Herstellung 1:18 Modelle

  • Ich glaube kaum das irgendein Hersteller so etwas macht !!!


    Zumindest nicht auf Anfrage eines Einzelnen.


    Wenn müssten das schon ein paar tausend sein damit es sich lohnt ein neues Modell zu machen.


    Denke darauf warst du doch hinaus oder ?


    Oder gings einfach nur um einen Umbau ??? Sprich andere Decals, Felgen usw.

  • Wenn das Ginge würde Ich es auch Gerne wissen, denke aber eher nicht wie
    Big Bong es schon schreibt.


    Vor ca. 3-4 Jahren habe Ich mal paar Anfragen an diverse Hersteller geschrieben. Es kam jedes mal eine E-Mail zurück mit den Worten


    Danke das Sie gefallen an unseren Modellen haben usw.


    Wir werden ihre Vorschläge/Wünsche an unsere Entwickler weiterleiten,
    aber zur Erscheinung ist es Leider (noch) nicht gekommen.


    Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, also wenn Es irgendwie machbar ist
    Ich hätte da auch Wünsche :rolleyes:

    Every Day is Race Day

  • Wenn es das Grundmodell schon nicht in 1:18 gibt, stehen die chancen eher schlecht bis gar nicht vorhanden!


    Man bedenke das man für die Formen der Karosse schon mal ne Gußform braucht! Schon deren Herstellung ist nicht günstig! Also wird schon mal so kalkuliert das das Modell zumindest die Gußform und die Herstellungskosten (Zusammenbau, Lackierung, Lizenzen,...) durch den Verkauf wieder gewinnbringend ins Unternehmen gebracht werden!


    Wennst also nicht gerade im Lotto gewonnen hast, siehts da eher schlecht aus!


    Ein bestehendes Modell in eine Rallyeversion umzwandeln ist da schon Günstiger, aber auch nicht billig! (Sitze, Käfig,....)


    Habe mal an einen Rallyeumbau eines C Kadetts gedacht, 300 Euro mit dem Grundmodel gehen da schon flöten! (Modell, Sitze, Käfig, verbreiterung, Zusatzscheinwerfer, Farbe, decals,...)

  • Ich kann mich da meinen beiden Vorpostern nur anschließen: Das wird mit Sicherheit zu teuer!


    Ich habe voriges Jahr im Maßstab 1:18 von Welly den Fiat 500 in den Steyr-Puch 500 oder 650 umbauen lassen. Ich habe damals 10 Stück machen lassen. Der "Transkit" hatte folgende Teile beinhaltet: Ein Hardtop statt dem Fetzendach, einen neuen Heckdeckel aus Resine und umgekehrt angeschlagene Türen. Dabei hat die Firma, die den Umbau gemacht hat, alle Karossen abgebeizt und den Türumbau am Modell vollzogen. Die Türen konnte man somit nicht mehr öffnen - war mir bei einem Standmodell für die Vitrine aber auch Wurscht.


    Anbei findet Ihr Bilder vom fertigen Modell als auch von den gestrippten Karossen. Im Bild links seht Ihr die originale Welly-Karosse - rechts die bereits umgebaute.


    Der Preis für diesen Umbau betrug damals 180 Euro - pro Modell! Da ist aber das ursprüngliche Welly-Auto noch gar nicht dabei...


    Also, mein Fazit: Die Finger davon lassen (oder im Lotto gewinnen) und warten, ob das Modell nicht ohnehin früher oder später erscheint. Denn ehrlich gesagt, wenn es sich dabei um einen im Sport erfolgreichen Wagen handelt (und das wird beim Celica sehr wohl so sein), dann wird der sicherlich irgendwann mal als 1:18er-Modell kommen...


    Also, abwarten und Tee trinken...

    Dateien

    • Pict1266.jpg

      (86,18 kB, 424 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Pict1267.jpg

      (85,88 kB, 464 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Pict1268.jpg

      (84,25 kB, 795 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Also ich bin der Meinung das die wichtigsten Rallyeautos auch gut verkauft werden würde.


