Adieu CTC -armer DMSB

  • Es regt sich Unmut in der Szene, und der Unmut wird lauter…
    Was hat sich der DMSB bloß dabei gedacht, alle Autos, die er sonst nirgendwo unterbringt, ausgerechnet in die CTC zu stecken? Egal ob das 1600er Kit-Cars ( wie in Sonnefeld) oder wie jetzt im Nürnberger Land sogar WRC´s sind.


    Ich verstehe ja, dass man den Zuschauern und Fans diese Autos irgendwie präsentieren will und die Besitzer wollen die Autos ja auch fahren.


    Aber ausgerechnet in der CTC ( ich dachte immer das steht für „CLASSIC TOURING CARS“), also in der Klasse, die man ja eigentlich für die Teile aus der guten alten Rallye-Zeit der 70er oder vielleicht frühen 80er Jahre vorgesehen hatte…


    Da baust du dir über Jahre ein Auto nach Homologationsblatt auf, und sollst mit diesem Teil das nun 40 Jahre alt ist, nun gegen die Top Fahrzeuge antreten. Wie soll man da an eine Meisterschaft denken, wenn dir so die Punkte weggenommen werden…. Und wenn dir ständig die „300 plus x PS-Monster“ vor die Nase gesetzt werden, dann schauts halt mal schlecht aus mit den Punkten.


    Das wir als kleiner leistungsmäßig unterlegener 1600er nach dem Wegfall der 1600er Klasse eh schon gegen die zwo Liter Autos fahren mussten ist ja relativ egal, aber nicht so…!


    Und warum scheut sich der DMSB denn so, diese WRCs oder Kit-Cars in den leistungsmäßig ebenbürtigeren H-Klassen oder ähnlich unterzubringen? Ach so, hab ich fast vergessen… weil die H-Autos ja keiner mehr sehen will ( so schon als Statement sinngemäß gelesen …)


    Grüße aus Franken vom Rallye Team Wittmann/Nikol mit dem Ford Escort Twin Cam


    Es darf diskutiert werden...

  • Moin Männer,


    genau das sind auch meine Gedanken........unser Gruppe A wurde aufgebaut das hiess die Gruppe noch Trophy 88 und der Hintergrund war das man da mit Youngtimern und noch älteren Autos Rallye mit Bestzeitprüfungen fahren kann.
    Und nun ? Nun ist der DMSB nicht mal kulant genug gemäß den FIA Bestimmungen auf wilde Käfignachrüstungen zu verzichten (wir haben leider kein Zertifikat.....), nein nun bekommst du auch noch die Autos in die Gruppe die sonst keine DMSB Lobby mehr haben.......Toll !! Unser 88 ziger steht jetzt, wir fahren sporadisch mit nem Gruppe G der eigentlich nur Teileträger sein sollte.


    Es wäre auch interessant zu wissen ob und in wieweit moderne Käfignacharbeiten denn nun wirklich die Zuteilung eines H Kennzeichens verhindern können. Nen ähnlichen Thread gab es bereits, nur hat sich da noch niemand geäußert.


    Rallyeteam Lentz/Lentz

  • Es ist das -unendliche- Thema mit den ganzen Gruppen und Klassen. Die "CTC" jetzt als Sammelbecken zu missbrauchen, um seitherige -wirkliche Classic-Touring-Cars jetzt mit ehemaligen -Werks-Autos zu "vermengen"; schlichtweg ein Unsinn ! Da fährt Jörg Mittelsdorf im Schotter-Cup auf einem "CTC-Subaru" gegen F/N 5-Evo`s gefolgt von H16 Evo`s. Wie soll der Fan da die -wirkliche- Leistung noch einschätzen können ?
    Woanders fahren G21-EVO 9 geben F/N 5 EVO 9, die dann am Ende von einem H 16-EVO 6 verblasen werden; es fehlt in dem EVO-Quartett dann nur noch ein CTC-EVO.......das ist wirklich schwachsinnig !


    So werden Autos wie der schöne Wittmann-CTC-Escort schlichtweg vorgeführt....selbst die Unterscheidung der Gruppe H zur F2005-Gruppe ist mehr als fragwürdig, oftmals fahren in der F/N 3 Autos mit schnelleren Zeiten um den 8. oder 10. Klassenplatz als in der H 14 auf`s Klassen-Podium. Es war jetzt offensichtlich -mal wieder- eine Notlösung, die einerseits geliebten Kit-Cars und ehemaligen WRC`s "unterzubringen". Doch anstatt diese richtigerweise in die Gruppe H einzugruppieren, wählte man den -einfacheren ?- -bequemeren?- Weg zur CTC-Gruppe. Vielleicht auch, weil dort der Widerstand nicht so groß ist, da bei etlichen Rallies, zum Beispiel im letzten Jahr, teils keine 3 Autos dort am Start waren.


