Niederbayern-Rallye



  • Regelung ist nur für Fahrzeuge über 300PS oder für alle?


    Gilt nur die eingetragene Leistung in den Papieren oder wird vorab gemessen und dann verplombt?

  • Regelung ist nur für Fahrzeuge über 300PS oder für alle?


    Gilt nur die eingetragene Leistung in den Papieren oder wird vorab gemessen und dann verplombt?



    gilt nur für fahrzeuge über 300 ps im schein eingetragen so habe ich es verstanden


    kommt aber auch in dern vorstart und auf die DMSB seite



    MfG

  • Hallo Veranstalter,


    ihr habt einen Fehler auf Eurer Website. Da steht:
    "Röhrl gewann den Klassiker Rallye Monte Carlo in den Jahren 1980, 1981, 1982 und 1983"


    1981 ist falsch. Da gewann Jean Ragniotti auf Renault 5 Turbo. 1984 wäre richtig.


    http://www.soltrust.de/index.p…t&view=frontpage&Itemid=1


    (Diese Mail hatte ich erst an [email protected] gesendet. Lies sich aber nicht zustellen. "A message that you sent could not be delivered to one or more of its recipients.")


    Viel Spaß bei der Rallye und Danke für die Organisation!



  • Stand so im letzten Vorstart:


    LEISTUNGSGRENZE IM RALLYESPORT – ERLÄUTERUNG/ERINNERUNG
    Der Artikel 4 des DMSB-Rallye-Reglements (siehe DMSBHandbuch,
    grüner Teil, Seite 125) begrenzt die max. zulässige
    Motorleistung im DMSB-Rallyesport.
    Für Fahrzeuge der FIA-Gruppen GT2 und GT3 ist die Leistung auf
    300 KW (+ 5 % StVZO-Toleranz) begrenzt. Für alle anderen
    Fahrzeuggruppen gilt der Grenzwert von 220, 65 KW (300 PS)
    (+ 5 % StVZO-Toleranz).
    Somit sind nur Fahrzeuge startberechtigt, für welche in Gruppe
    GT2 und GT3 max. 300 KW und in den anderen Gruppen max.
    220,65 KW (bzw. 300 PS) in den Fahrzeugpapieren eingetragen
    sind.
    Vorstehende Regelungen gelten für alle Veranstaltungen im
    DMSB-Bereich, mit Ausnahme von Wettbewerben mit FIAPrädikat.
    Bei Rallyewettbewerben mit FIA-Prädikat gilt ein Mindest-
    Leistungsgewicht von 3,4 kg/PS bzw. 4,6 kg/kW (siehe ISG, Art.
    21.a, HB, grüner Teil, Seite 6). So darf z. B. ein Rallyefahrzeug
    mit einem Gewicht von 1.100 kg eine Motorleistung von max.
    323,5 PS (1.100 : 3,4) bzw. 239,1 KW (1.100 : 4,6 KW) aufweisen.


    Und das hat der DMSB auch auf nationale Veranstaltungen ausgeweitet?


    Wobei bei den FIA Veranstaltungen keine Leistungsbegrenzung nach unten für die Anwendung angegeben ist, ein 200PS Auto muss demnach nur 680kg wiegen?

  • Für alle die Lust haben im Audi quattro S1- neben Walter Röhrl als Co-Pilot im Renntempo die Testsonderprüfung (Shake-Down) zu erleben


    http://cgi.ebay.de/Niederbayer…vents&hash=item35b42d74c3


    Der Erlös der Auktionen ist für gemeinnützige Zwecke bestimmt und kommt einer der Gemeinden zugute, auf deren Gebiet die „AvD-Niederbayern-Rallye“ willkommen ist. Welche der 10 Gemeinden das sein wird bestimmt das Los. Die öffentliche Ziehung findet im Subaru-Gogeißl-Zelt statt und wird von Rallye-Weltmeister Walter Röhrl persönlich vorgenommen.

  • Kam heute von DMSB:


