Rally du Condroz 02. - 04. Nov. 2012

  • die verspätung kam zu stande da die police die wp`s ganz genau unter die lupe genommen haben und das hat zeit gekostet. wp 6 wurde mit 1:25 stunden verspätung gestartet. der 2. umlauf war dann bis wp 12 nur noch 45 minuten verspätet.

    habe da auch einen traum.
    der rallye wm lauf im osten der republik, unter der fahne des AvD.

  • Danke Pinky für die nachträgliche Info. Ich liebe belgische Rallyes, aber der Veranstalter könnte ja mal z.B. beim Service in Huy auch ein paar Worte der Information in deutsch oder zumindest in englisch an die vielen Fans geben die nicht französisch verstehen. Das ist seit Jahrzehnten ein Ärgernis in der Wallonie, ausser bei grossen internationalen Veranstaltungen (z.B. F1 in Spa) wo man ein paar Infos in deutsch gibt.
    Gruss Jörg

  • Ich war nur gestern bei der Condroz. Das mit den Programmheften und Eintrittskarten an besagten Autobahnabfahrten hat leider (um ca. 10:15 Uhr) nicht geklappt. Habe aber trotzdem auf WP 4 noch einen guten Zuschauerbpunkt gefunden. Dann wollte ich mir WP 7 anschauen, das musste ich aber leider aufgrund der Baustellenampel in Huy abschreiben. Bin dann zur WP 8, um dann zu erfahren, daß die Rallye 40 Min Verspätung hat - hätte ich mir eigentlich denken können, da die WRC erst um 14:30 vor Huy in die Waschbox gefahren sind.


    Die Zuschauer waren wieder typisch belgisch unterwegs, andererseits muß man aber sagen, daß es im Meuse-Gebiet aufgrund der Agrarstruktur schwieriger zu sein scheint, gute Zuschauerpunkte einzurichten als bei einer deutschen Rallye bzw. ostbelgischen Rallye.



    @J-M: Im Dreiländereck sollte man versuchen, alle drei Sprachen zu beherrschen - ich werde mich auch an das Niederländisch heranwagen, damit bei der nächsten Ypern bzw. Bocholt Rallye nicht mehr ahnungslos dastehe. Bin übrigens bei WP 4 von einem belgischen Fan nach dem Weg gefragt worden - er hat mir angeboten, mir eine von den drei Sprachen auszusuchen.

    Man bekommt den Jungen aus dem Dorf, aber nicht das Dorf aus dem Jungen...

  • Hallo,


    War dieses Jahr zum ersten Mal auf der Condroz gewesen, über die Absperrungen möchte ich mich nicht äußern, da ich erstens keine Ahnung habe, ausserdem ist Belgien wohl was anderes als Deutschland.


    Zur den Strecken/Starterfeld muss ich als Zuschauer sagen, 8,- € für ein Tagesticket bei dem Starterfeld zahle ich sehr gerne. Bin zwar nicht wirklich zum Fotografieren gekommen, aber mal eine Rallye "Einfach nur so" zu schauen, ist auch mal wieder schön. Haben leider nur zwei WPs gesehen... Die Verspätung sehe ich nicht so dramatisch. Passiert eben... Was solls, wenns der Sicherheit dient :-)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!