Abschied von der Gruppe H?

  • was´n das fürn Quatsch? In JEDER Sportart sind die vorne, die ordentlich Geld investieren!! Kannst ja mal mit großen Talent fürs fahren und einem F-Civic bei einem EM-Lauf mitfahren! Da kommt man auch nicht weit, ohne das ausreichende Kapital!! Geld wird immer ein wichtiger Faktor sein.




    Wo laufen solche Autos?? Hast mal ein Bild?


    012.jpg0121.jpg


    Ohne Kommentar

  • Tja entweder der DMSB stellt allen Interessierten Fahrern neue, moderne, NICHT Gr. H Autos, oder aber der deutsche Rallyesport ist sogut wie ausgestorben UND noch dazu uninteressant geworden.
    Die Gr. H Autos sind das beste am ganzen Rallyesport, und das auch für mich als 18-jährigen! Sie werden es auch immer bleiben. Der Sound und die Autos kriegt man halt in keine andere Gruppe also lasst sie weiter fahren, es sei denn ihr wollt den Rallyesport in Deutschland ausrotten!! :mad:

  • Also ich bin ja der Meinung,das es den meisten H-Autos auch in der Gruppe F ganz gut gefällt. Denn wenn man sich das techn. Reglement dieser Gruppe genau anschaut,stellt man fest,das es sich vor allem bei den´teuren´ Dingen wie dem sequentiellen Getriebe und der Einzeldrossel vom H-Reglement unterscheidet. Und genau das ham doch viele H-Autos nicht.Vor allem bei den Teilnehmern,die sich trotz allem Enthusiasmus kein neueres Auto leisten können.
    Nur das Gewicht könnte einige vor Probleme stellen.
    Vielleicht sollten wir erst mal bissl runterkommen und die Dinge mal ganz realistisch betrachten.
    Und ich persönlich bin eben lieber RallyeFAHRER als Rallyeautobastler. Was nützt es dem Sport und seinen Fans,wenn man sein ganzes Geld in extravagante Technikgimmiks steckt und dann keins mehr zu fahren hat?


  • beim C-Kadett war die Verbreiterung homologiert. Klar den Heckspoiler gab es damals noch nicht , war bei der Leistung der Gruppe 2 Autos auch noch nicht nötig.Aber trotz Spoiler kann man den Kadett gut erkennen :)


    Also doch mit Kommentar.


    Bei dem ersten Bild meine ich das äußere. So ein Fahrzeug gab es nie. Bei dem zweiten Bild meine ich das innere. Auch so ein "Hitec" Motor gab es nie. Abgesehen vom Spoiler.



    012.jpg0121.jpg

  • Hi Trulli,


    das siehst du zu einfach. Bei uns ist das Gewicht nicht "ein Problem", sondern ein Todesurteil. Wahrscheinlich können dir viele andere H-Fahrer auch erklären, warum sie nicht "einfach" zurückrüsten können oder wollen.


    Ich versteh einen Punkt bei vielen H-Kritikern und auch bei dir nicht: Warum könnt ihr die H nicht einfach in Ruhe lassen. Ihr habt doch eure F. Ihr habt das Auto danach gebaut und gut ist. Wir haben unsere Autos nach H gebaut. Warum ist dann nicht auch gut?


    Gruss Jo


  • Siehe oben

  • Bin Co, fahre in den letzten Jahren ausschließlich A-Rallyes (teils bis zu 8x pro Jahr - keine 200er), gelegentlich auch in der österreichischen Challenge und sitze meist in den Fahrzeugen von Vereinskameraden.
    Der Verein hatte zeitweise bis zu 10 Autos. Mit Ausnahme von einem CTC und einem Diesel AUSSCHLIESSLICH DMSB Gruppe H-Fahrzeuge.


    In den letzten 6 Jahren beträgt meine Ausfallquote 65 % !
    Neben 3 Unfällen nur technische Defekte.


    Soviel zum Thema Gruppe H !


    Zielankünfte gabs eigentlich nur mit dem CTC und mit dem Diesel, aber höchst selten mit H-Fahrzeugen.


