DRM-Gastspiel in Luxemburg

  • Nichts gegen Luxembourg, aber dann hätte man auch St. Vith nehmen können. Das liegt nördlicher und näher an der deutschen Grenze, die geographische Lage wäre etwas entzerrter gewesen.

    Man bekommt den Jungen aus dem Dorf, aber nicht das Dorf aus dem Jungen...

  • Das passt in das Gesamtbild was der DMSB momentan abgibt.
    Die größten Gegner des Motorsport kommen aus den eigenen Reihen !

  • Moin,
    4 Rallyes im Saarland ? Unter einer Deutschen Rallye Meisterschaft stelle ich mir etwas Anderes vor !


    Gruß Krauti

  • Wow......unser schönes Saarland wird ja scheinbar immer größer wenn man nach einigen Kommentaren geht........habe gar nicht gewusst das wir neben Rheinland Pfalz (WM LAUF TRIER 1 WP im Saarland!!)) nun auch noch Luxembourg eingenommen haben.......


    Aber egal...wir haben halt geile Strecken hier im Südwesten........und Menschen die nicht den Schwanz vor einer Herrausforderung einziehen......was die DRM dieses Jahr aus Veranstaltersicht wirklich ist.......


    Aber trotzdem, nehmt mal Nachhilfe in Erdkunde, speziell im Bereich "Landesgrenzen"......



    Deutschland2.jpg




    Wer Schreibfehler findet darf sie gerne sammeln behalten.....

  • Ich versteh das schon.......aber nicht der ganze Süd West Deutsche Raum ist Saarland, und Luxembourg schon mal gar nicht......das ist es was langsam nervt.....


    Und die DRS heißt doch auch DEUTSCHE Rallye Serie....und wo sind 90% der Läufe? da hat sich hier noch niemand so künslich darüber aufgeregt.....


    Klar ist die DRM dieses Jahr mal wieder ein Trauerspiel, aber man sollte mal bei den Fakten bleiben.
    Eine Rallye in einem anderen Teil von unserem vereinten Deutschland hat ihr Prädikat zurück gegeben nur weil, zum jetzigen Zeitpunkt 2! WRC nicht hätten fahren dürfen, alle anderen Teilnehmer die auf der Nennliste stehen hätten auch bei einem DRM Prädikat starten dürfen...
    http://www.znts.de/zeitnahme/n…te_open.php?rallye_id=160
    Dafür ist jetzt eine andere Rallye ausserhalb unseres vereinten Deutschland eingesprungen.


    Kann mich noch gut daran erinnern als hier geschrieben wurde wie geil das doch war als die DRM ein Gastspiel in Holland oder so hatte, jetzt gehts nach Luxembourg und wieder ist der Aufschrei groß......aber genau andersrum


    Das Problem ist einfach das man es (vor allem hier) keinem recht machen kann.
    Hätte man die Rallye BW wieder ins Boot geholt dann wäre der Aufschrei genau so groß gewesen "Wie kann man die wieder........"
    Oder eine Rallye im Südlichsten Teil von Bayern.....wäre da dann der Aufschrei wegen den Reisekosten ebenfalls so groß gewesen wie jetzt?

  • Die DRM „kauft” sich hier als zusätzliches Prädikat bei der Rallye in Luxemburg ein, lässt aber bei einem „eigenen” Lauf nur beschränkt andere Prädikate (Ausnahme Wikinger mit Dänischer Meisterschaft und Sonderfall WM-Rallye) zu. Das ist doch das Verrückte!

  • ....Eine Rallye in einem anderen Teil von unserem vereinten Deutschland hat ihr Prädikat zurück gegeben nur weil, zum jetzigen Zeitpunkt 2! WRC nicht hätten fahren dürfen, alle anderen Teilnehmer die auf der Nennliste stehen hätten auch bei einem DRM Prädikat starten dürfen...


