• Genau.


    VW macht rückt noch nicht raus mit der Sprache, wer das Rennen gemacht hat. Das einzige was bisher ich mitbekommen habe, daß Katajamäki ein WM-Angebot von VW bekommen hat, nach der Sichtung. Also vielleicht ist er ja der WM Kandidat.


    Bei den DM-Fahrern steht nur Depping fest, zum Rest wissen selbst die Fahrer nicht einmal ihre Zeiten oder Ergebnisse.

  • Ich habe so das Gefühl, das Senz der glückliche sein wird....... !

  • Sieht ja ganz so aus. Wollen wir hoffen, daß dies nicht wieder so ein Fall ist wo im letzten Moment alles noch den Bach runtergeht.
    Aber sind wir mal optimistisch das VW die Sache mit vollem Engagement angeht.

  • Also ich tippe da eher auf Fahrner, da ich Senz zwar viel zutraue, aber Fahrner als den Erfahreren ansehe. Für Senz war es das erste Jahr auf einem Rallyeauto überhaupt. Ich denke, er sollte noch ein jahr auf dem Polo Erfahrungen sammeln, schnell genug ist er ja schon.

  • Ich hoffe nicht, daß es der David Doppelreiter ist. Ich würde ihn viel lieber in der österreichischen Meisterschaft sehen. Angeblich gibt es ja in österreich nächstes Jahr eine Super1600 Meisterschaft. Es sollen schon einige Importeure zugesagt haben.

  • Wartet's alle mal ab: Wie auch am Ende des Berichtes steht, ist noch lange nichts entschieden. Mir wurde letzte Woche gesagt, dass hinter dem Programm wie auch hinter Depping noch ganz viele Fragezeichen stehen. Aber gut, auch das ist nur Spekulation...


    mfg, KT:

    Es kommt auf die Achse an, um die man sich dreht... Inspired by ex-codriver

  • jonny:
    Woher weißt du das mit der S1600-ÖM??? Würde mich interessieren. Angeblich ist es auch gar nicht so unwahrscheinlich das Baumschlager den Polo in Österreich fährt, hat ja auch fleißig mitentwickelt!
    mfg wittmannfan!

  • Zitat

    Wenn überhaupt dürfte es Sens werden. Sein Förderer Dieter Schneppenheim wird ihn schon nicht im Regen stehen lassen (Mafia).


    Zitat

    Wie bringst du Schneppenheim und Mafia in Verbindung? Der fördert mit seinem KDS-Team doch nur die Junioren. Ist doch lobenswert, oder? Was hat das denn mit mafiösen Methoden zu tun?


    Carsten: Ich glaube ascona hat mit Mafia eher die Art von Nachwuchsförderung der Finnen (die ja auch als Finnen-Mafia bezeichnet wird) gemeint. Hat nichts mit mafiösen Methoden zu tun!
    mfg wittmannfan!

  • wittmannfan


    Das mit der Meisterschaft der 1600Kits habe ich im Forum einer österr. Motorsporthomepage gelesen. Weiters steht dort auch, daß Raphael Sperrer mit einem solchen liebäugelt.

  • jonny:
    Meinst du motorline.cc/motorsport???
    Komisch das Sperrer sich für so etwas interessiert. Dachte der wäre mehr auf den Staatsmeistertitel in einem WRC aus ?(
    mfg wittmannfan!

  • So ist das Leben @Rene!
    Nein jetzt mal ernst: Ich glaube wenn man im Rallyesport keine oder nicht die richtigen Kontakte hast, hat man überhaupt keine Chance. Außerdem gibt es halt auch andere sehr schnelle, die nicht im Polo Cup angetreten sind, warum sollten die dann keine Chance bekommen???
    mfg wittmannfan!

  • Fact ist dass V Mann auf der Sichtung war, steht wohl auch fest dass er nicht der schnellste war. Desweiteren fährt er schon seit 1998!!!!! junior cup.Vollak,war zwar nicht bei der Sichtung und Senz sind da ja wohl richtige Rallyebabys dagegen. Wenn Kohlman den Cup gewonnen hätte wäre er wohl auch nicht zur Sichtung eingeladen worden,dass zum Thema plazierung und Sichtung.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!