• Hallo
    ich habe eine Frage ,wie komme ich an Infos;Bilder Berichte oder Beschreibungen über die gefahrenen Wagen in dem Opel Kadett C Cup?
    Ich möchte ein Coupe nach einem Vorbild aus dem Cup aufbauen und suche nach Informationsquellen.
    Falls einer der Leser auch nur den Hauch einer Chance sieht mir weiter zu helfen wäre mir damit sehr geholfen.
    Falls die Beschaffung der Informationen Geld kostet würde ich gerne vorher darüber informiert werden wollen.
    Bezahlen werde ich bei Interesse.
    Bis dahin alles Gute und kommt quer ins neue Jahr.
    Ralf

  • hallo ralf,
    haste dir aber eine aufgabe für den winter gegeben,
    der einzigste den ich kenne der davon richtig was weiß,weil er selber jahrelang da gefahren ist,ist der heinz jansen.;)
    allerdings ist der immer ne 1200er limo gefahren.
    bubi

    wer früh bremst,ist später zu langsam;)

  • Hallo
    ich habe eine Frage ,wie komme ich an Infos;Bilder Berichte oder Beschreibungen über die gefahrenen Wagen in dem Opel Kadett C Cup?
    Ralf



    Der Cup hieß OPEL KADETT CUP (ohne "C") ;)
    Nur ein sehr kleiner Bruchteil der Starter setzten dabei auf die Coupe Variante, weil es seitens der ADAM OPEL AG fertige Fahrzeuge zu günstigen Preisen nur in der Limo Version gab. Ab 79 kamen zusätzlich die D-Kadett Fronttriebler dazu.

  • hy,



    Nur ein sehr kleiner Bruchteil der Starter setzten dabei auf die Coupe Variante, weil es seitens der ADAM OPEL AG fertige Fahrzeuge zu günstigen Preisen nur in der Limo Version gab.


    das lag in der tatsache begründet das die limo ca. 50kg leichter als das coupe war.;)


    gruss zippo :cool:

  • frag mal nach bei familie peters !


    die haben noch einen ex cup coupe.


    sandra ist hier im forum unter sapex unterwegs !


    :)

    MRC DESIGN - Helmlackierungen von Carsten Meurer


    Karting bis F1 seit über 20 Jahren

  • Ich kann mich auch nur an Limos erinnern, evtl. auch Kadett City. Falls gewünscht kann ich am Wochenende mal in alten Fotos kramen.
    Beste Grüße, Dieter

  • mein vatter dürfte durchaus was erzählen können, da hat der bubi schon recht.
    und macht er meisstens sogar recht gern. :-D

  • Ich häte auch noch INFO's und Fotos vom Kadett CUP.
    Wollte meine Limo umbauen um bei Slow.Sideway mir zu Gurken.
    Aber das H - Kennzeichen + Zeitgenö.Tunnig ist mir bei dieser Limo Lieber.
    Gruß Rainer

  • Der Cup hieß OPEL KADETT CUP (ohne "C") ;)
    Nur ein sehr kleiner Bruchteil der Starter setzten dabei auf die Coupe Variante, weil es seitens der ADAM OPEL AG fertige Fahrzeuge zu günstigen Preisen nur in der Limo Version gab. Ab 79 kamen zusätzlich die D-Kadett Fronttriebler dazu.


    Der OPEL Kadett Cup wurde Ende 1978 von OPEL ins Leben gerufen, nachedem Jochi Kleint bei der Köln Ahrweiler mit einer 1200 er Limousine in Cup Version sagenhafter 5. im Gesamt wurde. 1979 wurden ausschließlich C-Kadetten eingesetzt, wobei aus Gewichts- und Kostengründen vorwiegend Limousinen, aber vereinzelt auch Coupe und City eingesetzt wurden. Ich will mal sehen, wo und was ich noch von damals an Unterlagen finde, vielleicht sogar noch die Original-Ausschreibung mit Fahrzeugspezifikation. 1980 kamen dann zusätzlich in einer getrennten Klasse die D-Kadetten dazu.

    Und wenn Du meinst es geht nichts mehr, dann stellst das Auto einfach quer

  • OK, du hast Recht. Die D-Kadetten kamen erst `80 dazu.


    Habe in meinen Unterlagen noch etwas dazu gefunden.


    War das auf dem Bild rechts eine Limousine, ein Coupe oder ein City? :D

    Dateien

    • kadettcup79.pdf

      (107,43 kB, 353 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • OK, du hast Recht. Die D-Kadetten kamen erst `80 dazu.


    Habe in meinen Unterlagen noch etwas dazu gefunden.


    War das auf dem Bild rechts eine Limousine, ein Coupe oder ein City? :D


    einer der wenigen City Kadett

    Und wenn Du meinst es geht nichts mehr, dann stellst das Auto einfach quer

  • Der OPEL Kadett Cup wurde Ende 1978 von OPEL ins Leben gerufen, nachedem Jochi Kleint bei der Köln Ahrweiler mit einer 1200 er Limousine in Cup Version sagenhafter 5. im Gesamt wurde. 1979 wurden ausschließlich C-Kadetten eingesetzt, wobei aus Gewichts- und Kostengründen vorwiegend Limousinen, aber vereinzelt auch Coupe und City eingesetzt wurden. Ich will mal sehen, wo und was ich noch von damals an Unterlagen finde, vielleicht sogar noch die Original-Ausschreibung mit Fahrzeugspezifikation. 1980 kamen dann zusätzlich in einer getrennten Klasse die D-Kadetten dazu.


    Da muß ich doch was zu sagen,:(:cool:
    Jochi Kleint ist nicht 5ter geworden sondern 12 im Gesamt und 1ter in der Gr.1Klasse bis 1300 ccm. Er lag immer unter den besten 10 und fuhr sogar einmal die dritt-beste Zeit. Aber da er keinen Sperre hatte, fiel er auf schmieriger Strecke zurück.
    Gruß Rainer

  • Da muß ich doch was zu sagen,:(:cool:
    Jochi Kleint ist nicht 5ter geworden sondern 12 im Gesamt und 1ter in der Gr.1Klasse bis 1300 ccm. Er lag immer unter den besten 10 und fuhr sogar einmal die dritt-beste Zeit. Aber da er keinen Sperre hatte, fiel er auf schmieriger Strecke zurück.
    Gruß Rainer


    Wahrscheinlich altersbedingt bei mir, nicht mehr alle Einzelheiten korrekt parat zu haben, aber laut WiPi Pitz hatte das Auto Sperre.

    Und wenn Du meinst es geht nichts mehr, dann stellst das Auto einfach quer

  • Habe in den Angeboten von Irmscher und Mattig aus dem Jahr 1979 noch mal nachgelesen. Dort ist eine Hinterachsübersetzung 4,11 incl. Sperre 40% beschrieben. War wohl damals so im Cup vorgesehen. Bei Mattig gab es das Basismodell Einsatzfertig von 12990,- DM.

    Thomas M.
    0160 97 46 40 35

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!