2. ADAC Rallyesprint Wolfhagen

  • Zeiten nach der WP 1
    1. Neuschäfer Rube Becker Evo 8
    2. Gutbier Winning VW Golf 1,7 sec. +
    3. Nörenberg Steinfadt M 3 5,2 sec. auf die Spitze
    4. Schmitt v. Langendorf Evo 10 6,4
    5. Schütte Hutzfeldt Renault Clio 6,6
    6. Gücker Kees Ascona B 7,2
    7. Göttig Kolitsch Ford RS 2000 7,3
    8. Mahr-Graulich Hartung Evo 9 10,6
    9. Schlosser Schlosser BMW 320is 15,4

    Thomas M.
    0160 97 46 40 35

  • VORAB DAS WICHTIGSTE AN DIESEM TAG
    GUTE BESSERUNG AN NINA BECKER UND MICHAEL NEUSCHÄFER RUBE!


    Es war eine schöne Veranstaltung mit leider diesem Zwischenfall. Das die HNA da wieder schnell mit Kanonen schießt ist ja klar, und verliert völlig den Blick für den Sport!

    Im Prinzip bist du bei dem Auto mit dem Denken schon zu langsam

  • Auch von mir die besten Genesungswünsche an Nina und Michael!!!!!!!!!


    Zur HNA: Bin sprachlos,sonst keine Rallyeberichterstattung aber jetzt gleich 26 Foto`s

  • Auch von mir die besten Genesungswünsche an Nina und Michael!!!!!!!!!


    Zur HNA: Bin sprachlos,sonst keine Rallyeberichterstattung aber jetzt gleich 26 Foto`s


    OFFTOPIC
    So sind Sie halt katastrophengeil die HNA

    Im Prinzip bist du bei dem Auto mit dem Denken schon zu langsam

    Einmal editiert, zuletzt von Bass Duke ()

  • Ja unglaublich dieses Käseblatt!!! Vor allem so schnell, schon komisch!!!
    Sollte man noch nicht mal als 00 Lektüre lesen diese Zeitung!!!:mad:

  • Wir wünschen den beiden auch schnellstmöglich gute Besserung!!!
    Die tolle Reporterin wollte sogar mit dem Auto auf die Strecke fahren um schneller da zu sein. Laut ihrer Aussage hätte sie dazu die polizeiliche Genehmigung und müsste ihren Job machen. Wir haben unser Auto nicht suf die Seite gefahren. Daraufhin hat sie sich aufgeregt und ist mit ihrem Kollegen zu Fuss hoch. Unfassbar, muss sowas sein? Hat sie überhaupt die Rechte sowas ins Netz zu stellen?

  • Sensationspresse, ich dachte immer das brauch nur die Zeitung mit den 4 Buchstaben, aber jetzt sogar schon die HNA. Ich schaue am Montag mal besonders den Sportteil durch. Vielleicht findet man dort mal ein ERGEBNIS.

    Thomas M.
    0160 97 46 40 35

  • Wir wünschen den beiden auch schnellstmöglich gute Besserung!!!
    Die tolle Reporterin wollte sogar mit dem Auto auf die Strecke fahren um schneller da zu sein. Laut ihrer Aussage hätte sie dazu die polizeiliche Genehmigung und müsste ihren Job machen. Wir haben unser Auto nicht suf die Seite gefahren. Daraufhin hat sie sich aufgeregt und ist mit ihrem Kollegen zu Fuss hoch. Unfassbar, muss sowas sein? Hat sie überhaupt die Rechte sowas ins Netz zu stellen?


    off
    Leider erstmal Ja! Da die Pressefreiheit dies wohl zuläst.


    Gibts denn schon ein Endergebnis?

    Im Prinzip bist du bei dem Auto mit dem Denken schon zu langsam

  • Auch ich wünsche Nina und Michael gute Besserung!!!


    :mad: Zum Thema Pressearbeit der HNA werde ich mir mal den Kommentar verkneifen. :mad:

  • Habe mir heute morgen mal die beiden Videos der Strecke und den Unfall angeschaut.
    Was mir auffiel das mann nach der Schikane am Ortsausgang Wolfhagen vielleicht noch 1 oder 2 Schikanen hätte einbauen können um die Gefahr eines Abfluges zu vermindern.Der Straßenbelag tat ja sein weiteres dazu.
    Ich weiss auch, das wir alle spektakulären Motorsport sehen wollen, aber die Sicherheit der Teams und der Zuschauer geht vor.

  • Die Hälfte der WP ist Neubau, der Rest ist übelste Klamotte. Zum Glück ist man nicht, wie geplant, die komplette Strecke gefahren, sondern hat bei der Hälfte aufgehört.Der Rest wäre 3km stockgerade gewesen....Topspeed 300...
    Was für ein Bödsinn! Hier hat man aus Not keine Tugend gemacht....leider
    Denn geplant war ja was ganz anderes.

  • Ich stand ca. 1km nach dem Start (in den S-Kurven) und da hätte schon eine Schikane hingehört. Viele Team waren 200-300m vor dem Anbremspunkt ausgedreht, könnten auch mehr sein.

    Gruß Karsten
    Fun is not a straight Line

  • Die Hälfte der WP ist Neubau, der Rest ist übelste Klamotte.


    Jetzt aber mal langsam mit der Kritik - und die Bälle flach halten!


    Die "übelste Klamotte" sind wir schon vor über 20 Jahren gefahren. Das sind doch die eigentlichen Rallyestrecken, die leider immer seltener werden. OK - bissl schnell - aber durchaus machbar. Die Strecke von 2010 wäre mir da auch lieber gewesen. Aber was nun mal nicht ist - das ist halt so. Da musst du halt nehmen, was dir die Genehmigungsbehörden absegnen. Der WP-Teil "Start bis Wolfhagen" war früher auch "übelste Klamotte", um bei deiner Wortwahl zu bleiben. Und das war daher auch besser als heute.
    Zu Zeiten der Grenzöffnung sind wir im Osten nur auf solchen WP's gefahren. Das war Rallyesport vom feinsten. Eben nix für Slalom-Fahrer.


    Fazit: Der MSC Wolfhagen hat aus den gegebenen Voraussetzungen meineserachtens das Beste gemacht. Und das ist gut so, denn wir brauchen Veranstaltungen, um überhaupt Wettbewerbe fahren zu können.


    Gratulation an das Team Gutbier/Winning und die Plazierten sowie den Veranstalter und die Helfer.


    Es grüsst der EX-GOLFER


    ps: ein Glück dass Nina und Michel den "Horrorchrash" so unbeschadet überstanden haben!

  • Der Rest wäre 3km stockgerade gewesen....Topspeed 300...
    Was für ein Bödsinn! Hier hat man aus Not keine Tugend gemacht....leider
    Denn geplant war ja was ganz anderes.

    das mit den Topspeed 300 hab ich gestern schonmal gehört ;)
    aber Recht hast du in dem Punkt, wozu soll eine 2,8 Km (Schnur-)Gerade beitragen, Ziel kurz hinter Bühle hätte gereicht

  • Hallo Herr Ex-Golfer, mach mal langsam, Herr Drakemann hat vor 40 Jahren alles besser gemacht ;)


    Hauptsache wieder mal gemeckert, statt froh zu sein, dass die Veranstaltung überhaupt statt gefunden hat.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!