WM :: DRM :: Rallye Deutschland 22.-25.8.2013

  • Gruppe B-Fan, aus meiner Sicht habt ihr richtig reagiert und genau nach der bei der Marshall-Schulung gelehrten Vorgehensweise zuerst das Warndreieck rausgestellt.


    Auf der Moselland hatte ich auch wieder Dienst dieses Jahr, diesmal hatte ich dort einen relativ ruhigen Dienst was Zuschauer etc. betrifft.
    Was du dieses Jahr dort für eine Arbeit hattest wie du schreibst war schon deftig.
    Du hast Recht in dem du schreibst das die gelbe Flagge erst geschwenkt werden darf auf Anweisung der Rallye-leitung.
    Aber hier war es so das das verunfallte Fahrzeug hinter einer Kuppe stand und für die nachfolgenden Fahrzeuge nicht zu sehen war.
    Die Strecke war zwar noch frei, aber die nachfolgenden Fahrzeuge hätten dann bei gehaltener Flagge so stark abbremsen müssen das diese im Schritttempo vorbei hätten fahren müssen.
    Und da keiner garantieren kann und weiß ob die Teilnehmer so stark abgebremst hätten, so haben wir uns dafür entschieden die gelbe Flagge zu schwenken damit die Fahrzeuge stoppen und nicht auch noch in die verunfallten Fahrzeuge knallen.
    Wie ich eben schon geschrieben habe hätten wir etwas früher reagieren können, aber aus erwähntem Grund war es leider nicht so und der zweite Teilnehmer konnte nicht rechtzeitig gewarnt werden und knallte auch in die Mauer.
    Was zeitlich ( 1-2 Sek. ) die Warnung des zweiten Fahrzeugs verzögert hat außer die Diskusion mit dem WRC TV Team war folgendes:
    Der Schaden des ersten verunfallten Fahrzeugs war aus unserer Position nicht zu sehen, und wir haben daher nochmals 1-2 Sekunden gewartet ob er weiterfahren kann oder nicht.
    Als wir merkten das ging nicht mehr haben wir dann reagiert, ich mit dem Warndreieck und mein Patenkind mit der gelben Flagge.
    Hätten wir sofort die gelbe Flagge gezeigt ( gehalten oder geschwenkt ) und der erste Teilnehmer wäre doch weiter gefahren, dann wären wir vielleicht nachher die Buhmänner gewesen da wir den folgenden Teilnehmern die Zeit versaut hätten.
    Durch diese zwei Sachen ( WRC TV Team und ob das Auto weiterfährt oder nicht ) wurde leider der zweite Teilnehmer vielleicht 3-4 Sek. zu spät gewarnt.


    Unser User rallyfreak94 macht aber bestimmt demnächst die Ausbildung zum Sportwart und zeigt uns allen wie man als Sportwart / Marshal richtig handelt.


    Heinebachfoto, kannst du dich mal per PN melden bei mir ?


  • wenn ich das richtig sehe, wart ihr zu dritt an dem punkt. zum zeitpunkt des ersten unfall`s, saß einer vorne im vw, der zweite stand am kofferraum des pkw (meine mal toyota) dahinter und der dritte kam kurz vor dem 2. crash aus den weinbergen. tv team ? naja kann ja sein das ich da ein anderes video sehe.

    habe da auch einen traum.
    der rallye wm lauf im osten der republik, unter der fahne des AvD.

  • Also ich kann hier kein wirklich falsches Verhalten der Streckenposten erkennen.


    Der 2. Wagen hat doch genau den gleichen Fahrfehler gemacht wie der erste. Zu schnell über die Kuppe und dann die Kurve nicht geschafft. Der 2. ist nicht wegen dem 1. dort stehenden Wagen abgeflogen.


    Die Diskussion kann man sich also eigentlich sparen.

  • Heute ging dann auch meine Mail raus:


    Guten Tag Herr Wieland,
    Gestern Abend habe ich mit wachsendem Entsetzen Ihren Kommentar zur Rallye Deutschland gelesen. Auch mit einem Tag Abstand kann ich nur sagen: Pfui, schämen Sie sich!
    Wieso?
    Ich kann mich des Eindruckes nicht erwehren, dass Sie mit der Betonung, dass der tödliche Unfall nicht im Wettbewerb statt fand, die eigentliche Rallye rein waschen wollen. Dies unterstreicht die Tatsache, dass der Unfall, der sich am Sonntag ereignete und bei dem Zuschauer verletzt wurden, weder in Ihrem Kommentar, noch in der Berichterstattung im Heft Erwähnung findet.


