Wie steht es um die Lausitz-Rallye 2010?

  • Ich glaube das es kein guter Termin ist ,wenn die Finnland & Wartburg Rally an dem We sind!


    Es werden schon mal keine WM Fahrer vor Ort sein können,was sehr schade ist.
    Und die Wartburg ist auh keine schlechte Veranstaltung!


    Vielleicht wurde es aber von RTL so vorgegeben,wegen der F1.



    Naja abwarten was passiert, ich bin auf jeden fall in Finnland.
    Wollte mir eigenlich die Powerdays nächstes Jahr anschauen weil´s in diesem Jahr nicht geklappt hat!

  • na super:(:(:(
    ist da schon jemanden aufgefallen,das vom 31.7.-1.8. AUCH die Wartburgrallye stattfindet???
    was soll man da als Rallyefan machen???sich teilen,oder wie:(:mad::(


    Es steht doch im Bericht das 2 Tage Rallye und 2 Tage Offroad sind,
    heißt für mich Do+Fr = Rallye und Sa+So = Offroad.
    Und die Wartburg ist ja immer Sa+So, muss man halt die Buggys und TrophyTrucks weglassen.

  • Es steht doch im Bericht das 2 Tage Rallye und 2 Tage Offroad sind,
    heißt für mich Do+Fr = Rallye und Sa+So = Offroad.
    Und die Wartburg ist ja immer Sa+So, muss man halt die Buggys und TrophyTrucks weglassen.


    tja,und eben das will ich ja nicht
    die Buggys und die Trophy trucks haben mich diesen Sommer so begeistert,das ich mir unbedingt ein RICHTIGES Rennen mit diesen Teilen ansehen will,
    und dann geht es halt nicht,Lausitz-Wartburg:(

    Wer später bremst,ist länger schnell:D

  • Tut mir leid, Eisenacher. Aber für mich heißt es dann ab zum Schotter in die Lausitz. Überdenkt den Euren Termin für die Wartburg-Rallye noch einmal. Noch ist genügend Zeit! Wenn auf RTL Bilder aus der Lausitz gezeigt würden, wäre das natürlich eine richtig gute Werbung für die Rallye und das Rennen.

  • Finnland: zu weit
    Wartburg: kein Visum
    Lautiz.. was denn sonst :D

    mfg Sebastian
    Schiggi Miggi könnt ihr zu Hause machen !!

  • Na und? Einen Wartburg Termin 2010 kenne ich nicht, dann müssen die halt rücken. Und in Finnland war ich schon 2 mal, das schau ich mir dann abends im Zelt auf ESport an.


    Es ist aber auch F1 in Budapest... TV... RTL ...


    Was soll man da rücken? Es weiß doch nun seit Jahren fast jeder, das etaplierte Rallyes (egal ob Nat.A oder 200er) immer am selben Wochenende im Jahr sind (+/-). Es geht dabei ja nicht nur darum, das man sich nicht gegenseitig Starter weg nimmt, man muss auch bedenken, das es in D nur eine begrenzte Anzahl an Funk/Streckenposten gibt. Wenn man bei einer 200er Notfalls noch mit Feuerwehren und anderen Ortsclubs zurecht käme, ist man bei einer Nat. A auf diese eingekaufte Streckensicherung angewiesen.
    Und wenn die Lausitz eine solche Großveranstaltung wird kann es schon knapp werden.


    Im übrigen sind die Wunschtermine der einzelnen Veranstalter schon längst beim DMSB/ADAC/AvD etc. abgegeben.
    Hätten die Lausitzer einfach beim DMSB erfragen können:D:D


    Finde es schon etwas unfair dem MC-Eisenach gegenüber. Und obendrein tut man sich mit der Terminüberschneiden mit der Finnland auch keinen Gefallen.


    Bleibt für die Wartburg nur noch eines: Auf den Uralt-Termin aus Friedenszeiten zurück zu kehren---im Oktober---den DRM/DRS-Endlauf mit zunehmen und meinetwegen noch ne kleine Nat.A mit anzuhängen.

  • also ich ärgere mich zu tot weil ich die finnland fest eingeplant hatte...nun muss entweder finnland oder die lausitz dran glauben.


    Ich verstehe aber ehrlich gesagt die Terminwahl nicht so ganz, nun ist es ja klar das kein einziger Fahrer aus der WM kommen wird, dazu Gassner JR warscheinlich auch nicht und kahle hatte ja auch mal überlegt finnland zu fahren.


    Und das die Rallye Donnerstag und Freitag ist kann ich mir auch nicht vorstellen, dann wär abfahren Mittwochs und die Teams müssten mindestens 3 vielleicht sogar 4 tage urlaub nehmen. also ich glaube eher das die Baja Do+Fr sein wird...den Amis ist es ja egal wann sie fahrn.


