News & Gerüchte :: International

  • Mitmachen!!!


    Habe ich selbstverständlich schon. Um so etwas lasse ich mich nicht zweimal bitten. :)


    Danke übrigens an [MENTION=2224]Lancia_037_Rally[/MENTION] für den Hinweis! :D

  • Interessante Häufung von folgenden Infos:


    Malcolm will Ott und Kalle Rovanperä verpflichten. Dafür überlegt Mäkkinen für Latvala, Dani Sordo und Elvyn Evans zu holen.


    Woher hast du die Info ? Wenn Mäkkinen schon diese Gedanken hat, scheint es ja nur noch an Kleinigkeiten zu liegen, das es tatsächlich wird. Dann würde ich aber gerne die Gründe wissen. Was versprchen sich Tänak und Rovanperä dafon? Wissen die mehr, das evtl. der Stecker demnächst gezogen wird sobald Ott den Titel hat?
    Mal schauen. Ich wäre natürlich sehr froh, aber würde es bitter schade finden wenn Evans nicht mehr sein GB Ford Team wäre. Auch wenn er noch nie der Top Fahrer war und es vlt. auch nie sein wird, ist und bleibt er mein favoriet. Sehr sympatisch.

  • Interessante Häufung von folgenden Infos:


    Malcolm will Ott und Kalle Rovanperä verpflichten. Dafür überlegt Mäkkinen für Latvala, Dani Sordo und Elvyn Evans zu holen.


    Hört sich schon mal super an. Würde nur lieber Neuville an Stelle von Sordo im Toyota sehen. Dann Hyundai mit Breen und Sordo als Topfahrer und Loeb oder Mikkelsen im dritten Auto

  • Auch wenn er noch nie der Top Fahrer war und es vlt. auch nie sein wird...


    ??? In diesem Jahr lediglich ein mal neben der Straße und einen technischen Ausfall...jede Rallye, die er angekommen ist unter den Top 5, davon 2 mal auf dem Treppchen mit einem "fast Sieg"...vor seinem Unfall auf P4 in der WM...und das in dem Team mit dem geringsten Budget!!!
    Also meiner Meinung ist das schon Top (Fahrer) ;) ...und wenn alles passt, muss man ihn auf jeden Fall auf der Rechnung haben.


    btw
    So richtig kann ich der prognostizierten Kostellation noch kein Glauben schenken. Hört sich zu verwegen an :)

  • ??? In diesem Jahr lediglich ein mal neben der Straße und einen technischen Ausfall...jede Rallye, die er angekommen ist unter den Top 5, davon 2 mal auf dem Treppchen mit einem "fast Sieg"...vor seinem Unfall auf P4 in der WM...und das in dem Team mit dem geringsten Budget!!!
    Also meiner Meinung ist das schon Top (Fahrer) ;) ...und wenn alles passt, muss man ihn auf jeden Fall auf der Rechnung haben.


    btw
    So richtig kann ich der prognostizierten Kostellation noch kein Glauben schenken. Hört sich zu verwegen an :)


    Nein so meine ich es nicht. Klar ist er ein sehr guter Fahrer und immer öfter für eine Überraschung gut. Ich denke aber nur, das er wohl eher nicht am Loeb, Ogier oder Tänak herannkommt. Aber das ist nur meine Laieneinschätzung. Ich hoffe das ich nicht recht habe und Evans irgenwann um den Titel fährt. Wie gesagt, er ist seit eh und je mein Lieblingfahrer in der Lieblingsmarke

  • ... Was versprchen sich Tänak und Rovanperä dafon? Wissen die mehr, das evtl. der Stecker demnächst gezogen wird sobald Ott den Titel hat?
    ...


    Vom schnellsten Werksauto in ein Privatteam wechseln...kann man machen. Zumindest wenn man nicht mehr Titelfavorit sein möchte. Wilson muss sich was einfallen lassen um die Zukunft von M-Sport unabhängig vom Verkauf von Sportgeräten zu machen. Aber warum sollten da Tänak und Rovanpera da mitgehen?
    Ford kümmert -warum auch immer- die WRC einen feuchten Dreck. Sonst hätten sie schon längst das Thema WRC zur Chefsache gemacht.


    Und bitte noch eine Erklärung warum bei Toyota der Stecker gezogen werden soll.
    Weil man Erfolg hat?
    Ich meine gerade Toyota ist für Ausdauer bekannt.
    Wieviele Jahre hat man in LeMans gekämpft und bitter Niederlagen eingesteckt und dennoch weiter gemacht? Und das obwohl die Konkurenten in Anbetracht ihres Abgasbetruges rechtzeitig das Weite gesucht haben. Man steht zum Sport weil man es will.
    Und nachdem man es endlich geschafft hat ebenso am Thema festgehalten und weiterentwickelt.