    Ihre Wortwahl bzgl. des verunglückten Teams, respektive des Starterfeldes der Slowly Sideways, ist absolut respekt- und pietätlos.
    Sicherlich gibt es in allen Bereichen des Motorsports Teilnehmer, die (auch selbst verschuldet) in Situationen geraten, die sie nicht mehr beherrschen können.
    Es ist meiner Meinung nach eine Frechheit dies lediglich auf Amateure zu schieben.
    Ein Werksfahrer, der nicht unzählige Stunden und Geld in den Aufbau seines Fahrzeuges stecken musste, wird sicherlich nicht bei 99% Einsatz vom Gas gehen.


    Natürlich muss dieser, wie jeder andere schwere Unfall, dazu genutzt werden, den Motorsport noch sicherer zu machen. Ihr Aufruf jedoch ist kontraproduktiv.
    Ich frage mich wie der Motorsport existieren konnte, als solche „Uralt-Rallyeboliden“ nagelneu waren. Seien Sie konsequent und fordern Sie: Alles ab Bj. ???? ins Museum.


    Ih möchte Sie bitten Ihren Kommentar noch einmal in Ruhe zu lesen und zu überdenken.
    Mit motorsportlichem Gruß
    Stefan Chytrek

  • wenn ich das richtig sehe, wart ihr zu dritt an dem punkt. zum zeitpunkt des ersten unfall`s, saß einer vorne im vw, der zweite stand am kofferraum des pkw (meine mal toyota) dahinter und der dritte kam kurz vor dem 2. crash aus den weinbergen. tv team ? naja kann ja sein das ich da ein anderes video sehe.


    Ich werde mich vor dir wohl nicht rechtfertigen müssen.
    Aber die Fernsehbilder die du dir auf sport1 oder servustv anschaust wurden von dem WRC TV Team gemacht welche bei uns standen.
    Der dritte Marshal den du aus dem angeblichen Weinberg kommen siehst kam aber nicht aus dem Weinberg, er kam aus dem Weg gelaufen wo das TV Team das Auto stehen hatte.
    Der zweite Marshal der neben dem VW Golf stand diskutierte ebenso mit einem Mitarbeiter des WRC TV Teams der hinter dem Golf, genauso wie der dritte Marshal der NICHT aus den Weinbergen kam.
    Und der der im Auto saß war ein Hauptfunkposten der sich gerade kurz zuvor in sein Auto gesetzt hatte weil es leicht regnete.


    Wer jetzt ich von den dreien bin verrate ich dir aber nicht, mach dir wenn du willst darüber Gedanken.


    Und auch dir noch zum Schluß folgender Tipp:
    Mach die Sportwart Ausbildung und zeige uns wie sich ein Sportwart richtig verhält.

  • Ich werde mich vor dir wohl nicht rechtfertigen müssen.



    Also Du stehst am geöffneten Kofferraum und trinkst vermute ich, dein Patenkind steht links im Weg und diskutiert grundlos mit einem TV Team.Der Drittte (auch Verwandschaft?)sitzt im Auto.Richtig???
    Reagiert habt ihr durchaus richtig ob jetzt 2oder 4 sec schneller ist müßig zu diskutieren.
    Nur warum ihr euch mit dem TV team herumplagt kann ich nicht verstehen,die haben einiges mehr an WM Erfahrung als du,ich und die meisten hier.Denke die Jungs wissen was sie dürfen oder gedultet wird und was nicht.Machen die ja auch nicht zum Hobby

    Einfach so mit den Händen in der Tasche auf die Strecke gucken ist so schön!!!

  • Gruppe B-Fan,


    Horrido das klingt nach der Abschußliste eines stolzen Jägers


    Aber was willst du wer sich für so einen Posten mit wichtiger Weste und Macht bewirbt muss auch arbeitenUnd nicht mit Kaffekanne und Klappstuhl in der ersten Reihe sitzen und filmen mit der Familie.Da sind 15 Personen und 1 Auto wegjagen bei 200000 Zuschauern doch nix.

    Einfach so mit den Händen in der Tasche auf die Strecke gucken ist so schön!!!