    Leistungsgrenze im Rallyesport
    Die in Artikel 4 des DMSB-Rallye-Reglements (siehe DMSB-Handbuch, grüner Teil,
    Seite 125) und die im Vorstart 5-6/2011, Seite 36, veröffentlichte Regelung, wird ab
    sofort durch folgende ersetzt:
    4. Zugelassene Fahrzeuge (Leistungsbegrenzung)
    4.a) Für Fahrzeuge der FIA-Gruppen GT2 und GT3 ist die Motorleistung auf 300 KW
    (+5% StVZO-Toleranz) begrenzt. Diese Fahrzeuge dürfen max. 300 KW in
    ihren Fahrzeugpapieren stehen haben und benötigen ein DMSB-Rallye-
    Datenblatt. Die Artikel 4.c und 4.d finden hier keine Anwendung.
    4.b) Für alle Fahrzeuggruppen (außer GT2 und GT3) gilt grundsätzlich der
    Grenzwert von 221 KW (300 PS) (+5% StVZO-Toleranz). Diese Fahrzeuge
    dürfen max. 221 KW/300 PS in ihren Fahrzeugpapieren stehen haben.
    4.c) Fahrzeuge mit mehr als 221 KW/300 PS sind startberechtigt, wenn das
    Mindestleistungsgewicht von 3,4 kg/PS bzw. 4,6 kg/KW eingehalten wird.
    Beispiel: In den Fahrzeugpapieren stehen 321 PS. Das Fahrzeug muss
    grundsätzlich 321 x 3,4 = 1091,4 kg wiegen. Dabei darf das im jeweiligen
    Gruppenreglement geforderte Mindestgewicht nicht unterschritten werden. Das
    Mindestleistungsgewicht des individuellen Fahrzeuges wird ohne Insassen und
    ohne Nachfüllen oder Ablassen von Flüssigkeiten ermittel.
    4.d) Bei der Nennung eines Fahrzeuges nach Art. 4.c (mehr als 221 KW/300 PS)
    muss der Teilnehmer die in den Fahrzeugpapieren eingetragene Motorleistung
    und das tatsächliche Fahrzeuggewicht angeben.
    _________________
    D. Fürst, 04.08.2011


    Mario Nitsche

  • Für alle die Lust haben im Audi quattro S1- neben Walter Röhrl als Co-Pilot im Renntempo die Testsonderprüfung (Shake-Down) zu erleben


    http://cgi.ebay.de/Niederbayer…vents&hash=item35b42d74c3


    Der Erlös der Auktionen ist für gemeinnützige Zwecke bestimmt und kommt einer der Gemeinden zugute, auf deren Gebiet die „AvD-Niederbayern-Rallye“ willkommen ist. Welche der 10 Gemeinden das sein wird bestimmt das Los. Die öffentliche Ziehung findet im Subaru-Gogeißl-Zelt statt und wird von Rallye-Weltmeister Walter Röhrl persönlich vorgenommen.



    Also es werden ingesamt drei Mitfahrten versteigert. Unter


    http://shop.ebay.de/elstoi/m.html?_trksid=p4340.l2562


    kann man alle drei sehen

    Nur quer ist man(n) wer :p



  • mehr wie 300ps in in den händen von amateuren im rallysport ???
    warum wurde die gruppe b abgeschaft ???
    damit der dmbs sie im nationalen b-bereich wieder einführen kann ...
    ich habe selten so einen schwachsinn erlebt ...
    wenn ich das mal mit der aktuellen klasseneinteilung zusammen mische,
    fährt ein 325er bmw (ca. 200ps) oder ein guter c-kadett (240ps) in der gleichen klasse wie
    ein e36, e39 ... m3 (320-450ps) ... willkommen im land des wahnsinns ...
    fazit: dmsb-reglement = komplett an der realität vorbei :mad:


  • wenn ich das mal mit der aktuellen klasseneinteilung zusammen mische,
    fährt ein 325er bmw (ca. 200ps) oder ein guter c-kadett (240ps) in der gleichen klasse wie
    ein e36, e39 ... m3 (320-450ps)


    ein guter nicht C-Kadett aber etwas schwerer Manta in der H14 liess gestern auf der Wartburg auf den ersten 8 WP´s ein von dir gescholtenes wahnsinniges Fahrzeug ganz schön alt aussehen.
    PS alleine reichen nicht, siehe Ramonat, rechne mal das Leistungsgewicht der guten leichten c-Kadetten, Asconas, Mantas oder alte M3´s aus

    no one can reach me the water ;)
    my english makes me nobody so easy after



  • Servus,
    der angesprochene Artikel ist im Original in einer regionalen Zeitung erschienen und so auf die hp übernommen worden. Wir sind ja froh, dass etwas geschrieben wird, auch wenn bei den Jahren etwas vertauscht wurde. Danke trotzdem für den Hinweis.
    Jens Klingenberg

  • Servus middernand!


    Ich fahre zum ersten mal zur Niederbayern und bin noch auf der Suche nach schönen Stellen zum gucken. :cool:


    Ihr habt doch bestimmt ein paar Empfehlungen für mich?

  • ich denke die einzig spannende frage ist , ob moufang mit dem neuen m3 e30 kommt...



    M.Moufang heist nicht Markus
    sondern Maurice mit dem 120d !

  • spitzen Starterliste !! aber der. der sie geordnet hat, den müsste man echt... ...... ein Puma S1600 mit der 92 ... und Schmido mit 32 ... naja. trozdem klasse :D

  • M.Moufang heist nicht Markus
    sondern Maurice mit dem 120d !



    quatsch mit soße :)


    sowohl markus als auch maurice sind in der nennliste gestanden


    ich denke der markus wird uns mit einer ganz besonderen startnummer überraschen....:D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!