    Die WRC hatte man zu Gunsten der F1 verlassen. Und diese erfolglos verlassen da eine teure (mediale) Kampange gestartet wurde (die Gaspedalgeschichten). Das war sicher ein rein wirtschaftlicher Entscheid.


    Nun hat man ein Fahrzeug das durchaus in der Lage ist bis zum Ende der Ära der aktuellen WRC dominant zu sein. Egal was man am Auto ändern muss es bleibt eines der stärksten Modelle.
    Warum sollte man da den Stecker ziehen?
    Zumal man zukünftig auch zu Hause fahren (und siegen) kann.

    57.Rallye Wittenberg 12/13.März 2021

    :|

    Einmal editiert, zuletzt von BR973 ()


  • ...in ein privates Team= keine Titelchancen ??? Welches Team hat die letzten beiden Jahre mit ein Minimum Budget den Pott geholt?
    M-Sport hat so viel finanzielle Mittel für das ganze WRC Programm, was Toyota allein an Ersateile ausgibt!
    Und ich schrieb ja selbst fragend: Warum sollten Tänak und Rovenperä Toyota verlassen. Das mit dem Stecker ziehen kam nur von mir. Das wäre der einzige Grund --Meines Errachten-- warum die beiden das Team verlassen sollten. Unser eins weiß ja nie was dahinter steckt, warum irgendein Konzern in irgenwas investiert, was ihnen publicity verspricht. Vielleicht hat Mister Toyoda gesagt zu Mäkkinen: " Du hast bis 2020 Zeit uns den Pott zu holen..."
    Aber wie gesagt, das sind rein nur von mir irgendwelche Gedankenspielerei. Bitte nicht gleich immer alles so wortwörtlich und persöhnlich nehmen. Wir stehen ja alle hinter den gleichen Sport.

  • Ja das sind aber die gleichen Aussagen.
    Wilson will Ford ködern sein Team zu unterstützen, denn er könnte sich dann Tänaks Dienste (für länger??) leisten.
    Natürlich wäre dieser mit dem Fiesta sicher schneller als die derzeitigen Fahrer.
    Die Frage ist halt wie das Fahrzeug im zusagt.
    Letztlich ist es ein Geschäft für Wilson. Kommt Ford, kommt Ott. Kommt Ford und Ott kommt nicht so hat er dann aber Ford gewonnen.


    Was er sich nicht antun sollte ist die Fahrerverheizerei wie es bei Citroen 2018 war und Hyundai 2019 kopiert.
    [MENTION=14152]M-Sport FORD[/MENTION]


    Das mit den fehlenden Siegchancen ist halt so eine Sache. Natürlich hat M-Sport mit vergleichsweise wenig viel erreicht.
    Aber im Ranking der Fahrzeuge ist der Toyota das Maß der Dinge. Zumindest wenn er von Tänak bewegt wird. Da scheint alles zu passen.
    Und man darf nicht vergessen das es eben auch ein Frage ist wieviel man noch an Entwicklung investiert/investieren muss in ein Konzept wo die Zeit gezählt ist. 2020 würde es keinen Sinn machen ein neues Auto zu entwickeln. Das ist ja immer das Problem, falls sich ein neuer Hersteller findet wenn es einen beschlossenen Konzeptwechsel gibt.
    So gesehen sollte es für Ott einfacher sein im Toyota erfolgreich zu bleiben.


    Ein Fahrzeugwechsel ist immer ein Risiko.
    Man muss sich nur mal EP Lappi ansehen. Wobei der den Citroen in eine Richtung gebracht hat, die ihm zu liegen scheint. Womit der Champ aber offenbar nicht klarkommt. So ist das eben mit den Autos. Manche sind perfekt füreinander, manche passen einfach nicht zusammen.

    57.Rallye Wittenberg 12/13.März 2021

    :|


  • Selbst wenn Wilson und mit FORD wieder mehr in der WRC investieren sollte, ist es weit geringer als das von Toyota. Daraus Macht Malcom auch kein Hehl. Und der FORD Konzern konzentriert sich derzeit immer noch für die Zukunft als bestehender Automobilkonzern, als das die noch Geld übrig hätten um als Ausrufezeichen in der WRC Geld zu verjubeln. Toyota hat da als breitaufgestelltes Gigantkonzern noch einiges mehr zu verfühgung.
    Aber ich denke, Tänak käme schon gut zurecht mit dem fiesta, da er das ja auch 2017 richtig gut bewiesen hat und ihn auch mitenwickelt hat. Klar ist aber natürlich schon, das der Yaris halt einiges schneller ist als der fiesta. Er ist eben noch einiges kostenspieleriches weiter bis zum allerletzten Mitteln ausgereitz was derzeit möglich ist. Was ihn aber auch empfindlicher macht. Nun ja. Wie und was nun passiert, Rallysport bleibt sehr interessant.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!