  • Denk mal drüber nach was du hier abgibst. Ohne die Streckenposten wäre keine Rallye möglich und es gibt wirklich Solche und Solche. Aber das, was die meißten sagen und fordern hat Hand und Fuß und das machen sie auch gut und zwar für fast keine Bezahlung.


    Jungs, ärgert Euch nicht und füttert auch nicht den Troll. Klar weiß es immer jemand besser, aber ihr habt nichts falsch gemacht und für die Sicherheit der Rallye beigetragen.

  • Trotz aufmerksamen Lesens des Forums habe ich mich bisher mit Kommentaren bzw. Posts zurückgehalten aber jetzt stellt sich wirklich die Frage, gehts hier noch um den Sport??
    Natürlich dient ein Forum wie das unsere der freien Meinungsäußerung aber ich finde es echt schockierend, wie sich Anhänger einer Randsportart, welche Rallye in Deutschland nun mal darstellt, sich gegenseitig in die Karre fahren!
    Sollten wir nicht gemeinsam den Sport am Leben erhalten, trotz aller tragischen Ereignisse in der letzten Zeit?


    Zum eigentlichen Thema: Da ja offensichtlich viele hier die ehrenamtliche Position eines Marshall´s, bzw. Streckenpostens besser machen würden als einige andere, würde es doch alle beruhigen, wenn z.B. MIC eine Aktion ins Leben ruft.
    Schulung für alle Forumsmitglieder.
    Könnte mir gut vorstellen, die nächste Rallye Deutschland mit freiwilligen Streckenposten aus dem Forum zum Teil abzudecken.
    Ich melde mich hiermit als erster freiwillig.
    Ehe Fragen nach meiner Kompetenz aufkommen, diese ist recht bescheiden, Zuschauer seit 21 Jahren, zweimal Streckenposten.


    Und da es anscheinend mittlerweile zum guten Ton gehört,


    Motorsportliche Grüße,
    Christian Kirschner

  • Also Du stehst am geöffneten Kofferraum und trinkst vermute ich, dein Patenkind steht links im Weg und diskutiert grundlos mit einem TV Team.Der Drittte (auch Verwandschaft?)sitzt im Auto.Richtig???
    Reagiert habt ihr durchaus richtig ob jetzt 2oder 4 sec schneller ist müßig zu diskutieren.
    Nur warum ihr euch mit dem TV team herumplagt kann ich nicht verstehen,die haben einiges mehr an WM Erfahrung als du,ich und die meisten hier.Denke die Jungs wissen was sie dürfen oder gedultet wird und was nicht.Machen die ja auch nicht zum Hobby



    Warum wir uns mit dem TV Team rumgeplagt haben ?
    Weil auch die nicht einfach so über die Strecke fahren dürfen.
    Bloß die sind im Zeitdruck da die schnellstens wieder einen neuen Standort anfahren müssen um Fernsehbilder in die Kamera zu kriegen.
    Die dürfen genauso wie jeder nicht offizielle erst über die Strecke fahren ( in der Pause ) wenn von oben das ok gekommen ist.
    Die haben zwar gesagt sie hätten ein offilzielles Schreiben wo drin steht das sie auch einfach so über die Strecke fahren dürften.
    Ich bat sie mir dieses Schreiben zu zeigen und wenn das ein offizielles Schreiben / Genehmigung ist wäre das auch kein Problem.
    Weißt du was die vorgelegt haben ?
    Da war nix mit offiziellem Schreiben oder Genehmigung, einen hauseigenen Zettel haben die vorgelegt wo Uhrzeiten drauf standen an welchem Tag sie um wieviel Uhr auf Platz X sein müssen um filmen zu können.


    Soviel dazu wo du mir vorwirst ich hätte keine Erfahrung, oder die WRC TV Teams hätten mehr Erfahrung und die wüßten was sie dürfen.
    Woher weißt du das ich denn keine Erfahrung habe ?
    Wie lange gehst du denn schon WRC live vor Ort anschauen ?

  • Nicht aufregen, der wird das wahrscheinlich eh nicht verstehen. Bei uns waren die Jungs auch, nur mussten sie da nicht über die WP um an einen anderen Platz zu kommen. Ich war nur ein bisschen am Schwitzen als sie bei den ersten Vorwagen mit dem Aufbau der Werbebanner noch nicht fertig waren. Ich war auch froh, dass bei uns nicht soviele Zuschauer waren wie gedacht, trotz Zuschauerpunkt, und die die da waren waren doch recht pflegeleicht.


