Reglement :: Reifen Rallye Nat. A

  • Hallo zusammen.
    Welche Reifen dürfen bei Nat.A Rallye gefahren werden?
    Kann man Slicks schneiden und damit fahren?
    Gruß

  • http://www.dmsb.de/downloads/473/Rallyereglement2012HB.pdf


    Zu Deiner Frage :


    Anhang IV. Reifenbestimmungen


    Nachfolgende Regelungen zu Reifen gelten im DMSBBereich
    im Internationalen und Nationalen-A Rallyesport
    (gleichgültig ob mit oder ohne NEAFP-Status):
    Profillose Reifen (Slicks) sind bei DMSB - genehmigten
    Rallyes nicht zugelassen. Die Reifen, evtl. ursprüngliche
    Slick-Reifen, müssen wie nachfolgend beschrieben profiliert
    sein:
    - Profiltiefe: mind. 1,6 mm
    - Profilbreite: mind. 2 mm
    - Profilabstand: max. 50 mm
    - Profilabstand zur Reifenflanke: max. 50 mm
    - Anzahl der Profilrillen: variabel
    - Die Breite zwischen den beiden äußeren Profilrillen eines
    Reifens darf 3/4 der Lauffläche nicht unterschreiten.
    Zu keinem Zeitpunkt während der Veranstaltung darf die
    Profiltiefe der am Fahrzeug montierten Reifen weniger als
    1,6 mm betragen. Dies gilt für mindestens 3/4 der gesamten
    Profilfläche.
    Ein Protest gegen die Profiltiefe und/oder das ECE-Genehmigungszeichen
    ist in allen Gruppen nicht zulässig.
    Darüber hinaus müssen die Reifen der StVZO entsprechen.

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom !

  • So seh ich das auch.


    Mal ne weitere Frage dazu:


    Wenn ein Veranstalter in einer Ausschreibung angibt, dass für Reifen der Punkt 4 zu beachten ist, kann er dass dann in der Nennbestätigung ändern, indem er sagt das nur ECE Reifen gefahren werden dürfen?

  • Und wo wir schon beim DMSB sind habe ich noch eine schönes Thema:


    Reifen schneiden:


    Ich habe ca 40 18 Zöller zu Hause liegen die über die Jahre kleine Cuts bekommen haben oder geschnitten wurden oder teilweise so von DRM Teams zum Freundschaftspreis erworben wurden. Für unsere Ansprüche und unseren Geldbeutel reichen uns diese .


    Viele kleine Teams können nur so überhaupt an Nat A Rallyes sporadisch teilnehmen


    Die sind alle noch gut und wir würden die auch noch 2-3 Jahre oder sogar länger fahren.


    Da fällt im Sommer, nachdem die Sache vor 3 Jahren schon mal ausdiskutiert wurde ( Wikinger Rallye mit kurzfristigem Bulletin , weil sonst das halbe Starterfeld nicht hätte starten können), den Herren vom DMSB ein von heute auf Morgen eine neue Regelung ein ( Nachweis , Zertifizierung usw....).


    Einen Nachweis für Reifen, die irgendwann mal geschnitten wurden, kann wohl keiner mehr legal bringen.
    d.h. alles ab in die Tonne??


    Nein, vor die Tore nach Frankfurt karren und den ganzen Sch...haufen abfackeln.
    Wie abgehoben und bescheuert muß man eigentlich sein ???


    Können die sich nur annäherend vorstellen, was manche Rallyefahrer sich den A...sch aufreissen , um ihr geliebtes Hobby auszuüben?


    Ich hab sowas von die Sch..e voll

  • und was ich mit meinen Reifen mache und wie oft ich fahre, geht dich einen sch...s an.


    Aber dann hör auf hier rumzuheulen und alles auf den bösen DMSB zu schieben. Die in F geben es und nehmen es. Nur Lehrgeld kann man in nationale Alleingänge oder blau und kursiv geschriebenes stecken, so ist das nunmal. Und wenn deine Reifen "offiziell", wie geil, und nicht im stillen Kämmerlein geschnitten wurden, wovon ich bei dir mal ausgehe, dann kannst du sie doch auch weiterhin handeln.

    - FIA Women in Motorsport -

  • Eines muss aber auch mal gesagt werden, der DMSB mit seinen Entscheidungen bleibt für mich schon ein wenig undurchsichtig.
    Entscheidungen die lebensnotwendig sind, dass heißt Sicherheit, werden Jahre vorher bekanntgegeben (siehe HANS) und Entscheidungen die kein Mensch braucht (oder die auch mit einer gewissen vernünftigen Vorlaufzeit in Kraft treten können) , wie z.B: Hubraum bei R200, Tanken und Reifen, werden von heute auf morgen festgelegt. Kann daran liegen das die Herrschaften vom DMSB einfach nur über einen gewissen Horizont verfügen was Motorsport kostet (wahrscheinlich weil dort zum großen Teil Personen arbeiten die nie selber Motorsport betrieben haben) oder ganz einfach keinen Rallyemotorsport mehr haben wollen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!