Block für den Aufschrieb

  • Weis jemand wo ich einen Fertigen Block für den Aufschrieb herbekomme??
    Vor Jahren war mal was im Sandtler drin aber jetzt find ich sowas leider nicht mehr.


    würd mich über tipps freuen :)

  • :confused: Der kostet aber fast 26 Mark - schreibt der sich selber ?

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom !

  • Da gibts auch noch einen...


    Aber, dumme Frage, sowas kann man sich doch selbst machen, oder?
    (Würde ich zumindest, wenn ichs bräuchte. Auf Word die Seiten so gestalten, wie du's willst und dann als Ringbuch binden)



    Ja klar kann man sich sowas auch selbst machen! Stelle mir meine Bücher auch selbst zusammen. Ist zum einen deutlich kostengünstiger und es gibt Systeme, da kann man Seiten auch später noch hinzufügen oder auch rausnehmen. So bin ich an keine Seiten gebunden und kann mich "frei im Umfang" bewegen :-)

  • für was fertiges, schau mal hier


    wenn Du was eigenes machen willst mach dir eine vorlage mit Deckblatt, Zeitenlisten, Deckblatt und den Aufschriebseiten und dann jetzt das mal bei MyHammer rein...


    Es geht da wirklich günstig....

  • Hier noch ein Tip: Das ATOMA-System


    Der Vorteil ist, dass man schon in Vorjahren erstellte Schriebe (oder auch Teile davon) in geänderter Reihenfolge in einem Aufschriebbuch neu zusammenstellen kann.


    Vertrieben wird dieses System seit Jahrzehnten von einem nicht ganz Unbekannten in der Rallye-Szene


    Stichwort: Ein Mann wie ein Baum, man nannte ihn 'Bonsai'


    P.S: Ich habe gerade festgestellt, dass die Homepage dringend der Überarbeitung bedarf. Die Preise sind noch in DM vermerkt. Das ATOMA-System ist aber immer noch aktuell, wird beispielsweise auch hier vertrieben.

    3 Mal editiert, zuletzt von le moulinon () aus folgendem Grund: P.S:

  • Hat sich schon jemand Gedanken gemacht, wie es wäre den Aufschrieb auf einem iPad zu erstellen. Hätte sicherlich den Vorteil, daß es sauber geschrieben ist und auch bei Dunkelheit ohne jegliche Zusatzbeleuchtung lesbar ist.

  • Hat sich schon jemand Gedanken gemacht, wie es wäre den Aufschrieb auf einem iPad zu erstellen. Hätte sicherlich den Vorteil, daß es sauber geschrieben ist und auch bei Dunkelheit ohne jegliche Zusatzbeleuchtung lesbar ist.



    Und dann ein mal zu heftig gescrollt und es fängt an zu klimpern, weil die "R5 lang" dann doch eine "Links 2 über Kuppe" war.


    Wem die ganzen kompletten Angebote für ein A5 Heft zu teuer sind (mir z.B.) kann mal nach "Easy Click Bindung" oder "GBC ProClick" googlen.


    Ist eine Kunstoff-Spiralbindung, die man mehrfach öffnen und wieder verschließen kann, es gibt vorgestanzte Blätter in verschiedenen Grammaturen zum selber bedrucken, wer es braucht, kann auch ein Bindegerät dazu erwerben.
    Umsortieren, archivieren, neu zusammenstellen, eigene Seiteneinteilung, Logos, Karten usw., alles kein Problem mehr.
    Wird wohl in der Form (ggf. anderer Handelsname) auch von verschiedenen WRC-Teams eingesetzt.

  • Hat sich schon jemand Gedanken gemacht, wie es wäre den Aufschrieb auf einem iPad zu erstellen. Hätte sicherlich den Vorteil, daß es sauber geschrieben ist und auch bei Dunkelheit ohne jegliche Zusatzbeleuchtung lesbar ist.



    *lol* Nee, Auf diese Idee kam ich bisher nicht. Mein Co will einen Rallyecouter/Tripmaster, obwohl wir in Zivil abfahren und ich da kaum einen Sinn drin sehe (zumal ich mir in mein Zivilauto kaum sowas einbauen würde), doch das Topt alles.
    Ich glaube kaum, dass das wirklich Sinn macht. Zumal Du dann bestimmt wieder so eine App kaufen musst, wo ich nun übehaupt keinen Sinn erkennen kann. Da reicht doch nun wirklich ein Block und ein paar Stifte.


    Mein Co hat sich da so eine Tabelle erstellt. Die wird vor der Rallye mehrfach ausgedruckt und kann dann nach freien Stücken beschrieben werden. Das ganze mit einem Aktendulli zusammengeheftet und fertig.


    Ich bin mal noch auf ein paar andere Creative Vorschläge gespannt:)

    Einmal editiert, zuletzt von ischl ()

  • 325ix
    ischl


    Da ist nix mit scrollen, man kann genauso blättern wie in einem Buch und die Gebetbuch taugliche App kostet grade mal 0,79 €.
    Hat man das iPad mit 3G so verfügt man automatisch über GPS was dazu beim Abfahren noch als Tripmaster genutzt werden kann, auch da muss man nur ein paar Euro dafür berappen.
    Für Leute die bereits ein iPad haben sicherlich interessant.

  • 325ix
    ischl


    Da ist nix mit scrollen, man kann genauso blättern wie in einem Buch und die Gebetbuch taugliche App kostet grade mal 0,79 €.
    Hat man das iPad mit 3G so verfügt man automatisch über GPS was dazu beim Abfahren noch als Tripmaster genutzt werden kann, auch da muss man nur ein paar Euro dafür berappen.
    Für Leute die bereits ein iPad haben sicherlich interessant.



    Wie heist die App ??

  • Mit den neuen iBooks oder den Zusatzprogrammen kann man seinen eigenen Bücher erstellen, jedoch braucht man einen Mac... Da kann man für denen Aufschrieb ein neues auf iPad laden und man muss auch nicht auf dem iPad rumtippen;)

  • campes
    Ich würde die App namens Penultimate dafür nutzen. Eigentlich ein ganz normales Notizbuch was handschriftlich bearbeitet werden kann. Wenn man ganz genau sein will könnte man sogar noch Bilder einfügen, aber das ist meines Erachtens während der Phase des Aufschrieberstellens nicht sehr praktikabel.
    Bzgl. Tripmaster-Apps habe ich keine Erfahrung mit Apple, habe aber auf einem Smartphone mit Android System einige Tripmaster-Apps, die auch recht ordentlich funktionieren.


    XX182
    Ein Mac ist nicht unbedingt nötig, das funzt auch mit einem PC

  • Klingt ja alles schön und gut, aber bei nem Crash ziehe ich Papier als Flugkörper dem stabilen Bildschirm vor...



    sehr weise Worte :rolleyes:

    fährste Quer....dann haste mehr......:p
    Spass ist, wenn man nach der Rallye die Fliegen von der Seitenscheibe kratzt:rolleyes:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!