Deutsche Fahrer/Talente 2012

  • Escort TC:


    Ich guck mir die Zeiten an und nicht wie Du Platzierungen. Wenn einer ankommt und dadurch weit vorne steht, weil andere ausfallen, bitte - ist ja okay. Der wird ab und an gut dabei sein aber er wird nie was großes gewinnen. Naja, einmal ist so ja ein JWRC-Titel rausgesprungen... ups, Sorry, Aaron! Ich seh' Dich sehr gerne fahren - ehrlich, und das mit dem Titel verbuchen wir unter "Clever"!


    Schnelligkeit lässt sich aber nun mal nicht immer bzw meistens an Platzierungen messen


    @Silberblau:


    Meine Meinung! Mit oder ohne Schuss... Techniksitzungen sind ja okay, aber nichts geht über das ständige Fahren. Diese Workshops werden mit über 50% vertane Zeit sein. Peng! Ahja, nee Workshops sind toll!


    @Michael S:


    Schämen? Weil ich gesagt habe, dass Riedemann nicht schnell ist? Das Workshops Zeug's sind? Okay... Eins, Zwei, Drei und raus aus der Ecke - gut!


    dasch72:


    Ich habe da eine Cousine, die wird auf Familienfesten zB auch immer von dem Omas gelobt und vor anderen in den Himmel gehoben. Obwohl jeder weiß, einschließlich der Cousine selbst, dass sie absolut nix kann. Ist halt in einer großen Familie so. Und weißt du was? Ich hab nicht mal Ahnung wie Autofahren ohne Rennfahreranzug funktioniert. Und trotzdem mach ich es recht gut


    @Alle:


    Ich habe es schon so oft geschrieben! Ich freu mich für jeden, der im Ausland, in tollen Fahrzeugen, bei tollen Rallyes starten darf. Würde es ja auch so machen... Jedoch sollten Anspruch und Wirklichkeit in Relation stehen. Ich kann nicht von Titeln sprechen und dann nicht einmal eine Bestzeit fahren.
    Auch wenn ich in unterlegen Wagen starte, dadurch nur 22ter anstatt vllt 12ter werde, macht das mehr kaputt wie gut. Sponsoren findet man so nicht, Selbstbewusster wird man so auch nicht.


    Und trotzdem, wir haben mit dem Wiegand ein tolles Talent. Freuen wir uns mit ihm und drücken ihm die Daumen... und hoffen, dass er es schaffen wird!

  • Tja, und ich frage mich halt, was solche (negativen) "Fan"-Analysen sollen. Soll das den Youngster motivieren, wenn er liest, er wäre nicht schnell genug. Soll das Sponsoren anlocken, wenn man liest, der deutsche Nachwuchs wäre nicht gut genug. Sollen die positiv denkenden "umgedreht" werden? Oder soll der eigene Favorit besser dastehen? Ich denke, das steckt dahinter und das finde ich schlimm.


    Und warum soll man nicht zu Saisonbeginn das Ziel haben, um einen Titel zu kämpfen. Nur mit hochgesteckten Zielen kann man etwas erreichen.


    Wenn ich im niederländischen Forum reinschaue, freuen sich die Fans dort über Abbring, Weijs, Kuipers und van Merksteijn. Hier wird alles seziert, hobby-analysiert, geschaut, was man an negativen Sachen rausbekommen kann. Das braucht kein Mensch!


    Einen schönen Sonntag!

  • Und wenn man, wie hier oft geschehen, alles durch die rosarote Brille sieht?


    Vielleicht sollten sich beide Seiten annähern. Die Positiven sehen nicht alles
    so Subbadubbadufte und die Negativen halten sich auch etwas zurück

  • Auch ein Kahle war nur ein Talent von vielen seiner Zeit bevor Toyota die Sichtung gemacht hat !
    Ich weiß nicht ob man sich damals auch so das Maul über die damals " jungen Wilden " zerissen hat !?
    Ich kann mich aber nur gut erinnern als Kahle das erste mal bei der Wittenberg im Toyota gessen hat und glaube ich dritter geworden ist !
    Was hätte aus Kahle bei Toyota werden können wenn er es geschafft hätte in das WM Team zu kommen um dann vieleicht einen der 2 Top Fahrer zu " beerben " Die paar Auftritte in der WM waren jedenfals nicht schlecht !!
    Was wäre gewesen wenn Toyota in der WM geblieben wäre , hätten wir dann vieleicht schon einen neuen Röhrl !?
    Von den heute " jungen Wilden " hat nur jemand die Möglichkeit WM Luft in einem WRC zu schnuppern wenn VW oder die VW Händler in Deutschland sagen wir machen es genau so wie Toyota seiner Zeit !!

