Legend Boucles de Spa (14.Februar 2009)

  • Im Anhang ein Foto von der Clementine aus den 70ern...


    Die Clementine ist eine Prüfung durch einen Park, der oberhalb von Spa liegt.
    Wo genau sich die Prüfung befindet kann ich dir leider nicht sagen, da ich immer "auf Gefühl" dahin fahre.


    Danke, Steff785

  • Gleichmäßigkeit. Deswegen auch die Aufteilung in Legend und Classic.


    Bei der Klasse "Legend" darf gem. Ausschreibung (wenn ich das richtig übersetzt habe) die Durchschnittsgeschwindigkeit max. 80 km/h betragen. Das bedeutet für mich bei einer anspruchsvollen Wertungsprüfung u.U. "volles Rohr".

  • Gleichmäßigkeit. Deswegen auch die Aufteilung in Legend und Classic.


    aha...wie? also, von den ganzen histo-reglements hab ich keine ahnung. bei der rallye legends san remo wird ja z.b. auf zeit gefahren wenn ich nicht irre...heist das jetz das classic auf gleichmäßigkeit und legend auf zeit gefahren wird?

  • aha...wie? also, von den ganzen histo-reglements hab ich keine ahnung. bei der rallye legends san remo wird ja z.b. auf zeit gefahren wenn ich nicht irre...heist das jetz das classic auf gleichmäßigkeit und legend auf zeit gefahren wird?


    Ich habe die "Regulations" so verstanden, dass bei der Classic die Durchschnittsgeschwindigkeit der Prtüfungen von 50 km/h und für die Legend von 80 km/h nicht überschritten werden darf.
    Vielleicht kann ein Boucle-Insider uns hierzu näher informieren.
    Es wird m.E. eine Zielzeit vorgegeben, z.B. Streckenlänge 10 km, Fahrzeit
    07:30 Min., entspricht 80 km/h.

    Einmal editiert, zuletzt von hubbi ()

  • Ich habe die "Regulations" so verstanden, dass bei der Classic die Durchschnittsgeschwindigkeit von 50 km/h und für die Legend von 80 km/h nicht überschritten werden darf.
    Vielleicht kann ein Boucle-Insider uns hierzu näher informieren.



    Die Wp werden Gleichmässigkeitsprüfungen genannt so wie es früher gefahren wurde. Für jede WP ist ein Schnitt vorgesehen. Classic haben einen Schnitt von 50KM/h und Legend einen Schnitt von 80Km/H. Die WP sind abgesperrt und in den WP sind Durchfahrtkontrollen, wo das Fahrzeug anhalten muss und einen Stempel auf die Bordkarte bekommt. Am Ende der Wp muß der Fahrer auf die genau selbst ausgerechnete Zeit dursch Ziel fahren. Wenn man zu früh durch fährt bekommt mann die Sekunden doppelt angerechnet. Wenn mann langsamer ist werden die Sekunden einfach gerechnet. Bei fehlen einer Passage bekommt mann Strafsekunden. Die zusammengerechneten Punkte werden am Ende mit einem Faktor, abhängig von der Gruppe und Klasse multiplizier. Hier wir der Beifahrer gefagt, Er muss viel Rechnen.

    Einmal editiert, zuletzt von Gruppe B ()

  • Die Wp werden Gleichmässigkeitsprüfungen genannt so wie es früher gefahren wurde. Für jede WP ist ein Schnitt vorgesehen. Classic haben einen Schnitt von 50KM/h und Legend einen Schnitt von 80Km/H. Die WP sind abgesperrt und in den WP sind Durchfahrtkontrollen, wo das Fahrzeug anhalten muss und einen Stempel auf die Bordkarte bekommt. Am Ende der Wp muß der Fahrer auf die genau selbst ausgerechnete Zeit dursch Ziel fahren. Wenn man zu früh durch fährt bekommt mann die Sekunden doppelt angerechnet. Wenn mann langsamer ist werden die Sekunden einfach gerechnet. Bei fehlen einer Passage bekommt mann Strafsekunden. Die zusammengerechneten Punkte werden am Ende mit einem Faktor, abhängig von der Gruppe und Klasse multiplizier. Hier wir der Beifahrer gefagt, Er muss viel Rechnen.


    Danke, Gruppe B, jetzt hab ichs kapiert.
    hubbi

  • @ hubbi


    Wenn du am Casino in Spa bist, siehst du einen Berg. Da geht auch ne Seilbahn hoch. Wenn du da hoch fährst sind noch noch nen paar Meter bis zur Prüfung. Liegt also ziemlich nah an Spa Innenstadt.

  • Hallo,
    hat jemand schon Infos zum Ablauf und Etappen ? War letzte Jahr in Creppe (Spitzkehre) und Ayweille ....
    Habe irgendwo das Programm aus dem letzten Jahr... werde die Etappen ggf. mal Scannen und zur Verfügung stellen.

  • Noch ein Tipp:


    War letztes Jahr in Jalhay, da war eine ähnliche "Gleichmäßigkeitsprüfung", auch mit Leuten wie Gaban und Vandewauver.


    Da wurde die komplette Prüfung durch Vollgas gegeben, und auf den letzten 500 m versucht, den Schnitt von 80 km/h für die ganze Prüfung wieder zu erfüllen.
    Heißt:
    Es wurde seeeeehr langsam gefahren, u.U. sogar angehalten.


    Also in der Regel kann man sich den letzten Streckenabschnitt sparen...

  • Weiß keiner ob Rainer Heramnn und Gabriel Hüweler mit ihrem Ascona 400 mitfahren. Habe die beiden noch nicht auf der Liste gesehen

  • Hallo,
    hat jemand schon Infos zum Ablauf und Etappen ? War letzte Jahr in Creppe (Spitzkehre) und Ayweille ....
    Habe irgendwo das Programm aus dem letzten Jahr... werde die Etappen ggf. mal Scannen und zur Verfügung stellen.


    Hallo Festina!
    Die Etappen 2008 und Streckenverlauf 2009 würden mich sehr interessieren, da ich Boucle-Neuling bin.
    hubbi

    Einmal editiert, zuletzt von hubbi ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!