    Gruß Michael Krause
    http://www.fk-motorsport.com

  • irgentwo in der dmsb betitelung gab es doch den wortlaut
    'FÜR den motorsport'.


    das wage ich seit geraumer zeit zu bezweifeln ! :mad:


    das ich mich bisher aus sentimentalen gründen entschieden habe gr.1 autos aufzubauen, die weder von der fia im angK noch vom dmsb in der ctc gesondert
    behandelt werden, darf ich wohl als persönliches pech betrachten.


    das man mich dann in der ctc zwingt einen käfig auf wrc niveau aufzurüsten,
    was auf vernünftigem weg in einem kleinwagen mit kompletter innenausstattung
    gar nicht realisierbar ist, geht mir schon gehörig auf den senkel ! :mad:


    das ganze könnte ich ja im angK umgehen !


    da aber der angK kein einsteigersport mehr ist, darf er bei 200er rallyes nicht ausgeschrieben werden !
    bei ner großen darf ich also mit einem auto starten, das für eine kleine nicht sicher genug ist.... :rolleyes:


    wer bitte hat hier n rad ab ?


    jetzt werden den oldies dann noch die knaller vor die nase gesetzt, die für
    alles andere zu teuer oder schnell sind ! quasi neufahrzeuge...


    die spinnen doch... :eek:


    der dmsb ist doch ein klub, und da sollte es möglichsein den vorstand oder das präsidium zu wählen, dementsprechend auch abzuwählen ! ;)


    ich selber habe keine lust mir den hirnverbrannten schwachsinn den der dmsb mir jedes jahr aufs neue vorsetzt noch lange anzusehen !
    ein handbuch das mit vor und zurück regelungen gespickt ist - oder macht man in frankfurt nur andauernd fehler die irgentwann später wieder korregiert werden ?


    leider immer auf unsere kosten... :mad:


    :)

    MRC DESIGN - Helmlackierungen von Carsten Meurer


    Karting bis F1 seit über 20 Jahren

  • Der Fehler liegt nicht in der Gruppe sondern in der Klasseneinteilung, die gar nicht existiert.


    Warum nicht eine Gruppe für alle ehemals homologierten Fahrzeuge.
    Eine schöne Klasse bis Baujahr 82, eine Klasse mit Allrad, eine Klasse mit Zweiradantrieb. Fertig.

    Es heißt Rallyefahren, nicht Rallyebasteln.


  • Früher hieß diese Behörde mal O(ohne)N(nennenswerten)S(sinn).
    Schade um unsere alten Autos.


    http://www.rallye-legends.de


    Gruß, Kai

  • Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen allerdings geht es mir genau andersrum.Wir wollten nach anhang K im Ausland Rallye fahren.
    Meinen 6 Jahre alten Sitz,meine 6Jahre alten Gurte usw. darf ich nicht mehr fahren.Hans ist gerne gesehen.
    In meinem Escort BDA ist eine Zelle eingeschweißt .Sie entspricht den derzeit gültigen Sicherheitsvorschriften.
    Für den anhang K ist sie aber zu sicher.
    Es handelt sich hier um eine zusätzliche versteifung der Karosserie die nicht Homologiert war.


    gruß Thomas

  • Youngtimer Rallye Trophy statt CTC - schon sind die meisten der o.g. Probleme gelöst !!!

  • brauchern wir die youngtimer und deren regelement nur noch flächendeckend...


    ;)


    wenn dann noch yougtimer befreiung von der sinnfreien a-säulenabstützung kommt, könnte das was werden !


    :)

    MRC DESIGN - Helmlackierungen von Carsten Meurer


    Karting bis F1 seit über 20 Jahren

  • Genau flächendeckend.......


    Die Läufe sind alle minimum 600 km von uns weg.......das ist z.ZT. leider nicht machbar.......:(


    Ohne A-Säulenabstützung das Reglement der YT für 200 er übernehmen.....das wärs..........