    Hallo, geht's noch? Du glaubst doch nicht ernsthaft das man wegen 2 WRC's darauf verzichtet hat, zumal deren Start zu diesem Zeitpunkt nicht feststand. Man wollte DRM und DRS gemeinsam, dann wäre man mit Sicherheit bereit gewesen einen Kompromiss einzugehen und den WRC's den DRS-Start zu untersagen. Das gab es übrigens im Jahr 2009 schon einmal und hat auch funktioniert. Einen Kompromiss den der DMSB nicht einzugehen im Stande ist. Bei der Wartburg war es im letzten(?) Jahr nicht anders.


    Warum dürfen ERT, luxemburgische Meisterschaft oder dänische Meisterschaft im Rahmen von DRM-Läufen fahren? Eine schlüssige Antwort darauf hat hier im Forum noch nie jemand geliefert. Und wer wirklich glaubt das es daran liegt, das bei der DRS grundsätzlich WRC's startberechtigt (obwohl oftmals nicht am Start) sind, bei dem hat die "gelbe Gehirnwäsche" wohl schon Wirkung gezeigt.


    ....Das Problem ist einfach das man es (vor allem hier) keinem recht machen kann.
    Hätte man die Rallye BW wieder ins Boot geholt dann wäre der Aufschrei genau so groß gewesen "Wie kann man die wieder........"
    Oder eine Rallye im Südlichsten Teil von Bayern.....wäre da dann der Aufschrei wegen den Reisekosten ebenfalls so groß gewesen wie jetzt?


    Nein eben nicht. Das ist genau das was Aktive und Fans wollen. Das man in jedem Teil von Deutschland fährt. Aber das wurde ja auch beim ursprünglichen Kalender schon versäumt. Würde man die Deutschland rauslassen könnte man dafür noch 2 Läufe auf der Landkarte verteilen. Aber man zieht es ja wieder vor im Rahmen des WM-Laufs mit einer handvoll eingeschriebener Teilnehmer und ein paar orangenen Handbremsfetischisten hinter dem WM-Feld vollkommen in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden.


    Klar ist die DRM dieses Jahr mal wieder ein Trauerspiel, aber man sollte mal bei den Fakten bleiben......


    Eben....und fakt ist das die DRM ein Trauerspiel ist, Du sagt es ja selbst. Aufgrund von Entscheidungen die nicht den Wünschen und Anregungen der Aktiven entsprechen. Es sind die immer gleichen Fehler die gemacht werden, meist bescheiden kommuniziert, oftmals auf den letzten Drücker und damit für die Betroffenen ohne Planbarkeit. Immer und immer wieder..... So wie jetzt mit einem "eingeworfenen" Zusatzlauf.


    Solche Sachen braucht man nicht schönzureden, hilft auch nix.....


    13 eingeschriebene Teilnehmer, null Vermarktung (außer einem hochpeinlichen Facebook-Auftritt) trotz Vermarkter , ein unausgegorener Kalender, mäßig glückliche Veranstalter, Teilnehmer und Fans sprechen eine deutliche Sprache.

  • Die ERT ist doch aufgeteilt in ERT Deutschland Luxemburg Und Belgien in deutschland startet die ERT Deutschland was völlig legal ist. Wenn es den Teilnehmer auf die eier geht wenn es immer kurzfristige entscheidungen gibt dann sollten sie sich JETZT zusammen setzen und nicht nach getanner arbeit im Noverber

  • Die ERT ist doch aufgeteilt in ERT Deutschland Luxemburg Und Belgien in deutschland startet die ERT Deutschland was völlig legal ist.....


    Ja nee.....ist klar. Die dürfen weil's "völlig legal" ist. Bei der DRS geht es nicht weil? Völlig illegal?

  • Das Problem ist einfach das man es (vor allem hier) keinem recht machen kann.


    Gut erkannt! Ist ja auch deswegen ein Forum... oder meinst du in einem Fotoforum postet/d (?) jemand, der mit seiner Kamera und deren Grenzen und Möglichkeiten zufrieden ist?


