Rallye RKA Köln-Ahrweiler 2011

  • Weiß jemand warum der Helmut Spangenberg nicht genannt hat oder habe ich den übersehen.
    Gruß Erich

  • Das Problem mit den fallenden Starterzahlen ist ganz einfach zu ereklären. Die Kosten!!!! für so eine Veranstaltung stehen in keinem Verhältniss zum erlangten Mehrspass gegenüber einer 200er Rallye. Ich für meinen Teil habe gehofft, wenn die Nordschleife und somit auch die dazugehörige Miete enfällt, wird sich das Startgeld entsprechend verringern und sich in eine einigermassen normale Grössenordnung, so um die 250,-- bis 300,-- Euro einpendeln. Ich für meinen Teil habe nach der Reckenberg entschieden, für den gleichen finanziellen Aufwand lieber drei 200er Rallye's zu fahren, so sind wir die Bad Emstal und die Rallye Rund um Losheim gefahren. An dem Termin der Kölner werden wir bei der Hermeskeil antreten.
    Gruß Wolfgang Großmann (ehem. Fiattreter)

  • und: keine nordschleife. find ich gut :) da kommen die fehlenden wp-kilometer wohl durch ein paar neue eifelsträßchen zu stande



    Wohl eher nicht. Wie schon bekannt wird Freitag abends ja eine der Prüfungen in der nähe von Mayschoß gefahren. Wenn man dem Buschfunk glauben darf werden die fehlenden Kilometer am Samstag dann wohl über die von vielen ungeliebten Prüfungen über die Nürburgring Parkplätze ausgeglichen.

  • Wohl eher nicht. Wie schon bekannt wird Freitag abends ja eine der Prüfungen in der nähe von Mayschoß gefahren. Wenn man dem Buschfunk glauben darf werden die fehlenden Kilometer am Samstag dann wohl über die von vielen ungeliebten Prüfungen über die Nürburgring Parkplätze ausgeglichen.


    Ich finde die gut. Habe gehört, es gibt wohl eine ganz neue Prüfung.

  • Wohl eher nicht. Wie schon bekannt wird Freitag abends ja eine der Prüfungen in der nähe von Mayschoß gefahren. Wenn man dem Buschfunk glauben darf werden die fehlenden Kilometer am Samstag dann wohl über die von vielen ungeliebten Prüfungen über die Nürburgring Parkplätze ausgeglichen.



    Stimmt wohl nicht ganz...... Es gibt (so meldet es Radio Erivan) eine "fast" neue Prüfung mit einem neuen Ende.... Mir persönlich wären Start / Ziel prüfungen auch lieber. Aber die "Macher" können halt in der Eifel auch keine neuen Strassen erfinden.....

  • Das Problem mit den fallenden Starterzahlen ist ganz einfach zu ereklären. Die Kosten!!!! für so eine Veranstaltung stehen in keinem Verhältniss zum erlangten Mehrspass gegenüber einer 200er Rallye. Ich für meinen Teil habe gehofft, wenn die Nordschleife und somit auch die dazugehörige Miete enfällt, wird sich das Startgeld entsprechend verringern und sich in eine einigermassen normale Grössenordnung, so um die 250,-- bis 300,-- Euro einpendeln. Ich für meinen Teil habe nach der Reckenberg entschieden, für den gleichen finanziellen Aufwand lieber drei 200er Rallye's zu fahren, so sind wir die Bad Emstal und die Rallye Rund um Losheim gefahren. An dem Termin der Kölner werden wir bei der Hermeskeil antreten.
    Gruß Wolfgang Großmann (ehem. Fiattreter)



    Lieber Wolfgang,
    du willst mir doch nicht wirklich erklären das du 3 nat. Rallye 200 mit einer RKA vergleichen willst? Zum einen liegen die Kosten für eine Ahrweiler nicht höher (eher geringer) als bei 3 nationalen und zum andern spielt der Faktor Zeit ja wohl eine nicht ganz unerhebliche Rolle. Wenn ich Freitags nachmittags losfahre um dann nach 35 WP km am Sonntag mittag wieder daheim zu sein wilst du doch nicht von günstig sprechen? Die RKA umfaßt ca. 140-150 Wp km, d.h. mit einem Aufwand von genau der gleichen zeit wie bei einer nat. fahren wir ca. 5 x soviel.... Wie hoch war nochmal das Startgeld bei einer rallye 200...? Desweiteren lassen sich die uns zur verfügung stehenden WP´s bei nat. Rallye´s nicht wirklich mit denen der RKA vergleichen.
    Sicherlich sind 550.-- viel geld aber wenn ich ehrlich bin sind mir 4 freie WE mit der Familie lieber :-)


    Jetzt steinigt und verprügelt mich, das ist meine Meinung . Lg , der Ahnungslose

  • was das nenngeld angeht sind wir in deutschland eh verwöhnt...