  • Und trotzdem, wir haben mit dem Wiegand ein tolles Talent. Freuen wir uns mit ihm und drücken ihm die Daumen... und hoffen, dass er es schaffen wird![/QUOTE]

    Wir haben doch nur Tolle Talente.Aber jetzt dreht sich alles nur um Wiegand.Bei Gassner Herbold wars doch das gleiche. Was wurde da alles vorausgesagt.

    Einmal editiert, zuletzt von Silver-Blue ()


  • @ Ernie: Ich hab nichts gegen Dich. Aber Du hast definitiv das Zeug dafür, hier im Forum den Titel "Dauermiesmacher" zu gewinnen. Glückwunsch schon mal im voraus, Du hast zweifellos sehr viel Talent.


    man könnte ihn auch einfach realist nennen...


    ansonsen sollte man 1-2 fahrer rauspicken und diese konsequent fördern. das geld für den rallyesport sitzt in deutschland eben nicht locker genug um 6-7 leute auf topniveau rumfahren zu lassen. den fehler macht man schon seit jahren. so fahren mehrere leute mit kleinen internationalen programmen auf ankommen rum, statt 1-2 jungs mit top material und der erlaubis vollgas zu geben und auch mal zu crashen. das ist in anderen ländern eben auch nicht der fall.


    thema vw: auch hier wird man sich letztenendes, wenn überhaupt, auch nur einen fahrer den man für gut befindet fördern. alles andere macht eh keinen sinn. und da gibts meiner meinung nach nur eine wahl und die heisst wiegand. grund: sehr jung, kaum erfahrung aber bereits so schnell wie die andern deutschen kandidaten, also er hat auf jedenfall potenzial. wenn man´s richtig anfängt gibt man ihm einen skoda für die swrc und evtl. noch eine nationale meisterschaft, lässt ihn bei den test´s ein paar runden drehen usw. nur so kann es eben was werden.


    sicherlich könnte das auch mit einem der andern deutschen jungs funktionieren, womit ich auch keinerlei problem hätte. trotzdem bin ich der meinung das aufgrund der alters und der wenigen erfahrung, wiegand bisher die besten leistungen gezeigt hat.

  • trotzdem bin ich der meinung das aufgrund der alters und der wenigen erfahrung, wiegand bisher die besten leistungen gezeigt hat.



    Wieso macht ihr alle solche Hochrechungen aufgrund der Jugend des jungen Wiegand. Er hat jetzt 2 oder 3 mal im Fiesta gesessen und 1 mal im S2000 und nichts berissen. Wo hat er denn Leistung gezeigt, außer dass er das Auto heil gelassen hat und angekommen ist? Woher nehmt ihr alle die Weisheit da kommt ein ganz großer, während Hermann Gassner Jr. der durchaus in der Lage ist aufs Podium zu fahren bei Euch schon völlig abgeschrieben ist.?

    no one can reach me the water ;)
    my english makes me nobody so easy after

  • Wieso macht ihr alle solche Hochrechungen aufgrund der Jugend des jungen Wiegand. Er hat jetzt 2 oder 3 mal im Fiesta gesessen und 1 mal im S2000 und nichts berissen. Wo hat er denn Leistung gezeigt, außer dass er das Auto heil gelassen hat und angekommen ist? Woher nehmt ihr alle die Weisheit da kommt ein ganz großer, während Hermann Gassner Jr. der durchaus in der Lage ist aufs Podium zu fahren bei Euch schon völlig abgeschrieben ist.?



    Für mich ist der Hermann keines Wegs abgeschrieben auch er gehört zu den " jungen Wilden "!!!
    Wie schon geschrieben für die "jungen Wilden " gibts nur einen Weg und der heißt VW !
    Nur VW kann als Deutscher Hersteller den Jungs die Möglichkeit geben ein großer zu werden ( wenn man das den möchte und das Geld dafür locker macht !) von allein und nur " mit guten Leistungen " und ohne genügend Sponsorengeld wird es keiner schaffen , denn das hat sich in der Vergangenheit zur genüge gezeigt !!!
    Vielleicht schließen sich ja die VW Händler in Deutschland zusammen und bringen das Geld auf damits mit einem der " jungen Wilden " in der WM was wird !!

