11. ADAC Rallye Race Gollert 2010

  • Markus : Das alte leiden...(Antrieb)


    Norbert: Angeblich Getriebe


    jup markus ist direkt nach start von wp6 ausgefallen (antrieb)


    aber beim norbert hab ich gehört das er angeblich einen fehlstart hingelegt haben soll, ob es stimmt weis ich leider auch nicht

  • Rallye war soweit Top.Keine großen Verzögerungen bzw Unfälle an den WPs wo wir waren.


    Was mir jedoch aufgefallen ist das einige Leuten sinnlos die Genehmigungen für die nächsten Rallyes in Gefahr bringen, indem sie auf der großen Wiese am Ziel WP2/5 sinnlos ihre runden drehen müssen und somit die Grundstücke damit beschädigt werden .


    LG

  • Na den doppelten Reifenschaden hat er sich aber erst im Graben geholt. Eher hat er ein Fahrfehler gemacht und die Kurve zu weit außen angefahren. Beim Versuch wieder auf die Strecke zu kommen hat er sich die Reifen kaputt gemacht. Danke Herr Amm und die Herren von der Feuerwehr, es war die schönste Szene der Gollert.


    Vor dem Abflug:


    Dateien

    • IMG_4073.jpg

      (98,54 kB, 225 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_4097.jpg

      (99,2 kB, 259 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_4108.jpg

      (100,23 kB, 257 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    2 Mal editiert, zuletzt von Wartburgsignale ()

  • :)Glückwunsch an Raphael Ramonat/ Seffen Schmidt für die Top- Leistung, aber auch ans Lars Anders und Andreas Busch, die endlich einmal zeigen konnten was geht, wenn die Karre hält!!!!:D Solche Sekundenfights wie vor allem im 2. Durchgang wollen wir öfter sehen!!!!!!!;) Respekt!!!!:cool:

  • Na den doppelten Reifenschaden hat er sich aber erst im Graben geholt. Eher hat er ein Fahrfehler gemacht und die Kurve zu weit außen angefahren. Beim Versuch wieder auf die Strecke zu kommen hat er sich die Reifen kaputt gemacht. Danke Herr Amm und die Herren von der Feuerwehr, es war die schönste Szene der Gollert.



    Ihr lieben Feuerwehrleute besorgt euch doch mal ein ordentliches Abschleppseil, dann klappt das auch mit dem rausziehen besser. Es war nur zum lachen und was für Up´s die Pannenshow.

  • Na den doppelten Reifenschaden hat er sich aber erst im Graben geholt. Eher hat er ein Fahrfehler gemacht und die Kurve zu weit außen angefahren. Beim Versuch wieder auf die Strecke zu kommen hat er sich die Reifen kaputt gemacht. Danke Herr Amm und die Herren von der Feuerwehr, es war die schönste Szene der Gollert.




    Werter Herr Möller,


    herzlichen Dank für Ihre Situationsanalyse - nur haben Sie offensichtlich einen kurzen Moment nicht aufgepasst.
    Aber ich kläre Sie gerne auf und versichere Ihnen, dass wir uns den Reifenschaden nicht erst im besagten Graben, sondern bereits einige Kurven
    zuvor eingefangen haben.
    Kritik schön und gut, aber Sie sollten schon bei den Fakten bleiben, auch wenn es schwer fällt.


    Dass Sie ein im Graben liegendes Fahrzeug und dessen Bergung als schönste Szene einer Rallye bezeichnen, finde ich schon mehr als bedenklich. Auf derartige Kommentare kann jeder aktive Motorsportler gut verzichten.


    An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an die Streckensicherung, insbesondere an Doreen und alle engagierten Helfer für ihren Einsatz.


    Viele Grüße, Sandra

  • Markus : Das alte leiden...(Antrieb)


    Norbert: Angeblich Getriebe


    Hallo!


    Kurze Klärung zum Ausfall:


    Wir hatten schon ab WP1 Probleme mit der Motorelektronik mit Zündaussetzern ect. Am Start der 2. Prüfung wurden wir gestartet, konnten aber nicht losfahren, da der Motor abstarb. Erst nach erneutem Anlassen war ein Start möglich.
    Da wir WP3 nur noch mit großen Schwierigkeiten zu Ende fahren konnten, haben wir danach aufgegeben.


    Glückwunsch ans Team Ramonat für den 1. Gollert- Sieg, wir gönnen's Euch!:)


    LG Anke

  • Das dieser Ausfall vom Team Amm/Bufe die beste Scene der Rallye sein soll kann ich auch nicht nachvollziehen, ich wär froh wenn ich Sie auf Wp 5 wenigstens einmal gesehen hätte. :mad:
    Herr Moufang hatte wohl zu Wp 2 einen Fehlstart, blieb dann stehen und wollte ne neue Startzeit. :confused: Zitat der Leute am Start: "deine Zeit läuft" :D

  • Hallo Sandra,


    wer das Video gesehen hat und schon mal selbst Auto gefahren ist, sollte erkennen können, dass ein Fahrfehler als Ursache ausscheidet.
    Drittschnellste Zeit in den ersten beiden Wertungsprüfungen auf Winterreifen im Regen sprechen ebenfalls für euch.
    Also nicht ärgern, höchstens über die verpasste Chance auf ein krönendes Saisonende.


    Der RSG Moosbach kann man nur tausend Dank für diese tolle Rallye sagen und Hut ab, wie gut die große Starterzahl "bewältigt" wurde.