    250,- fürn masters lauf - die ausländer freuen sich ein loch in den bauch wenn sie für
    NUR 550,- so viel fahren können.
    hoffen wir lieber das es nicht noch teurer wird...


    um die kosten der KAW zu senken wäre eine reifenrestriktion angesagt !
    bei der unsicheren wetterlage kauft man alles doppelt wenn man es ernst meint, und
    dann nur weiches zeug das den rest des jahres unbrauchbar ist.
    hätte nix gegen einheits gürtelreifen. 6 stück pro auto...


    die wp's sind ne andere sache !
    mir persönlich fehlt die nordschleife !
    der gruppe1 geht halt da wo mans laufen lassen kann...
    und der großteil der wp km sind ja recht grenzwertig wenn man es eilig hatt !
    mag gar nicht dran denken wenn da bei 190 mal was passiert.
    den halben tag auf der südschleife verbringen ist auch nicht mein traum, aber
    wenn es so schlammig ist wie letztes jahr macht sogar das spass.
    ob ich die 3. runde dann auch noch oben drauf brauche ? eher nicht...


    dafür sind aber auch highlights wie der weinberg ( hoffentlich ) dabei !


    alles in allem akzeptabel.



    starterzahlen sind auch ein produkt der veranstaltungsphilosophie:
    wenn ich durch geheimhaltung nicht kommuniziere für welches klientel ich die rallye mache, muss ich mich nicht wundern wenn die leute sauer sind und zu hause bleiben !


    ich fand die schotterteile letztes jahr toll, auch der freitag abend war genial !
    kann aber verstehen wenn leute mit teuren 'rundstrecken# oder oltimerfahrt autos sich das nicht antuen wollen.
    denke auch das viele mit schönen alten autos darüberhinaus vom start der gruppe H nicht begeistert sind. ( vor allem wenn die grupe H nicht im geringsten periodenspezifisch ist... )


    schade eigentlich, denn es hatte das potential die beste deutsche bestzeitrallye für
    historische fahrzeuge zu werden.


    jetzt bleibt ein mickriges häufchen von aktiven die versuchen der eifel einzuheizen...



    noch ne idee für freitag abend:
    startreihenfolge entgegen des einlaufes des vorjahres ! :cool:

    MRC DESIGN - Helmlackierungen von Carsten Meurer


    Karting bis F1 seit über 20 Jahren

    Einmal editiert, zuletzt von carsten.meurer ()

  • dass in der 2-Liter Klasse keiner mehr Lust hat, hast Du ja selbst Schuld dran! was musst Du auch immer so rasen....:rolleyes:[/QUOTE]

    Na ja,ganz so ist es ja nun auch nicht ;)


    Hoffe doch das ihr eure Gr.1 Renner behaltet,leider ist unser Kadett für dieses Jahr noch nicht Einsatzbereit:(
    Aber all die guten Sachen der Fam.Schmitt und von Günther Werner sind verbaut und freuen sich schon auf 2012 in der Gr.1:D:D


    MfG Achim und Alex

  • Zitat

    hätte nix gegen einheits gürtelreifen. 6 stück pro auto...

    -> TOP!


    Zitat

    startreihenfolge entgegen des einlaufes des vorjahres !

    -> DOPPELTOP!

  • -> TOP!


    -> DOPPELTOP!



    So sprechen Leute deren Autos so viel Leistung haben das es dem Fahrer egal ist ob es nass oder trocken ist. Oder ob vllt. die temperaturen so tief sind das Winterreifen gefragt sind......


