News & Gerüchte 2 :: National

  • Konstantin Keil hat am Wochenende die Bergslagsrallyt in Schweden auf einem Volvo von Jochen Walter auf sich genommen. Zitat aus seinem Facebookpost:


    Zitat

    Saison Vorbereitung 2 von 3...
    Am Dienstagnachmittag machten wir uns auf den Weg, 1500 KM Richtung Norden. In Travemünde angekommen übernachteten wir auf dem Schiff. Weiter ging es mit einem kleinen Umweg über Torsby um das Auto zu holen. Am Abend kamen wir endlich an unserem Haus am See in der Nähe von Ludvika an. Donnerstag erkundeten wir etwas die Gegend und machten die Papier Abnahme. Freitag ging es dann zum Besichtigen der Prüfungen. Besonderheit hier, es gibt vom Veranstalter einen Aufschrieb. Abends noch die Technische Abnahme, in 5 Minuten erledigt, sehr unkompliziert. Danke an Sandra Elstermann, Sascha Reinhardt und Björn Handor für die Vorbereitung. Samstag früh ging es endlich los, 8 Prüfungen davon 7 verschiedene auf 120 unterschiedlichen KM, kein Rundkurs, die längste WP 38 KM, dann 27KM usw. Natürlich gehört es dazu bei der ersten Rallye mit Heckantrieb und Spikes, dass man im Schnee stecken bleibt. In kürzester Zeit wurden wir von 10 Schweden wieder auf die Straße gehoben. Am Schluss nochmal 3 Prüfungen über 57 KM im Dunkeln, einfach Wahnsinn. Großes Dankeschön an Stefanie Fritzensmeier für die Organisation und Jochen Walter, der uns sein Auto zur Verfügung gestellt hat. Jetzt sind wir auf dem Heimweg, die letzten 1000 KM bekommen wir auch noch rum.

  • Och nee, das is echt schade. Letztes Jahr bei der Saarland-Pflalz Rallye mit Eis und Schnee hat er den Ascona so genial bewegt, denke da hatte mancher Allradler ne Träne im Auge weil er keine Chance hatte....

  • Der 208R5 und der 207S2000 von ROMO stehen zum Verkauf bei Rallycarsforsale

    Die Zeit wor schee, bloß ans is bleed, dass mit der Zeit die Zeit vergeht...

  • Kleine Anekdote:
    Auch der Estering bezieht Stellung zum DMSB. Zumindest indirekt. Man sagte der DRX diese Saison keinen Lauf zu, da man mit der Entwicklung und Vermarktung der Serie absolut unzufrieden ist und Hinweise seitens des ACN bislang immer ignoriert wurden. Nun verkündete man den Lauf zur belgischen Meisterschaft auszutragen.
    Nachdem Fans zuvor behaupteten, der ACN würde nur aufgrund des niedrigen Zulaufs und der hohen Eigenkosten (ergo: dem niedrigen Gewinn) keinen Lauf austragen wollen, kann dieses Argument nun entkräftigt werden. Zuvor wurden nämlich beide Serien an einem Veranstaltungswochenende gemeinsam ausgetragen. Die Eigenkosten für den ACN dürften also nicht niedriger sein. Die Kosten zur Erfüllung von Auflagen des DMSB, die die deutsche Gesetzeslage jedoch offensichtlich nicht erfordert, könnten hingegen tatsächlich schlicht zu hoch gewesen sein.
    Ein klarer Zuspruch für den Belgischen und gegen den deutschen Verband.

  • Jan Eriksson wurde ins DSK-Förderprogramm aufgenommen. Bei einer Trainingsveranstaltung in Lappland mit dem Fiesta R5 von Armin Schwarz konnte er sich gegen Jan Potthast und Björn Satorius beweisen. Er wird aber weiterhin im Subaru den Schotter Cup 2019 in Angriff nehmen.

  • Sehr schön, ist mir in der Lausitz auch positiv aufgefallen. Drücke den beiden die Daumen und viel Erfolg.

  • Jan Eriksson ist der neue DSK-Förderpilot. Bei einer Trainingsveranstaltung in Lappland mit dem Fiesta R5 von Armin Schwarz konnte er sich gegen Jan Potthast und Björn Satorius durchsetzen. Er wird aber weiterhin im Subaru den Schotter Cup 2019 in Angriff nehmen.


    Aus welcher Quelle hast Du die Info? Veröffentlicht ist noch nichts.

  • Der Nennliste zum Testtag sind sowohl Alexandros Lazidis, als auch Arne Ruppel mit einem E36 M3 wieder zu finden. Beide waren zuvor hin und wieder auf kleiner motorisierten BMW im Norden unterwegs. Wenn es mal wieder ein paar M3 im Norden gäbe wäre das natürlich sehr schön :)


    Unter dessen steht der GT3 von Kai-Dieter Kölle auf dem Rallye-Mag Automarkt. Aber da dieser ja ohnehin nur über Rückrüstung auf Gruppe F einsetzbar ist, ist es in dem Sinne wohl kein großer Verlust.

  • Heute im vorbei fahren gesehen das bei Lars Anders auf dem Hof seiner Werkstatt ein Fabia S2000 steht. Ist da irgendwas bekannt ? Wechsel vom Evo 6,5 auf Fabia S2000?

    <<Vegetarier essen meinem essen das essen weg>>

  • Heute im vorbei fahren gesehen das bei Lars Anders auf dem Hof seiner Werkstatt ein Fabia S2000 steht. Ist da irgendwas bekannt ? Wechsel vom Evo 6,5 auf Fabia S2000?


    Ich meine gelesen zu haben, dass der alte Dinkel S2000 wieder nach DE gekommen ist... Würde passen



    Edit: Das Ex-Dinkel Fahrzeug gehört seit Sep. 2018 Benjamin Scheller. Eisenach und Fulda liegen jetzt nicht sooo weit auseinander.

    Einmal editiert, zuletzt von compitech ()

  • Is richtig. Der S2000 soll aber so wie ich gehört habe seit Anfang Februar hier in Eisenach sein. Warum sollte Scheller ihn hier parken ? Fragen über fragen ...

    <<Vegetarier essen meinem essen das essen weg>>

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!