Toyota macht Ernst in Sachen GT86

  • TMG werkelt weiter an der Rückkehr in den Rallyesport: Am Montag werden die Kölner die Einführung des GT86 R3 offiziell bekanntgeben. Obwohl die Karosserie des ersten Testautos bereits aufgebaut wird, müssen sich potenzielle Kunden noch eine ganze Weile gedulden. Die Homologation soll erst zur Saison 2015 erfolgen.

    zum vollständigen Artikel: Toyota macht Ernst in Sachen GT86

  • DAS sind die Fahrzeuge die unseren Sport auf der Großen Bühne wieder interessanter machen werden!


    Freue mich schon riesig drauf!

  • Hecktriebler im Rallyesport :):) Das ist es was jahrelang bei den neuen Autos gefehlt hat, um ordentlich Driftwinkel mit überschaubarem Einsatz zu produzieren.
    Ich glaube einige von diesen Autos im Feld könnten Zuschauer voll begeistern.
    Den Mangel an Drehmoment des Saugers muss Toyota halt durch ein super-Getriebe ausgleichen dann klappts hoffentlich auch mit den Zeiten.:o

  • Haben wohl noch ein paar viele Rohkarossen auf Lager liegen… ;)
    Ideen haben sie wenigstens, das muss man anerkennen. <textarea id="adlesse_unifier_magic_element_id" style="display: none;"></textarea>

  • So ein Gt86 im Rallyesport wäre echt genial :cool:


    Aber ohne Turboaufladung wird er hinterher fahren :rolleyes:





    .....nicht, wenn die Turbos 50 kg Zusatzgewicht bekommen....


    Sepp

  • Die Homologation des Toyota GT86 in der R3-Klasse kommt vor allem für alle österreichischen Rallye-Anhänger wie gerufen. Weil dann kann es für dieses Auto kein Startverbot mehr geben (weil es eventuell ein nicht FIA-konformer GT sein könnte und blablabla...:p).


    Nur etwas früher hätte das erfolgen können.

  • Finde es eine tolle Idee. Es sollten mehr Hersteller solche Projekte starten ...

    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."

  • Ich kenne zwar keine Zahlen, kann mir aber durchaus vorstellen das ein Porsche4Fun eine ganz andere finanzielle Hausnummer als ein Toyota4Fun ist.


    Die Idee ist gut.

    57.Rallye Wittenberg 12/13.März 2021

    :|

  • Was ist eigentlich aus dem Projekt Toyota Yaris R1A geworden?


    Werden soweit ich weiß in Japan gefahren.


    Freu mich auf den GT86! So ein Auto fehlte seit langer Zeit. Das Auto macht ja schon serienmäßig richtig Laune :)

  • Ich kenne zwar keine Zahlen, kann mir aber durchaus vorstellen das ein Porsche4Fun eine ganz andere finanzielle Hausnummer als ein Toyota4Fun ist.


    Die Idee ist gut.


    Porsche sollte mal was in Richtung Cayman probieren da könnte das mit dem Preis schon besser aussehen.


    Aber der GT 86 ist schon mal ein guter Anfang. Sollten sich andere Hersteller mal als Anregung nehmen.:p

  • Finde es eine tolle Idee. Es sollten mehr Hersteller solche Projekte starten ...


    Ein passendes Auto müßten ja Einige haben, auch für die R3-Homologation. Mercedes, BMW, eventuell auch Honda, Mazda und Hyundai...und von einer Neuauflage des Ford Capri war auch schon sporadisch die Rede.


    Die Chance, daß andere Produzenten nachziehen, ist natürlich umso höher, je eher sich das Engagement von Toyota verkaufssteigernd auf den GT86-Absatz auswirkt. Alleine deswegen hoffe ich schon, daß sich der Rallye-Einsatz des GT86 auch kommerziell positiv auswirkt.


    Bei der ohnehin derzeit allgemeinen Konjunkturschwäche der Fahrzeugindustrie wäre es sicher nicht ganz falsch, auf jede mögliche Weise die Nachfrage anzukurbeln. Vielleicht wird der Sport als Marketinginstrument ja wiederentdeckt...(so wie seinerzeit bei Saab, beim Mini oder natürlich auch bei Audi durch die Quattro-Erfolge)

  • Ein passendes Auto müßten ja Einige haben, auch für die R3-Homologation. Mercedes, BMW, eventuell auch Honda, Mazda und Hyundai...und von einer Neuauflage des Ford Capri war auch schon sporadisch die Rede.


    Die Chance, daß andere Produzenten nachziehen, ist natürlich umso höher, je eher sich das Engagement von Toyota verkaufssteigernd auf den GT86-Absatz auswirkt. Alleine deswegen hoffe ich schon, daß sich der Rallye-Einsatz des GT86 auch kommerziell positiv auswirkt.


    Bei der ohnehin derzeit allgemeinen Konjunkturschwäche der Fahrzeugindustrie wäre es sicher nicht ganz falsch, auf jede mögliche Weise die Nachfrage anzukurbeln. Vielleicht wird der Sport als Marketinginstrument ja wiederentdeckt...(so wie seinerzeit bei Saab, beim Mini oder natürlich auch bei Audi durch die Quattro-Erfolge)


    Die Amis hatten da mal nen geilen Spruch: " Race on Sunday , sale on Monday ":D:D:D:D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!