    Wie wäre es denn wenn das rallye mag im nächsten Jahr mal den Herrn Senn aussendet um mal eine kleine Reportage über die Helfer der Rallye Deutschland auf der WP zu machen, von Anfang bis Ende. Sprich Recce auspfeilen, Recce überwachen, WP aufbauen, Marshal am Veranstaltungstag, abbauen der WP, Müll sammeln usw... das wär doch mal was ;)



  • Der beste Beitrag seit Tagen! Daumen rauf für die Idee! Jetzt muss "das Forum" nur noch mitziehen!


    Gruß vom Angstbremser.

  • ...


    Wie wäre es denn wenn das rallye mag im nächsten Jahr mal den Herrn Senn aussendet um mal eine kleine Reportage über die Helfer der Rallye Deutschland auf der WP zu machen, von Anfang bis Ende. Sprich Recce auspfeilen, Recce überwachen, WP aufbauen, Marshal am Veranstaltungstag, abbauen der WP, Müll sammeln usw... das wär doch mal was ;)



    Gab´s in ähnlicher Form schon, inklusive Aufruf zum Mitmachen. ;-)

  • Nicht aufregen, der wird das wahrscheinlich eh nicht verstehen. Bei uns waren die Jungs auch, nur mussten sie da nicht über die WP um an einen anderen Platz zu kommen. Ich war nur ein bisschen am Schwitzen als sie bei den ersten Vorwagen mit dem Aufbau der Werbebanner noch nicht fertig waren. Ich war auch froh, dass bei uns nicht soviele Zuschauer waren wie gedacht, trotz Zuschauerpunkt, und die die da waren waren doch recht pflegeleicht.


    Wie wäre es denn wenn das rallye mag im nächsten Jahr mal den Herrn Senn aussendet um mal eine kleine Reportage über die Helfer der Rallye Deutschland auf der WP zu machen, von Anfang bis Ende. Sprich Recce auspfeilen, Recce überwachen, WP aufbauen, Marshal am Veranstaltungstag, abbauen der WP, Müll sammeln usw... das wär doch mal was ;)



    Hi Alex,


    da hast du wahrscheinlich Recht, der oder die wollen oder können es aus irgendwelchen Gründen nicht verstehen.
    Auf welcher Prüfung oder Prüfungen hast du Dienst gemacht ?
    Vielleicht könnte man ja mal für nächstes Jahr schauen das wir eventuell auf der ein oder anderen Prüfung zusammen Dienst machen könnten.
    Deine Idee mir dem Bericht in der rallye mag finde ich gut und würde den Vorschlag unterstsützen.

  • @ Gruppe B
    Ich habe dir nicht keine Erfahrung vorgeworfen reagiert habt ihr auch richtig.
    Aber die offiziellen Tv teams sind nunmal bei jedem Wm Lauf dabei und da können wir wohl nur von träumen. Daher wissen die glaube ich ganz gut bescheid wie es läuft.
    Erfahrungen als Zuschauer habe ich nun seit ca.30 jahrem sammeln dürfen national sowie international. reicht das?
    Ich bin mir auch durchaus bewusst was ein Streckenposten an Arbeit leistet .Aber leider gibt es auch einige ,ich sag mal schwarze Schafe.

    Einfach so mit den Händen in der Tasche auf die Strecke gucken ist so schön!!!

  • @ Gruppe B
    Ich habe dir nicht keine Erfahrung vorgeworfen reagiert habt ihr auch richtig.
    Aber die offiziellen Tv teams sind nunmal bei jedem Wm Lauf dabei und da können wir wohl nur von träumen. Daher wissen die glaube ich ganz gut bescheid wie es läuft.
    Erfahrungen als Zuschauer habe ich nun seit ca.30 jahrem sammeln dürfen national sowie international. reicht das?
    Ich bin mir auch durchaus bewusst was ein Streckenposten an Arbeit leistet .Aber leider gibt es auch einige ,ich sag mal schwarze Schafe.

    Einfach so mit den Händen in der Tasche auf die Strecke gucken ist so schön!!!

  • 1. Ohne Streckenposten geht nicht, deshalb danke an alle, die diesen Job machen !
    2. Aber - warum muß man, wenn es berechtigte Kritik gibt, sich bei manchen Streckenposten ständig entschuldigen ?


