die Technische Abnahme früh morgens erfolgen soll, der Start zur Einführungsrunde jedoch für uns um 14,20 war. Abnahme bis 12 Uhr wäre vielleicht bei der Teilnehmerzahl zu überdenken. Dann reicht es auch, zur Einführungsrunde im Halbminutenabstand zu starten. Selbst bei gemütlichster Anfahrt zur WP 2 und 3 hatten wir nochmals 20 Minuten Wartezeit, muss das sein?
    Wer gerne sein gesamtes Wochenende für 35km Rallye opfern möchte, der kann das auch in Zukunft tun, meine Familie und ich verbringen aber auch gerne etwas Zeit zusammen und ich denke es muss doch möglich sein so eine Veranstaltung als Tagesveranstaltung laufen zu lassen. Ich jedenfalls habe ca. 9Stunden gewartet für ne halbe Stunde Rallye fahren. mir war das zuviel.

  • In meinen Augen war es eine super Veranstaltung. Die Wertungsprüfungen waren, typisch Eifel, sehr anspruchsvoll und haben uns riesen Spaß gemacht. Die Wartezeiten waren auch okay, gibt ja für den Veranstalter kaum eine andere Möglichkeit es anders zu handhaben.
    Super Band am Abend, tolle Party. Was will man mehr.


    Trotz der ganzen Kritik darf man nie den Aufwand, der hinter einer Veranstaltung mit 180 Startern steckt, vergessen.


    Uns hat es absolut gefallen..die Oberehe ist einfach eine Kultveranstaltung.
    Wir kommen sicher wieder..


    Lg JCB

    >> Opel-Historic-Team.com .. josefinebeinke.com <<

  • @Subaru


    durch Unachtsamkeit der Streckenposten :confused:


    wann haben die sich den ins Auto gesetzt,die Schlingel;);)


    und an den verunfallten Fahrzeugen kam man doch wunderbar vorbei.


    MfG Carlos

  • ich denke auch einige autos hätte man besser kurz weggezogen... :rolleyes:


    speziell der sierra im wald auf der 2 und der toyota am anfand der 3 standen
    so blöd das mans deutlich drunterher tuen musste.


    extrem dämlich fand ich es aber das leute direkt neben dem toyota in der flugzone standen... :eek:
    wenn ich da schon abfliege versuche ich noch an der kiste vorbeizukommen, und sehe mich da dann mit lebewesen konfrontiert. :confused:



    mit kleinen abänderungen in der orga wäre die veranstaltung super.


    aufschriebrunde aus der veranstaltung rausnehmen, längere abnahme am samstag und schon hätte man die halbe miete. :)

    MRC DESIGN - Helmlackierungen von Carsten Meurer


    Karting bis F1 seit über 20 Jahren

  • Wir hätten den langen samstag abend besser dazu genutzt, den OBEREHE Aufkleber zu entfernen. Für alle die es noch nicht gemacht haben : Viel Spaß beim abpiddeln:mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:

    Nur quer ist wirklich sicher !!!

  • Jupp Strunz Genau, meine Wut ist mittlerweilen unermesslich.
    Ich muss wahrscheinlich die Motorhaube neu lackieren (GfK). In der heutigen Zeit unverständlich diese Papieraufkleber. Sind mir mindestens schon 20 Jahre
    nicht mehr untergekommen.

  • Ist ja eigentlich nicht meine Art, da ich ziemlich schreibfaul bin. So eine Kacke wie bei dieser Veranstaltung habe ich noch nicht erlebt. Die Lobeshymnen an die Vorausfahrzeuge, unnötige Wartezeiten, Katastrophale Sanitäreinrichtungen, nervige Musik und mittelmäßige Wertungsprüfungen, wir fahren hier nicht mehr.
    Ich musste es nochmal loswerden.


    Die Wertungsprüfungen sind ganz und gar nicht mittelmäßig, die Oberehe-Prüfung bin ich selbst als Co schon mal gefahren, absolut geile WP, mit ein paar blinden Ecken, schönen Spitzkehren, einer tollen Ortsdurchfahrt und flüssigen Kurven. Die WP Berlingen habe ich mir zu großen Teilen angeguckt und auch hier konnte ich sehr anspruchsvolle Kurvenkombinationen sehen. Über Basberg kann man sicherlich geteilter Meinung sein. Ich denke die Musik war gar nicht so schlecht. Man muss auch sehen, dass bei solch einer Veranstaltung Fahrer im Alter von 18 bis über 60 Jahren am Start sind, ganz zu chweigen von den Fans und Angehörigen. Da möchte ich nicht der DJ sein! ;) Und warten vor der WP gehört halt seit jeher zur Oberehe dazu, man bekommt aber auch fast nirgendwo einen Vergleich von 160 Teilnehmern.