    Lucky

  • Zitat

    Siehe oben


    Dann dreh Dich doch einfach weg, wenn die kommen!! Das sind die Autos, warum überhaupt noch Zuschauer an der Strecke stehen! Und nicht wegen der G-Schleudern (soll nicht abwertend gemeint sein)


    Ich stehe Jedenfalls zur H und werde den Sport an den Nagel hängen, sollte es soweit kommen. Außerdem habe ich vollsten Respekt vor den Erbauern der oben gezeigten Fahrzeuge!!! Obwohl mit der Evo von außen auch nicht zusagt. :) Ist aber Geschmackssache! Jedem sollte freigestellt sein, wie er sein Auto gestaltet.


    Was ist ein Hitec-Motor? Oder meinst Du Hightech? :confused:



    Gruppe H Fahrzeug. In den letzten 2 Jahren 95% angekommen. Einmal Kupplung kaputt (was nix mit der H zu tun hat) Kann Dir auch genug G und F Autos aufzählen, die regelmäßig ausfallen.


    Was hier teilweise los gelassen wird, ist echt Kindergartenreif!!

    Einmal editiert, zuletzt von koerperkarl ()

  • Als ob Rallye-Deutschland es nicht schon schwer genug hat, jetzt wird auch noch aus den eigenen Reihen darauf eingeprügelt..


    Rallyesport war noch nie ein günstiger Sport und wird es niemals sein. Egal welche Rennserie, Gruppe, Klasse das Team mit dem größten Budget hat es am leichtesten. Was soll in den Augen des DMSB den mit den ganzen H Autos passieren?


    Ich habe zumindest nicht vor mich von meinem zu trennen, das ich seit meiner ersten Rallye vor 10 Jahren fahre. Und selbst wenn man dies will, wem soll man sein H-Auto den noch verkaufen wenn die Gruppe abgeschafft werden soll?


    Mir kann auch niemand erzählen das es auf dauer günstiger sei ein konkurenzfähiges F oder N Auto zu unterhalten. Vor allem wenn es den Herren ja auf das Fahrzeugalter ankomt, muß ich dann jetzt alle 5-6 Jahre ein neues teures Auto kaufen, für viel Geld konkurenzfähig aufbauen und wenn es dem DMSB wieder zu alt ist verschrotten und wieder von vorne anfangen?

  • Also ich hab den Alfred bis heute immer sehr geschätzt aber ich hab selten so einen Blödsinn gelesen .Sorry ist so.


    wieso, er hat doch recht mit


    er hat halt wie alle politiker vergessen das er den scheiß selber mit verbrochen
    hat, regländerung bei den fahrzeugeinstufungen in h15 und h16, freigabe von autos
    mit mehr als 300ps ... usw...


    wenn dich in frankfurt 10 debile treffen, kommt halt dünnes raus ... was habt ihr erwarte ...


    für mich war h mal ein gr.a-auto mit abgelaufener homologation ... und keine bastellkiste ...
    aber das ist schon ganz ganz lange her ...

  • compitech :In anderen Länder ist das auch schon so.Das was du erzählst ist quatsch.


    Ist mir bewusst, aber meiner Meinung nach lebt der deutsche Rallyesport davon. Frankreich hat übrigens auch noch eine Art Gruppe H und die kommt meiner Meinung nach auch dort sehr gut an ;)

  • Zum Thema Gruppe A Autos mit abgelaufener Homologation..


    Was ist jetzt Sinnvoller, eine neue AP Bremse kaufen, verbauen.. Oder Irgendwo eine 20 Jahre alte Bremse zu kaufen weil Sie in der Gruppe A Homologiert war?


    Selbiges gilt für Getriebe, Differenziale, Turbolader, Fahrwerke, etc.. hierfür gibt es auch kaum bis garkeine Ersatzteile, wenn ein 20 Jahre altes Renngetriebe kaputt ist, versuch hierfür mal Ersatzteile zu finden..

  • Würde mich mal interessieren was der DMSB sagt wenn 2013 alle Gruppe H fahrer streiken, und 2014 die Häfte der Rallyes nichtmehr stattfinden? aber damit würde mal wieder den falschen geschadet, Die Veranstalter sind ja nicht verantwortlich.

  • Hallo,


    Wenn man sich die Top 10 Ergebnisse der letzten zwei Monate einer 200er anschaut.. Welches Gruppe-N Auto bzw ein G-Auto (welches in der Top 10 gelandet ist), soll da preiswerter sein als ein H-Bolide?????
    Diese Rechnung geht da meiner Meinung nach nicht auf..


    Gruß

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!