Petter Solberg hört auf

  • in welcher Form hattest du schon zu tun mit ihm??


    Ganz ohne der "wie auf Lachgas-Euphorie" und ohne Edding-Stift und ständig blitzendem Fotoapparat durfte ich ihn schon aus - für mich angemessener - Entfernung, öfter Mal länger, betrachten.. Gesprochen hab ich nie mit ihm - aber zugehört!


    ..wichtiger, unverfängliches Geplausche mit "seinen" (jetzt) Ex-Technikern.


    Ich hab eh nix grundsätzliches gegen ihn..


    Nur euer blinder FAN(athismus) .. der provoziert mich halt auch meine Meinung kundzutun. :cool:

    Besser ne kurze Aussage ... als langes Geplapper!


  • Seiner Meinung kundtun ist auch richtig - dabei sollte man aber nicht vergessen der Ton macht die Musik!!!!!!!!!!

  • Bevor Du urteilen willst über mich oder mein Leben,
    ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg, durchlaufe
    die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe
    den Schmerz und die Freude und erst DANN kannst Du
    urteilen...


    Jeder durchlebt sein Leben, fühlt Freude und Schmerz.
    Jeder erlebt sein persönliches Hochgefühl und empfindet tiefste Verbitterung.
    Jeder urteilt über den Anderen! Mal in Sekunden, mal nimmt er sich (fairerweise) mehr Zeit dafür..
    ..doch seine Urteile gibt jeder den ganzen Tag lang, bei jeder Gelegenheit, unerbittlich ab.

    Besser ne kurze Aussage ... als langes Geplapper!

  • Also Petter ist eine Ikone des Rallyesports. Und jeder der hier so tut als kennt er Ihn.
    Lächerlich.
    Seine Karriere war mit dem Ausstieg von Subaru vorbei.
    Jetzt ist es eben vorbei. Punkt.
    Jetzt lassts Ihm halt sei ruh.


    Die Karriere war schon zu Subaru's Zeiten vorbei. Vergesst bitte nicht,
    dass Petter nur deshalb Weltmeister geworden ist, weil Loeb damals, "anno
    Dünnemal", die Anweisung bei der "Wales" hatte, nicht auf Sieg zu fahren
    und den Hersteller-Titel Nachhause zu bringen. Wäre Loeb damals nicht
    auf "ankommen" gefahren, hätte Solberg bis heute nicht einen einzigen Titel.

  • Die Karriere war schon zu Subaru's Zeiten vorbei. Vergesst bitte nicht,
    dass Petter nur deshalb Weltmeister geworden ist, weil Loeb damals, "anno
    Dünnemal", die Anweisung bei der "Wales" hatte, nicht auf Sieg zu fahren
    und den Hersteller-Titel Nachhause zu bringen. Wäre Loeb damals nicht
    auf "ankommen" gefahren, hätte Solberg bis heute nicht einen einzigen Titel.


    Trotz gebetsmühlenartiger Wiederholung ist und bleibt es reine Spekulation ob er dann Weltmeister geworden wäre. Du stellst das hier als Fakt dar. Deswegen war seine Karriere damals auch noch nicht vorbei.


    Immerhin hat er seinen Titel. Im Gegensatz zu allen die nächstes Jahr um selbigen fahren..... Da können hier Alle die Östbergs, Hirvonens und Latvalas loben. Die müssen alle noch beweisen das Sie das Zeug zum WM haben. Petter hat seinen Titel und den nimmt Ihn auch keiner mehr weg.

  • Hätte hätte Yogurette...es ist wie es ist!
    Ein Charakter verlässt die WM. Er hat enormes geleistet und den Rallyesport populärer gemacht, das sollte man ihm nicht vergessen.
    Ein Großer tritt ab. Ganz von der Bildfläche sollte er nicht verschwinden, sondern das ein oder andere Mal als "Gast" im Servicepark anzutreffen sein, wie schon dieses Jahr...


    In diesem Sinne: THIS IS MY LIFE!!!

