DRM :: Vogelsberg Rallye 15./16.4. 2011

  • Autsch :eek::eek::eek::eek:


    Hoffentlich ist Matthias Hofmann nicht so viel geschenen.


    Bester Genesungs wünsche.


    slyder

    "Ein Auto ist erst dann stark genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen." Walter Röhrl

  • Der Abflug war schon eher von der etwas heftigeren Art.


    Beide haben nach dem Crash das Fahrzeug verlassen können, allerdings wurde nach ein paar Minuten das San-Car zur Unfallstelle geholt und der Beifahrer wurde versorgt.


    Auto ist ziemlich kaltverformt, beiden Piloten pauschal schon mal gute Besserung


    Grüße


    Oely

    Einmal editiert, zuletzt von oelyde ()

  • Glückwunsch an das Team Herbold / Kölbach, war wiedermal ein Start - Ziel Sieg von den beiden.Nicht zu vergessen der 3. Platz im Gesamt von Jörg Schuhej , wenns Auto hält, dann geht was.


    Es war wiedermal eine schöne Rallye im Vogelsberg , vielen Dank dafür an den AC Schlitz.

  • Auch von mir Glückwunsch an die Sieger!


    Echt klasse Leistung die der Jörg Schuhej dieses Wochenende abgeliefert hat, nur Felix Herbold im über Fiesta und ein gewohnt starker Sandro Wallenwein konnten ihn hinter sich lassen!



    Gott sei dank ist dem Team Hahn/Hofmann nichts schlimmeres passiert, naja und wenn der Evo auch wieder wird, dann werden wir die Zwei hoffentlich bald wieder sehen!

    Einmal editiert, zuletzt von Padamoh ()

  • Also wenn ich sowas schon höre...:mad:


    Habe vor 20 Minuten mit Reiner Hahn telefoniert, es geht ihm und seinem Co gut, beide haben keine Verletzungen und das Auto ist auch nicht so stark beschädigt, dass man es nicht mehr machen könnte!!!


    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner, besonders aber an Jörg Schuhej und Steffen Reith!!!


    Und was genau erregt das Missfallen?? Selbst gesehen was war? Und dann hab ich mich auch getäuscht, dass der Beifahrer behandelt wurde. Und gegen den Wasserdurchlass sind die auch nicht.


    Oder stört es, dass ich den beiden alles gute Wünsche??


    Naja, natürlich bin ich kein ausgewiesener Experte wie Mike F.

  • Wat auch Hier immer Looos is Junge Ney -.-


    Bei Mind. Einer Rallye gibt es immerwieder Derartige Missverständnis etc. ..das geht ja gaaarnich!


    Glückwunsch an Herbold & Team..das wird ne Gute Saison für das Team schätz Ich mal :]

  • Scheene Veranstaltung,
    nur beim Stehr läuft der ein oder andere "Depp" als Streckenposten rum,
    bleibt auf der Strasse stehen,
    obwohl ein Atuo kommt,
    solche Deppen..!
    Gruss


    ...so nun muss ich da dann ja auch mal was dazu sagen!!!
    Beim letzten Durchgang der STEHR-Prüfung ging es am Rechtsabzweig (beim "Silobunker") nach dem "altbekannten" Schotterstück (die tiefe Senke innen in der R3 den Hügel) hoch ziemlich zur Sache!
    Immer wieder ist da mal einer abgeflogen und hat diese rot-weißen Plastikteile wegehauen

