WM :: Rallye Akropolis 2012

  • ...Ich bin mir fast sicher, dass ihm mit Phil Mills diese Fehler in der laufenden Saison so nicht passiert wären.


    Hmmm.. Wieviele Imprezi wurden von Solberg nicht verschrottet während seine Subaru-Jahre ?


    Ich glaube eher in unterschiedliche Fahrstile. Loeb (aber auch Hirvonen) ist behalten, sauber, aber immer schnell genug. Er fährt mit dem Kopf. Typen wie Solberg und Latvala eher mit dem Herz, agressiv, immer auf dem Limit. Viel attraktiver für uns als Beobachter, aber auch viel riskanter..

    - Heroes don't die, they just move on to the next stage. -

  • Hmmm.. Wieviele Imprezi wurden von Solberg nicht verschrottet während seine Subaru-Jahre ?


    Ich glaube eher in unterschiedliche Fahrstile. Loeb (aber auch Hirvonen) ist behalten, sauber, aber immer schnell genug. Er fährt mit dem Kopf. Typen wie Solberg und Latvala eher mit dem Herz, agressiv, immer auf dem Limit. Viel attraktiver für uns als Beobachter, aber auch viel riskanter..



    Darum bin ich wahrscheinlich auch ein Petter Solberg Fan. Weil vor Petter war ich ein Colin McRae Fan
    Das war und ist für mich der Rallyesport. Quer und spektakuler ...!


    Ich geb dir da vollkommen Recht! Aaaber Peter wie Latvala "müssen" umdenken, um gegen Loeb was zu reißen, gelle. Heut zu Tage muß man halt "den Grönholm machen", wie ich immer sage! Eine perfekt saubere Linie fahren. Nur den Fokus darauf gerichtet.

  • Das war und ist für mich der Rallyesport. Quer und spektakuler ...!


    Heut zu Tage muß man halt "den Grönholm machen", wie ich immer sage!


    Heutzutage? Schon dem letzten deutschen Weltmeister wurde nachgesagt, dass er für die Zuschauer, im Gegensatz zu, beispielsweise, Mr. Maximum Attak, durch seine saubere, unspektakuläre, aber sauschnelle Linie, unattraktiv fuhr. Übrigens hat der Herr Röhrl auch auf der Rundstrecke nicht schlecht ausgesehen, wie heute auch Monsieur Loeb.


    Wie auch bei so vielen anderen Dingen im Leben gilt wohl auch hier: nicht immer ist die aufsehenerregendere Betätigung die mit dem besten Ergebnis.

  • Colin McRae ist auch Weltmeister geworden mit "seinem Stil", gelle. Genau so wie Petter. Und sicher weiß ich, das man so fahren muß wie ein Herrn Loeb, um Weltmeister zu werden. Das sind für mich alles alte Kamellen. Nur finde ich es (als Fotograf) unspektakulär, fertig aus. Das ist halt meine persönliche Meinung und da bleib ich auch ...!

  • Colin McRae ist auch Weltmeister geworden mit "seinem Stil", gelle. Genau so wie Petter. Und sicher weiß ich, das man so fahren muß wie ein Herrn Loeb, um Weltmeister zu werden. Das sind für mich alles alte Kamellen. Nur finde ich es (als Fotograf) unspektakulär, fertig aus. Das ist halt meine persönliche Meinung und da bleib ich auch ...!


    Klar ist McRae genauso wie Solberg Weltmeister geworden - genau einmal. Und nein, ich will Deine Meinung auch nicht ändern, und finde es ebenso klar, dass es für einen Fotografen einfacher ist, bei einem Fahrer mit einem spektakulären Fahrstil, entsprechend gute Bilder zu machen.


    Aber Deine, und auch meine, Vorliebe für einen spektakulären Fahrstil war ja nicht der eigentliche Gegenstand der Diskussion, denn die entspann sich eher darüber, dass Petter mal wieder Pech hatte - und daran glaube ich einfach nicht mehr. Dazu spricht die Statistik einfach eine zu klare Sprache. Mit Loeb ist es wie mit Schumacher - man kann ihn mögen, muß man aber nicht. Aber man sollte klar anerkennen, dass beide Menschen sind, die ihren Sport zu ihrer Zeit geprägt haben.