    Matthias


  • An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an die Streckensicherung, insbesondere an Doreen und alle engagierten Helfer für ihren Einsatz.


    Viele Grüße, Sandra[/QUOTE]


    Ein dickes Dankeschön an die Streckensicherung , das Sie nicht die Strecke gleich gesperrt haben und noch 5-6 weiter Fahrezeuge auf die Strecke gelassen haben und damit die Leute gefährtet haben die freiwillig geholfen haben. Und dazu kommt,das den anderen Fahrern nur Zeit gekostet hat.

  • Das Dankeschön ist an den WP-Leiter und die Rallyeleitung weiterzuleiten.
    Wir als Streckenposten haben nachhaltig dafür gesorgt das überhaupt unterbrochen wurde!
    Schönen Gruss an alle Besserwisser!:mad:


    An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an die Streckensicherung, insbesondere an Doreen und alle engagierten Helfer für ihren Einsatz.


    Viele Grüße, Sandra


    Ein dickes Dankeschön an die Streckensicherung , das Sie nicht die Strecke gleich gesperrt haben und noch 5-6 weiter Fahrezeuge auf die Strecke gelassen haben und damit die Leute gefährtet haben die freiwillig geholfen haben. Und dazu kommt,das den anderen Fahrern nur Zeit gekostet hat.[/QUOTE]

  • Ich als Streckenposten fande die Veranstaltung auch Top, auch wenn es a weng sehr feucht wurde :D. Grade am Treffpunkt angekommen bei der WP Hecke und schon gingen die Schleusen auf.


    Die Zuschauer an meinen Posten waren auch sehr nett und umgänglich.


    Einen Kritikpunkt hatte ich zwar an den stell. WP-Leiter, ist aber nur ne kleine Sache die sich zu Herzen genommen wurde. ;)


    Aber eine Sache habe ich gelernt, nach mehreren Stunden Regen hat man etwas zu kämpfen wenn man das eigene KFZ um 2 Meter höher setzen will und zum ende den Posten verlassen möchte :D
    Trotz Aspahltrallye fahre ich grade nen Erdschwein xD


    Gruß Posten 1 von der Hecke und Mitglied der Rallye Group Thüringen

  • An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an die Streckensicherung, insbesondere an Doreen und alle engagierten Helfer für ihren Einsatz.


    Viele Grüße, Sandra


    Ein dickes Dankeschön an die Streckensicherung , das Sie nicht die Strecke gleich gesperrt haben und noch 5-6 weiter Fahrezeuge auf die Strecke gelassen haben und damit die Leute gefährtet haben die freiwillig geholfen haben. Und dazu kommt,das den anderen Fahrern nur Zeit gekostet hat.[/QUOTE]



    Hallo Wartburgfan73,


    auch für das Personal der Streckensicherung und alle weiteren freiwilligen Helfer steht ihre eigene Sicherheit und die der evtl. noch nachfolgenden Teilnehmer an ERSTER Stelle. Nun ist es aber leider machmal so, das Entscheidungen immer in einem festen Ablauf getroffen werden, d.h. sowohl Doreen als auch ihre Helfer vor Ort konnten in der kurzen Zeit garnicht verhindern, dass es noch 5 oder 6 nachfolgende Fahrzeuge gibt! Ich denke aber (und das kann ich beruhigt schreiben da ich die Leute seit mehreren Jahren kenne und mit ihnen Zusammenarbeite) dass die Unfallstelle ausreichend abgesichert war und die nachfolgenden Teilnehmer rechtzeitig gewarnt wurden, so dass auch hier kaum Risiko für beide Seiten bestand. Über den letzten Satz mit dem Zeitverlust verlier ich jetzt mal keine weiteren Worte...


    @Doreen: Weiter so was Absicherung und auch deine Bildergalerie angeht!!
    @Sandra: Trotz des Ausfalls den kopf nich hängen lassen, nächstes Jahr geht´s weiter!!


    Viele Grüße
    Lutz145

  • Für was gibt es den Funk ? Schneller handeln und dann müßt ihr nicht kritik in kauf nehmen.:D:D:D:D:D:D:D



    Dann müsste es eine Bildübertragung geben, damit die höhergestellten Personen auch direkt vom Vorfall informiert sind. (hierzu erfreut sich der Verein jederzeit einer kleinen Spende) ;-)

  • Leute, ihr braucht euch doch nicht für eure Arbeit rechtfertigen!!!
    Es gibt klare Regeln für den Fall der Unterbrechung einer WP, die sollten auch allen Aktiven bekannt sein. Seit nun fast drei Jahren wird eine WP nur noch Abgebrochen bzw. Unterbrochen wenn die Strecke vollständig blockiert ist bzw. wenn Rettungsmaßnahmen laufen (dazu gehört z.B. der Einsatz von RTW/ Feuerwehr usw.). Sollte die Strecke nur teilweise blockiert sein, wird diese Stelle unter GELB gefahren. Für den Vorfall wird dann eine Gelb- Meldung angefertigt um den Teilnehmer ggf. eine Zeit zu zuweisen. In allen anderen Fällen entscheiden WP- Leiter bzw. Rallyeleiter über eine Unterbrechung. Sollte sich jemand genauer dafür interessieren, bitte PN mit E-Mail, und ich lasse euch gern den Wortlaut der DMSB Richtlinie für die WP- Unterbrechung zu kommen.
    Aber hier die Sportwarte wieder mal nieder zu machen...das muss echt nicht sein.

    Kommentare geben immer nur meine persönliche Meinung zu Themen wieder.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!