Fazit WM 2011 :: Ausblick 2012

  • Zu Ogiers Asphalttalenten:


    Deutschland:
    Ogier hat sich in Deutschland mit Loeb einen Sekundenfight geliefert. Mal war Loeb vorne, mal hat Ogier wieder extrem aufgeholt.
    Und das obwohl er nicht angegriffen hat.^^
    Klar hat er gewonnen weil Loeb ausgefallen ist. Aber...


    Frankreich:
    Klar ist Loeb gleich ausgefallen.
    Aber Ogier hat gewonnen. Weil er nach Loeb der beste auf Asphalt war (im DS3).
    Das waren jetzt 66% der Asphalt-Läufe 2011.
    Und in Spanien war er so weit auch nicht weg.


    Und eines ist zum Punkte holen dann wichtig.
    Er war vor Hirvonen. Und wenn ihm das 2012 wieder gelingen sollte, klaut er diesmal den Franzosen die Punkte.

    ///// SROC Rallyevideos ⤵️

    SROC Rallyevideos
    Videos des wohl anspruchvollsten Motorsports des Universums. Rallye!
    www.youtube.com

  • Da Ogier ja jetzt nicht zu Ford geht, hat Petter wohl eine kleine Chance auf ein Werks-Ford nächstes Jahr.
    Würde mich freuen, wenn ers noch mal versuchen darf.
    Zu Ogier muss ich sagen, das es schade ist, das er keinen WRC fährt 2012.
    Auch wenn ich ihn nicht mag, traue ich ihm doch am ehesten zu Loeb zu schlagen.

  • ...so langsam könnte Ford sich wirklich mal äußern was in 2012 ist - oder nicht ist
    denke mal, jeder Tag wo eine Veröffentlichung auf sich warten lässt ist nicht ein Zeichen davon, zur Sache zu stehen
    ich hoffe das Sie weitermachen


    Ogier: sollte eine kluge Entscheidung seitens VW Sein

  • hoffe auch das Ford weitermacht:confused:,
    wird sonst doch für eine WM etwas dürftig.


    Nach mM hat Ogier, bei dem ? Ford, eine gute Wahl getroffen. Wird bei der Entwicklung des Fiesta dabei sein, mit dem Skoda die WM fahren, und wahrscheinlich 2013 die Nummer 1 bei VW sein.


    Gruß Manfred

  • also....waren die infos bezüglich ogier vom paul nagle doch nicht so falsch, jetzt hoffen wir noch, dass er bei petter auch recht hat! :D


    zu der gesamtsituation in der wm: anfang mai hab ich mich noch total gefreut, der mini fuhr in die punke, vw gab bekannt dass sie einsteigen werden, dann der podestplatz von sordo bei der deutschland rallye…könnte nicht besser kommen!!


    aber dann die ersten dunklen wolken mini findet keinen hauptsponsor, bmw steht irgendwie auch nicht richtig hinter dem projekt. dann will ford nicht bekanntgeben, dass sie „werksseitig“ weitermachen. irgendwie habe ich bei citroen die vermutung, da loeb und citroen einfach zusammengehören, dass beide ende 2013 aus der wm verschwinden werden….ev kommt ja peugeot wieder, weiß ja nicht ob der psa konzern aus marketingtechnischer sicht ganz ohne rallye wm auskommt (kundensport mal abgesehen).


    weiter geht es bei mini, in einem anderen forum wurde wieder berichtet, dass sie die überseeläufe 2012 aus kostengründen auslassen müssen.


    Also ganz so rosig sieht es leider nicht aus, ev bin ich auch einfach zu negativ eingestellt, aber mehr oder weniger fakt ist, dass es 2012 nur eine m-sport truppe gibt, mit gratis werbung für ford, sollten sie 2012 ein paar wm läufe gewinnen - ev steigt ja das werk 2013 wieder mit ein, sollten sie 2012 erfolgreicher sein als 2011, wie das geht weiß ich nicht, wenn sie es schon mit ford-kohle nicht geschafft haben…


    Sollte mini nicht einen langfristigen finanzkräftigen partner finden werden dort leider auch bald die lichter wieder ausgehen…ford nicht wieder einsteigen, dann sind schon mal 2 werkteams weg - steigt citroen ende 2013 aus, peugeot nicht ein, dann hätten wir nur noch vw 2014. dann kann man nur hoffen, dass an den gerüchten von toyota und hyundai etwas dran war…


    bitte mich jetzt nicht steinigen, das ist meine persönliche einschätzung und ich hoffe, dass es ganz anders kommt und ich total unrecht habe - wir ab 2014 4-6 hersteller haben und auch noch ein werksauto mit startnummer 18 über die rampe fährt wie in den besten wrc zeiten….

