Dänische Rallye Meisterschaft :: DRC

  • Das weiß ich allerdings auch nicht. Vielleicht hat er plötzlich das Budget für ein konkurrenzfähiges Auto gefunden...


    Astra, ein joke ;) Nie gedacht als rallye auto. Lasse M. Sørensen (sohn von Jan Sørensen, Manta 400) soll Yokohama Super Cup fahren damit.

  • an alle DK-Experten hier...


    kann ich bei der Mini Rally Syd 1 am 25.04. in Aabenraa auch mit besseren Autos / Fahrern rechnen sowie
    Jensen 208 T 16 und Kragh mit seinem DS 3 R5 ?


    Nehmen im grenznahen Gebiet auch unsere norddeutschen Rallye Fahrer teil?


    Petersen, Heitmann, Becker, Kiso, Kölle und alle die ich vergessen haben sollte..

  • Mehr als R5 ist wohl kaum drin, höchstens vielleicht ein WRC. Aber noch ist das Hegelund-Programm ja nicht bekannt... Und zu den Deutschen: Ich gehe mal davon aus, dass wir welche sehen, schließlich hat es denen doch ganz gut gefallen. Wissen ist das natürlich nicht...

  • Sorry, hatte mich falsch ausgedrückt, mit besseren Autos meinte ich schon die R5, mit nem WRC rechne ich nun nicht.


    Wenn denn mal Jensen und Kragh dabei sind, wäre es schon ganz cool.


    Sofern du nähere Infos bzgl Zeitplan, teilnehmer etc hast, bitte ich dich mir Infos zukommen zu lassen.


    Evtl ja auch eine Internetseite, wo mehr steht, zur zeit ist das ja noch alles sehr dürftig seitens der DASU.



  • thorbens2005,


    da muß man zu sagen, dass die besseren Autos mit Sicherheit nicht mit den besseren Fahrern besetzt sind!
    Wenn du dir die Fahrweise von den "besseren Autos" anschaust, siehst du ganz genau wer sein "können" oder auch "nicht können" mit Hubraum oder auch PS starken Motoren versucht auszugleichen.
    Einer von dir genannten Norddeutschen Fahrer konnte es im letzten Jahr ganz besonders in DK unter Beweis stellen, wie schnell man auch mit weniger Leistung sein kann! 1,6L Hubraum und im Gesamt immer ganz vorn dabei! :)

  • thorbens2005,


    da muß man zu sagen, dass die besseren Autos mit Sicherheit nicht mit den besseren Fahrern besetzt sind!
    Wenn du dir die Fahrweise von den "besseren Autos" anschaust, siehst du ganz genau wer sein "können" oder auch "nicht können" mit Hubraum oder auch PS starken Motoren versucht auszugleichen.
    Einer von dir genannten Norddeutschen Fahrer konnte es im letzten Jahr ganz besonders in DK unter Beweis stellen, wie schnell man auch mit weniger Leistung sein kann! 1,6L Hubraum und im Gesamt immer ganz vorn dabei! :)


    Meines Wissens wird es dieses Jahr leider nicht der Fall sein mit unserem Norddeutschen Fahrer.
    Leider, Leider. Dafür gibts den Röhrl mit nem S1 bei der Stormarn Rallye:cool: (auch wenns in einen anderen thread gehört)

  • Mein Kommentar bezog sich auf 1,6 L Hubraum. Und da bleibe ich dabei, das er eher nicht fährt.


    Dann zieht er es doch durch, was er angedeutet hat!? Wirklich schade!!! :( Ich hoffe er überlegt es sich nochmal! :rolleyes:

  • Gibts hier jetzt Neuigkeiten bzgl Zeiten, Orten u Teilnehmern??

  • Also der endgültige Kalender sieht nun so aus:
    25/4 DM1/MRS1 Rødekro
    6/6 MRS2 Faaborg
    20/6 DM2 Hobro
    22/8 DM3 (MR) Møn
    12/9 DM4 Juelsminde
    26/9 MRS3 Billund
    17/10 DM5/MRS4 Horsens
    31/10 DM6 Kjellerup
    Für Teams und auch Zuschauer aus Deutschland ist es meist also gar nicht so weit :).


    Definitiv die ganze DM-Saison planen (bestätigt mit Pressemitteilung oder Kalender-Eintragung auf HP): Christian Jensen (Peugeot 208 T16 R5), Ib Kragh (Citroen DS3 R5), Tim Svanholt (Mitsubishi Lancer Evo X R4), Kim Madsen, Jacob Jensen (beide Peugeot 208 VTI R2), Benny Pedersen (Peugeot 308 Maxi) und Kenneth Kolbe (Peugeot 208 Maxi).
    Rechnen sollte man ansonsten wie gewohnt mit: Steen Andersen, Steen Johansen (beide Mitsubishi Lancer Evo X N4), Torben Sørensen (Subaru Impreza WRX STI N4), Kenneth Madsen (Suzuki Swift Maxi 2000), Carsten Jensen (Renault Clio R3), Christian Pilgaard (Ford Fiesta R2), Jesper Bisted (??) usw.


    Bisher kann ich also noch von keinen großartigen Neuigkeiten berichten. Alles beim Alten :o.

  • Quantitativ (das Jahre lange Problem in Dänemark) scheint es dank der Umstrukturierung der Meisterschaft voranzugehen. Schade ist es nur ein wenig für die Zuschauer, dass es nur sechs WP beim Auftakt gibt, sodass man maximal zwei schafft. Jedenfalls acht wären schön... Aber man kann nicht alles haben. Es ist gut, dass es überhaupt eine Meisterschaft gibt, die sich noch dazu qualitativ durchaus sehen lassen kann. Ich freue mich auf die Rallye in zwei Wochen :).

  • Gibt es für die daheim geblieben eigentlich die Möglichkeit Bilder oder Videos zu sehen?
    Auf den typischen Seiten wie youtube etc hab ich leider nichts gefundene.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!