    Im Fotoforum nörgeln die unzufriedenen, die zufriedenen sind draußen am fotografieren ;)


    Ich stimme dir übrigens zu. Man bedient sich hier der Mittel, die in der DRS auch schon angewendet wurden. Dass DRM und DRS nicht zusammen klappt und niemand zurückstecken will, also "zweite Liga" sein will ist schade, aber das wurde ja hier schon an anderer Stelle genügend diskutiert.


  • Die Kramp-Karrenbauer ist unsere Diktatorin, bald gehört uns ganz Deutschland. Jetzt aber mal im ernst nur weil Luxembourg oder Trier nicht gerade weit vom Saarland weg liegen. Wir haben lediglich 2 Läufe hier im Saarland.
    Tut mir leid für die, die heut Nacht deswegen nicht schlafen können.

  • Die Kramp-Karrenbauer ist unsere Diktatorin, bald gehört uns ganz Deutschland. Jetzt aber mal im ernst nur weil Luxembourg oder Trier nicht gerade weit vom Saarland weg liegen. Wir haben lediglich 2 Läufe hier im Saarland.
    Tut mir leid für die, die heut Nacht deswegen nicht schlafen können.


    Das seh ich genauso. Auch wenn es im Osten oder Süden noch andere potenzielle DRM-Ersatzläufe gegeben hätte... Der Veranstalter muss das DRM-Prädikat ja auch wollen bzw. einen DRM-Lauf auf die Beine stellen können, wir als Fans/z.T.Aktive können die entsprechenden Veranstalter ja nicht dazu zwingen sich als Sachsen-Ersatz zu bewerben.
    Außerdem: Um es jedem recht zu machen bräuchte die DRM mindestens 16 Läufe, einen für jedes Bundesland :rolleyes:


    LG Tobi

    #stayathomeandhealthy

  • Das seh ich genauso. Auch wenn es im Osten oder Süden noch andere potenzielle DRM-Ersatzläufe gegeben hätte... Der Veranstalter muss das DRM-Prädikat ja auch wollen bzw. einen DRM-Lauf auf die Beine stellen können, wir als Fans/z.T.Aktive können die entsprechenden Veranstalter ja nicht dazu zwingen sich als Sachsen-Ersatz zu bewerben.
    Außerdem: Um es jedem recht zu machen bräuchte die DRM mindestens 16 Läufe, einen für jedes Bundesland :rolleyes:


    LG Tobi


    Was auch nicht das schlechteste wäre....

    I'm awesome, you're not!
    Haters love me!

  • Was auch nicht das schlechteste wäre....


    Da bin ich bei dir, aber versuche mal sowas in NRW auf die Beine zu stellen.
    Ausser Stemweder Berg, Reckenberg u. Grönegau läuft hier doch gar nichts.
    Seit der ersten Regierungsperiode von Rot/Grün ist mit Rallye in NRW (außer in Ostwestfalen-
    Lippe) nix mehr los. Deshalb war meine Idee vor Jahren ja schon, die Holländer wieder
    in die DRM einzubeziehen, egal ob Hellendoorn, Hengelo oder ELE-Rallye Eindhoven.
    Aber offensichtlich ist der DMSB nicht willens und in der Lage, sich mit dem KNAF zu
    verständigen! Umgekehrt geht es doch auch, siehe Sulingen.

    Einmal editiert, zuletzt von platana ()

  • Da bin ich bei dir, aber versuche mal sowas in NRW auf die Beine zu stellen.


    St. Vith, max. 50 km out of NRW.


    Spaß beiseite, in NRW tut sich doch was, siehe Oberberg. Und wenn die Rallye D erstmal in Köln gestartet wurde, vielleicht geht es danach auch wieder in der Breite. Rallye Aachen-Düren wäre geil.

    Man bekommt den Jungen aus dem Dorf, aber nicht das Dorf aus dem Jungen...

  • Hmm ...
    eine zusammengeschusterte DRM, welche hauptsächlich im Westen der Republik stattfindet ist natürlich erquickend. Hier lag eindeutig ein Magnet neben dem Kompass ;)


    Gruß Krauti

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!