  • Klar ist McRae genauso wie Solberg Weltmeister geworden - genau einmal. Und nein, ich will Deine Meinung auch nicht ändern, und finde es ebenso klar, dass es für einen Fotografen einfacher ist, bei einem Fahrer mit einem spektakulären Fahrstil, entsprechend gute Bilder zu machen.


    Aber Deine, und auch meine, Vorliebe für einen spektakulären Fahrstil war ja nicht der eigentliche Gegenstand der Diskussion, denn die entspann sich eher darüber, dass Petter mal wieder Pech hatte - und daran glaube ich einfach nicht mehr. Dazu spricht die Statistik einfach eine zu klare Sprache. Mit Loeb ist es wie mit Schumacher - man kann ihn mögen, muß man aber nicht. Aber man sollte klar anerkennen, dass beide Menschen sind, die ihren Sport zu ihrer Zeit geprägt haben.


    Das hab ich nicht gesagt, das all die Fehler reines Pech waren. Ich wiederhole es nochmal. Petter hat in den wichtigen Abschnitten der Rallye Fehler gemacht.
    Was ich aaaber immer sagen will ist, das Loeb, wenn er mal einen seiner wenigen Fehler produziert, es nüscht aus macht. Weil da schon die anderen sooo weit hinter im sind. Warum ist das so? Warum kann es nicht mal anders herum sein? Ich vergleiche das mit dem Bayerndusel bei den Bayern der Letzten 30 Jahre. Gott sei Dank ist er ihnen abhanden gekommen in den letzten 2 Jahren. Mal ehrlich, was da alles gelaufen ist. Und genau so ein Gefühl hab ich auch zwischen Loeb (Bayern) und den anderen Fahren (BL-Vereine). Ich bestreite nicht, das er der Beste Fahrer im Moment ist. Hat aber hier und da doch echtes Glück gehabt, gelle.

  • Das hab ich nicht gesagt, das all die Fehler reines Pech waren. Ich wiederhole es nochmal. Petter hat in den wichtigen Abschnitten der Rallye Fehler gemacht.
    Was ich aaaber immer sagen will ist, das Loeb, wenn er mal einen seiner wenigen Fehler produziert, es nüscht aus macht. Weil da schon die anderen sooo weit hinter im sind. Warum ist das so? Warum kann es nicht mal anders herum sein? Ich vergleiche das mit dem Bayerndusel bei den Bayern der Letzten 30 Jahre. Gott sei Dank ist er ihnen abhanden gekommen in den letzten 2 Jahren. Mal ehrlich, was da alles gelaufen ist. Und genau so ein Gefühl hab ich auch zwischen Loeb (Bayern) und den anderen Fahren (BL-Vereine). Ich bestreite nicht, das er der Beste Fahrer im Moment ist. Hat aber hier und da doch echtes Glück gehabt, gelle.


    Sorry! Stimmt so aber üüberhapt nicht!


    Bsp:


    *Heuer in Portugal.. Nach nem "kleinen Missverständnis" mit Daniel Elena - mehrfacher Überschlag - bereits am Donnerstag => AUS & 0 Punkte


    *2011 in Wales.. Ein Spanier - im Mietwagen - beachtet nicht den englischen Linksverkehr und nimmt Loeb auf ner Verbindungsettappe frontal => AUS & 0 Punkte


    *Australien 2011.. Loeb hat in einer absolut harmlosen Kurve nen Konzentrationsverlust - weil er selber mal Zwischenzeiten schauen will - kriegt nen leichten Ausrutscher, welcher zum mehrfachen Überschlag führt => AUS & 0 Punkte


    usw., usw., usw....


    Wenn Loeb mal nen Fehler macht (oder von Rallyefans in Unfälle verwickelt wird) dann geht es selten mit Rally2 aus. Dann ist für ihn die Rallye häufigst vorbei! Ganz im Gegensatz zu Solberg und Latvala. :) Deren häufigere Fehler werden meist nur mit Minuten-Verlust bestraft. In die Punkte kommen sie nach Fehlern aber öfter!


    MFG

    Besser ne kurze Aussage ... als langes Geplapper!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!