• In dieser Prüfung scheint sich die Spreu vom Weizen zu trennen. In der Gesamtwertung wird sich heute wohl nicht nur an der Spitze einiges verändern.

  • Hochachtung vor allen Teilnehmern der Dakar, besonders freue ich mich für Matthias, der sicher in den letzten Tag oft vom Pech verfolgt war. Erinnere nur an die km-Lange Rückwärtsfahrt oder den Chrash mit Dieter! Mal sehen was noch in den letzten Tagen so geht für Matthias - "KOMPLIMENT"!

  • Gerade im Forum der Nachbarn gelesen:


    1. kuipers staat muurvast in het mulle zand en moet wachten op de vrachtauto van bmw.


    und


    2. Proef van vandaag is gecancelled vanaf CP2.......is 1 groot slagveld.


    Braucht man wohl nicht zu übersetzen, schade für Kuipers. Hat jemand 'ne Ahnung ob 2. stimmt?

  • och das wär ja mal bitter für kuipers.
    zu 2. steht noch nix bei dakar.com, eurosport. de. vl. erfährt man was jez in der sendung.

  • 08:00
    Streckenänderung


    Da die sintflutartigen Regenfälle der letzten Nacht in der Gegend von La Rioja und Cordoba den ersten Streckenabschnitt der heutigen Wertungsprüfung vollkommen unzugänglich machen, haben die Organisatoren beschlossen, den Verlauf der 13. Etappe abzuändern. Die Teilnehmer werden auf der Straße eine Anschlussstrecke von 364 Km Länge zurücklegen, um den ursprünglichen Kontrollpunkt CP4 zu erreichen, wo dann der Startschuss der "neuen" 13. Wertungsprüfung um 11h30 mit dem Aufbruch des französischen Vortagessiegers Cyril Despres (KTM) fällt. Das Teilnehmerfeld wird dann eine Wertungsprüfung von 220 Km zurücklegen, bevor ein Anschlussstück von 47 Km bis nach Cordoba führt, dem Zielort dieser 13. Etappe.


    Quelle: http://www.dakar.com

  • Kam gestern auf ES auch ein Bericht über den Sainz-Unfall? Habe gerade auf ZDF einen Beitrag dazu gesehen. Er ist da einen 4-Meter tiefen und 10-Meter breiten Graben gefallen, der quer zur Fahrtrichtung verlief und nicht im Roadbook verzeichnet war. Roma wäre fast auch noch reingefahren, wenn er nicht gestoppt worden wäre. Muss man sich mal vorstellen, ein 4-Meter tiefes "Loch", mitten in der Wüste, Keiner weiss davon!? :confused:


    Grüsse,


    Sergio

  • Kam gestern auf ES auch ein Bericht über den Sainz-Unfall? Habe gerade auf ZDF einen Beitrag dazu gesehen. Er ist da einen 4-Meter tiefen und 10-Meter breiten Graben gefallen, der quer zur Fahrtrichtung verlief und nicht im Roadbook verzeichnet war. Roma wäre fast auch noch reingefahren, wenn er nicht gestoppt worden wäre. Muss man sich mal vorstellen, ein 4-Meter tiefes "Loch", mitten in der Wüste, Keiner weiss davon!? :confused:


    Grüsse,


    Sergio


    Jep es wurde auf Eurosport ebenfalls gezeigt. Auch die Szene mit Roma.



    MfG chris

  • Kann mir aber gut vorstellen, das dies ein kleiner Navigationsfehler war.
    Grund: es mussten ja auch schließlich die Mopeds dort lang gekommen sein und wäre es nicht wahrscheinlicher, das hier ein Motorradfahrer als erster abgeflogen wäre? Denke das Sainz und Co hier einfach zu weit links oder rechts von der eigentlich gemeinten Flussdurchfahrt gefahren sind.


    Ich kann mich irren, aber der Veranstalter wird doch nicht so bescheuert sein...?

  • Das problem war nur, dass im Roadbook die KM-Anzahl anscheinend falsch angegeben waren. Kahle hat z.B. auch erzählt das es teilweise abweichungen von 500m gab. Zudem darüber hinaus was die stelle nicht als sehr gefährlich sondern nur als vorsicht angegeben. Für meine Begriffe viel zu wenig.

  • pucky54


    Die haben doch eine Art Vorauskomando haben, woher sollten sie denn sonst auch wissen, das diverse Täler heute z.B. unpassierbar waren.


    Richy

    Zitat

    Zudem darüber hinaus was die stelle nicht als sehr gefährlich sondern nur als vorsicht angegeben. Für meine Begriffe viel zu wenig.


    Naja, es waren zwei Achtungszeichen angegeben, wäre interssant zu wissen, wie die Org. eine wirklich gefährliche Stelle im Bordbuch markiert.



  • Der Idealweg war links um diese Stellen herum, Sainz und viele andere entschieden sich aber für die kürzere, rechte Variante bei der Umfahrung. In Offroad-Bereichen gibt es kein Roadbook, einmal vom Weg abgekommen übernehmen die Teams selbst die Verantwortung. Daher war der Graben nicht eingezeichnet.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!