15. UMC-DMV Rallye Ulm + Historic-Rallye 15.3.14

  • Das wird mal wieder ein Rallye-Fest in Ulm. Wenn ich mir die tolle Starterliste anschaue.


    Rainer Noller hat inzwischen mit m Porsche 911 GT3 RS gemeldet. Sensationell...

  • aus dem Future-World-Stall oder sonstig bekanntes Fahrzeug oder hat RN ein Rundstrecken-Fahrzeug auf Rallye umgebaut?


    Angeblich von Kurt Ecke umgebaut. U.U. kommt das Fahrzeug aus dem eigenen Bestand.

    Man bekommt den Jungen aus dem Dorf, aber nicht das Dorf aus dem Jungen...

  • Das wird mal wieder ein Rallye-Fest in Ulm. Wenn ich mir die tolle Starterliste anschaue.


    Rainer Noller hat inzwischen mit m Porsche 911 GT3 RS gemeldet. Sensationell...


    seit wann sind GT Fahrzeuge bei einer Rallye 200 zugelassen ????????????

  • seit wann sind GT Fahrzeuge bei einer Rallye 200 zugelassen ????????????



    Gute Frage!


    Das habe ich mich auch schon bei der Rallye Südliche Weinstraße gefragt, als Werner Frey auf einem Porsche 911 GT 3 in der H 15 gefahren ist.


    Ich habe nur zwei Erklärungen:
    Entweder sind die beiden Porsche nicht mehr homologiert
    oder keine "echten" GT 3 Porsche.


    Ansonsten liegt es wohl an den Technischen Kommisaren an der technischen Annahme, ob sie fahren können / dürfen. Vielleicht ist es wie vor einigen Jahren mit den WRC´s und es gibt eine noch unentdeckte Lücke im Reglement, wie damals bei den WRC in der Gruppe H.

  • Rainer Nollers Porsche ist ein richtiger GT3 und wurde erst diesen Winter aufgebaut wenn ich mich noch recht erinnern kann. Der Porsche 911 GT3 – auf Basis des Porsche 996 – kam im Jahr 1999 auf den Markt. Diese Baureihe ist nicht mehr homoligiert. Glaub ich. :rolleyes:

  • Der Porsche von Werner Frey ist kein gt3 sondern nur ein normaler 911er.


    Natürlich ist der 996 von Werner Frey ein GT3. Die 996 Homologation in der GT-Klasse ist seit letztem Sommer abgelaufen, von daher die Einstufung in die H (Frey) bzw. F (Thull). Daß die jetzt auch als R-GT in der WRC starten dürfen ist schon paradox.


    R. Zelter und T. von Parijs sind wohl auch deswegen auf den 997 GT3 umgestiegen.

    Man bekommt den Jungen aus dem Dorf, aber nicht das Dorf aus dem Jungen...

  • Für den Start in den Gruppen F, G oder H braucht man weder eine aktuelle, noch eine abgelaufene Homologation. Welche Autos zugelassen sind und wie die Voraussetzungen dafür sind, kann man im Handbuch jeweils am Anfang beim zugehörigen Reglement nachlesen.

  • Für den Start in den Gruppen F, G oder H braucht man weder eine aktuelle, noch eine abgelaufene Homologation. Welche Autos zugelassen sind und wie die Voraussetzungen dafür sind, kann man im Handbuch jeweils am Anfang beim zugehörigen Reglement nachlesen.



    Dieses Reglement reicht so aber nicht aus. Laut DMSB-Rallye-Reglement sind Fahrzeuge der FIA-Gruppen GT2 und GT3 bei Rallye 200 nicht startberechtigt.

  • Dieses Reglement reicht so aber nicht aus. Laut DMSB-Rallye-Reglement sind Fahrzeuge der FIA-Gruppen GT2 und GT3 bei Rallye 200 nicht startberechtigt.


    Deshalb starten die ja in der Gruppe F oder H und nicht in einer FIA Gruppe.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!