• Der Dieter hat in einer schnellen L3 bergauf innen etwas getroffen und sich dabei das Rad , bzw. die Aufhängung abgerissen. War wohl (so erzählt man) die gleiche Ecke die dem A.Konrath zum Verhängnis wurde.

    Nur quer ist wirklich sicher !!!

  • Was war eigentlich mit Fritz,Langenfeld,Kirsch,Erz auf WP eins??Warum haben die ne andere Zeit bekommen??

  • Hi Christian


    Fritz hatte sich gedreht und kam nicht mehr alleine raus, somit versperrte er den folgenden 3 den Weg. Deswegen die Zeiten.


    Sehen wir uns bei der Eifel-Rallye?


    Auch von mir ein Lob an den Veranstalter. War eine geniale Rallye. Die beste die ich dieses Jahr gefahren bin. Hammer-Strecken einfach ein Traum und Top-Orga. Nur ein Gruppensieger-Pokal wäre schön gewesen :p


    Respekt und weiter so!

  • also das mit fritz stimmt so nicht ganz..er hatte sich gedreht...un hat langenfeld den weg versperrt...kam dann aber wieder los und konnte weiterfahren..Langenfeld ist aber einfach stehen geblieben und hat die folgenden 3 autos nicht vorbeigelassen weil er anscheinend wollte das die wp abgesagt wird..wegn Zeitverlust :mad:
    habe das auch alles als Fotos...Kirsch wollte eigentlich vorbeifahren..Langenfeld hat ihn jedoch mit Handzeichen zurückgehalten.
    Meines erachtens nicht nachvollziehbar und recht unsportlich.

  • Yo Stevieman!


    Das Kreuz für jemanden bereitstellen, hilft in diesem Falle auch keinem mehr weiter. Ich sehe die Sache so, dass entweder alle Beteiligten sich hier in diesem Forum äußern oder man die Sache jetzt ruhen lässt.


    Sportlicher Gruß Vom Höllen Gitarrero!

    I'm awesome, you're not!
    Haters love me!

  • Also dann mal eine Meinung eines Beteiligten. Ich glaube es wäre vielen Recht wenn man dieses Thema einfach ruhen lässt und schnellstmöglichst vergisst aber ich sehe das anders.
    Wenn man im Renntempo um eine rechts 3 Kurve kommt und dort 4 Fahrzeuge stehen und nicht weiterfahren weil das erste Fahrzeug einfach die Strecke versperrt um das Reglement zu seinem Vorteil auszunutzen dann sehe ich das definitiv als unsportlich und vorallem als sehr gefährlich!
    Uns wurde jedenfalls vom beschuldigten später bis ins kleinste Detail erklärt das wenn einige Fahrzeuge behindert wurden eine speziell berechnete Zeit zu ihrem Vorteil eingeschrieben bekommen..also hat er uns einen gefallen getan und mehrere Fahrzeuge am weiterfahren behindert und ist dann mit Tempo 30 ins Ziel gefahren.
    Hätte mich mal interessiert was passiert wäre wenn ein "no Name" so eine Aktion durchgezogen hätte!

  • Das ist mal ein Statement. Schön, danke Achim!
    Wollte damit auch nur klar stellen, dass wenn, und ich meine wenn, hier einer meckern oder erklären darf, dass nur die Beteiligten sollten. Danach können wir Zuschauer, Knipsis usw. den Biertisch aufstellen.

    I'm awesome, you're not!
    Haters love me!

  • ich suche Foto- und Videomaterial von folgenden Startnummern bei der Rallye Lebacher-Land


    NR.: 6
    NR.: 11
    NR.: 23
    NR.: 49


    danke im vorraus

  • ACHIM: Ich sehe das ganz genauso!


    Ich glaub wenns jemand anderes gewesen wäre, der wäre sofort weiter gefahren!!! Geil fand ich auch das für die abgebrochene Prüfung eine schnellere Zeit gerechnet wurde als im zweiten Durchgang.... *lach*


    Gruß Hansi #35 Lebach

  • Schaut wohl ganz danach aus das der Langenfeld nicht verlieren kann!!Ich persönlich finde so etwas sehr Unsportlich.Wenn das mir passieren würde,würde Ich die Rallye abhaken und einfach weiter fahren.Aber andere Teams noch zusätlich damit bestrafen finde Ich nicht gut.Was kann drei oder vier Autos danach das Team dafür????

  • so hier mal ein paar bilder von der ganzen aktion ;)







    Also wenn man sich mal das zweite und das dritte bild anschaut wäre es durchaus auch möglich gewesen das Langenfeld einfach vorbei fährt..ist ja kein hang oder ähnliches..auf dem letzten bild ist Fritz dann schon gut 2 Minuten weg...
    Will jetzt hier nichts weiter anheizen aber man kann es sich besser vorstellen..waren ja nicht soviele dabei gewesen

  • Also wenn ich mir so die Bilder ansehe, kann ich die Reaktionen der hinter SL anstehenden Fahrer verstehen. Es war rechts sicherlich genug Platz um ein wenig durch das Gestrüpp zu fahren und weiter zu fahren. Als der Reiland Evo mit 2 Rädern noch auf der schmalen Gasse stand, mußten ja auch alle etwas langsamer dran vorbeifahren und haben Zeit dabei verloren.
    Das war in der Tat eine klassische Fehlentscheidung einfach stehen zu bleiben. Es hätte ca. 10 sec. gekostet, dran vorbei zu tuckern. Wenn das so rechtens war könnte das ja zur Folge haben, daß künftig öfters auf der Strecke geparkt wird....
    Was absolut indiskutabel ist, daß man Ihm dann noch eine schnellere Zeit als bei der zweiten WP zugeordnet hat, obwohl die Strecke beim 2ten mal besser war und man sowieso eher "mutiger" wird beim zweiten Durchgang .
    Ich betone ausdrücklich, daß ich mit SL keinerlei Probleme habe, im Gegenteil. Aber das war sehr unsportlich ! Ich würde eine offizielle Entschuldigung dafür erwarten. Bedauerlich daß durch soetwas anderen die Veranstaltung vermiest wurde. Diese war nämlich wohl eine der besten und anspruchvollsten 200er die ich in 22 Jahren Rallyesport absolviert habe !
    Ich hätte es nie für möglich gehalten, daß man in unserem Saarland durch solche Wälder und Schotterpassagen bügeln darf.
    Daumen hoch für alle, die das ermöglicht haben !


    Lebach 2010- wir sind dabei !

  • Gut gemachte Replika!
    Vermute eins dieser Kits die überall angeboten werden!?
    Wundert mich dass Audi da nicht einschreitet.


    sonst hast du keine probleme,,,,,,,,,


    die meisten s1 die man sieht sind nachbauten,,,,,,,,,,,,,,


    das audi da eistreitet:):):):):):):):):)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!