  • Da wird einem ja richtig eisig zumute wenn man das liest.


    Ich glaube nicht das Citröen aussteigt.
    Immerhn haben sie viel in Ogier investiert, damit sie nach Loeb einen weiteren Diamant haben.
    Also wenn sie jetzt gehen sollten, hat Ogier gewonnen. Das lassen sie nicht auf sich sitzen.


    M-Sport wird im nächsten Jahr weiterfahren, weil Ford sonst in Europa keinen Motorsport betreibt. Das geht nicht.
    Außerdem haben sowohl Tänak als auch Latvala scheinbar keine Verträge mit M-Sport sondern Ford.
    Ich glaube eher das die Diskusionen darum gehen, wieviel Unterstützung Wilson bekommt. Ohne "Abu Dhabi" muss Ford tiefer in die Tasche greifen, um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben. Ich hoffe das die Norweger dem blauen Opal die Stange halten. Das beide M-Sport Teams mit den genannten Fahrern (Latvala, Tänak,Östberg und die Solbergs) weitermachen können.

    ///// SROC Rallyevideos ⤵️

    SROC Rallyevideos
    Videos des wohl anspruchvollsten Motorsports des Universums. Rallye!
    www.youtube.com

  • In vielen Beiträgen lese ich hier mal wieder typisch deutsche Schwarzmalerei.
    Hat Ford den Wilson nicht vor ca. 3 Jahren (es können auch 4 gewesen sein) nicht schonmal lange zappeln lassen, um dann doch weiter zu machen?
    Citroen wird uns auf jeden Fall noch 2 weitere Jahre erhalten bleiben, Loeb's Vertrag geht ja noch bis Ende 2013, Hirvonen wurde auch bis dahin verpflichtet. Selbst wenn Citroen 2014 aussteigen sollte, um vielleicht die "Dakar" zu fahren (da waren sie auch schon vor vielen Jahren), die Franzosen sind viel zu stolz um das WM-Geschäft VW alleine zu überlassen. Da geht es um Marktanteile in Europa, also würde dann, wie vielfach hier vermutet Peugeot wieder für den PSA-Konzern einspringen. Und wenn beide nicht wollen: Bei Renault's "Erfolgsbilanz" in der F1 sollten die auch mal darüber nachdenken!


    Mini wird auch weiter dabei bleiben, Richards wird bestimmt einen Sponsor finden, der ist lange genug im Geschäft, um zu wissen was er macht.


    Auf Japaner u. Koreaner würde ich mich nicht verlassen, die haben eine für mich nicht nachvollziehbare Erfolgsmentalität: "Wenn alles gut geht, sind wir dabei. Wenn nicht: "Harakiri" ! Siehe die plötzlichen Ausstiege von Hyundai, Mitsubishi u. Subaru in den letzten Jahren. Toyota kommt wohl auch nicht infrage, die machen zukünftig Le Mans.


    Aber selbst, wenn einige Werksteams von der Bildfläche verschwinden sollten habe ich keine Sorgen um den Rallye-Sport. Es sind genügend Fahrzeuge vorhanden, da ist es mir egal ob diese von einem Werk oder von potenten Privat-Teams wie Adapta, Ferm, v. Merksteijn oder sonst wem eingesetzt werden.

    2 Mal editiert, zuletzt von platana ()

  • ....Mikko im Franzose...


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    SKODA-KÖNIG RALPH-MARIO I.

  • @ platana


    So ganz ohne wäre das nicht, wenn alle Hersteller weg sind, weil dann keine neuen Fahrzeuge homologiert werden. Aber der Automarkt ist viel zu sehr umkämpft als das uns drohen würde, ohne Hersteller dazustehen.


    Wenn alle weg sind, steigt halt dann Dacia mit einem Pseudo WRC ein. Und spätestens dann kommen sie alle wieder, weil doch keiner den Rumänen die Arena überlassen will.


    Ich glaube auch das Mini und Ford weitermachen. Für 8 Läufe hat Richards Geld. Das bedeutet, dass er im Sommer einen Sponsor gefunden haben muss.
    Ford wird auch weitermachen, schon alleine weil der Fiesta gerade mal eine Saison alt ist.
    Ich glaube sie setzen den Wilson nur unter druck, damit mal wieder Erfolge kommen. Denn wahrscheinlich willer ja auch mehr Geld haben.


    Auf die Asiaten würde ich auch nicht hoffen. Hyundai wollte schon früher wieder einsteigen. Und nur weil es den VELOSTER als Rallycross Version gibt???
    Und Toyota wird sich das überlegen, wenn VW und PSA da um den Titel kämpfen!