  • Tja und da wundert man sich warum der eine oder andere der Jahrelang CTC gefahren ist nun in die Gruppe F oder H abgewandert ist . Schade das der NAVC nicht so verbreitet ist mit Rallye etc.

    rally is not a crime

  • off topic an:

    Zitat

    wenn dann noch yougtimer befreiung von der sinnfreien a-säulenabstützung kommt, könnte das was werden !


    Zitat

    Ohne A-Säulenabstützung das Reglement der YT für 200 er übernehmen.....das wärs..........


    Meine Fresse, könnt ihr oder wollt ihr es nicht kapieren. Anstatt hier wieder sinnfrei gegen Sicherheitsvorschriften zu lamentieren, solltet ihr mal das Handbuch besser lesen. Der DMSB ist in Sachen A-Säulenabstützung bereit Ersatzkonstruktionen zu genehmigen, wenn es Einbauprobleme gibt und über die dikustiert ihr doch schon wieder(zumm 100sten mal).


    off topic aus


    Aber genauso verhalten sich einige beim eigentlichen Thema dieses freds.
    Es wird wieder nur gejammert. Der einzige sinnvolle Beitrag stammt von Gregorpb. Warum greift ihr nicht seine Denkanstöße auf und versucht mal zusammen eine Lösung "mit" dem DMSB zu finden.
    Vom wettern im Forum ändert ihr nichts.



    So, Kaffee ist leer und ich bin wieder friedlich;)


    PS: Es betrifft mich(uns) zwar nicht, aber ich versteh euren Unmut.

  • @ Carbon


    hol dir mal noch nen Kaffee......
    Okay, ich bin weitesgehend >technischer Laie>, m i r erschliesst sich diese Entscheidung nicht wirklich. Was will man damit bewirken, irgendwelche Kräfte die wirken wenn ich den KArton aufs Dach lege und denen man entgegenwirken will ?? Wenn man/ich wüsst auf was das abzielt, dann könnte ich den Schrauber meines Vertrauens fragen w i e man dem entgegenwirkt.
    A l s o tue ich mich schwer mit der Entwicklung von Alternativen.....


    Hinzukommt folgendes: ich habe beruflich sehr vielmit Gesetzestexten und deren Kommentierung und Auslegung zu tun, es ist ein Novum das eine gesetzgebende >Behörde> verfügt, dass die >Betroffenen> sich Alternativen
    selber ausdenken müßen/können.........oder deutlicher: dies ist ein Armutszeugniss !!!!!!

  • Der erste Veranstalter hat reagiert und hat für WRC, Kit-Car und Super1600 eine eigene Klasse kreiert.


    Siehe Klasse 24 Rallye Ebern.


    PS: Ich finde es ja interessant, dass solche Fahrzeuge bei der DRM verboten sind und in der Rallye200-Szene in der Klasse CTC ein neues Zuhause gefunden haben.
    Ich war selber Teilnehmer bei der Rallye Nürnberger Land und muß sagen es war schon interessant den Focus starten zu hören. Aber über die Klassenaufteilung muß nachgedacht werden.

  • Es ist doch schon immer das Gleiche, regt Euch nicht auf, bringt nix.


    Ob DMSB oder ONS, das waren eh schon alles Theoretiker und sind es immer noch, die haben nichts zu tun ausser sinnlose und dumme Gesetze festzulegen.


    Und mit den verschiedenen Klassen haben die doch selbst keinen Durchblick mehr.


    Warum macht man nicht einfach Klasseneinteilungen wie es frueher war!?


    F, H, G, dazu vielleicht noch eine fuer die WRC wie Ihr schon angesprochen hattet, die dazugehoerigen Hubraumklassen und gut ist, was soll dieses hin und herschieben, das geht soweit, das die Aktiven keinen Bock mehr haben.

  • was wollt ihr denn eigentlich? es ist kein halbes jahr her, da hat man sich hier beschwert, dass nun kitcars, wrc und s1600 verboten wurden. für einige hat sich nun eine möglichkeit ergeben ihr fahrzeug wieder einzusetzen, jetzt hetzt ihr wieder dagegen, obwohl das die fahrzeuge sind, die wohl die meiste berechtigung im rallyesport haben.


    das ganze andere gesoxe was so gebaut wird, ohne zerti. ohne homo. hat für mich keine ECHTE berechtigung.


    ich würde das ganze eigenbau zeugs sowieso verbieten, dann herschen klare verhältnisse. da sind uns hald die österreicher weit voraus.


    und das ganze wegen einer hand voll kitcars, s1600, wrc


  • Sprachlos

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!