Deutsche Fahrer/ Talente / nächste Saison

  • [MENTION=6402]Lauda12[/MENTION] wenn du doch so gute Ansätze hast und weißt wie es funktioniert, warum hilft du dann keinen jungen Fahrer an die Spitze der EM/WM zu kommen ??
    Das wäre doch mal eine Idee.
    Ich glaube ehr du hast mit Dinkel ein Dorn im Auge oder bist neidisch, dass er so ein Programm auf die Beine stellen konnte! Punkt !


    Ich bin immer noch der Meinung das wir um jeden deutschen R5 Fahrer froh sein können, der versucht was auf die Beine zu stellen.
    Gerade da es mit den Krisen (Automobil/Corona) in der nächsten Zeit noch schwieriger werden wird als je zuvor!


    Wenn ich sehe das andere in der WM/EM 2 Tage vor der Rallye testen und unsere Fahrer sich mit einem kleinen 50 KM Test vor der Veranstaltung aus Budgetgründen begnügen muss, dann ist mir einiges klar.


    Wir hatten viele Fahrer in EM/WM : Gassner Jr, Wallenwein,Niegel, Riedemann, Griebel, Kreim, Dinkel und wer noch alles, aber alle hatten nicht das Budget um vorn oder längerfristig mitzufahren. Da ist die Förderung in anderen Ländern ganz anders! Mit 5 Rallyes im Jahr und ohne große Test wird es nichts werden gegen die Kollegen aus Frankreich , Finnland, etc.


    Ich finde wir sollten unsere wenigen Deutschen Fahrer unterstützen und ihnen eine Chance geben und sie nicht nach 2 Rallyes nach einer langen Pause heruntermachen!

  • [MENTION=15371]Daniel1[/MENTION] mir ist Dinkel weder ein Dorn im Auge , noch bin ich neidisch , muss ich in meinem Alter auch nicht mehr !
    Ich wollte das hier eigentlich im Forum nie an die große Glocke hängen , weil ich genau weiß was dann hier im Forum los ist . Einige hier im Forum haben vor einiger Zeit mal Infos von mir bekommen und wissen worum es geht .
    Ich lese hier immer ....wenn Du alles besser weißt , dann mach doch mal , bring doch mal jemand in die EM oder WM , mach doch mal Geld locker ...
    Genau dieses versuchen " wir " seit etwa 2 Jahren ( es wird hier keine Namen und auch keine Geldsummen von mir geben , nur so viel , wir planen mit 5 -6 Jahren ) leider ist in diesem Jahr Corona dazwischen gekommen , so das in diesem Jahr außer Gesprächen mit dem ein oder anderen jungen Mann nicht viel gelaufen ist .
    Einige hier im Forum sind ja der Meinung , dann lade doch einfach mal ein paar junge Talente ein , lass diese fahren und such dir den Schnellsten aus ! Leider mussten wir feststellen , das in ersten Gesprächen und bevor jemand im Auto gesessen hat , die Vorstellungen schon so weit auseinander gegangen sind , das eine Zusammenarbeit keinen Sinn machte .
    Wer als junger Mann das Ziel hat in der EM oder gar WM erfolgreich zu sein , der muss als erstes mal bereit sein Zeit zu opfern , der muss auch in gewisser Weise bereit sein für dieses Ziel zu leben und andere Dinge hinten an stellen . Ziel sollte es auch nicht sein irgend wann mal Deutscher Meister zu werden , Ziel sollte es sein , in den ersten 2-3 Jahren so viele WP Kilometer auf verschiedenen Untergründen und auch in verschiedenen Ländern zu sammeln wie möglich . Wir denken da an mindestens 20 -25 Rallyes pro Jahr die gefahren werden müssen um nach 2, 3 oder 4 Jahren die nötige Erfahrung zu haben , um nicht wie ein Herr Dinkel wenn es um Titel geht, sagen zu müssen " ich bin zum lernen hier und mal sehen was geht " dafür ist die Jagt nach Titeln in EM oder WM einfach zu teuer .
    Leider muss man sagen , das bei fast allen mit denen wir gesprochen haben , diese Bereitschaft nicht zu 100% vorhanden ist ! Nur wenn jemand zu 100% dahinter steht, sich aber auch bewusst ist , wenn die Leistung nicht reicht , dann ist ganz schnell Ende im Gelände ist und auch auf die ein oder andere Party im Freundeskreis verzichtet werden muss , nur dann macht es auch Sinn mit diesem jungen Mann zu arbeiten . Es reicht einfach nicht nur schnell zu sein ( davon gibt es einige junge Männer ) es gehört viel viel mehr dazu .
    Leider ist der Richtige noch nicht zu 100 % gefunden , uns reichen keine 80 oder 90 % wir wollen 100 % , denn es hängt ein Haufen Geld daran und das soll nicht unnötig " verbrannt " werden
    Wir versuchen diese Geschichte auf eigene Beine zu stellen und zu stemmen , wir machen das mit Absicht ohne ADAC , DMSB und sonstige sind aber sicher dankbar wenn das Ganze läuft und erste Ergebnisse da sind die sich sehen lassen können , wenn es Leute gibt die wie auch immer mit auf den Zug aufspringen um den ein oder anderen Euro in einen jungen Mann zu investieren !
    Wenn wir uns die letzten 10 ...20 Jahre anschauen dann ist die Förderung was junge Leute im Rallyesport in Deutschland betrifft ein Trauerspiel !
    So jetzt kann sich gerne das Maul zerrissen werden , es wird von mir hier keine weiteren Infos zum Projekt geben ! Einfach Zeit abwarten und Tee trinken .