    Game-Experte

  • Als Obereheneuling hier meine Meinung. Die Wertungsprüfungen
    sind für eine R200 Spitze. Bei der Musik ist mir nur eine zu grosse
    Lautstärke aufgefallen(war auch noch vor der Halle sehr laut). Die
    Wartezeiten waren absolut angemessen bis garnicht so lange. Am Start
    der WP´s waren mal max. ca. 10 Fahrzeuge vor uns. Für die Wartezeiten an
    den ZK´s ist doch jeder selbst verantwortlich. Wer rast wartet eben länger.
    Es gab selbstverständlich, wie überall kleine Mängel. Aber für eine Veranstaltung dieser grösse ist meiner Meinung nach eine sehr positive Bewertung angebracht. Ich jedenfalls würde jederzeit wieder starten, auch bei einer Anreise von ca. 450 KM.
    Subaru88 Kannst Du selber so viel besser fahren, oder bis Du nur
    Vorlaut? Dein Profil gib mir da keine Auskunft.

    Einmal editiert, zuletzt von Escort TC () aus folgendem Grund: Wurde vergessen.

  • Wir fanden die WPs auch gut und anspruchsvoll, sind aber als Nordlichter wohl nicht so verwöhnt. Nette Leute kennengelernt.Wartezeiten vor den WPs gering. An der Musik muß man ja nicht nicht die Qualität einer Rallye bewerten.

    Fazit: Wir kommen gerne wieder.


    @Escort_TC Die Zuschauer fahren doch eh alle schneller als wir....:p

    Opel fahrn is wie wenze fliechst....

  • Wir hätten den langen samstag abend besser dazu genutzt, den OBEREHE Aufkleber zu entfernen. Für alle die es noch nicht gemacht haben : Viel Spaß beim abpiddeln:mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:


    hast mir ja echt angst gemacht !


    heute hab ich mich dann mal drangegeben, und alle aufkleber sind mir
    quasi entgegengefallen ! :eek:


    wo lag dein problem ? :confused:

    MRC DESIGN - Helmlackierungen von Carsten Meurer


    Karting bis F1 seit über 20 Jahren

  • Na dann sei froh:):) Zuerst ging nur die Folie ab,das PAPIER blieb hängen:(:(:(
    Den Rest hab ich dann mühevoll runtergeknibbelt.Hab aber gestern schon von jemandem gehört,der auch keine Probleme hatte:confused::confused::confused:

    Nur quer ist wirklich sicher !!!

  • Also,
    die rallye war im großen und ganzen echt gut... die wp2 war der hammer.
    der oberehe aufkelber war wirklich mist... ich musste auch das papier abkratzen... das starterfeld war an sich gut nur es kam schlecht aus den füßen da sogar wir 29. im gesamt geworden sind... für die leute die jetzt denken ja die haben ja auch en porsche da geht doch noch viel mehr... mal ein geheimniss...
    es ist ein 2.4liter baujahr 1974 mit 165ps... die kapelle vor der siegerehrung hat echt stimmung gemacht... ich fand die besoffen holländer gut^^ :D alles in allem eine gute veranstaltung... wer mehr lust auf eifel rallyes hat den verweise ich schonmal im vorraus auf die 31.Rallye 200 Kempenich im März 2009... die streckenführung wird nächstes jahr noch besser... keine langeweilige wp müllenbach mehr... aber dafür noch mehr enge geteerte feldwege:cool:
    mfg
    K.Müller

  • hallo
    hab mal ne frage.kennt jemand hier den besitzer des weißen manta b mit der nummer 80.wäre schön wenn mir jemand nen hinweiß geben könnte. möchte mal kontakt mit ihm aufnehmen,weil das auto hat mal mir gehört. danke im voraus:)

  • Hallo Ascona400er,


    der Besitzer ist Rolf Möller und er Startet am 20.09. bei der Reckenberg Rallye.
    Wenn ich den Möller dort sehe frage ich mal nach einer Telefon Nr.
    Bis dann

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!