Erste Hilfe Kurs für Aktive verpflichtend?

  • Wenn ich bedenke, dass mein letzter Erste Hilfe Kurs schon mehr als 15 Jahre zurück liegt und lediglich anlässlich eines Tauchscheines im Urlaub zufällig mal aufgefrischt wurde...


    Was meint ihr, immerhin kommen die Teams zumeist zuerst an Unfallstellen, sollte ein Erste Hilfe Kurs für Lizenznehmer vorgeschrieben werden? Wiederholung aller 3-5 Jahre?

  • Klar doch. Ausserdem müssen alle Aktiven Hosenträger und Gürtel tragen. :)
    Wie oft soll eigentlich alles abgesichert sein? Ist das nicht schon Bestandteil
    des Führerscheins? Bei mir war das jedenfalls so.

  • Bringt die DMSB Verantwortlichen in Frankfurt auch noch auf weiter solche Vorschriften.
    Vergeßt nicht,daß alle Rallyfahrer sowie auch die Beifahrer das "Seepferdchen" bei der Abnahme vorzulegen haben,schließlich könnte mal ein Rallyeauto im Gewässer landen.;)
    Bitte übertreibt es nicht mit den Vorschriften.Ist ja so schon schlimm genug:(

  • Bringt die DMSB Verantwortlichen in Frankfurt auch noch auf weiter solche Vorschriften.
    Vergeßt nicht,daß alle Rallyfahrer sowie auch die Beifahrer das "Seepferdchen" bei der Abnahme vorzulegen haben,schließlich könnte mal ein Rallyeauto im Gewässer landen.;)
    Bitte übertreibt es nicht mit den Vorschriften.Ist ja so schon schlimm genug:(


    Gilt auch für dich. Ich würde nicht darüber lachen, wenn ein Teilnehmer im Gewässer landet.


    Klar doch. Ausserdem müssen alle Aktiven Hosenträger und Gürtel tragen. :)
    Wie oft soll eigentlich alles abgesichert sein? Ist das nicht schon Bestandteil
    des Führerscheins? Bei mir war das jedenfalls so.


    Dann wünsche ich allzeit unfallfreie Fahrt und hoffe, das du nie so dringend erste Hilfe benötigst,
    bis der RTW da ist. Manchmal können Minuten Lebensrettend sein. Wann war deine Führerscheinprüfung?
    Du weißt noch Alles? Na dann ist ja gut! (WP19 gibt selber 15 Jahre an)
    Ach, und fahr nie eine Rallye mit Rundkursen, da muss aktuell
    lt. Regelement erst der RK leergefahren sein, eh der RTW hinein darf, das kann dauern...


    Selbst schon erlebt !
    VG


    P.S. Ich bin nur Zuschauer.

    SKODA-KÖNIG RALPH-MARIO I.

    2 Mal editiert, zuletzt von Ralph-Mario ()

  • Zitat

    Ach, und fahr nie eine Rallye mit Rundkursen, da muss aktuell
    lt. Regelement erst der RK leergefahren sein, eh der RTW hinein darf, das kann dauern.


    Wo steht denn das, kann's grad nicht finden !
    Ich möchte den WP-Leiter sehen, der das durchzieht und damit den Tod von Unfallopfern in Kauf nimmt.


    Ich würde eher am Veranstaltungstag eine verpflichtende Alkoholkontrolle einführen, denn wer am Freitag um Mitternacht mit 1,8 aufm Turm durch das Festzelt taumelt, kann am nächsten Morgen keinen Aufschrieb erstellen.


    :) Ansonsten, wenn man's auf die Spitze treiben will :


    Führerschein, aktuellen Erste Hilfe Nachweis, Schwimmstufe, Tauchschein, Sehtest, Alkoholtest, Blutdruckpass und psychatrisches Gutachten in Verbindung mit einem polizeilichen Führungszeugnis, vorbereitete Urinprobe für den Dopingtest und für die Damen am Start ein Schminkverbot, weil keiner weiß, wie sich das Make up bei Feuer verhält.

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom !

  • Wichtiger erscheint mir, überhaupt das Bewußtsein bei Besatzungen zu entwickeln, daß sie bei Unfällen zum Anhalten und Helfen verpflichtet sind. Ich erinnere mich an einige Beispiele, bei denen das nicht passeiert ist.


    Vllt. wäre auch über ein GPS-System wie bspw. bei unseren tschechischen Nachbarn (ist das allg. FIA-Standard?) nachzudenken. Würde IMHO mehr helfen.

  • Ich hab halt kein gutes Gefühl dabei, wenn der Ausbildungsstand wahrscheinlicher Ersthelfer 30 Jahre und damit viel zu alt ist. Wir sollten nicht vergessen, dass wir unter Umständen am A. der Welt im Gebüsch liegen oder allein dazu kommen, wenn jemand da liegt.


    Und natürlich will ich das dem Verband vorschlagen, deswegen thematisiere ich es ja hier auch. Die Frage ist daher nur Umfang und Wiederholung. Vorsichtshalber suche ich bereits einen Auffrischungskurs für mich und meine Freunde. Schadet auch im täglichen Leben niemand.


    Weitere Frage: hat schonmal jemand einen Motorbrand gelöscht? Worauf kam es an?

  • Gut, dannn müssen wir genug Gegenstimmen finden, damit niemand auf die Idee kommt das umzusetzen oder ich schlage vor, daß die Führerscheinprüfung alle 5 Jahre aufgefrischt werden muß und jeder Aktive ein Sicherheitstraining absolviert.


    Ich denke, hier schießt Du etwas über das Ziel hinaus, zumal die Maßnahmen in der Ersthilfe mittlerweile so einfach und zusammengestrichen sind, daß selbst Schulanfänger das hinbekommen würden.


    Zum Thema Motorbrand :


    Motor aus, Stromkreisunterbrecher betätigen, die Motorhaube nur einen Spalt öffnen und den gesamten Löscher darunter verteilen, bloß nicht am Löschmittel sparen !


    :) Da fällt mir ein - eine Brandschutzübung für alle Aktiven ... :)

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom !

  • Ich hab halt kein gutes Gefühl dabei, wenn der Ausbildungsstand wahrscheinlicher Ersthelfer 30 Jahre und damit viel zu alt ist. Wir sollten nicht vergessen, dass wir unter Umständen am A. der Welt im Gebüsch liegen oder allein dazu kommen, wenn jemand da liegt.


    Dann melde Dich doch freiwillig zur einem Auffrischungskurs an.


    Ich glaube nicht, daß es ernsthaft etwas bringt, weil du als Ersthelfer sowieso nicht wirklich einschätzen kannst, welche Verletzungen vorliegen und welche Maßnahmen zu ergreifen sind. Den Kurs hast Du nach kurzem eh wieder vergesssen, weil du's nie praktizierst.


    Warum nicht vor einer Rallye mal alle Fahrer zusammenkommen und von der Feuerwehr/Rettungsdienst kurz
    erläutern lassen, was speziell für uns nötig und möglich ist. Bringt IMHO _viel_ mehr.

  • Oder besucht einfach mal eine Sportwartschulung wo alles das an einem Samstag geschildert wird.

    mfg Sebastian
    Schiggi Miggi könnt ihr zu Hause machen !!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!