    -beim ersten Mal ist der ("entschuldigung") VOLLP(f)OSTEN! :mad: in seinem gelb-bronzenen Opel-Agila(?) -noch ausgestiegen und hat die Teile wieder aufgestellt -das legte sich dann aber mit der Zeit heißt: er ist garnicht mehr raus aus seiner Karre.
    Die Krönung allerdings passierte dann als ein Opel-Astra-Diesel Pilot seinen Wagen "verlor" und über bzw AUF so ein Plastikteil geballert ist und nicht mehr aus DER AUSLAUFZONE!!! kam weil er "aufgesessen" hat.
    -ca 5-8 Zuschauer versuchten dann eine halbe Ewigkeit den Wagen zu befreien der keine 5-Meter neben der Strecke stand! -der Rennbetrieb war dabei natürlich im vollen Gange! Der "Vollpfosten" von "Streckensicherung" hielt es überhaupt mal garnicht für nötig sich aus seinem Auto zu bewegen -geschweige denn mal "die Gelbe" hochzuhalten oder sonstwie die nachfolgenden zu "warnen" oder eben die Zuschauer aus der Auslaufzone zu zitieren!!! :eek:
    Als wir "ihm" sagten er solle doch mal die "gelbe-Flagge" schwenken um die anderen zu warnen -da sagt der doch "knochentrocken" das es nicht seine Aufgabe wäre :eek: -er wäre ja nur der "Funkposten" !!! Ich meine -Hallo?! -gehts noch!?
    Alles schön und gut aber der absolute Oberknaller kam dann bei Ende der WP als der S5-Wagen durchkam und dann doch mal "nachgefragt" hat warum denn der Herr-Vollpfosten sich nicht zurück melden würde am Funk!? :confused: -DA SAGT DER PENNER -Zitat: "Ich hab grad mal erstmal wieder meinen Wagen angemacht -DER AKKU VOM FUNK WAR DIE GANZE ZEIT LEER!" :mad: ..."ach und hier war aber ganz schön was los" sagte er auch noch!


    Entschuldigung für meine evtl etwas "entartete" und beleidigende Schreibweise :rolleyes:
    -ABER!
    -ich halts einfach nicht aus -was macht so einer da an einer WP!? -als Streckensicherung taugt der doch soviel wie'n Pickel am Ars...!
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    ANSONSTEN SUPER-EVENT ... wie jedes Jahr bei euch Rallyeverrückten-Hessen!
    Hut ab! -und immer weiter so! Danke!
    Grüsse an ALLE Beteiligten -Orga ,Teilnehmer ,Helfer ,Stehr ,Städte u. Gemeinden ,und einfach alle die ich hier vergessen hab!!! =) -auch an den Vollpfosten ;)

    -FÜR DIE LUFT ZU LANGSAM - FÜR DIE STRASSE ZU SCHNELL-

    3 Mal editiert, zuletzt von ROTHFUSS REVIVAL WRT ()

  • Der Streckenposten oben beim def. BMW ( 2.Durchgang Stehr WP) war auch nicht der Beste den ich in 20 Jahren als Zuschauer erlebt habe...wenn man direkt angesprochen wird, darf man gerne einfach mal sofort antworten. War wohl nen Nest...
    Waren wohl die 2 schwarzen Schafe, somit nur noch ne Quote von 98% guter Helferarbeit!! Danke an alle Anderen!!! :D

  • der ("entschuldigung")VOLLP(f)OSTEN! in seinem gelb-bronzenen Opel-Agila(?) :mad: -noch ausgestiegen und hat die Teile wieder aufgestellt


    war bestimmt der von der Wp 1, der an der Brücke stand. Hat immer die Zuschauer weggescheucht um Freie Sicht, in seinem Auto hockend (bockend ;) ), zu haben.


    ansonsten wie immer Klasse Veranstaltung, letztes Jahr wars ein Mü besser aus meiner Sicht (Dank Kahle, Wallenwein, Wittmann, Wp Ottrau,......)


    Ausfälle leider gefühlt genausoviel wie letztes Jahr, Glückwunsch an die Sieger und Gute Besserung den Verunfallten, auch den Privatautofahrern von der Verbindungsetappe Ullrichstein-Stehr, das sah sehr übel aus..... :(


  • Verbindungsetappe Ullrichstein-Stehr, das sah sehr übel aus..... :(


    :(
    ...nicht zufällig -silberner BMW-Z3 Coupe vs. schwarzen BMW 5er (M?) ?! :eek:
    die sahen nämlich ziemlich übelst aus als die auf 2 ADAC-Lkw verladen in Alsfeld von richtung Lauterbach kommend aufn Hof fuhren gegen 14-15h.



    ....allerdings waren da ja auch ganz schön viele "Idioten" in ihren tollkühnen Kisten unterwegs -leider allzu oft offensichtliche "Besucher" der Rallye! Ausserdem verhältnismäßig viel "Gesaufe" an den WP -obwohl se dann selbstständig mit Pkw unterwegs waren!
    Da wundern mich dann leider solche Sachen garnicht mehr!