    Einmal editiert, zuletzt von Lauda12 ()

  • Wieso macht ihr alle solche Hochrechungen aufgrund der Jugend des jungen Wiegand. Er hat jetzt 2 oder 3 mal im Fiesta gesessen und 1 mal im S2000 und nichts berissen. Wo hat er denn Leistung gezeigt, außer dass er das Auto heil gelassen hat und angekommen ist? Woher nehmt ihr alle die Weisheit da kommt ein ganz großer...



    geil wem der junge Wiegand da alles um die Ohren fährt. Alle Achtung, oder sind das alles Heimstrecken?


    Demenz ? :confused:

    SKODA-KÖNIG RALPH-MARIO I.

  • Davon ab gibt es sicherlich einige andere Talente die auf nationaler Ebene fahren, wo ich hoffe das sie eine Chance bekommen. Denke da z.B. an Benjamin Krusch der sich sehr gut gemacht hat.



    Hallo,
    da bin ich ganz Deiner Meinung. Der Junge hat es drauf. Meistens schön quer, aber trotzdem super Ergebnisse. Auch das Auto macht immer einen guten Eindruck, wichtig für eventuelle Sponsoren. Aber leider haben solche guten Leute kaum eine Chance weiter zu kommen. Ich denke nur an die "kleinen" UHL, BREUER,Eidmann usw.
    Das waren meiner Meinung nach auch sehr gute Fahrer, aber irgendwann waren sie von der Bildfläche verschwunden.
    Schade drum!!!!!!
    Grüße
    Jürgen

  • muss mich jetzt mal zu dem thema hier auslassen!
    deutschland is einfach kein rallyeland!
    1. die ganzen talente aus skandinavien kommen nur so schnell nach oben weil sie in jungen jahren tag für tag auf irgendwelchen schotterwegen oder im schnee fahren lernen!
    2. wenn man mal im winter ein wenig driften geh muss man um seine fahrerlaubnis bangen und alle leute schütteln den kopf bzw wollen ne anzeige machen! diese leute sind aber meistens damals vor 20 oder 30 jahren die schlimmsten gewesen!
    3. warum gibts nicht mehr testtage usw? im saarland werden junge slalomtalente in rallyeautos gesetzt in der hoffnung auf nen weiteren aufstieg! wie soll sowas ohne erfahrung gehn?


    ich hab mir ende letztes jahr für wenig geld nen escort gekauft und war oft genug auf messers schneide unterwegs! sowas ist nicht machbar wenn man nur mal grad 35 wp km fährt. ein weg in die wm bleibt jungen talenten verwehrt weil einfach nichts für die förderung getan wird! schaut euch belgien und frankreich an da geht sowas aber bei uns ist interessierts keinen wirklich!
    deutschland hatte schumi
    deutschland hat vettel
    und sonst gebts hier nix

  • Demenz ? :confused:



    Ne, ich unterscheide durchaus zwischen national und international. Und da(international) hat der junge Wiegand leider noch nicht restlos überzeugt. Da ist der Gassner Jr. um Längen besser. Im Vergleich zum Wallenwein geb ich Euch vielleicht Recht. Aber da muss er erst mal Erfolge bringen, wer soll die denn finanzieren? WRC Academy? gegen die Konkurrenz? das wird hart, aber wünsche viel Glück. Wir sprechen uns Ende 2012...wenn VW die Cockpits vergeben hat.

    no one can reach me the water ;)
    my english makes me nobody so easy after

  • hmmm, so richtig weitergekommen sind wir jetzt ja noch nicht mit unserer Diskussion!


    Meint ihr, die Saisonplanungen für '12 sind bereits längst abgeschlossen und man wartet auf einen geeigneten Kommunikationszeitpunkt oder ist da wohl doch eher noch nichts in trockenen Tüchern?


    Wer hat euch denn dieses Jahr am meisten (positiv) überrascht?

  • ...während Hermann Gassner Jr. der durchaus in der Lage ist aufs Podium zu fahren bei Euch schon völlig abgeschrieben ist.?



    bester spruch seit langem :D welches podium? wo?


    allein das hier spricht wiedermal bände: http://www.ffsa.org/res_rallye…al&&typf=both&&typRes=tem


    sich von ds3´s verblasen lassen ist meilen weit von jeglichen podien entfernt.


    ist halt leider so, auch wenn ich mir wünschen würde es wäre anders.

    ich weiss es doch eh besser...

    Einmal editiert, zuletzt von allwissend ()



  • Da liegt EIN DS3 1,8 Sekunden vor ihm und da heißt es gleich, er wird von mehreren verblasen :rolleyes:


    Da gibts noch andere S2000, die sogar 2 Minuten hinter dem verblassenden Junior liegen.