    Meiner meinung auf jedenfall ein sehr ungünstiger termin :mad::mad::mad:

  • Ich prsönlich finde es auch nicht so toll, das sie Beiden den Selben Termin haben.
    Da muss man ja wieder auf eins verzichten :mad:




    Und das gleiche machen ja nächstes Jahr noch zwei Deutsche Veranstalter die Beide nicht unbedingt auf Fans usw. Verzichten können.

    Every Day is Race Day

  • Ich erinnere mal, wie das halbe Forum auf den Herrn Stehr eingeschlagen hat, als man dort nur angedacht hat, den Termin des Sprints in den Juni, auf den Hünfeld-Termin vorzuziehen :rolleyes:.


    So stimmt das aber nicht ;) Er hatte in (s)einer unnachahmlich charmanten Art und Ausdrucksweise dargestellt, wie egal ihm diese Situation ist. Das war der Aufreger, zumindest für mich.


    Vielleicht schaffen es ja im Osten die Verantwortlichen untereinander, Termine sinnvoll zu be- oder verlegen - ohne dass man sich hier im Forum aufregen muss? Ist ja noch ein paar Tage hin, sollte doch möglich sein.


    Eher Off-Topic:
    Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen dass Scharen von Amis ihre Kisten hierher bringen um die Lausitz durchzuwühlen. Die haben doch geileres Gelände "vor der Tür"? Naja, nicht mein Problem.


    Grüsse,


    Sergio


  • Vielleicht muss man erst mal abwarten, was von dem Terminwunsch für die Lausitzer wirklich realisiert wird.
    Wollen die Macher rund um den immer so gefeierten Armin Schwarz wirklich an diesem Termin festhalten?


    Einen Offroad/Rallye Event zu planen, der sich mit einem F1-Rennen in Ungarn und dem WRC/PWRC/WRC-Cup Lauf in Finnland überschneidet, kann ja nicht gewollt sein.


    Wie es in der Motorad/MX/Freestyle Szene terminlich aussieht, weiß ich nicht, aber bei der Ballung an Events ist mit deutlich weniger "prominenten" Teilnehmern zu der Spaßveranstaltung in der Lausitz zu rechnen.


    Und für Sendezeit während der F1 Sendung auf RTL wäre ein Termin in der Woche davor sicher besser gewählt, da man Zeit hat, das Material ordentlich aufzuarbeiten. Es sei denn, man wollte unbedingt etwas live senden?! Würde mich aber wundern.
    Und Hoffnungen, man könnte während der Sendezeit zu den Baja Power Days etwas von der Lausitzrallye mitbekommen, würde ich mir mal nicht machen. Da steckt zu viel Kohle für den Spaßevent drin, als das sich da jemand für den richtigen Sport Zeit nehmen könnte.


    Jeder Termin ist besser als der aktuell propagierte am ersten August Wochenende. Besser für die Power Days, besser für die Lausitz Rallye, besser für die Wartburgrallye, die ich persönlich lieber im August fahren würde, als im Oktober. Denn da gibt es schon einige Rallye-Veranstaltungen, die nicht sonderlich weit von Eisenach entfernt sind.


    Meine Meinung!

  • Naja, man weiß ja nicht, ob im nächsten Jahr überhaupt ein "Spaßevent" im Sinne der diesjährigen Baja geplant ist. Eigentlich wollte man ja einen echten Auslands-SCORE-Lauf, die Baja300 (also ein "echtes" 300 Meilen-Rennen)durchführen. Dafür bräuchte es ja keine Stars aus anderen Serien.


    Und ich denke schon, daß man live senden will, wäre der Massa-Crash nicht gewesen, hätte das ja letztes Jahr am Samstag schon stattgefunden, daher kam es dort im ersten Block/Solberg/Baldwin-Lauf zur Verzögerung. Und am Sonntag kam dann eine gute Viertelstunde Berichterstattung im Rahmen des Ungarn-GP.


    Könnte ja auch sein, daß der Termin den SCORE'lern am ehesten in den Kram passt...

  • Naja, man weiß ja nicht, ob im nächsten Jahr überhaupt ein "Spaßevent" im Sinne der diesjährigen Baja geplant ist. Eigentlich wollte man ja einen echten Auslands-SCORE-Lauf, die Baja300 (also ein "echtes" 300 Meilen-Rennen)durchführen. Dafür bräuchte es ja keine Stars aus anderen Serien.


    Und ich denke schon, daß man live senden will, wäre der Massa-Crash nicht gewesen, hätte das ja letztes Jahr am Samstag schon stattgefunden, daher kam es dort im ersten Block/Solberg/Baldwin-Lauf zur Verzögerung. Und am Sonntag kam dann eine gute Viertelstunde Berichterstattung im Rahmen des Ungarn-GP.


