07 Nummern

  • Hallo Leute


    Wer kann mir was über 07 Zulassung erklären oder einen Hinweis geben wo ich was nachlesen kann ??


    Oder gibts Alternativen ???




    Danke

  • 1. Auto muss älter als 30 Jahre sein. Hat sich geändert siehe hier: http://www.autobild.de/artikel/rote-07er-nummer_55249.html


    2. Man muss ein zweites Fahrzeug besitzen


    3. Ein Youngtimer Gutachten muss erstellt werden (TÜV)


    4. Das Fahrzeug sollte vom Zustand erhaltenswert sein.


    5. Man sollte nicht ganz so viele Kilometer fahren im Jahr (hat bei mir noch keiner überprüft)


    6. Ein Wisch der Nachweist das du nicht allzu viele Punkte in Flensburg hast muss bei Stadt oder Gemeinde angefordert werden. Keine Ahnung mehr wie das heißt.


    Am besten auf Zulassungstelle nachfragen da es von Amt zu Amt viele Unterschiede gibt.



    Wenn ich etwas vergessen habe bitte ergänzen.


    MFG
    Manuel

  • Allgemein muss man kein zweites Fahrzeug besitzen. Das ist nirgendwo schriftlich festgelegt, also reine Willkür der Versicherung oder der Zulassungsstelle.


    Ein "Youngtimer" Gutachten gibt es nicht. Das Fahrzeug muss durch §23 StVZO (ehemals § 21c). Das ist das Gutachten der H-Zulassung. Dazu gibt es dann wieder die Probleme bei Umbauten. Ein richtiger TÜV-Prüfer muss gefunden werden.


    Um die rote Nummer zu bekommen, braucht man einen Auszug aus Flensburg (Punktekonto) und das kleine Führungszeugnis.


    Einige Bundesländer akzeptieren Fahrzeuge jünger als 30 Jahre, wenn das Fahrzeug bereits eine 07 Nummer hat (Vorbesitzer). Dann nehmen diese Bundesländer einen Bestandschutz und man kann das Fahrzeug weiterhin mit 07 Kennzeichen bewegen (auch wenn noch keine 30 Jahre). Ist aber eine Sache der Zulassungsstelle und des Bundeslandes.


    Viel Spannender ist auch die Suche nach einer Versicherung. Hier stellen sich viele Versicherungen an, gerade wenn Umbauten am Fahrzeug gemacht worden sind. Auch das Alter des Fahrzeugs wird hier gerne auf 30 angesetzt, egal ob Bestandschutz oder was auch immer.


    Die Frage ist, wofür soll die 07 Nummer denn genutzt werden, entsprechend könnte man sehen ob es eine Alternative gibt. Wenn es nur um Kosten geht, sollte sich eine Saisonzulassung anbieten, wenn es um Umweltzone & Co. geht, dann hilft nur das Fahrzeug entsprechend umzurüsten oder eine Ausnahmegenehmigung zu beantragen.


    Für alltägliche Fahrten ist das 07 Kennzeichen eh nicht gedacht. Fahrtenbuch Pflicht besteht.


    Gruß
    Chris

  • ERkundigen wann man mit der 07 überhaupt fahren darf.
    Soweit ich weiss nur zu Treffen, Motorsportveranstaltungen
    (als Teilnehmer) und zu Probefahrten.

  • Infos siehe auch Website ADAC unter Rubrik
    Auto, Motorrad & Oldtimer, weiter zu Oldtimer-Zulassung und Gesetze.

  • Dein Artikel bekäme auch schon fast ein 07er Kennzeichen...so alt wie dieser ist. :D


    Vormals waren es mindestens 20 jetzt 30 Jahre - basta!


    chris_ocl hat es treffend formuliert.

  • Danke für die Antworten,ich denke ich werde das Auto noch die letzte Zeit so laufen lassen und dann zum 30 Geburtstag was machen.



    Gruß Heinz

  • Hi Heinz,


    ist sicher schlau... Wir haben es auch nicht bereut, finanziell hat es das gebracht. Ansonsten wären ne Menge mehr an Steuern fällig.


    Wir hatten aber auch noch das Glück, in die 20-Jahre-Regelung zu fallen. Sonst dürften wir heut auch noch ein paar Jahre warten.


    Fahrtenbuch? War bei uns jedenfalls keine Auflage. Führen wir nicht, wollte auch noch kein Polizist sehen.


    Aber sicher ist manches von Bezirk zu Bezirk verschieden...


    Gruss Jo

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!