    -why drink and drive when you can smoke n fly!? ?(

    -FÜR DIE LUFT ZU LANGSAM - FÜR DIE STRASSE ZU SCHNELL-

  • Der Streckenposten oben beim def. BMW ( 2.Durchgang Stehr WP) war auch nicht der Beste den ich in 20 Jahren als Zuschauer erlebt habe...wenn man direkt angesprochen wird, darf man gerne einfach mal sofort antworten. War wohl nen Nest...
    Waren wohl die 2 schwarzen Schafe, somit nur noch ne Quote von 98% guter Helferarbeit!! Danke an alle Anderen!!! :D


    ...Stimmt! -der am BMW ,zum Schluss des 2ten Durchgangs, war auch ne Wucht! :rolleyes:


    Aber das ist eben auch ein Problem der heutigen Zeit und Mentalität! -Stellst DU dich dahin!? -NE! -DU guckst lieber! -ICH meistens auch! -MEINE KUMPELS alle auch! ...ABER irgendwer muss den Job ja nunmal machen -dann nimmt man auch "Solche" und Solche!



    EIN LOB AUF ALLE HELFER!

    -FÜR DIE LUFT ZU LANGSAM - FÜR DIE STRASSE ZU SCHNELL-

  • war bestimmt der von der Wp 1, der an der Brücke stand. Hat immer die Zuschauer weggescheucht um Freie Sicht, in seinem Auto hockend (bockend ;) ), zu haben.
    ...


    Hier scheint es etwas Aufklärungsbedarf zum Thema Streckenposten zu geben.
    Warum braucht Jemand aus seinem Auto raus freie Sicht auf die Teilnehmer? Klar, damit die faule Sau gemütlich im Karren sitzen bleiben kann!:o


    Ist es vielleicht mal in den Sinn gekommen, dass ein Funkposten in erster Linie funken muss? Für die Arbeit an der Strecke gibt es die Streckenposten. ;)


    Der Kollege am Funk hat eine Durchfahrtsliste, wo er per Funk die Startreihenfolge durchgesagt bekommt, diese dann einträgt und den Teilnehmer an seinem Posten abhaken muss.
    Und warum nun frei Sicht auf die Nummern der Teilnehmer herrschen muss sollte nun klar sein, oder? Es darf gern mal mitgedacht werden!
    Auch das ein Funkgerät mal leer geht,das gibts alles. Und da die neueren Autos nun mal die Steckdosen nach gewisser Zeit im Stand abschalten, kann das schon mal vorkommen. Nur sollte man darauf vorbereitet sein und dies kontrollieren statt sich zu wundern.


    Letztlich wird es immer schwerer Leute zu begeistern, die sich freiwillig stundenlang an die Strecke stellen und dafür quer durch Deutschland fahren und am Ende nicht einmal den Sprit raus haben. Die Jungs und Mädels sind nämlich lange vor und lange nach den Teilnehmern vor Ort und können sich ihre Standorte nicht frei aussuchen.
    Also bitte vor dem Meckern mal mitdenken. Oder selber Helfer werden. Ohne die gibts keine Rallye. So einfach ist das!:eek:

    57.Rallye Wittenberg 12/13.März 2021

    :|

    Einmal editiert, zuletzt von BR973 () aus folgendem Grund: Ergänzung...

  • Sehr guter Kommentar, trifft´s genau auf dem Punkte.
    Erst selbst ein paar mal Posten sein, bevor verurteilt wird.

    Ohne Unterschrift gültig

  • @ BR973: Sehr guter Kommentar.
    Wir laden die selbsternannten "Experten" einfach mal ein, mit an der Strecke für Sicherheit zu sorgen.
    Dies ändert meistens den Betrachtungswinkel gewaltig !!


    Gruß Torsten

  • So, das war doch mal wieder eine absolut gelungene Veranstaltung. Dickes Lob an die Veranstalter und Helfer!


    Und an das Infomobil: Wir winken gerne! (Schlitzer Bote oben am Wald) :D und sind für Zwischenstände und aktuelles hoch dankbar, ehrlich!


    Und klärt mich mal auf, wie beim Bernhard Porsche der Keilriemen zu Ölverlust führen konnte? :cool:


    Gut, jetzt muss ich mal nach dem Altvater Turm gockeln... (Insider von der WP Bastwald, hab mich da beim Übergang auf das Schotterstück mit einem Anwohner unterhalten, der das Ding in klein im Vorgarten stehen hat...)


    Ciao
    h-blade
    Motorsportfreunde Mistelgau

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!