DRS :: AvD Sachsen Rallye Zwickau 2.- 4. Mai 2013

  • Wie schon als Kommentar bei der News von rallye-mag.


    ÄNDERUNG: Zuschauerzonen WP Glück-Auf-Brücke!


    Zitat

    Aus den Zuschauerbereichen an der Paradiesbrücke, unter der „Glück-Auf-Brücke“ und an der Wende am Brückenberg können die Rallyefans unmittelbar das Geschehen verfolgen: Rallye-Sound „pur“ ist das Motto. In diesen Zuschauerzonen wird eine Kostenpauschale von 6 €/Person erhoben. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre erhalten kostenfreien Zutritt. Zwei kleinere Zuschauerbereiche im Bereich des sogenannten „Dörfelt“-Parkplatzes sind kostenfrei.


    Sprich es gibt 3 große Zuschauerzonen mit Eintritt - Wende am Brückenberg (ehem. Start), Bereich Paradisbrücke / Tunnel (neuer Start) und unter der Glück-Auf-Brücke.


    Kostenfreie Zuschauerzonen sind zwei kleinen Bereiche um den "Dörfelt"-Parkplatz.


    Finde es nur ein logische und richtige Entscheidung, das man wie früher nun wieder an fast allen Zonen Eintritt verlangt. Hoffe die Veranstalter teilen das nochmals per separate News mit und nicht nur durch heimlische Änderung der letzten Pressemeldung.

  • na so richtig ruckt es aber nicht in der Nennliste...:( jaja ich weiß, ist ja noch bissel Zeit...:)


    Hast recht... soviele können auch nicht mehr kommen, denn die Nennungen sind auf 60 begrenzt... :(

    Es ist schwer perfekt zu sein, aber ich komme gut damit klar...

  • Lars Uhlmann wieder mit demm saxo von rallysprint eu


    Der gehört aber jetzt zur Familie :), beim rallyesprint.eu hatten wir nur gemietet.
    Leider ist der Ibiza vorn immernoch krum. Daran wird sich dieses Jahr vermutlich auch nicht viel ändern.

    Einmal editiert, zuletzt von Funk ()

  • Richtig lesen hilft Jungs... :rolleyes: Man erwartet rund 60 Nennungen, darauf sind die aktuellen Zeitpläne aufgebaut. Sollten es mehr als 60 werden, werden dier Zeitpläne kurzfristig angepasst. Die Nennliste ist nicht auf 60 begrenzt, diese Zahl dient nur als Richtwert.


    Das es hier keine 100+ wie der Erze werden ist doch normal ohne subventioniertes Startgeld wie bei den Masters.

  • Richtig lesen hilft Jungs... :rolleyes: Man erwartet rund 60 Nennungen, darauf sind die aktuellen Zeitpläne aufgebaut. Sollten es mehr als 60 werden, werden dier Zeitpläne kurzfristig angepasst. Die Nennliste ist nicht auf 60 begrenzt, diese Zahl dient nur als Richtwert....


    Also richtig lesen kann ich schon....in der Ausschreibung steht: "Die Anzahl der Bewerber ist auf 60 begrenzt." :p Von erwarteten Teilnehmern ist in der Ausschreibung überraschenderweise nicht die Rede :cool:.

  • "Die Anzahl der Bewerber ist auf 100 begrenzt." stand auch in der Auschreibung der Erze und am Ende waren es mehr. :p


    Die werden wohl kaum Teams ablehnen, die als Nennung 60+ eingehen.
    Diese Begrenzungswerte dienen nur zur Planung der Zeitpläne usw. Man kann ja nicht erst anfangen nach Nennschluß Zeitpläne und die ganze Veranstaltung zu planen. Die Pläne müssen ja schon zur Auschreibung stehen und können danach nur noch angepasst werden.

  • Manche fühlen sich bei jedem Furz, der nicht ausschließlich der Lobhudelei zuzuordnen ist, befleißigt hier gleich "richtigzustellen". Hier wurde nur festgestellt was in der Ausschreibung steht.


    Man kann nur hoffen das es ein paar mehr werden als 60.....denn 17 sind ja schon französische Trophyautos. Die fand ich bei der VB, bis auf 3-4 Lichtblicke die auch mal ein bisschen reingehalten haben, schon mau....

  • da kann die sachsen ja froh sein das die local heros kommen und die zitronen sowie die twingos sonst wären es ja 20 autos weniger, die politik finde ich einfach nur zum k...en

    Neid ist das Höchste Maß an Anerkennung was man erreichen kann und Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus^^

  • Hier gibts schon mal paar Infos zum Shakedown, der in diesem Jahr anders herum gefahren wird...


    ...also nicht nur "anders herum",
    sondern die nun ersten zwei ecken auch noch "anderer kurs" im vergleich zu den vorjahren.
    und somit auch einmal "abbiegen" MEHR, als bisher. :)

  • Na dann viel Spaß am Shakedown. Wenn ich das richtig sehe muss sich dann am letztjährigen letzten Abzweig der Bauer nicht mehr mit den Streckenposten rumstreiteren und diese müssen auch nicht wieder die Zuschauer in die Auslaufzone schicken.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!