    @ Gruppe B - Fan


    Ihr wart ja zu dritt an der Strecke, d. h.
    Einer dikutiert, einer hat die Zuschauer im Blick und einer stets ein Auge auf der Strecke.
    Aber :
    Das Video zeigt eindeutig, daß hier 3 Leute extrem geschlafen haben !


    Hier mußte man davon ausgehen, daß, der Fahrer des 1. verunfallten Fahrzeugs zurücksetzt, falls er hätte weiterfahren können, allein das hätte das zeigen einer gelben Flagge gerechtfertigt.
    Dann wird, erst auf Zurufe der Zuschauer reagiert, indem man aus dem Auto steigt bzw über das Absperrband springt und dem nachfolgenden Auto fast vor die Stoßstange stolpert. Auch das könnte den Unfall des zeiten Fahrzeugs begünstigt haben.
    Letztendlich stellt man fest, daß man die gelben Flaggen vergessen hat und dreht erstmal wieder um !
    Ihr hattet 7 sek. Zeit, irgendetwas zu tun !
    Tut mir leid, aber hier habt ihr geschlafen.

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom !

  • Wie du siehst gefällt mir dein Kommentar. Habe noch nie so herzhaft über so viel Zeug lachen müssen wie du hier geschrieben hast.

  • Hier zanken sich doch falschen! Es geht nicht um die Marshalls vor Ort, um alte Hasen oder Besserwisserei,
    vielleicht mal übereifrig oder mit kleinen Fehlern, sondern um diejenigen die den Job nicht wollten und dazu
    gedrängt wurden um die Quote zu erfüllen. Da muss ab sofort etwas getan werden. Bei den VLN/24 Std. hat
    es Jahre gedauert bis zum heutigen guten Niveau. Das ist immerhin ein WM-Lauf, da muss man verlangen
    können, das wenigstens die Regel mit der gelben Flagge usw. bekannt ist! Potenzial scheint hier vorhanden
    zu sein, also ADAC bewegt euch JETZT!

  • Wie du siehst gefällt mir dein Kommentar.
    Habe noch nie so herzhaft über so viel dummes Zeug lachen müssen wie du hier geschrieben hast.


    Hallo Gruppe-B Fan
    Ich weiß, dass Streckenposten einen wichtigen Job machen und unverzichtbar sind.
    Vielen Dank dafür, dass Ihr Eure Zeit opfert um uns das Rallyefahren zu ermöglichen.
    Aber Kritik sollte zumindest erlaubt sein. Ob berechtigt oder nicht, darüber kann man ja diskutieren.
    Bisher war ich selten der gleichen Meinung wie R.B. :rolleyes:
    Aber als ich mir das Video angesehen habe, hatte ich ähnliche Gedanken wie er.
    Natürlich kenne ich nicht die Hintergründe und war nicht dabei.
    Schau Dir doch bitte mal völlig unvoreingenommen das Video an.
    Ich meine, dass das zweite Auto eigentlich nicht zu schnell war. Insofern kann ich Stig da nicht zustimmen.
    Der Fahrer hat nur vor Schreck über das dort stehende Auto eine Vollbremsung gemacht.
    Dies führte dazu, dass die Bremse blockierte, er nicht mehr lenken konnte und in die Mauer krachte.
    Wenn er nicht gebremst hätte, wäre er - nach meiner Meinung - ohne Schaden um die Kurve gekommen.
    Und wenn er früher gewarnt worden wäre, hätte er auch problemlos anhalten können.
    Wie gesagt - ich war nicht dabei. Ich schreibe nur was das Video zeigt - ohne Zusatzinfos, wer aus welchen Gründen womit beschäftigt war und deshalb nicht schneller reagieren konnte.
    Hätte jemand SOFORT die gelbe Flagge gezeigt (die definitiv erst geholt werden musste), denke ich, wäre der zweite Unfall nicht passiert und evtl. hätte die WP nicht abgebrochen werden müssen.
    Aber hätte, wäre, wenn - hinterher ist man immer schlauer, da man sich die Sache 10x anschauen kann und alles in Ruhe.
    In dem Moment, in dem es passiert - und viel Zeit war ja wirklich nicht - ist Stress, da reagiert man natürlich anders.
    Ich will hier weder „schlaumeiern“, noch behaupten, dass ich es in der Situation besser gemacht hätte, aber so zum totlachen finde ich die Aussage von R.B. nun wieder nicht.
    Es besteht kein Grund Euch runterzumachen, aber die Kritik sollte nicht völlig abprallen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!