    ///// SROC Rallyevideos ⤵️

    SROC Rallyevideos
    Videos des wohl anspruchvollsten Motorsports des Universums. Rallye!
    www.youtube.com

  • Japaner wären toll. Zur Rallye-WM gehört einfache eine japanische Marke. Mentalität hin oder her.


    Was ist denn das für eine Mentalität die bei Mini an den Tag gelegt wird? Geld nur für ein paar Läufe? Absolute Lachnummer, sorry... Wenn das Geld schon alle ist, gibts keine Tests, darunter leidet die Konkurrenzfähigkeit, somit wird es für Sponsoren noch unattraktiver.... Da ist doch die Abwärtsspirale vorprogrammiert. Und was soll das dann eigentlich für ein Sponsor werden? Glaubt jemand, das irgendwelche Werkseinsätze großteils durch Sponsorengelder gedeckt sind?

  • Ah OK. Jetzt hab ichs verstanden. Du kannst die Mini´s nicht leiden.
    Kein Thema.
    Möchte nur dran erinnern, dass Ford droht auszusteigen, weil Abu Dhabi abgesprungen ist.
    Einen Sponsor braucht natürlich keiner.


    Aber wir werden auf der Strecke zurückschlagen:cool:

    ///// SROC Rallyevideos ⤵️

    SROC Rallyevideos
    Videos des wohl anspruchvollsten Motorsports des Universums. Rallye!
    www.youtube.com

  • Nee, Du hast gar nix verstanden. Wo liest Du denn heraus, das ich Mini nicht leiden kann? Das ich die Situation als Lachnummer bezeichne?


    Ich habs schonmal erklärt. Rein sportlich ist das was dort geleistet wurde geradezu sensationell. Aber was bringt es dem Herrn Richards eine Marke in den Rallyesport zu hieven, die das im Prinzip überhaupt nicht will? Denn es ist ja offensichtlich das Mini oder eben BMW überhaupt nicht dahinter steht. Und warum zum Henker lässt er sich vertraglich die Sponsorensuche zusichern, wenn er das nicht im geringsten gebacken bekommt? Natürlich hilft ein Sponsor, deckt aber eben nur einen Teil der Kosten. Und wenn erstmal keiner da ist, muss das eben auch mal eine Saison ohne funktionieren. Gerade bei Mini investiert man doch sicher recht erhebliche Summen für Werbung usw. um das obercoole Lifestyle-Image zu prägen und zu pflegen. Da wird ja wohl mal eine Saison WRC drin sein. Man muss sich mal überlegen das da ein WRC entwickelt wurde, welches evtl. nach nicht einmal einer Saison wieder von der Bildfläche verschwindet.


    Und wenn Tests abgesagt werden müssen und die erste volle Saison schon auf der Kippe steht weil die Kohle ausgeht, muss man schon hinterfragen dürfen ob die Entscheidungsträger eines solchen Projekts noch ganz bei Trost sind. Und wenn nicht weiter entwickelt und getestet wird, geht es auch sportlich ganz schnell bergab, da schlägt dann auf der Strecke auch nicht mehr viel zurück.


    Ich mag den Mini, auch wenn er keinen Schönheitspreis gewinnt. Aber er ist einfach "anders", er klingt anders, und er ist von der Grundkonzeption ein guter Wurf. Das evtl. wegwerfen zu müssen, weil nicht gleich die Sponsoren Schlange stehen wäre wirklich dumm.

  • Natürlich wäre es dumm.


    Es wäre aber auch dumm, den Prodrive-Jungs zu sagen, dass Mini/BMW mit Geld bereit steht. Sie wollten sich um den Sponsor kümmern. Also bitte.
    Wenn das nicht gelingt, werden die letzten 4 Veranstaltungen eben mit BMW Geldern weitergeführt. Aber das kann man doch noch nicht von Anfang an zusichern.
    Und die Tests hat ja auch nicht Mini abgesagt, sondern Prodrive. Weil sie Angst haben, dass ihnen das Geld ausgeht.


    Trotzdem finde ich auch das sie langsam einen Sponsor gefunden haben sollten. Denn das bringt ganzschön Unruhe rein. Und eigentlich sind sie ja gut aufgestellt.

    ///// SROC Rallyevideos ⤵️

    SROC Rallyevideos
    Videos des wohl anspruchvollsten Motorsports des Universums. Rallye!
    www.youtube.com

  • was ist denn nun mit Solberg? Man hört garnichts mehr von ihm in punkto 2012???
    habe in einem englischsprachigen Forum gelesen das er wohl definitiv mit Citroen 2012 nichts mehr machen wird


    und dann ist die Frage was passiert mit den privaten Citroens? Kimi seiner ist frei, ggf der von Petter....

    Attacke - Vollgas - Hummelflug

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!