  • Die Karriere war schon zu Subaru's Zeiten vorbei. Vergesst bitte nicht,
    dass Petter nur deshalb Weltmeister geworden ist, weil Loeb damals, "anno
    Dünnemal", die Anweisung bei der "Wales" hatte, nicht auf Sieg zu fahren
    und den Hersteller-Titel Nachhause zu bringen. Wäre Loeb damals nicht
    auf "ankommen" gefahren, hätte Solberg bis heute nicht einen einzigen Titel.


    Aber er Hat sen Titel.
    Richard Burns Hat nur eine Rallye gewonnen im WM-Jahr.
    Titel ist Titel.
    Ich rede davon, dass Leute wie ein Solberg, McRae etc. Namen sind, über die man schon spricht, bevor man die Rallyeregeln kennt.
    Das sind einfach Legenden des Sports.


    Petter War gut für den Sport, und zumindest in Würde sollte man Ihn gehn lassen.

  • Das Statement von Malcolm (News) sagt alles aus und widerlegt einige freie Meinungsäußerungen grundlegend. Aber bitte genau durchlesen.

  • Ich sehe es genau so wie bei Michael Schumacher in der Formel 1.
    Hätte ihm ein erfolgreicheren Karriere-Ende gegönnt.


    Man respektiert und versteht immer die Fahrern die auf Höhepunkt aufhören. Aber warum nicht die Fahrern die übermotiviert sind und noch immer glauben es wird künftig noch neue Höhepunkte geben?

    - Heroes don't die, they just move on to the next stage. -

  • Also manche beiträge die ich hier so lese, da könnte man meinen, er sei tot.
    Leute, bedenkt:
    Er hat kein Werksauto für 2013 bekommen. Petter ist RALLYEGEIL. Wenn immer es ihn möglich ist, bin ich mir sicher, wird er wieder im Rallyeauto sitzen. Wie ich schon einmal geschrieben habe, es wollen noch mehr Hersteller einsteigen. Die brauche alle erfahrene Fahrer, die Autos entwickeln können. Vielleicht heißt es in 2 oder 3 Wochen schon, Hyundai oder Toyota hat Solberg verpflichtet. Genauso kann ich mir vorstellen, dass er in die Global Rallycross Trophy geht. Ist die perfekte Bühne für Hollywood-Stars.
    mfg

  • Aber er Hat sen Titel.
    Richard Burns Hat nur eine Rallye gewonnen im WM-Jahr.


    Falsch, er hat keine Rallye im WM Jahr 2003 gewonnen. War jedoch bis 2/3 der Saison bei nur einem Ausfall immer in den Top 5 klassiert und wäre wohl ohne Krankheit zu den Top-Anwärtern gehört.
    Aber mit dem Konjunktiv gewinnt man keine Titel und was wäre wenn ist auch egal.


    Auf der einen Seite ists Schade, dass Peter aufhört, da es für mich solche Charakterköpfe in jeder Sportart einfach dringend braucht.
    Auf der anderen Seite hat er schlichtwegs nicht die Leistung gebracht, die man von jemandem mit so viel Erfahrung erwartet. Über seinen Vollgass-Ausritt durch die Weinberge schüttel ich immer noch den Kopf. Ebenso über seine konsequent falschen Setups und Reifenwahl. Dass Peter ganz weg ist, glaub ich nicht. Ich rechne auch damit, dass er bei Hyundai im Cockpit sitzen wird.

  • Ein großer Sportsmann tritt ab. Alles Gute Petter!!!

    Mann kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe! W. Röhrl

  • Lancia_037_Rally meinte, das Richard im WM Jahr "2001", wo er Weltmeister geworden ist, nur eine Rallye (Rallye Neuseeland) gewonnene hat ...! Desweiteren bei der Rallye Argentinien, Rallye Zypern, Rallye Finnland & Rallye Australien jeweils 2. und bei der Rallye Großbritannien 3.


    Petter hat in "seinem" WM Jahr ganze 4 Rallyes (Rallye Zypern, Rallye Australien, Rallye Korsika, Rallye Großbritannien) gewonnen ...! Sonst bei der Rallye Finnland 2. und bei der Rallye Neuseeland & Rallye Akropolis jeweils 3.


    Gruß

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!