    Könnte ja auch sein, daß der Termin den SCORE'lern am ehesten in den Kram passt...


    Von der Seite aus betrachtet hast du Recht, aber die Folgen für die Lausitz Rallye sehen dadurch nicht besser aus.
    Die mediale Präsenz wird sich dabei wohl auf die Nennung der Region als Austragungsort der Veranstaltung beschränken, wenn denn jemand aus den Staaten der Meinung ist, man müsse in Good Old Germany im Sandkasten fahren.


    BTW. Habe vorhin auf einer Ami-Seite gelesen, die Score Series wird auch 2010 wieder aus den 5 bisherigen Veranstaltungen bestehen, die zu fast den gleichen Terminen wie 2009 stattfinden, 2x rund um Las Vegas + 3x in Mexiko.
    Von einem Lauf in Europa war da nicht die rede.
    Quelle: http://www.motorcycle-usa.com/…sert-Series-Schedule.aspx

  • Meines Achtens ist es sehr schade das die Lausitz-Rallye schon so weit ins Jahr vorrückt... denke auch dass die ganze Sache im Baja-Trubel untergehen wird, kann mir das so und so nicht vorstellen... 2 Tage rallye und 2 tage offroad... (Do-So???)
    Schade fand den Termin im Oktober um weitesw besser... Nacht-Wp´s wird´s da wohl auch nicht mehr geb... nur mehr Staub vor der Linse... :(

    Es ist schwer perfekt zu sein, aber ich komme gut damit klar...

  • Naja die Idee des ganzen is ja nicht schlecht aber was is dann mit dem Trainieren für die Rallye, wie soll das dann laufen weil man sollte ja bedenken das auch viele arbeiten gehen,das heist ja richtig Urlaubsplanung und nicht nur 1 Tag. Es sollte dann beizeiten nen genauer Zeitplan feststehen um das man das alles hinbekommt weil es geht ja auch um die Service Jungs. Es ist ein gewagter Schritt denke ich das ganze so aufzuziehen und ich drücke denn Machern ganz fest die Daumen das es alles so klappt, wenn ja dann wird das ne richtig geile Aktion!!!!!!!!!!

  • Warum sollte die Wartburg net wieder in den Oktober gehen? Vielleicht bekommt sie dann endlich ihren langersehnten DRM-Lauf, die Chancen standen noch nie so gut ;)


    Weil man das den Eisenacher überlassen sollte,man sollte mal an die Finanzielle Mehrbelastung vielleicht denken die auf sie zukommt!!!!!!Vielleicht macht es beim DMSB Langsam auch mal KLICK und sie merken was sie alles falsch gemacht haben in den letzten jahren,wir brauchen ja auch 3 Meisterschaften in diesem land es wäre ja mist wenn sich die hohen Herrn sich mal wieder auf eins einigen würden aber naja das wird eh nie passieren weil hier lieber jeder sein eigenes machen will und er denkt er macht es richtig!


    Ich drück den Lausitzern die Daumen !!!!!!!

  • Naja die Idee des ganzen is ja nicht schlecht aber was is dann mit dem Trainieren für die Rallye, wie soll das dann laufen weil man sollte ja bedenken das auch viele arbeiten gehen,das heist ja richtig Urlaubsplanung und nicht nur 1 Tag. Es sollte dann beizeiten nen genauer Zeitplan feststehen um das man das alles hinbekommt weil es geht ja auch um die Service Jungs. Es ist ein gewagter Schritt denke ich das ganze so aufzuziehen und ich drücke denn Machern ganz fest die Daumen das es alles so klappt, wenn ja dann wird das ne richtig geile Aktion!!!!!!!!!!


    Laut Artikel auf Rallye-MAG Homepage sieht der geplante Ablauf so aus:
    "Die Planungen sehen vor, dass zwei Tage Rallye fließend in zwei Tage Offroad-Rennen übergehen."


    Würde bedeuten:
    Rallye 29.-30.07.2010, Abfahren Mittwoch/Donnerstag früh???
    Spaßveranstaltung 31.07.-01.08.2010


    Was auch immer mit fließend gemeint ist?


    Auch auf die Gefahr hin, mich hier unbeliebt zu machen:
    Daumen drücken um jeden Preis, auch unter dem Gesichtspunkt, das sich alle etablierten veranstaltungen zu diesem Termin in den Arsch getreten fühlen dürfen? Kann ich so nicht befürworten. Man hätte im Vorfeld eventuell mal ein Gespräch mit den anderen Veranstaltern suchen sollen, aber dem gesamten Auftreten der Lausitz-Macher ist eine gewisse Überheblichkeit nicht abzusprechen.