    Wenn ich da an den S1 denke, wieviele laute habe ich schon meckern hören das es das Modell nich in 1:18 gibt. Aber AutoArt hat die Basis mit dem Sport Quattro ja dieses Jahr endlich realisieren können. Da isses ja nich mehr weit zum S1.


    Eigentlich isses nich mehr so viel was man machen müsste, aber manche Hersteller stellen sich eben an wie sonst wer. (wenn ich z.b. den DTM Omega nehme von Minichamps. Die haben über 3 Jahre gebraucht um den weißen Commodore Omega in einen orangen Jägermeister Omega zu verwandeln !!!)



    Aber ich denke das es noch ein paar schöne und erfolgreiche Modelle in unsere Hände schaffen werden.


    z.b. Audi S1, Lancia Delta S4, Toyota Celica ST185 und ST205, Porsche 911 uvm.


    Es sind ja auch schon viele Grundmodelle da die man eigentlich optisch und manchmal auch mit nem 2ten Sitz anpassen müsste.


    z.b. Opel Manta 400, Opel Kadett C, BMW M3, BMW M1


    Aber es gibt dann auch noch die Leckerlies, die wohl keiner gescheit machen wird.


    z.b. MG Metro 6R4, VW Golf 2, Ford Sierra (Langversion), Skoda Octavia, Seat Cordoba, Audi 200 Quattro uvm.

  • Hallo


    danke schonmal für eure ausführlichen Antworten.
    Ok ja Umbauen wäre kein Problem, oder zumindestens machbar.
    Aber nun habe ich in 1:18 egal von welchen Hersteller noch nicht viel an Toyotas gesehen.
    Interessant wären da die ST165 ST185 und ST205
    oder habe ich da was übersehen?
    LG

  • Nein die gibts leider noch nicht.


    Einzigstes Toyota Rallyeauto in 1:18 sind die Corollas. Von denen es laut AA Heftchen 12 Stück von gibt.

  • Naja das noch bedeutet eigentlich nix.


    Aber da es ja recht Erfolgreiche Modelle waren, zumindest der ST 165 und ST 185 könnte ich mir gut vorstellen das evtl. AutoArt die auflegen könnte.


    Allerdings gibts da keine vorankündigung das sowas geplant ist. Also musst du/wir wohl weiter hoffen.

  • Naja das noch bedeutet eigentlich nix.


    Aber da es ja recht Erfolgreiche Modelle waren, zumindest der ST 165 und ST 185 könnte ich mir gut vorstellen das evtl. AutoArt die auflegen könnte.


    Allerdings gibts da keine vorankündigung das sowas geplant ist. Also musst du/wir wohl weiter hoffen.


    ok dann will ich mal hoffen das da eventuell nochwas kommt und ne Autoart Basis wäre super ;-)
    LG

  • Hallo wer stellt solche Modelle her, oder wo kann man etwas beauftragen wenn das Grundmodel nicht in 1:18 gibt?
    Danke schon für alle infos.
    LG


    Hey, frag doch mal hier nach http://www.realcarmodels.hu, unter Coming soon stehen auch Celicas und auf deren Facebook Profil findet sich dieses Foto von einem Celica Modell.


    Schönen Drift in´s neue Jahr

  • ...und Du bist Dir tatsächlich sicher, daß der große Celica in 1:18 ist? Ich denke mal, daß es sich an der Größe des 1:43ers um einen 1:24er Maßstab handeln müsste...


    ...aber ich kann mich ja auch täuschen.


    Ich hab nämlich auf dieser Homepage KEINE Maßstabsangabe gefunden - der Großteil der dort gezeigten Modelle ist aber definitiv im Maßstab 1:43.


    http://realcarmodels.mindenkil…html/18267535/render/home

  • Hallo
    Wuerde einer meiner Vorredner meinen Sport quattro in 1:18 bauen? Grundmodell in dem massstab gibt es. Es handelt sich um den "kurzen: von Sutton Motorsport, UK eingessetzt mit Harald Demuth bei der " Lombard RAC" Rallye 1986. Bilder habe ich und Auto in 1:1 steht in der Garage.
    Natuerlich das Model gegen bezahlung
    Wer hilft?
    Gruesse
    Roc

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!