    Einmal editiert, zuletzt von Lauda12 ()

  • @Lauda


    25 Rallyes im Jahr sind gleich mal 30 Wochen Rallye ,also muss der Bursche auch von irgendwas Leben können. Einen Arbeitgeber wird es nicht geben der das mitmacht .
    Also müsste er auch 5 Jahre Vollbeschäftigung bezahlt bekommen .
    Hoffentlich hat er dann mit 18 schon eine Lehre abgeschlossen ,damit er im nachhinein wieder Arbeiten gehen kann ,wenn er nur 3. wird .



  • Respekt ! 20-25 Rallyes im Jahr ...
    Da scheinst du ja einen guten Draht zum Sponsoren zu haben.
    Mal schauen ob es einen jungen Fahrer gibt der deinen Ansprüchen gerecht wird.


    Dann warten wir mal ab, trinken Tee und wir sind gespannt wann und ob wir dann die ersten News von dir hören werden.

  • [MENTION=15371]Daniel1[/MENTION] : Ich trink seit Weihnachten ´16 Tee... mir hängt das Zeug zum Hals raus... ;););)


    Na ja ....seit 2016 ....da stand vielleicht mal der Gedanke im Raum und es gab Andeutungen !
    Das Nägel mit Köpfen gemacht werden , ist erst seit Ende 2018 ...Anfang 2019 !!
    Aber Tee trinken soll doch gesund sind ....also nicht aufhören !!

  • Na ja ....seit 2016 ....da stand vielleicht mal der Gedanke im Raum und es gab Andeutungen !
    Das Nägel mit Köpfen gemacht werden , ist erst seit Ende 2018 ...Anfang 2019 !!
    Aber Tee trinken soll doch gesund sind ....also nicht aufhören !!

    Herr Lauda12, jetzt haben wir bald Weihnachten, das neue Jahr steht vor der Tür und die neue Saison wird bei vielen geplant.


    Aber immer noch keine "Breaking News" von Lauda12 zu seinem Förderungsprojekt ???

    Kann man da noch was erwarten oder ist da mal wieder nur heiße Luft ?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!