    Meine Meinung!

  • ...Man hätte im Vorfeld eventuell mal ein Gespräch mit den anderen Veranstaltern suchen sollen, aber dem gesamten Auftreten der Lausitz-Macher ist eine gewisse Überheblichkeit nicht abzusprechen.


    Meine Meinung!


    Gebe ich Dir Recht, selbige hat ja im Prinzip zu den diesjährigen Dikussionen geführt.


    Von der Terminscheisse mal abgesehen. Einige belächeln hier tendenziell den Armin Schwarz mit seinen "Sandkastenspielen" und was für kreative Titulierungen da sonst noch so in den Raum geworfen werden ;). Aber ich war letztes Jahr zur Baja, und man muss schon sagen, was da aus dem Stand aufgezogen wurde, war schon grosse Klasse. Letztes Jahr war es halt eine reine Showveranstaltung ohne sportlichen Wert, so betrachtet war das aber schonmal gut.


    Und die "Angst" einiger, die Rallye könnte in den Hintergrund rücken und keine Fernsehzeit bei RTL kriegen etc.... Ich sag's mal so: Das kann durchaus passieren, dann sollten wir uns aber mal Gedanken machen, wieso. Warum A. Schwarz das quasi im Alleingang hinbekommt während die DRM beispielsweise, nichtmal wenigstens 10 min zu jedem Lauf zu sehen ist. Wenn die Baja jetzt noch ein echtes Rennen wird, und das gesamte Rahmenprogramm stimmt, wird das sicher Anklang und Anhänger finden. Eines sollte man nicht vergessen: Soooo weit ist das ganze vom Rallyesport gar nicht mal entfernt. Man fährt abgesperrte Strecken auf Bestzeit, mit einfach gestrickten aber sehr spektakulären Fahrzeugen. Teilweise sogar sicher den Zacken "ursprünglicher" den sich einige im Rallyesport zurückwünschen.


    Meine Vermutung, auch zur Vorverlegung der Lausitz: Ohne Baja hätte es vielleicht gar keine Lausitz 2010 gegeben. Finanzierungsprobleme wurden ja bereits im Vorfeld der diesjährigen Ausgabe beklagt, und nun versucht eine Veranstaltung von der anderen zu profitieren was Infrastruktur und andere "Synergieeffekte" betrifft.


    Ungefragt andere echte Traditionsveranstaltungen deswegen in Schwulitäten zu bringen finde ich dessen ungeachtet natürlich schwach.

  • So wie es derzeit aussieht, wird es keinen Score Wertungslauf in der Lausitz geben, die Termine für 2010 wurde bereits veröffentlicht, und wenn man berücksichtigt, wie lange ein Containertransport Übersee dauern kann, ist ein Start Anfang August schon etwas heikel, wenn der gesamte Tross dann Anfang September schon wieder in den Staaten sein muss.


    2010 SCORE Desert Series Schedule of Events
    Jan. 15-17--16th SCORE Laughlin Desert Challenge
    Laughlin, Nevada
    March 12-14--24th Tecate SCORE San Felipe 250
    San Felipe, Baja California, Mexico
    June 4-6--42nd Tecate SCORE Baja 500
    Ensenada, Baja California, Mexico
    Sept. 10-12--15th SCORE Terrible’s Primm 300
    Primm, Nevada
    Nov. 17-21--43rd Tecate SCORE Baja 1000
    Peninsula Run, Baja California, Mexico


    Quelle: http://www.motorcycle-usa.com/…sert-Series-Schedule.aspx


    Aber ich lase mich gern vom Gegenteil überzeugen. In den nächsten Wochen sollen ja die Planungen konkreter und wohl auch Stück für Stück öffentlich werden.


    BTW. Was unter der Beteiligung von Armin Schwarz im letzten Jahr auf die Beine gestellt hat, ist schon beachtenswert. Wobei ich nicht weiß, wie groß sein persönlicher Anteil, über die Funktion als Mittler und deutsches Aushängeschild, tatsächlich war.
    Und wenn es um die Organisation einer Show geht, sind die Ammi's nun einmal eine Klasse für sich.
    Aber ich halte es für sehr schwierig, unter den derzeitigen Vorzeichen an diesen medialen Erfolg anzuknüpfen.
    Und die negativen Punkte, die nach der letzten Veranstaltung geäußert wurden, sind auch alle viel zu schnell in der jetzigen Euphorie vergessen.


    Also abwarten und Tee trinken. Ich für meinen Teil bin eher skeptisch.


  • gibt es eine stellungnahme des dmsb dazu,


    bis jetzt noch nicht.


    der dmsb wird einknicken und alles erlauben.



    gruß


    hansi

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!