    Klar ist die Leistung derzeit noch nicht Werkscockpit tauglich, da muss noch einiges kommen. Ich hoffe das er bald den sprung schafft.
    Aber ich befürchte, das er derzeit der schnellste deutsche S2000 Pilot ist. Also zum jetzigen zeitpunkt.
    Wie es in einem Jahr ausschaut, wenn ein Wiegand oder ein Riedeman und wie sie alle heißen eventuell etwas mehr wp km auf nem s2000 abgerissen haben, kann man nur mutmaßen.


    Leider macht der junior leider auch noch zuviele leichtsinsfehler, so zum bei der Deutschland, wo er das erstemal gleich frei blasen durfte und ihn in der ersten wp1 noch gerade vorm runterrollen der weinberge retten konnte.
    da war wirklich sehr viel glück, ich stand genau an der stelle. da wo ALLE gebremmst haben, hat er versucht durch zu laden. Konnte froh sein, das es noch so glimpflich abging.


    Dennoch ist er derzeit der erfahrenste und auch schnellste im s2000. Aber um auf ein derzeitiges tänak level zu kommen, braucht er mindestens noch zwei jahre mit vielen vielen wp km.

  • Mal eine gewagte These: kann es nicht durchaus auch sein, dass die deutschen Jungs inzwischen mit zwar "etwas" Erfahrung auf potenten Autos aufsteigen, aber den tatsächlichen Wettbewerb im eigenen Land nicht erfahren konnten? Wenn ich mit gutem Material immer vorweg fahre und plötzlich in eine Meisterschaft komme in der alle ähnlich gutes Material haben, dann treten nun einmal Unterschiede auf. Und da sind wir wieder beim Thema Qualität der DRM. Kahle hat hierzu auch einmal Stellung bezogen und seine Meinung war damals auch, dass auf die Dauer immer nur im WRC vorweg fahren Tempo kostet. Hat er ja schmerzlich bei internationalen Auftritten dann erfahren. Aber so ist das halt. Es wird halt heute nicht mehr der Wettbewerb gesucht um sich zu beweisen, sondern die Serie und Rallye bei der man mit top Material und wenig fahrerischem Einsatz ganz vorne dabei bin. Man sollte sich mal fragen warum z.B. Leute wie Erwin Weber, Armin Schwarz, Armin Kremer, Matthias Kahle in ein Werkscockpit gekommen waren. Die hatten nicht mal schnell auf top Material einen Titel eingefahren und ab aufs internationale Parkett.

  • Wenn ich mit gutem Material immer vorweg fahre und plötzlich in eine Meisterschaft komme in der alle ähnlich gutes Material haben, dann treten nun einmal Unterschiede auf. Und da sind wir wieder beim Thema Qualität der DRM


    Welches gute Material?


    Ich müsste sehr lange überlegen, wann zuletzt gutes Material in der DRM eingesetzt wurde, geschweige denn Deutsche Fahrer international auf gutem Material unterwegs sein durften. Ich meine jetzt nicht Suzuki Cup oder WRC Academy/Fiesta SpeedTrophy.


    Letztere wäre übrigens eine dringende Option für Deutschland! In allen bedeutenden europäischen Rallye-Ländern gibt es diese Serie und international dann quasi die WM dazu.

  • Marc, ich glaube man bezog sich auf das Meisterjahr von Hermann Jr. in der DRM.
    Obwohl der EVO9 eine ausgereifte Rallyemaschine wahr, hat meiner Meinung auch Hermann Jr. eine Supersaison gefahren. In diesem jungen Alter muß man erstmal so eine reife Leistung bringen, weil hier nicht nur "Nasenbohrer" unterwegs sind in der DRM.
    Aber, das haben hier im Forum eh wieder viele vergessen.

    :cool:Alle sagen das geht nicht, da kam einer, der wußte das nicht, und hat es gemacht!:cool:

  • Der Hermann ist schon der momentan beste deutsche Fahrer.
    Wiegand hin, Riedemann her, diese Fahrer sind zweifelsfrei gute Talente.
    Sie sind aber nicht für so einen Sprung bereit.
    Gassner ist schon fast komplett. Er hat in der PWRC zu den Top 5 gehört und in der S2000.
    Ich kann mir auch vorstellen, das er in der WM unter die TOP 5 fahren kann. Dazu muss er aber in so ein Auto kommen.


    Hoffentlich bekommt er mal die Chance. Aber so siehts leider nicht aus im Moment.
    Wenn er eine gute SWRC fährt (das heißt 2. hinter Ogier), könnte er vielleicht doch in ein WRC kommen.

    ///// SROC Rallyevideos ⤵️

    SROC Rallyevideos
    Videos des wohl anspruchvollsten Motorsports des Universums. Rallye!
    www.youtube.com

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!