    Fangen wir doch mal mit den grp.1 Autos an...... : Carsten !! Warum fährt in deiner Klasse kaum noch jemand? Genau !! Weil du nicht grp.2 fährst :):)

  • warum sollte ich gruppe 2 fahren ?


    und wo würden dann die leute hin abwandern die heute dort starten ? ;)

    MRC DESIGN - Helmlackierungen von Carsten Meurer


    Karting bis F1 seit über 20 Jahren

  • !
    kann aber verstehen wenn leute mit teuren 'rundstrecken# oder oltimerfahrt autos sich das nicht antuen wollen.
    denke auch das viele mit schönen alten autos darüberhinaus vom start der gruppe H nicht begeistert sind. ( vor allem wenn die grupe H nicht im geringsten periodenspezifisch ist... )


    schade eigentlich, denn es hatte das potential die beste deutsche bestzeitrallye für
    historische fahrzeuge zu werden.



    Da kann ich nur zustimmen. Die Gruppe H dürfte meines Erachtens nach nur zulässig sein, solange die Fahrzeuge sich im Zeitpunkt nach Ablauf der Homologation und vor Zulassung nach Anhang K befinden. Anschließend gehören sie in Anhang K, da gibt es solche Auswüchse nicht.


    Auch die "geheimen" Prüfungen sind problematisch, da einfach zu gefährlich! Für mich ist das eine Sache der Sicherheit.


    Prinzipell hat die RKA das Potenzial, ein Lauf zur "FIA Historic Rally Campionship" zu werden http://www.fia.com/en-GB/sport…Pages/rally_historic.aspx Ob hier der Veranstalter schonmal drüber nachgedacht hat?

  • Prinzipell hat die RKA das Potenzial, ein Lauf zur "FIA Historic Rally Campionship" zu werden. Ob hier der Veranstalter schonmal drüber nachgedacht hat?

    Ja genau :mad:
    Damit die RKA dann irgendwann mal das doppelte Kostet und von uns "normalos"
    niemand mehr da Fahren wird.
    MfG Carlos

  • Wird es noch vor dem Start am Freitag die WPs im Netz geben?


    Oder kann man vorort nen Programmheft kaufen, wo die Strecken abgebildet sind?


    Würde gerne zum Zuschauen vorbei kommen, allerdings hätte ic gerne vorher schonmal die Strecke um ein paar brauchbare Punkte heraus zu suchen, wo man auch Bilder machen kann :)

  • @ Nova
    Wo werden die Programmhefte verkauft?
    Die Zuschauerunterlagen werden an folgenden Punkten angeboten:
    Freitag:


    * Fahrerlager in Mayschoß am Bahnhof: ADAC-Wagen bzw. im Verkaufszelt neben der Startrampe (14:11-20:00 Uhr),
    * An der WP1 an der K35 (Strasse von Esch nach Dernau)
    * Hinweis: Taschenlampe nicht vergessen, es wird dunkel sein auf der Wertungsprüfung!


    Samstag:


    * 7:00-9:30 Uhr Kalenborner Höhe 53501 Grafschaft, Parkplatz der Gaststätte, an der Bundesstraße B 257 nahe der Kreuzung mit der L 78
    * im Fahrerlager Mayschoß am Bahnhof, ADAC-Wagen bzw. im Verkaufszelt neben der Startrampe (ab 7 Uhr)
    * auf den Zufahrtstrassen nach Mayschoß (B267)
    * Ab 10:00 Uhr in Reifferscheid in der Nähe der Streckensprecher-Kabine
    * Ab 10:30 Uhr am Nürburgring B258 am Parkplatz B3 (gegenüber dem Eifeldorf) Ab 10:30 Uhr in Müllenbach (Industriegebiet)
    * Meuspath, im Holzbüdchen der Bushaltestelle bzw. ADAC-Wagen

    Youngtimer sollen bewegt werden....am schönsten ist es Quer !

  • Hat einer nen Plan, welche Teams auf den Vorauswagen sitzen werden.
    Brauche die Infos zur Autogrammjagd.
    Hoffe, einer kann mir weiterhelfen.



  • Danke :)

  • ein kleiner Auszug:


    Wolf Ascona 400
    Lütticken Ascona 400
    Welteke Porsche 911
    Brink Stratos
    Schlömer Talbot
    Pinnen Talbot
    Bauer Fiat 131
    Mini Clubman

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!